Kategorien

Huawei Smartwatches (31 Ergebnisse aus 35 Shops)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke 1
Filter zurücksetzen
Produkttyp
Alle anzeigen
Produktlinie
Betriebssystemkompatibil...
Betriebssystemkompatibilität

Die Betriebssystemkompatibilität gibt an, mit welcher Version des Betriebssystem die Smartwatch kompatibel ist.

Alle anzeigen
Funktionen
Alle anzeigen
Armbandfarbe
Bewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • FitBit
  • Apple
  • Garmin
  • Samsung
  • UWatch
  • Polar
  • Xiaomi
  • Beurer
  • Huawei
  • Sony
  • TomTom
  • Fossil
  • Casio
  • SportPlus
  • Suunto
  • Medisana
  • JAWBONE
  • MyKronoz
  • Alcatel
  • Asus
Filtern 1
Sortieren nach:
  • Ansicht:

Alle Filter zurücksetzen
Huawei

























Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


2 1 10
1
2
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Huawei Smartwatches

Schon immer war Fitness ein großes Thema, doch in den letzten Jahren erweiterte sich der Begriff und umfasst nicht nur Joggen, Fitness-Studio oder Aerobics. Viele verschiedene Fitness-Arten buhlen um die Gunst der Fitness-Anhänger. Und natürlich reicht es heutzutage nicht, einfach die Sportarten zu betreiben – wichtig ist auch das Erfassen der Daten und die genaue Aufstellung, wie der Körper bei der ganzen Anstrengung mithält.

Hier kommen die Smartwatches ins Spiel. Natürlich sind diese High-Tech-Geräte auch zum Empfangen von E-Mails oder zum Abspielen von Musik geeignet, so richtig interessant werden sie aber erst, wenn man auch ihre Fitness-Funktionen nutzt.

Körperliche Werte wie Herzfrequenz oder Blutdruck können damit gemessen werden, es wird einem angezeigt, wie lange und wie weit man zum Beispiel gejoggt ist. Ein Schrittzähler kann erfassen, wieviel Schritte man über den ganzen Tag verteilt getan hat. Sogar in der Nacht wird die Qualität des Schlafes überwacht. Wanderer freuen sich über die Möglichkeit, die gelaufenen Höhenmeter zu erfahren. Auch ein Kompass oder ein Barometer ist oft an Bord einer Smartwatch. Ein Smartwatch-Hersteller, der relativ neu auf dem Markt ist, ist Huawei.

Huawei – ein chinesisches Erfolgsunternehmen

Huawei wurde 1987 im chinesischen Shenzhen gegründet. Nach relativ unspektakulären Anfängen, entwickelte sich Huawei in den 00er Jahren zu einem ernsthaften Konkurrenten der dominierenden südkoreanischen und amerikanischen High-Tech Unternehmen. Seit 2001 sind die Chinesen auch in Deutschland tätig und beschäftigen inzwischen an die 2.000 Mitarbeiter an 18 Standorten.

Vor allem Smartphones und Tablets werden von Huawei angeboten, seit einigen Jahren sind auch Smartwatches im Angebot von Huawei vertreten.

Die Huawei Watch

Mit dieser Smartwatch hat Huawei ein ganz heißes Eisen im Feuer: Die Watch sieht top aus und kann mit ihrer hervorragenden Verarbeitung punkten. Das OLED-Display wird zum Beispiel mit dem enorm kratzfesten Saphirglas geschützt, was für eine hohe Sicherheit sorgt. Wer nur auf einen kurzen Blick auf die Huawei Watch wirft, könnte sie auch für eine normale hochwertige Armbanduhr halten. Lediglich am etwa dickeren Gehäuse (13 Millimeter) verrät sich die Smartwatch. Mit 58 Gramm ist auch das Gewicht noch in einem guten Bereich.

Toll ist hier die Kompatibilität mit Android und iOS, dem Betriebssystem der Apple-Produkte. Somit können auch Apple-Jünger zu der etwas günstigeren Alternative von Huawei greifen. Ein Barometer, ein optischer Pulssensor sowie ein 6-Achsen-Bewegungssensor zum Messen der gelaufenen Schritte sind ebenfalls an Bord. Bluetooth und WLAN sind auch integriert. Dank eingebautem Lautsprecher können mit der Uhr sogar eingehende Anrufe angenommen werden. Hier liefert Huawei ein rundum gelungenes Paket, das lediglich bei der Akkulaufzeit noch verbessert werden könnte.

Das Huawei TalkBand B3

Ein echter Fitness-Tracker ist das TalkBand B3. Das Display ist hier entnehmbar, so dass man sich verschiedene Armbänder für das Gerät zulegen kann. Das TalkBand B3 erkennt automatisch verschiedenste Aktivitäten wie Gehen, Laufen, Treppensteigen, Fahrradfahren, Klettern oder Schlafen. So kann man seine täglichen Anstrengungen prima aufzeichnen und analysieren. Man weiß dann, wieviel Schritte am Tag gegangen und wieviel Kalorien verbraucht wurden.

Durch das geringe Gewicht stört die Smartwatch überhaupt nicht, und mit der guten Akkulaufzeit kann sie einige Tage am Stück getragen werden, ohne sie aufladen zu müssen.
Nach oben