Melitta Kaffee-Vollautomaten

(42 Ergebnisse aus 37 Shops)
25 1 5
1
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Melitta Kaffee-Vollautomaten


Melitta Kaffee-Vollautomaten

Über die Marke

Begonnen hat alles im Jahre 1908 als Melitta Bentz aus Dresden die Kaffezubereitung ein für alle Mal revolutionieren sollte. Sie hatte die Idee den Kaffeesatz mit Hilfe eines durlöcherten Topfes und Filterpapier zu filtern. Noch im selben Jahr meldete sie ihre Erfindung zum Patent an. Mit ihrem Mann Hugo Bentz betrieb sie bereits seit dem Jahre 1906 ein Haushaltswarengeschäft. Dieses wurde im Jahr 1909 in ein Kommissionsgeschäft für Haushaltswaren umfunktioniert, durch welchen die Kaffeefilter vertrieben wurden. Die Innovation wurde schnell zum Erfolgsprodukt und das Sortiment des Unternehmens wurde nach dem Zweiten Weltkrieg stetig erweitert. Heute feiert die Firma mit ihren Kaffee- und Haushaltsprodukten weltweit erfolge.

Das Sortiment im Fokus

Kennzeichnend für die Melitta Kaffee-Vollautomaten ein hohes Maß an Qualität. Dies wird auch durch viele gute und sehr gute Testurteile bestätigt.

Die einzelnen Modelle variieren in unterschiedlichen Gesichtspunkten, wie beispielsweise Funktionen, Extras, Kapazitäten und Optik. Entsprechend hat der Nutzer eine große Auswahl und kann das für sich passende Modell finden.
 

Kaffeespezialität, Kaffeeart und Kapazität

Grundsätzlich sind alle Kaffee-Vollautomaten in der Lage frischen Espresso und Kaffee zuzubereiten. Außerdem werden die meisten Modelle mit einer zusätzlichen Milchaufschäumdüse ausgeliefert. So ist auch die Zubereitung von Cappuccino, Latte Macchiato & Co. kein Problem.
Ein weiterer Vorteil der Melitta Modelle ist, dass diese in der Regel sowohl Pulverkaffee wie auch ganze Bohnen verarbeiten können. Ganze Bohnen sind insofern vorzuziehen, dass durch das frische Mahlen die Intensivität und der Geschmack des Kaffees besser sind.

Bezüglich der Kapazität werden bei jeder Maschine Wasserbehältervolumen und Bohnenbehältervolumen angegeben. Grundsätzlich gilt, je größer diese ausfallen, umso seltener müssen sie auch nachgefüllt werden. Gerade große Haushalte und Vieltrinker sollten hierauf Wert legen. Mit der Tassenanzahl ist gemeint, wie viele Kaffees zeitgleich von der Maschine zubereitet werden können. Die Zahl schwankt zwischen eins und zwei.
 

Funktionen und Features

Empfehlenswert ist es auf ein Modell mit einer Vorbrühfunktion zu setzen. Hier wird der Kaffeesatz kurz vorher mit heißem Wasser angefeuchtet, was dazu führt dass das Aroma sich besser entfalten kann. Viele Modelle verfügen über eine Aromakontrolle-Funktion, welche es zudem ermöglicht die Intensität des Kaffees zu steuern.
Für einen kleineren Wartungsaufwande sind Aspekte wie eine Reinigungsfunktion und eine Entkalkungsfunktion empfehlenswert. Auch ist es praktisch, wenn die Brühgruppe wie auch der Wassertank herausnehmbar sind. So wird die Reinigung maßgeblich erleichtert.

Aus ökologischen Gesichtspunkten sind viele Melitta Modelle mit einer Energiesparfunktion ausgestattet. Auch eine Abschaltautomatik erweist sich in dieser Sicht als rentabel. Wird die Maschine eine Zeitlang nicht genutzt, schaltet sie sich von alleine ab.

Ein besonderes Komfortextras sind sogenannte Tassenwärmer, welche es ermöglichen den Kaffee warm zu halten.
 

Material und Optik

Auch optisch kann das Melitta-Sortiment überzeugen. Gerade die Modelle mit Edelstahl als Außenmaterial stechen durch ihre kühle Optik besonders heraus und wirken sehr hochwertig. Allerdings können sich auch die Geräte mit einem Kunststoffgehäuse sehen lassen.
Farblich sind die meisten Geräte in einem dezenten Schwarz oder Silber gehalten. Vereinzelt überzeugen auch Modelle mit einer blauen, roten oder lila Farbgebung.

Nach oben