Siemens Kaffeemaschinen (10 Ergebnisse aus 31 Shops)










Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

Interessantes

Siemens Kaffeemaschinen

Kaffee ist eines der Lieblingsgetränke der Deutschen. Im Jahr sollen durchschnittlich mehr als 100 Liter pro Kopf getrunken werden. Das Kultgetränk wird insbesondere als Wachmacher hoch geschätzt überzeugt auch durch seinen feinherben Geschmack. Entsprechend ist eine Kaffeemaschine in den meisten Haushalten unabdingbar. Durch ein qualitativ hochwertiges Modell entfalten die Kaffeebohnen ihr Aroma optimal. Jedoch spielen auch Preisfragen bei der Neuanschaffung eine wichtige Rolle.

Zu den beliebtesten Marken für Kaffeemaschinen zählt auch der Technologiekonzern Siemens. In unserer Kaufberatung möchten wir Ihnen entsprechend das Unternehmen und insbesondere sein Sortiment näher vorstellen.

Über den Technologieexperten

Bei Siemens handelt es sich um einen Mischkonzern, welcher insbesondere in den Geschäftsbereichen Energie, Industrie, Medizintechnik sowie Infrastruktur und Städte aktiv ist. Entsprechend ist die Produktpallete des Technikgiganten äußerst vielfältig. Hierrunter fallen beispielsweise auch Transformatoren, Hörgeräte, Lokomotive und Gasturbinen. Siemens ist mit seinen Produkten weltweit vertreten und entsprechend gehört das Unternehmen in seinen Fachbereichen zu den wichtigsten Anbietern.

Die Aktiengesellschaft hat ihre beiden Hauptsitze in Berlin und München. Angefangen hat alles bereits im Jahre 1847 als Werner Siemens und Johann Georg Halske die Telegraphen Bau-Anstalt von Siemens & Halske gründeten. Zu den ersten Produkten zählten Telegraphen, Eisenbahnläutwerke und Wassermesser. Schnell avancierte die kleine Werkstatt zu einem bedeutenden Weltkonzern, der in seiner Firmengeschichte stetig ein hohes Innovationspotential aufzeigte.

Eine hohe Expertise besitzt Siemens selbstverständlich auch im Bereich der Kaffeezubereitung. Seit mehr als hundert Jahren ist das Unternehmen auf diesem Gebiet tätigt, denn bereits im Jahre 1911 wurde die erste elektrische Kaffeemaschine der Marke herausgebracht. Im Laufe der Zeit wurden die Geräte in puncto Design, Technik und Bedienbarkeit stetig weiterentwickelt.

Die Kaffeemaschinen im Fokus

Wenngleich Portionsmaschinen in den letzten Jahren immer mehr an Zuspruch gewonnen haben, sind die klassischen Filterkaffeemaschinen noch immer beliebt. Sie bieten den Vorteil, dass auch größere Mengen an Kaffee kostengünstig und rasch zubereitet werden können.

Die Siemens-Modelle punkten allesamt mit einer hohen Verarbeitungsqualität und Materialgüte. Entsprechend können sie zumeist auch die Fachpresse überzeugen. Auch optisch sind die Geräte ein Hingucker und in vielen zeitlosen Trendtönen, wie Bordeaux, Schwarz, Weiß und Silber, erhältlich.

Features, Technologien und Extras
Besonders die Highend-Modelle können mit innovativen Technologien wie aromaSense Plus überzeugen. Die Maschine erkennt die Wassermenge im Tank und passt entsprechend die Brühzeit automatisch an. Durch das sensorControlled Heating-System werden zusätzlich Brüh- und Warmhaltetemperatur aneinander angepasst. Weitere interessante Extras im hochpreisigen Segment sind eine Timerfunktion, ein Brita-Wasserfilter und eine Entkalkungsfunktion. Bei Einsteiger-Modellen muss man leider auf diese Extras verzichten.

Features wie Tropfstopp, Kabelaufbewahrung und Abschaltautomatik gehören dagegen bei vielen Geräten zum Standard.

Bei der Auswahl ist es ratsam darauf zu achten, ein Modell mit Aromafunktion auszuwählen. Hiermit lässt sich die Stärke des Kaffees bei Zubereitung anpassen.

Je nach Präferenz kann zwischen einer Kaffeemaschine mit Wasser- oder Thermokanne gewählt werden. Ein Softgriff sorgt zumeist für einen höheren Bedienkomfort beim Eingießen. Entscheidet man sich für ein Gerät mit klassischer Wasserkanne, ist es zusätzlich empfehlenswert darauf zu achten, ein Modell mit Warmhalteplatte zu wählen.

Produktlinien
Grundsätzlich lässt sich das Sortiment in unterschiedliche Produktlinien gliedern. Gerade Nutzer mit einem kleineren Budget, welche lediglich ein Basismodell suchen, das in der Ausstattung verschlankt ist, sollten sich die Geräte mit der Bezeichnung TC3A genauer ansehen. Im Mittelklassebereich sind dagegen die Filterkaffeemaschinen von Siemens angesiedelt, deren Modellbezeichnung mit TC60 oder TC63 beginnt. Die Premium-Modelle sind an der Bezeichnung TC80 oder TC86 erkennbar.

Ferner gibt es auch hochwertige Designlinien der Marke wie sensor for senses, executive edition und series 300. Hiervon können auch entsprechend andere Kleinküchengeräte, wie beispielsweise ein Toaster, erworben werden. Dies sorgt für ein harmonisches Bild bei der Küchenausstattung.
Nach oben