Pool 3 m Durchmesser

(12 Ergebnisse aus 15 Shops)

Ratgeber Pool 3 m Durchmesser


Gut zu wissen

Ein Pool 3 m Durchmesser sorgt für Abkühlung an heißen Sommertagen. Die Größe ist auch für kleinere Gärten geeignet. Trotzdem gibt es ausreichend Platz für ein gemütliches Planschen mit der ganzen Familie. Die Betriebskosten für Wasser und Reinigungsmittel sind bei dieser Größe überschaubar. 

Auf den Punkt!

Pools 3 m Durchmesser gibt es bereits ab ca. 50 €. Sie sind somit sehr günstig. Hierbei handelt es sich um aufblasbare Modelle. Einen zur festen Installation vorgesehenen Aufstell-Pool gibt es ab ca. 500 €. 

Was zeichnet einen Pool 3 m Durchmesser aus?

Pools mit 3 m Durchmesser gibt es in unterschiedlichen Varianten. In unserem Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige auf einen Blick. 

Pool-Typ, Maße und Gesamtvolumen 

Je nach Bauweise und Installationsart unterscheiden sich die Pool-Typen. Folgende Optionen sind möglich: 

  • Aufblasbare Pools 
    Aufblasbare Pools sind sehr günstig und einfach in der Handhabung. Zum Aufbau befüllen Sie das Wasserbecken mit Wasser und den Rand mit Luft. Sie lassen sich schnell platzieren und sind flexibel hinsichtlich des Aufstellorts. Wenn das Wasser und die Luft rausgelassen sind, können Sie den Pool einfach zusammenlegen und problemlos lagern. Der Nachteil ist, dass aufblasbare Pools nicht winterfest sind. Zudem sind Sie anfälliger für Schäden. Allerdings können Sie diese mit einem Reparatur-Set schnell beheben. 
  • Frame-Pools
    Ein Frame-Pool bietet Stabilität. Eine Kunststoff-Folie wird durch einen stabilen Rahmen aus Stützpfeilern in Beckenform gebracht. Der Aufbau ist aufwendig, jedoch mithilfe einer Anleitung schnell durchführbar. Das Modell steht auch bei Unwetter stabil. Beim Standort haben Sie die freie Wahl. Die Pfeiler sorgen für eine hohe Stabilität, können jedoch rosten. Für die Aufbewahrung benötigen Sie etwas mehr Platz als bei einem aufblasbaren Pool. 
  • Aufstell-Pool 
    Die Modelle verfügen über stabile Wände aus Stahl. Innen ist der Pool zusätzlich mit einer Kunststoff-Folie ausgekleidet, damit das Wasser nicht entweichen kann. Diese Pools werden fest oberirdisch aufgebaut. Der Aufstellort muss eben und verdichtet sein. Das verhindert das Einsinken des Beckens. Eventuell ist daher eine Begradigung des Gartens und das Anlegen einer Gartenplatte notwendig. Das Abbauen ist nicht so einfach. Dafür ist ein freistehender Pool winterfest. 

Die runde Form des Pools 3 m Durchmesser sorgt zusätzlich für Stabilität. Geeignet sind die Modelle zum Planschen und Entspannen. Schwimmen ist aufgrund der Form und Breite nicht möglich. Ab etwa 4 Erwachsenen ist der Pool voll. 

Entscheidend ist zudem die Wassertiefe. Damit Kinder im Pool stehen können, sollte diese nicht mehr als Brusthöhe betragen. Meist geben die Hersteller eine minimale und maximale Wassertiefe an. Diese ist abhängig von der Höhe des Pools. 

Das Gesamtvolumen liegt bei Pools 3 m Durchmesser zwischen 5 bis 8 m3 (Kubikmeter), 1m3 umfasst 1.000 Liter Wasser.

Achtung!

Kleine Kinder können auch in sehr flachem Wasser ertrinken. Eine Beaufsichtigung ist daher immer notwendig. 

Materialien 

Folgende Materialien können bei einem Außenpool 3 m Durchmesser zum Einsatz kommen: 

  • Kunststoff 
    Kunststoffe kommen bei fast jeder Variante zum Einsatz. Das Material ist preiswert und sehr isolierfähig. Außerdem ist es in seiner Form flexibel. Der Pflegeaufwand ist gering. Bei richtiger Handhabung ist das Material sehr langlebig. Bei großen Pools kommen meist hochwertige PVC-Polyestergewebe zum Einsatz. Diese sind weitaus tragfähiger als herkömmliche Kunststoffe. 
  • Stahl
    Stahl ist äußerst robust und langlebig. Legierter Stahl (Edelstahl) rostet zudem kaum. Die Optik ist hochwertig. Ein Pool aus Stahl ist pflegeleicht. Das Material ist jedoch kostspielig. Zudem erschwert das hohe Gewicht die Montage und einen eventuellen Transport. 

Ausstattung und Zubehör

Für die optimierte Nutzung und Wartung gibt es eine Vielzahl an Ausstattungsmerkmalen und Zubehörteilen. Diese sind nicht immer im Lieferumfang enthalten. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten auf einen Blick:

  • Abdeckplane
    Um den Pool vor Verschmutzung zu schützen ist eine Abdeckplane sinnvoll. Diese ziehen Sie einfach bei Nichtgebrauch über das Becken. 
  • Boden-Schutzplane
    Einen aufblasbaren Pool oder einen Frame-Pool platzieren Sie am besten auf einer Boden-Schutzplane. Sie schützt den Pool-Boden vor Rissen oder Verschmutzungen. 
  • Filteranlage 
    Eine Filteranlage ist für das Reinigen des Wassers verantwortlich. Sie besteht mindestens aus 1 Pumpe, 1 Filter und 2 Schläuchen. Die Pumpe saugt das Wasser durch den einen Schlauch an. Es läuft durch den Filter, wird gereinigt und anschließend durch den anderen Schlauch wieder zurück in den Pool gepumpt. Je nach Variante ist noch ein Skimmer vorhanden. Der befreit das Wasser vor groben Verschmutzungen und entlastet damit den Filter. 
  • Heizung
    Bei Aufstell-Pools kann eine Heizung von Vorteil sein. Diese kann das Wasser auf Wunsch bis auf 35 °C erwärmen. Die Heizung muss mit der Pumpe und der Pool-Größe kompatibel sein. 
  • Leiter
    Je nach Höhe des Pools ist eine Leiter zum Einstieg notwendig. Leitern sind aus robusten Materialien gefertigt. Die Trittflächen sind zudem rutschfest. 
  • Pflegemittel
    Pflegemittel optimieren den pH-Wert des Wassers. Zudem töten sie Keime und Bakterien ab. Es gibt diese in flüssiger Form oder als Granulat. Informieren Sie sich in der Bedienungsanleitung, welche Pflegemittel der Hersteller empfiehlt. 

Fazit

Ist ein Pool 3 m Durchmesser das Richtige für Sie? Wir haben das Für und Wider für Sie zusammengefasst: 

Vorteile
  • Ideal für kleinere Gärten 
  • Gemütliches Planschen für die ganze Familie 
  • Günstig und überschaubare Betriebskosten 
Nachteile
  • Nicht als Schwimmbecken geeignet 
  • Personenzahl begrenzt 

Sie suchen einen größeren Pool? Informieren Sie sich in unserem Portal. 

Nach oben