Coca Cola Limonaden (22 Angebote bei 2 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

Ratgeber Coca Cola Limonaden


Coca Cola Limonaden

Ob am Strand, beim Sport oder einfach mal so zwischendurch – ein erfrischendes Getränk gehört zum Tag einfach mit dazu. Bis zu zwei Liter täglich sollen wir trinken, um den Wasserhaushalt in unserem Körper auf einem guten Maß zu halten. Beliebt sind neben Wasser und anderen Getränken wie Tee oder Saft dann vor allem bei jungen Leuten Limonaden. Denn die schmecken auch noch so richtig lecker.

Limonaden gibt es in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Von Orange über Himbeere bis Pfirsich-Maracuja – es gibt fast keine Geschmacksrichtung, mit der moderne Limonaden nicht aufwarten können. Der Markt bringt immer wieder neue Geschmacksnoten hervor. Hier findet jeder unter Garantie für sich genau das passende Getränk.

Die weltweit beliebteste Limonaden-Marke ist Coca Cola. Schon seit Jahren schwören Limonaden-Fans auf die Getränke mit dem ganz besonderen Kick. Coca Cola Limonaden kann man ganz bequem im Internet bestellen. Dann muss man keine Sorge mehr haben, dass der Vorrat zur Neige geht. Die Limonaden aus dem Hause Coca Cola lassen sich auch sehr gut zur Herstellung von Cocktails verwenden.

Coca Cola – für den ganz besonderen Geschmack

Die Geschichte von Coca Cola beginnt im Jahr 1886. In diesem Jahr wurde das Getränk von John Stith erfunden. Ein Apothekengroßhändler erwarb die Rechte und gründete 1892 die Coca Cola Company. Das Getränk wurde schnell ein großer Erfolg und neben den USA auch in anderen Ländern vermarktet.

Der Name Coca Cola leitet sich aus den ursprünglichen Zutaten ab, dem Kokablatt und der Kolanuss, die mittlerweile nicht mehr im Getränk erhalten sind. Anfangs galt Coca Cola als Medizin und sollte Beschwerden wie Kopfschmerzen, Müdigkeit und Depressionen heilen. Den großen Erfolg von Coca Cola führen Experten unter anderem auf die große Marketing-Maschinerie zurück. Heute wird Coca Cola in 206 Ländern auf allen Kontinenten vertrieben. Rund 1,76 Milliarden Getränke werden täglich verkauft. Bis heute ist das Rezept der genauen Zusammensetzung des Getränks streng geheim.

Coca Cola – ein Klassiker, der nie aus der Mode kommt

Was genau ist bloß da drin? Seit Jahren fragen sich Mitarbeiter von Konkurrenz-Unternehmen, wie die genaue Rezeptur des beliebtesten Erfrischungsgetränks der Welt wohl aussehen könnte. Das Unternehmen weigert sich seit Jahren, die exakte Zusammensetzung heraus zu geben und hütet das Rezept wie ein Staatsgeheimnis. Sicher ist: Der Geschmack von Coca Cola ist unverkennbar und unerreicht.

Die originale Coke schmeckt erfrischend, sie prickelt im Mund und Fans der Marke bestehen darauf, dass sie auch irgendwie gute Laune macht. Einen Vorrat von Coca Cola sollte man immer im Haus haben. Nicht zuletzt eignet sie sich auch für viele Mix-Getränke, so zum Beispiel für Whiskey-Cola.

Frische Kick ohne Reue – Coke Light Lemon

Einziger nicht ganz so schöner Nebeneffekt der Coca Cola Limonaden war immer ihr hoher Kaloriengehalt, bedingt durch den hohen Anteil an Zucker im Getränk. Doch auch da schuf die Firma schnell Abhilfe, indem sie Anfang der 80er Jahre kalorienreduzierte Varianten der Coke auf den Markt brachte und mit großem Erfolg die Coca Cola Light einführte. Zahlreiche Varianten der Limonaden mit wenig Kalorien folgten, unter anderem auch die Coke Light Lemon.

Sie schmeckt wunderbar nach Zitrone und bietet trotz der reduzierten Kalorien den vollen Geschmack. Die Lemon Light ist ein absolutes Muss für Cola Fans. Auch von dieser Variante empfiehlt es sich, einen Vorrat anzulegen, denn die Lemon kann man ohne Reue jederzeit genießen und außerdem sehr gut zum Mixen verschiedener Cocktails verwenden.
Nach oben