Laptops mit i5-Prozessor

(793 Ergebnisse aus 57 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Laptops mit i5-Prozessor


Aktualisiert: 03.02.2021 | Autor: Annika Rüffler

Gut zu wissen

Laptops mit i5-Prozessor eignen sich sowohl fürs Gaming als auch Schnitt- sowie Bildbearbeitungsprogramme. Sämtliche bekannten Microsoft-Standardanwendungen lassen sich ohne Probleme abspielen.

Der Vorteil der in den Laptops verbauten i5-Prozessoren liegt darin, dass sie über wenige Rechenkerne sowie niedrige Taktzahlen verfügen und damit vergleichsweise kostengünstig sind. Deren Leistungsfähigkeit aber die meisten Anwendungen problemlos wiedergeben. Notebooks mit i5-Prozessor sind daher für Verbraucher und Verbraucherinnen geeignet, die Wert auf einen soliden Leistungsstandard legen.

Auf den Punkt!

Die Preise für Laptops mit i5-Prozessor bewegen sich zwischen 500 und 3.500 Euro. Preisunterschiede kommen primär durch die verbaute Hardware zustande. Günstige Geräte verfügen im Vergleich über schwächere Grafikeinheiten und geringere Arbeitsspeicherkapazität. Bei teuren Geräten sind dagegen starke Grafikkarten, große Festplatten sowie RAM-Speicher verbaut, und sie verfügen über hochauflösenden Displays.


Was zeichnet Laptops mit i5-Prozessor aus?

Damit Sie entscheiden können, welches Gerät sich optimal für Ihre Zwecke eignet, haben wir in den folgenden Abschnitten die wichtigsten Eigenschaften von Notebooks mit i5-Prozessor zusammengefasst.

Produkttypen

Für einen schnellen Überblick finden Sie hier eine Auswahl von Produkttypen, die für Sie interessant sein könnten.

  • Business-Notebook
    Ein Business-Notebook ist darauf ausgelegt, als Arbeitsgerät benutzt zu werden. Im Vergleich zu anderen Laptops ist ein solches daher eher kompakt und benötigt weniger leistungsstarke Hardware als etwa Gaming-Rechner. So können Sie mit einem i5-Prozessor alle anfallenden Arbeiten problemlos erledigen: beispielsweise Mails verschicken, Dokumente bearbeiten, Video-Telefonie mit Kollegen oder Kunden. Ein kleiner 13,3 bis 14 Zoll (″) Bildschirm garantiert, dass das Notebook leicht transportierbar ist. Grafikleistung sowie Arbeitsspeicher sind vernachlässigbar – diese Komponenten spielen nur eine Rolle, wenn Sie den Arbeits-PC auch als Gaming-Notebook oder zum Bearbeiten von Videos und Fotos verwenden möchten. Weiterhin sollte das Gerät über einen leistungsfähigen Akku mit langer Akkulaufzeit von mindestens 8 Stunden verfügen. Auf Geschäftsreisen kann es schließlich sein, dass Sie das Notebook über längere Zeiträume kabellos nutzen.

  • Gaming-Notebook
    Gaming-Notebooks sind reine Spielgeräte. Daher benötigen sie starke Grafikeinheiten und Prozessoren sowie große Bildschirme. Der i5-Prozessor eignet sich gut für Gaming-Geräte. CPUs neuerer Generationen sind auch mit aktuellen Spielen nicht überfordert. Eine größere Rolle spielt aber die Leistung der Grafikkarte. Starke Geräte aus der Radeon-RX oder GeForce-RTX-Reihe bieten sich an. Der Bildschirm sollte eine Größe von mindestens 17″ haben und hochauflösend sein, sodass Spiele hochwertig dargestellt werden können.

  • Multimedia-Notebook
    Multimedia-Notebooks eignen sich optimal, zur Verwendung als Heimkino sowie als Schnittgeräte. Sie verfügen idealerweise über große, hochauflösende Displays mit 17″ oder 19″. Während die Grafikkarte eine untergeordnete Rolle spielt, sind Arbeitsspeicher und Prozessor bei Multimedia-Geräten stark. Der i5-Prozessor ist nicht darauf ausgelegt, mit 4k-Bildbearbeitungsprogrammen zu arbeiten, ist jedoch in der Lage dazu, die meisten komplexen Schnittoperationen durchzuführen.
Wissenswert

4k oder Ultra-HD (Ultra-High-Definition) ist ein besonders hochauflösender Standardwert bei Bildschirmen. 4k-Videos sind somit extrem scharf und kontrastreich. Für 4k-Video-Bearbeitung benötigen Sie einen starken Prozessor.

Prozessor

Der Prozessor– auch Central Processing Unit oder kurz CPU genannt – ist die Schaltzentrale Ihres Rechners. Er führt Rechenoperationen durch und steuert andere Komponenten. Jeder Befehl, den Sie beim Arbeiten mit Ihrem Gerät eingeben, wird vom Prozessor weitergeleitet und ausgeführt. In Verbindung mit der Grafikkarte entscheidet er darüber, wie scharf die Abbildung der Bilder ist und wie flüssig Ihr Laptop Spiele wiedergeben und mit Multimedia-Programmen arbeiten kann. Bild- und Schnittprogramme benötigen starke Prozessoren.

Bei der Beurteilung der Leistung eines Prozessors spielt die Serie, aber auch die Generation eine Rolle. So kann ein i5-Prozessor der 10. oder 11. Generation durchaus einen älteren i7-CPU – etwa der 8. Generation – im Bereich Leistung abhängen. Die Leistung des CPU wird durch folgende Faktoren bestimmt:

  • CPU-Kerne
    Die Kerne bestimmen, wie viele Aufgaben Ihr CPU gleichzeitig bewältigen kann. Die Anzahl der Kerne hat in erster Linie einen Einfluss auf die Performance des Laptops. Aktuelle Spiele benötigen derzeit zwischen 6 und 8 Kerne. Prozessoren aus der i5-Reihe von Intel Core beinhalten 2 bis 6 Kerne. Aktuelle PC-Games sind mit einem solchen problemlos spielbar – wenn auch nicht bei höchsten Systemeinstellungen. Auch Bild- und Videobearbeitungsprogramme können Sie sicher verwenden.
  • Taktfrequenz
    Die Taktfrequenz entscheidet darüber, wie schnell der Prozessor arbeitet. Durchschnittlich schnelle CPUs takten mit 2 bis 3 Gigahertz (GHz). Mit bis zu 4 GHz takten i5-Prozessoren.

Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher – oder auch Random Access Memory (RAM) genannt – beeinflusst unmittelbar die Gesamtleistung Ihres Notebooks. Er dient als Zwischenspeicher und sichert laufende Programme sowie Anwendungen. Anders als Festplatten speichert der RAM diese allerdings nicht dauerhaft, sondern nur kurzfristig. Jedes Mal, wenn Sie den Laptop ausschalten, leert er den sogenannten Cache, in dem sich die temporären Anwendungen befinden.

Die wichtigsten Informationen zu einzelnen RAM-Kapazitäten erläutern wir nachfolgend.

  • 2 bis 4 GB
    Mittlerweile selbst für günstige Notebooks unzureichend. Für Standardanwendungen wie das Betriebssystem und die bekanntesten Microsoft-Office-Tools reicht die RAM-Kapazität aber.
  • 8 GB
    Mit 8 Gigabyte sind die meisten PC-Games spielbar, allerdings kann es bei anspruchsvollen Anwendungen zu Rucklern kommen.
  • 16 GB
    16 GB ist für Spiele die ideale Speichergröße, aber auch für Schnitt- und Bildbearbeitungsprogramme ist die Kapazität ausreichend. Bei dieser Größe können Sie sichergehen, dass der RAM beim Gaming nicht voll ausgelastet ist und es daher nicht zu Latenzen oder Rucklern kommt. Allerdings sollten Sie bei komplexen Aufgaben und 4k-Videos auf eine höhere Speichergröße setzen. Da ein i5-Laptop über einen recht leistungsfähigen Prozessor verfügt, empfiehlt sich eine Größe von 8 oder 16 GB. Diese Kapazitäten garantieren, dass der bevorzugte Laptop ein Alleskönner-Modell und für verschiedenste Tätigkeiten geeignet ist. Ein Laptop mit i-5-Prozessor und 16 GB RAM ist ein idealer Gaming-PC.
  • 32 GB
    Diese Größe ist ideal für Multimedia-Programme wie etwa Adobe Premiere oder Final Cut Pro X. Ist der RAM-Speicher zu klein, werden Bilddaten während des Arbeitens auf die SSD- oder HDD-Festplatte ausgelagert. Das kann die Arbeitsgeschwindigkeit deutlich beeinträchtigen. Bei 32 GB können Sie sicher sein, dass die benötigte Kapazität vorhanden ist.
  • 64 GB
    Diese Kapazität benötigen primär professionelle IT-Dienstleister wie etwa Softwareentwickler. Animationen oder Videoschnitt auf höchstem professionellem Niveau sind damit machbar.

Festplatte

Die Festplatte speichert alle Arten von Dateien, Anwendungen, Spielen und Programmen. Sie ist somit der Permanentspeicher Ihres Notebooks mit i5-Prozessor. Wie viel Speicherkapazität –welche in Gigabyte (GB) gemessen wird – Sie benötigen, hängt davon ab, wie Sie den Laptop verwenden möchten.

Grundsätzlich sind Festplatten mit folgenden Kapazitäten erhältlich:

  • 256 GB
    Eine Festplatte mit dieser Speichergröße bietet Kapazität für Dokumente, Dateien und eine überschaubare Anzahl von Fotos sowie Videos – ca. 120.000 Bilder.
  • 512 GB
    Kapazität ist hier für jede Menge Videos, Fotos sowie HD-Filme vorhanden. Auf eine 500-GB-Festplatte passen etwa 250.000 Bilder. Die Festplatte eines Business-Laptops sollte über diese Kapazität mindestens verfügen, um ausreichend Dokumente, Fotos und dergleichen speichern zu können.
  • 1.000 GB
    Mit 1.000 GB bzw. 1 Terabyte (TB) haben Sie ausreichend Speicherplatz, sodass Sie Ihr Notebook mit Intel-Core-i5-Prozessor sowohl als Gaming- als auch als Multimedia-Gerät verwenden können.

Sie sollten außerdem entscheiden, ob Sie für Ihren Laptop mit i5-Prozessor eine SSD- oder HDD-Festplatte vorziehen. SSD-Festplatten sind allgemein stabiler, da sie über keine beweglichen, mechanischen Teile verfügen und arbeiten leiser. Dafür haben HDD-Festplatten eine höhere Lebenserwartung und sind im Vergleich günstiger.

Fazit

Hier finden Sie eine kompakte Zusammenfassung der wichtigsten Vor- und Nachteile von Laptops mit i5-Prozessor.

Vorteile
  • Einfache Business- und Multimedia-Anwendungen problemlos nutzbar
  • Leistungsstarker Prozessor
  • Schnelle Taktfrequenz
Nachteile
  • Prozessorleistung nicht für 4k ausgelegt
  • Neuere Games nicht auf höchsten Systemeinstellungen spielbar

Häufige Fragen

Im Folgenden finden Sie Antworten auf einige Fragen zum Thema Laptops mit i5-Prozessor.

Was zeichnet Laptops mit i5-Prozessoren aus?

Laptops mit i5-Prozessoren eignen sich für einfache Business-Anwendungen, aber auch Games und Bildbearbeitungsprogramme. Die CPUs sollten allerdings durch leistungsfähige Grafikkarten und Arbeitsspeicher ergänzt werden. Mehr Infos finden Sie im Kapitel Prozessor in unserem Ratgeber.

Was ist bei den i5-Prozessoren der Laptops der Unterschied zwischen der 8., 9. und 10. Generation?

Die Generationen bezeichnen, wann die jeweiligen Geräte entwickelt wurden. Ein Laptop mit i5-Prozessor der 10. Generation ist sehr modern – diese Generation stammt aus dem Jahre 2020. Neue Geräte verfügen meist über mehr Kerne, höhere Taktfrequenzen und laufen nicht so schnell warm wie ältere Modelle.

Was bedeuten die Buchstaben am Ende bei Laptops mit i5-Prozessoren?

Die Modellbezeichnung CPU bei Ihrem Laptop mit i5-Prozessor besteht aus Ziffern und Buchstaben. Die Buchstaben H, U, und Y am Ende bezeichnen die unterschiedlichen Produktlinien der Intel-CPUs:

  • H: steht für „High Performance Graphics“ und eignet sich dementsprechend für das Gaming
  • U: steht für „Ultra Low Power“ und signalisiert Sparsamkeit
  • Y: steht für „Extremely-Low-Power“ und damit noch weniger Stromverbrauch

Sie möchten sich näher über Notebooks im Allgemeinen informieren? Werfen Sie einen Blick auf unsere Ratgeberseite.


Über Annika Rüffler

Ich möchte informativen Content schaffen, der es Ihnen einfach macht Online-Shopping zu betreiben und keine Fragen offen lässt. Egal ob Haushalt, Garten, Elektronik oder Textilien, der digitale Kaufberater für jedes Thema wird interessant.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben