Knirps Regenschirme

(903 Angebote bei 22 Shops)
25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Knirps Regenschirme


Knirps Regenschirme

Es gibt kein schlechtes Wetter – nur unpassende Kleidung. Die Knirps Regenschirme sorgen dafür, dass bei Regen feuchte Kleidung und nasse Haare passé sind. Dank ihrer Größe sind sie immer dabei, denn die kleinen faltbaren Schirme passen in nahezu jede Tasche. Als nützliches Accessoire überzeugten sie selbst Berühmtheiten wie John F. Kennedy und Prinzessin Beatrix der Niederlande, die ihren Knirps bei der Hochzeit in ihrer Kutsche mitführte. Papst Benedikt XIV ließ sich seinen Knirps-Schirm als Unikat mit einem extra leichten Fiberglas-Gestell anfertigen. Sogar das päpstliche Wappen wurde auf das weiße Modell aufgenäht.

Auch die Standardmodelle überzeugen mit ihrer praktischen Funktion und ihrem Design. Mit den großen Stockschirmen sind bei dunkelgrauem Himmel und Dauerregen Kleidung und Schuhe optimal geschützt. Sie sind korrosionsgeschützt und halten über lange Zeit Regen aus. So machen sogar Spaziergänge bei Schmuddelwetter Spaß.

Die Marke Knirps

1928 erfand Hans Haupt aus Solingen einen besonderen Regenschirm. Er hatte einen zusammenklappbaren Rahmen. Leute mit Gehstock waren nicht mit durch einen zweiten Stock, einem herkömmlichen Schirm, gehandicapt. Da dieser Regenschirm so klein war, nannte er ihn „Knirps“ - kleines Kerlchen. Haupt ließ die Marke vorausschauend weltweit registrieren und schützen. Diese Innovation wurde schnell europaweit bekannt.

1934 produzierte die Firma Bremshey & Co. die ersten Modelle. Für die damalige Zeit machte Knirps mit Erfolg viel Werbung für seine Produkte. Die Verkaufszahlen in Europa stiegen ständig. Das Unternehmen entwickelte 1965 eine fortschrittliche Konstruktion: Die erste Automatikversion kam auf den Markt. Nach einer ersten erfolglosen Übernahme kaufte der Konkurrent doppler & Co. GmbH aus Österreich die Marke. Mit neuartigen Materialien und Sonderanfertigen schaffte es Knirps, dem angestaubten Image zu entkommen. Bis heute werden exklusive Sondermodelle in Österreich gefertigt. Mittlerweile verkaufte das Unternehmen über 200 Millionen Knirpse. Vor einigen Jahren wurde das Sortiment um Reisebekleidung und Sonnenschirme erweitert.

Kleine und große Knirpse
Die Schirme von Knirps sind nahezu alle im Windkanal getestet und umschlagfest. Sturm und Windböen können ihnen nichts anhaben. Die bekannteste Produktlinie sind die Taschenschirme. Der Knirps X1 wurde 2004 entwickelt und ist zusammengeklappt mit 16,5 Zentimetern die kleinste Variante. Er wird in einem stylishen Etui geliefert und wurde mit einem Design Award ausgezeichnet.
Der schmale Piccolo hat mit 88 Zentimetern den kleinsten Durchmesser. Mit 180 Gramm ist das Modell Blade das Leichtgewicht unter den Schirmen. Der Mini Ultralight besticht durch sein großes Schirmdach, der Minimatic Light durch sein selbstöffnendes System. Der flache und sehr robuste Flat Duomatic passt in jede Hand- und Aktentasche. Für Reisen bietet sich der kleine Travel an, er passt sogar in die Manteltasche.

Die Stockschirme haben bis zu 134 Zentimeter große Dächer. So bieten sie zuverlässigen Schutz vor starkem und ausdauerndem Regen. Der extragroße Golf Straight Handle hat einen geraden Griff und schützt ideal beim Golfspiel vor ungelegenen Regenschauern. Ein Rundhakengriff aus Echtholz lässt den Long AC elegant und klassisch erscheinen. Er ist der leichteste der Stockschirme. Der schicke Extra Long AC mit seinem gummierten runden Griff lässt sich automatisch öffnen.
Nach oben