Absolut Wodka

(92 Angebote bei 8 Shops)
4 1 3
1
3 4
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Absolut Wodka


Absolut Wodka

Er schmeckt pur oder gemixt, er ist genau das Richtige für die Party, für einen netten Abend mit Freunden oder einem köstlichen Cocktail: der Wodka. Das russische Volksgetränk Wodka ist eine farblose Spirituose mit einem Alkoholgehalt von etwa 40%. Wodka ist vom Geschmack her fast neutral, von daher ist er auch besonders gut zum Mixen geeignet. Bereits im 14. Jahrhundert wurden die ersten wodkaähnlichen Spirituosen aus Getreide gebrannt. Wo das übrigens geschah, ist bis heute nicht völlig geklärt. Polen und Russland behaupten, die Erfinder des Wodkas zu sein. Wer Recht hat, weiß man nicht. Zar Peter der große jedenfalls gab in Russland die Produktion von Wodka frei und ebnete so den Weg für dessen Verbreitung.

Wodka enthält nur wenige Zutaten. Meist wird Getreide zum Brennen von Wodka verwendet, aber manche Hersteller verwenden auch Kartoffeln und Melasse. Ein Reinheitsgebot für Wodka gibt es bereits in Russland und der Ukraine. Diese Länder sind auch die weltweit größten Produzenten von Wodka. Hier ist garantiert, dass nur Kartoffeln, Getreide und Melasse verwendet werden.

Die Produktion von Wodka ist trotz der wenigen Zutaten ziemlich kompliziert und jedes Unternehmen hortet seine Rezepte sehr sorgfältig. Wer Wodka im Internet bestellt, der sollte zu Markenprodukten greifen. So zum Beispiel zum Absolut Wodka, einer der bekanntesten Marke.

Für höchsten Wodka-Genuss – das Unternehmen Absolut Vodka

Der schwedische Unternehmer Lars Olsson Smith machte den Weg frei für die Produktion von Wodka bester Qualifikation, indem er gegen Ende des 19. Jahrhundert die fraktionierte Destillation/Rektifikation erfand, die eine bessere Trennung des Alkohols von Fuselölen und anderen unerwünschten Inhaltsstoffen ermöglichte. Smith war von seinem neuen, besseren Wodka überzeugt und ließ sich die Marke Absolut eintragen und schützen.

Im Jahr 1979 modernisierte das Unternehmen sein Markenimage und verkürzte den Namen auf Absolut als Marke. Absolut Vodka erkennt man sofort an der besonderen Form seiner Flaschen, die an Apothekerflaschen erinnern sollen. Absolut Vodka ist in vielen verschiedenen Sorten erhältlich. Die Produktpalette reicht vom Blue Label über verschiedene Sorten wie Vanilla, Ruby Red, Mango und Grapevine bis hin zu Absolut Elyx.

Der Traditionelle – Absolute Vodka Premium

Diesen Wodka kennt wohl jeder. Der Absolute Vodka Premium gehört mit 130 Millionen verkauften Flaschen (2010) zur viertbeliebtesten Spirituosenmarke weltweit. Die 0,7 Liter Flasche hat einen Anteil von 40 % Alkohol – damit leicht mehr als die anderen Marken, die in der Regel 37,5 % Alkohol beinhalten.

Der Absolut Vodka wird ausschließlich aus natürlichen Zutaten hergestellt. Er enthält keinen Zucker, wie viele andere Wodka-Sorten. Die Reinheit dieses Wodkas kann man schmecken. Absolut schmeckt reich, vollmundig und komplex in seiner Abstimmung. Trotzdem ist er geschmeidig und mit einer leicht samtigen Note versehen. Auch eine leicht fruchtige Note kann man beim Absolut heraus schmecken. Der Absolut wird aus Wasser und Winterweizen herstellt. Das Wasser stammt dabei aus einer tiefen Quelle in Ahus, dem schwedischen Stammsitz des Unternehmens.

Auch von der Optik her kann Absolut überzeugen. Die Flasche selbst ist längst zur Ikone geworden. Vorbild war eine Arzneiflasche aus einer Apotheke im 18. Jahrhundert. Noch heute wird sie diesem Vorbild nachgebaut. Absolut Vodka – diesen Klassiker sollte jeder in seinem Regel haben.

Fruchtig im Geschmack – der Absolut Vodka Pears

Wer seinen Absolute Vodka mal in einer anderen Variante probieren möchte, der sollte zur Sorte Pears greifen. Diese Sorte überzeugt durch ihren frischen und zugleich fruchtigen Geschmack nach Birne. Seit 2007 ist Pears auf dem Markt und hat sich gleich einen Platz ganz oben in der Beliebtheitsskala gesichert. Der fruchtige Nachgeschmack hält lange an. Natürlich wird auch Pears nur aus natürlichen Zutaten und ohne die Verwendung von Zucker hergestellt. Eine fruchtige Abwechslung beim Wodka-Genuss.
Nach oben