Kategorien

Dell Bildschirm (87 Ergebnisse aus 44 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Preis
Marke 1
Filter zurücksetzen
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp gibt an, um welche Art eines Produktes es sich handelt.

Alle anzeigen
Energieeffizienzklasse
Energieeffizienzklasse

Energieeffizienzklassen stellen eine standardisierte Einteilung für Monitore nach ihrem Wirkungsgrad dar. Ein Bildschirm in einer guten Energieeffizienzklasse verwendet den verbrauchten Strom mit weniger Verlust als einer in einer niedrigen Effizienzklasse und schont somit Umwelt und die Stromrechnung.

Alle anzeigen
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet die Maße eines Displays, gemessen von einer Bildecke zur anderen. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54 cm entspricht.

Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ gibt darüber Auskunft, welche Technologie der Bildschirm beherrscht. Auch ist die Beschaffenheit der Oberfläche beschrieben: matte Bildschirme sind bei starker Sonneneinstrahlung besser als glänzende.

Alle anzeigen
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Display-Auflösung gibt Auskunft über die Anzahl von Pixeln (d.h. Bildpunkten), aus denen die Darstellung aufgebaut wird. Diese erscheint schärfer, wenn mehr Pixel vorhanden sind. Eine größere Auflösung ist also (fast immer) besser.

Alle anzeigen
Gesamtbewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
Samsung
Dell
Eizo
Asus
LG
Acer
Iiyama
BenQ
AOC
Philips
ViewSonic
HP
HANNspree
MSI
Fujitsu
Swedx
Lenovo
Medion
NEC
V7
Filtern 1
Sortieren nach:
  • Ansicht:

Alle Filter zurücksetzen
Dell


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


4 1 10
1
2 3 4
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Dell Bildschirm

Kaum zu glauben, dass bis vor ein paar Jahren noch die klobigen Röhrenmonitore die Vorherrschaft im Büro und in vielen Arbeitszimmern innehatten. Die alten Modelle brauchten viel Platz auf dem Schreibtisch und konnten in Sachen Bildschirmauflösung nicht mit den heutigen Flachbildschirmen mithalten.

Heutzutage sind die Flatscreens in fast allen Büros nicht mehr wegzudenken. In den verschiedensten Größen und mit Auflösungen bis zum neuen 4K-Standard stehen sie den TV-Bildschirmen eigentlich in nichts mehr nach. Es gibt sogar Computermonitore, die problemlos als Fernsehbildschirm genutzt werden können.

Einer der ganz großen in der Welt der Computer und Computerbildschirme ist das amerikanische Unternehmen Dell.

Dell – ein Name mit Geschichte

Mit noch nicht einmal 20 Jahren gründete Michael Dell seine eigene Firma Anfang der 80er Jahre. Zuerst arbeitete er 1983 aus einer Wohnung heraus und verkaufte selbst zusammengebastelte Computer. Schon 1992 erschien seine Firma in einem Ranking der 500 Top-Firmen der Zeitschrift „Fortune“ – er war damit mit 27 Jahren der jüngste CEO, der in einer solchen Auflistung auftauchte.

Ein Pioneer war Dell auch in Sachen Internet: Schon ab 1996 wurden die Produkte im Internet verkauft. Natürlich gehört zum Computer auch der Monitor dazu, und auch dieser wird von Dell in allen möglichen Konfigurationen angeboten.

Der Dell Ultrasharp U2515

Wer auf der Suche nach einem Allround-Bildschirm von Dell ist, kann die Suche mit dem Ultrasharp U2515 beenden. Dieser 25 Zoll große Monitor besitzt eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Er besitzt eigentlich keine Schwächen und kann in Sachen Bildqualität, Ergonomie und Preis-Leistungs-Verhältnis vollauf überzeugen.

Vor allem mit seinen tollen ergonomischen Einstellungen kann der Bildschirm begeistern: Er ist höhenverstellbar (um etwa 11,5 Zentimeter), ist um 45 Grad in beide Richtungen drehbar und besitzt sogar eine Pivot-Funktion – das heißt, der Monitor kann um 90 Grad gedreht und dann hochkant benutzt werden.

Auch in Sachen Energieeffizienz ist der Dell Ultrasharp U2515 ganz vorne mit dabei, obwohl er keinen Netzschalter besitzt und somit nicht ganz vom Stromnetz getrennt werden kann. Aber mit lediglich 0,4 Watt im Standby-Betrieb ist das eben gar kein Problem.

Darüber hinaus sieht der Monitor noch richtig schick aus und bietet eine Bildqualität, die auch bei Spielen oder Videos noch beeindruckende Resultate abliefert. Kurzum – hier haben wir es mit einem Dell Bildschirm zu tun, der in allen Belangen zu überzeugen weiß.

Der Dell P2214H

Noch günstiger ist der P2214H zu bekommen. Dieser Dell Bildschirm besitzt eine Diagonale von 22 Zoll. Die Auflösung liegt bei 1.920 x 1.020 Pixeln, was immerhin Full-HD bedeutet. Auch in Bezug auf die Anschluss- sowie die ergonomischen Einstellungsmöglichkeiten kann dieser Monitor überzeugen. Immerhin besitzt er mehrere USB-Anschlüsse, sowie einen VGA-, DVI-D- und Display-Port. Hier ist man also für alle Eventualitäten gerüstet. Und bei der Ergonomie punktet er voll mit seiner Dreh-, Schwenk-, Neig-, und Höhenverstellbarkeit. Darüber hinaus besitzt auch dieser Dell Bildschirm eine Pivot-Funktion für das Arbeiten im Hochformat.

Lediglich zum Zocken eignet sich ist der Monitor nicht ganz so gut, dafür macht er aber daheim im Arbeitszimmer eine ausgezeichnete Figur. Dieser günstige Dell Bildschirm kann perfekt zum Surfen oder das Arbeiten mit Office-Anwendungen genutzt werden.

Dell bietet eine Riesenauswahl an Monitoren an – hier wird garantiert jeder fündig.
Nach oben