Xiaomi Saugroboter

(9 Ergebnisse aus 20 Shops)

Ratgeber Xiaomi Saugroboter


Aktualisiert: 29.01.2021 | Autor: Miriam Hess

Gut zu wissen

Die Firma Xiaomi aus China hat sich in Deutschland mit ihren Staubsaugerrobotern einen Namen gemacht. Ein Saugroboter erleichtert die Arbeit im Haushalt enorm. Sie fahren autonom durch Ihre Wohnung, reinigen Hartböden und befreien Teppichböden von Staub und kleineren Verschmutzungen. Saugroboter sind ideal für vielbeschäftigte Menschen oder jene, die gerne mehr Zeit für andere Dinge haben möchten. Auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen profitieren von einem selbstständig arbeitenden Staubsauger.

Saugroboter gleichen in ihrer Form einer runden Scheibe. Die Xiaomi-Saugroboter haben einen Durchmesser von rund 35 Zentimeter (cm). Die Höhe liegt bei allen Geräten bei maximal 10 cm. Dadurch passen die Modelle unter die meisten Kommoden oder Betten.

Dank der eingebauten HEPA-Filter (= High Efficiency Particulate Air) sind die Xiaomi-Saugroboter vor allem auch für Allergiker und Allergikerinnen sowie TierbesitzerInnen geeignet. Im Vergleich haben die Xiaomi-Saugroboter deutlich mehr Akkukapazität als die meisten Saugroboter auf dem Markt. Die Saugleistung der Xiaomi-Modelle ist überragend. Manche Modelle vereinen Saug- und Wischroboter in einem. Sie sparen sich also die Anschaffung eines zweiten Gerätes.

Auf den Punkt!

Die Saugroboter von Xiaomi zeichnen sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Die Preise sind moderat. Für rund 200 Euro erhalten Sie bereits einen soliden Saugroboter, der mittels Kamera navigiert und mit einer zusätzlichen Wischfunktion ausgestattet ist. Für ein Modell mit Laser-Navigation müssen Sie bis zu 300 Euro ausgeben. Dafür ermöglicht Ihnen die Laser-Raumvermessung eine Vielzahl an Steuerungsmöglichkeiten.

Was zeichnet Xiaomi-Saugroboter aus?

Xiaomi-Saugroboter verfügen über diverseste Ausstattungsmerkmale und Funktionen. Nachfolgend erläutern wir Ihnen diese, um Ihnen die Auswahl Ihres Staubsaugerroboters zu erleichtern.

Produkttypen

Es gibt bei Xiaomi 2 verschiedene Produkttypen mit unterschiedlichen Ausstattungen und Funktionen. Die Produkttypen finden Sie hier aufgeführt:

  • Saugroboter
    Der Xiaomi-Saugroboter besitzt eine Saugöffnung an der Unterseite und saugt während des Fahrens Staub und Schmutz auf. Der Dreck landet im Staubbehälter. Eine rotierende Bürste an der Saugöffnung ermöglicht ein gründliches Absaugen von Teppichböden. Auf der Unterseite befinden sich zwei gummierte Rollen mit eigenem Antrieb. Diese bewegen den Saugroboter durch Ihre Räume. Kleinere Tür- oder Teppichschwellen schafft ein Xiaomi ohne größere Anstrengung. Die dritte Rolle stabilisiert und lenkt ihren Saugroboter. Mit Hilfe einer kleinen Seitenbürste reinigen sie auch verwinkelte Bereiche. An ihrer Ladestation laden die Geräte ihre Akkueinheiten wieder auf.
  • Saugwischroboter
    Die Xiaomi-Saugwischroboter besitzen zusätzlich zur Saugöffnung noch einen Wassertank mit einem Bodentuch auf der Unterseite. Neben dem Saugvorgang lässt sich der Boden gleichzeitig feucht wischen. Ihre Böden sind stets sauber und gepflegt. Besitzen Sie überwiegend Hartböden ist ein Saugwischroboter zu empfehlen. So sparen Sie sich neben der Zeit auch gleichzeitig ein zweites Gerät.

Navigation

Der größte Unterschied von Saugrobotern liegt in ihrer Navigation. Alle Xiaomi-Modelle besitzen hochkomplexe Navigationseinheiten. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über den Aufbau von Saugeinheit- und Wischfunktion und die Navigation eines Xiaomi-Saugroboters:

  • Navigation per Kamera
    Die Kamera scannt Ihre Decke und ermittelt dadurch den Grundriss Ihrer Räume. Dies ermöglicht die systematische Reinigung in Bahnen. Alle Hindernisse durch Möbel und anderweitige Gegenstände erfasst der Infrarotsensor. Diese Art der Navigation ist einfach und effektiv. Der Saugroboter kann direkt loslegen mit der Reinigung. Die bereits zurückgelegte Strecke beziehungsweise der Reinigungsfortschritt kann in einer App eingesehen werden. Sie können in dieser jedoch lediglich den Weg des Saugroboters nachverfolgen und Reinigungs- bzw. Ruhezeiten festlegen. Die Darstellung des Reinigungsweges ist sehr grob und ungenau. Bei der Kameranavigation speichert das Gerät keinen Grundriss ab. Mit jedem Einsatz scannt der Saugroboter die Decke erneut und der Saugroboter ist nicht steuerbar. Sie können lediglich Bereiche Ihrer Wohnung mithilfe eines Magnetbandes abgrenzen. Der Saugroboter orientiert sich durch seine Sensoren an diesem Magnetband und lässt diese Bereiche aus. Die Bedienung ist unkompliziert und die Xiaomi-Modelle mit Kamerafunktion sind günstiger als die mit Laser-Navigation.
  • Navigation per Laser
    Bei der Laser-Navigation erfolgt beim ersten Einsatz eine sehr genaue Raumvermessung. Der Laser rotiert auf dem Saugroboter und scannt Ihre Räume mit allen Hindernissen. Die Raumeinteilungen und Raumerkennungen sind sehr exakt. Der Saugroboter speichert diese in der dazugehörigen App und ist damit in der Lage, etwa das Kinderzimmer von Badezimmer, Küche oder Wohnzimmer zu unterscheiden. So ist das Gerät steuerbar und Sie können Ihren Saugroboter gezielt zu seinem Einsatzort schicken. Die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten sind jedoch nur über die App nutzbar. Der Xiaomi-Saugroboter erkennt jederzeit seine eigene Position im Raum und fährt die Räume effizient in Bahnen ab. Anders als bei der Navigation mit Kamera erfolgt hier das Ausmessen der Räumlichkeiten beim ersten Einsatz. Zusätzlich können Sie explizite Saug- und Wischzonen mit Uhrzeiten festlegen oder auch Tabuzonen einrichten. Durch die gezielte Steuerung nimmt ein Saugroboter mit Laser-Navigation mehr Arbeit ab, als ein Saugroboter mit Kameranavigation. Dafür sind Saugroboter mit Laser-Navigation deutlich teurer als solche mit Kamera.

Leistung und Saugkraft

Die Leistungsaufnahme eines Saugroboters ist in Watt (W) angegeben und gibt Ihnen u.a. Aufschluss darüber, wie hoch der Stromverbrauch des Gerätes ist. Die Leistungsaufnahme der Xiaomi-Modelle liegt zwischen 42 und 55 W. Die Xiaomi-Modelle siedeln sich damit im Leistungsvergleich mit anderen Modellen im mittleren Bereich an. Sie sind mit maximal 55 W sehr stromsparend und damit auch sehr akkufreundlich.

Die Saugkraft ist in Pascal (Pa) angegeben. Diese Druckeinheit gibt an, wie viel Schmutz der Sauger vom Boden aufheben kann, indem er Unterdruck erzeugt. Die eigentliche Saugkraft fällt mit 2000 bis 2500 Pa bei den Xiaomi-Saugrobotern sehr üppig aus. Da sich die Saugöffnung direkt am Boden befindet und ein langes Saugrohr entfällt, saugen die Xiaomi-Modelle auch größere Verschmutzungen ohne Probleme. 

Modelle

Die wesentlichen Unterschiede der verschiedenen Modelle mit ihren Vor- und Nachteilen finden Sie nachfolgend aufgelistet:

  • Mi Robot
    Der Xiaomi Mi Robot ist der belastbarste Haushaltshelfer der Xiaomi-Familie. Im Gegensatz zu den anderen Modellen beinhaltet er keine Wischfunktion. Dafür kann er mit einer Laufzeit von 150 Minuten (min) auftrumpfen. Er eignet sich für alle Bodenbeläge. Auch Teppiche sind für den Xiaomi Mi Robot kein Problem. Dank seiner Laser-Navigation findet eine sehr gründliche und schnelle Reinigung mit einer durchdachten Fahrstrategie statt. Unter den Xiaomi-Modellen ist der Mi Robot das einzige Modell, welches über eine Fernbedienung verfügt. Die Steuerung muss also nicht zwangsweise über die App Ihres Tablets oder Smartphones erfolgen. Der Mi Robot eignet sich für alle Menschen, die eine präzise Reinigung wünschen und auch ohne App-Anbindung verschiedene Einstellungen vornehmen möchten.
  • Mi Robot Vacuum Mop
    Der Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop ist ein unkomplizierter Saugroboter mit zusätzlicher Wischfunktion. Seine Laufzeit beträgt 120 min. Er reinigt Ihre Räumlichkeiten per Kamera-Navigation. Geht dem Mi Robot Vacuum Mop vor Beendigung aller Räume der Akku aus, kehrt er selbstständig und ohne Zutun zu seiner Ladestation zurück. Der Saugroboter reinigt alle Bodenbeläge wie Laminat, Fliesen, Parkett oder Teppichböden in geoordneten Bahnen. Das Gerät besitzt 2 Tasten: eine, um das Gerät zu starten und eine, um es zur Basisstation zurückzuschicken, falls Sie die Reinigung vorzeitig abbrechen möchten. Um den Reinigungsfortschritt nachzuverfolgen, können Sie die App nutzen. Grundsätzlich ist diese aber nicht nötig. Dadurch eignet sich dieses Modell vor allem für Menschen, die keine Steuerung oder zusätzlichen Funktionen über die App benötigen.
  • Mi Robot Vacuum Mop Pro
    Der Mi Robot Vacuum Mop Pro saugt und wischt. Er ist dank der zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten besonders flexibel einsetzbar. Die Laufzeit beträgt maximal 110 min. Die Navigation erfolgt beim Mi Robot Vacuum Mop Pro mit einem Laser. Der Saugroboter reinigt dadurch sehr präzise und überzeugt auch bei Hindernissen und Tabuzonen mit ausgeklügelter Fahrstrategie. Das Gerät eignet sich ebenfalls für alle gängigen Bodenbeläge wie Teppichböden, Fliesen, Parkett und Laminat. Mit Hilfe einer App verfügen Sie über verschiedenste Funktionen. So können Sie unter anderem einzelne Saug- und Wischzonen bestimmen und den Xiaomi gezielt an eine bestimmte Stelle schicken. Möchten Sie einen Saug- und Wischroboter mit präziser Raumvermessung und möglichst vielen Funktionen über die App, dann ist der Mi Robot Vacuum Mop Pro genau das richtige Modell für Sie.

In der aufgeführten Tabelle sind die wesentlichen Unterschiede der Modelle aufgelistet:

Mi Robot

Mi Robot Vacuum Mop

Mi Robot Vacuum Mop Pro

Leistung

55 W

43 W

43 W

Wischfunktion

nein

ja

ja

Laufzeit

150 min

120 min

110 min

Fernbedienung

ja

nein

Nein

App für Bedienung erforderlich?

nein

nein

ja

Navigation

Laser

Kamera

Laser

Preis

ca. 270 €

ca. 170 €

ca. 300 €

Ausstattung

Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale von Xiaomi-Saugrobotern finden Sie hier:

  • Akku
    Alle Saugroboter von Xiaomi sind kabellos. Die Modelle besitzen alle einen langlebigen Lithium-Ionen-Akku und eine Ladestation. Während des Akkubetriebs kann sich der Saugroboter frei bewegen. Geht der Akku zur Neige, kehrt der Roboter eigenständig zur Station zurück und lädt sich wieder auf. Die Ladestation besitzt ein Stromkabel und benötigt einen Anschluss an das Stromnetz. Die Ladezeit fällt mit bis zu 6 Stunden sehr lange aus. Die Akkuleistung ist dagegen herausragend und der Saugroboter schafft bis zu 180 Quadratmeter (m²) ohne erneute Akkuladung.
  • Bürsten
    Dank der Bürstenwalze aus Borsten und Lamellen sowie der zusätzlichen Seitenbürste eignet sich ein Xiaomi für nahezu jeden Bodenbelag wie Hartböden und Teppichböden. Die Seitenbürste bringt den Schmutz unter das Gerät. Zusätzlich kehrt die Seitenbürste den Staub und Schmutz aus verwinkelten Bereichen. Die rotierende Bürstenwalze sorgt dafür, dass jeglicher Staub und Schmutz seinen Weg zur Saugöffnung findet. Der eingesaugte Schmutz landet direkt im Staubbehälter. Bei langflorigen Teppichen kann sich der Saugroboter jedoch verfangen. Besitzen Sie langflorige Teppiche könnten Sie einen solchen Teppich als Tabuzone festlegen oder mit einem Magnetband versehen, dann umfährt der Saugroboter diese Stolperfalle.
  • Sensoren
    Mithilfe von Sensoren ermittelt der Xiaomi-Saugroboter die beste Fahrstrategie für beste Reinigungsergebnisse ohne Stolperfallen oder Abstürzen von größeren Stufen oder Treppen. Die Sensoren auf der Unterseite erkennen größere Abgründe und bremsen das Gerät rechtzeitig ab. Sensoren zur Hinderniserkennung sorgen dafür, dass Ihr Saugroboter auch Stuhlbeine, Möbelfüße und andere Hindernisse umfährt. Ihre Möbel sind damit vor Stößen durch den Saugroboter geschützt. Zusätzlich verfängt sich Ihr Staubsaugerroboter nicht zwischen Hindernissen, wie Stromkabel oder Stuhlbeinen.
  • Staubbehälter
    Das Behältervolumen fällt bei den Xiaomi-Saugrobotern mit 0,42 Litern (l) eher durchschnittlich aus. Trotzdem ist es noch ausreichend bemessen, um auch größere Wohnungen in einem Stück saugen zu können. Alle Xiaomi-Staubsaugerroboter enthalten einen herausnehmbaren Staubbehälter. Dessen Klappe lässt sich leicht zum Entleeren öffnen. Bei stärkeren Verschmutzungen können Sie den Staubbehälter mit Wasser ausspülen. Einziges Manko ist, dass die Behälter keine Stauklappe am Behälter besitzen und hierdurch unkontrolliert Staub herausfallen kann, wenn Sie den Staubbehälter entleeren.
  • Wassertank
    Der Wassertank beträgt bei den Modellen mit Wischfunktion großzügige 200 Milliliter (ml). Damit können Sie auch mehrere Räume wischen lassen. Er lässt sich ebenfalls entnehmen und reinigen. Dank einer elektronischen Wasserregulierung können Sie die Wassermenge begrenzen. Der empfindliche Parkettboden wird somit nur nebelfeucht gewischt. Stärkere Verschmutzungen auf dem Fliesenboden in der Küche lassen sich dagegen besser mit etwas mehr Wasser lösen.
  • WLAN-Modul
    Für die Navigation über die App benötigt Ihr Saugroboter eine WLAN-Anbindung. Die Reinigung von Räumen zu bestimmten Zeiten und die gezielte Navigation innerhalb der Wohnung ist sonst nicht möglich. Grundsätzlich können Sie den Saugroboter aber ohne WLAN-Anbindung nutzen, wenngleich auch mit eingeschränkten Funktionen.
Wissenswert

Alle Xiaomi-Saugroboter sind mit einem HEPA-Filter (= High Efficiency Particulate Air) ausgestattet. Diese Filterart filtert auch kleinste Partikel, wie Feinstaub, Schimmelsporen, Pollen oder Tierhaare. Die Filter der Xiaomi-Saugroboter sind abwaschbar und somit wiederverwendbar. Vor allem AllergikerInnen und TierbesitzerInnen profitieren von der besonders reinen Abluft.

Funktionen

Abhängig von Modell und Eigenschaften kann ein Xiaomi-Saugroboter nachfolgende Funktionen mitbringen:

  • App
    Für alle Xiaomi-Saugroboter gibt es die Xiaomi Home App. Bei den kamerabasierten Geräten ist hier lediglich die Fahrtroute des Saugroboters nachvollziehbar. Bei den laser-navigierten Geräten können Sie die Wegplanung über die App steuern. In der App wird der Grundriss Ihrer Wohnung erfasst. Sie können ihren Saugroboter mit der App gezielt in einzelne Räume schicken, verschiedene Uhrzeiten für jeden Raum festlegen und die Fahrtrichtung steuern. Durch die Raumvermessung kann Ihr Staubsaugerroboter auch vorab abschätzen, wie viele Quadratmeter er mit der aktuellen Akkuladung bewältigen kann. Auch können Sie mit der Steuerung über die App festlegen, in welchen Räumen er wischen soll. Somit ergibt sich für Ihren Haushalt die perfekte Reinigungs- und Fahrstrategie. Sie können auch Tabuzonen einrichten, zu denen ihr Saugroboter keinen Zutritt hat.
  • Automatisches Aufladen
    Sobald der Saugroboter die Ladestation erreicht hat, beginnt das Aufladen des Akkus. Sie müssen nicht erst die Ladestation einschalten oder auf den Akku Ihres Saugroboters achten. Bei niedrigem Akkustand startet der Ladevorgang automatisch.
  • Automatischer Ladestopp
    Der automatische Ladestopp verhindert eine Überladung des Akkus und spart noch zusätzlich Strom. Der Akku hält länger und behält für lange Zeit seine volle Kapazität.
  • Elektronische Saugkraftregulierung
    Mithilfe der elektronischen Saugkraftregulierung passt der Saugroboter die Saugleistung an den jeweiligen Untergrund an. Bei Teppichböden erhöht sich die Saugkraft und bei glatten Böden nimmt diese wieder ab. Dadurch hält der Akku deutlich länger.
  • Timer
    Als besonders praktisch erweist sich der Timer. Legen Sie den Start der Reinigung auf einen Zeitpunkt, zu welchem Sie das Haus verlassen und kehren Sie jeden Tag in ein frisches sauberes Zuhause zurück. Sie können unterschiedliche Reinigungszeiten für Ihre Räume festlegen. Die Kinderzimmer z.B. immer vormittags und das Arbeitszimmer erst nach 18 Uhr.
  • Überhitzungsschutz
    Sollte der Saugroboter doch einmal in Ihrer Abwesenheit etwas einsaugen, das zu groß ist oder sich in der Bürste verfängt, schaltet sich der Roboter ab. Ein Überhitzen wird dadurch verhindert.
  • Wischfunktion
    Die Modelle mit Wischfunktion besitzen alle einen Wassertank. Unter dem Wassertank befestigen Sie ein Wischtuch. Während der Saugroboter seine Bahnen fährt, zieht er das feuchte Tuch über den Boden. Das Gewicht des Wassertanks und eine zusätzliche Druckfeder sorgen für einen ständigen Kontakt des feuchten Tuches mit dem Boden.

Geräuschemission

Seit der Verordnung der Europäischen Union dürfen seit September 2017 nur noch Staubsauger mit maximal 80 Dezibel (db) verkauft werden. Dieser Geräuschpegel erinnert an eine Hauptverkehrsstraße.

Im Vergleich zu anderen Anbietern liegt die maximale Lautstärke von Xiaomi-Sagrobotern bei noch 69 Dezibel (dB). Diese Lautstärke ist mit einem laufenden Fernseher in Zimmerlautstärke oder einem Wasserkocher vergleichbar. Sie können sich also normal unterhalten, während der Saugroboter seine Arbeit verrichtet. 

Fazit 

Ein Xiaomi-Saugroboter hat Ihnen einiges zu bieten. Für eine bessere Übersicht der Vor- und Nachteile folgt nun eine Auflistung:

Vorteile
  • Enorme Saugkraft
  • Großer Aktionsradius durch lange Laufzeit
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Steuerung per App oder Fernbedienung möglich
  • Geräte mit Wischfunktion erhältlich
  • Modelle mit präziser Laser-Navigation erhältlich
Nachteile
  • Kleines Staubbehältervolumen
  • Keine Stauklappe am Staubbehälter
  • Verhältnismäßig lange Ladezeit
  • Viele Funktionen sind App- und WLAN-abhängig

Häufige Fragen

Wir haben für Sie im Folgenden die wichtigsten Fragen, die sich auch andere zu Xiaomi-Saugrobotern stellten, beantwortet.

Funktioniert ein Xiaomi-Saugroboter auch ohne App?

Prinzipiell kann ein Xiaomi-Saugroboter auch ohne App seine Arbeit verrichten. Abhängig von der Art der Navigation sind nützliche Funktionen jedoch nur mit der App nutzbar. So können Sie bei der Laser-Navigation über die App bestimmte Reinigungszonen festlegen und mit einer Uhrzeit versehen. Bei einer zusätzlichen Wischfunktion können Sie in bestimmten Räumen und auf Teppichböden nur saugen lassen und in anderen Räumen nur wischen.

Kann ich einen Xiaomi-Saugroboter auch ohne Wischfunkton nutzen?

Sie können jedes Xiaomi-Modell mit Wischfunktion auch nur zum Saugen nutzen. Abhängig von der jeweiligen Ausführung können Sie gezielte Saug- und Wischzonen einrichten oder Sie entnehmen einfach den Wassertank. Benötigen Sie keine Wischfunktion können Sie sich auch für einen reinen Xiaomi-Saugroboter, wie dem Mi Robot, entscheiden.

Hier gelangen Sie zu den verschiedenen Modellen in unserem Ratgeber.

Kann ich einen Xiaomi-Saugroboter mit Wischfunktion auch nur zum Wischen nutzen?

Nicht alle Xiaomi-Saugroboter unterstützen ein Wischen ohne gleichzeitiges Saugen. Hierfür benötigen Sie ein Modell mit Laser-Navigation. In der App können Sie gezielte Wischzonen anlegen, in denen Sie nicht saugen möchten. Bei einem Modell mit Kameranavigation haben Sie nicht die Möglichkeit, die Saugfunktion auszustellen. Hier finden beide Vorgänge gleichzeitig statt.

Eine genauere Erklärung zu den Navigationssystemen finden Sie im Kapitel Navigation in unserem Ratgeber.

Kann ich mit meinem Xiaomi-Saugroboter auch mehrere Stockwerke reinigen?

Prinzipiell können Sie mit jedem Xiaomi-Saugroboter mehrere Stockwerke reinigen. Sie müssen das Gerät nur in die einzelnen Etagen tragen. Möchten Sie eine sehr gezielte Reinigung oder dem Saugroboter vorgeben, dass er etwa im Erdgeschoss die Küche und im oberen Stock das Badezimmer abfahren soll, benötigen Sie ein Modell mit Laser-Navigation. Über die App können Sie hier Reinigungspläne nach Ihren Vorgaben anlegen.

Wie lange hält der Akku eines Xiaomi-Saugroboters?

Die Akkulaufzeit liegt zwischen 90 und 150 min. Sie hängt vor allem vom Untergrund des Saugroboters ab. Bei Hartböden benötigt der Saugroboter deutlich weniger Akkuleistung als bei einem Teppichboden.

Weitere Informationen zum Akku finden Sie im Kapitel Ausstattung in unserem Ratgeber.

In unserem Ratgeber finden Sie weitere umfangreiche Informationen, wenn Sie sich tiefgehender mit dem Thema Saugroboter auseinandersetzen möchten.


Über Miriam Hess

Bei jeder neuen Kaufentscheidung stehen Sie als Käufer vor einer großen Auswahl. Für ein erfolgreiches und nachhaltiges Einkaufserlebnis möchte ich Ihnen mithilfe von wissenswerten Informationen die wichtigsten Kaufkriterien für Ihr Produkt vermitteln, damit es am Ende zu Ihnen und Ihrem Geldbeutel passt.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben