Gefrierschränke klein

(22 Ergebnisse aus 38 Shops)

Ratgeber Gefrierschränke klein


Gut zu wissen

Damit Lebensmittel länger halten, ist ein Gefrierschrank notwendig. Oft ist in der Kühl-Gefrier-Kombination nicht genug Platz oder der Kühlschrank verfügt gar nicht über ein Gefrierfach. Ein kleiner Gefrierschrank ist platzsparend und ideal für Single-Haushalte, Studenten, Büros oder als Zweitgerät. 

Auf den Punkt!

Gefrierschränke klein sind bis zu 50 cm hoch. Ihre Kapazität reicht bis etwa 80 Liter. Sie sind ab 90 € erhältlich und damit günstig. Der Preis reicht bis 400 €. Die Kosten sind zusätzlich abhängig vom Stromverbrauch und der Ausstattung. 

Was zeichnet einen Gefrierschrank klein aus?

Ein Mini-Gefrierschrank variiert in seiner Bauart, dem Fassungsvermögen, der technologischen Ausstattung und der Energieeffizienz. Um das passende Gerät zu finden, lesen Sie unseren Ratgeber. 

Bauart und Fassungsvermögen 

Ein Minigerät ist in unterschiedlichen Bauarten erhältlich.

Folgende Auswahl besteht: 

  • Standgeräte 
    Ein Standgerät ist freistehend. Das Aufstellen ist flexibel, das heißt, Sie können es beliebig im Raum platzieren. Gerade für den Keller ist diese Bauweise ideal. Der Nachteil bei der Aufstellung in der Küche ist, dass Sie damit keinen einheitlichen Look kreieren können. Bei der Mehrzahl der kleinen Gefrierschänke handelt es sich um Standgeräte. 
  • Einbaugeräte 
    Ein Einbaugerät ist zur Integration in eine Küchenzeile konzipiert. Diese Modelle verschmelzen optisch mit der Küche. Für eine freie Platzierung eignen sich die Modelle nicht. 

Das Fassungsvermögen bei Mini-Gefrierschränken reicht von 50 l bis 80 l. Die Geräte sind für 1- bis 2-Personen-Haushalte mit geringer Vorratshaltung ideal. Experten rechnen mit 50 l Gefrierraum pro Person als typischen Bedarf. 

Anti-Frost-Technologien und Funktionen 

Damit der Energieverbrauch nicht ins Unermessliche steigt, ist es wichtig, dass Sie den Gefrierschrank regelmäßig enteisen. Moderne Anti-Frost-Technologien machen das manuelle Abtauen zunehmend unnötig. Sie sind bei kleinen Gefrierschränken jedoch selten. 

Die wichtigsten Technologien sind: 

  • No-Frost
    Bei No-Frost-Geräten entzieht ein integrierter Ventilator dem Gefrierraum die Feuchtigkeit. Diese setzt sich als Reif an Kühl-Lamellen ab. Ein regelmäßiges Erwärmen der Lamellen verhindert eine Eisbildung. Das Tauwasser fließt über Ablaufrinnen ab. Diese Technologie ist bei kleinen Modellen selten, da der Ventilator viel Platz beansprucht. 
  • Low-Frost
    Bei Low-Frost-Gefrierschränken ist kein Ventilator verbaut. Sie setzen dagegen auf eine verbesserte Isolierung oder einen Verdampfer. Beides senkt die Luftfeuchtigkeit und damit die Eisbildung. Diese reduziert sich um bis zu 80 %. 

Der Funktionsumfang hat einen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und den Stromverbrauch des Mini-Gefrierschranks. 

Empfehlenswert sind: 

  • Eco-Funktion
    Eine Eco-Funktion passt die Gefrierleistung dank Beladungssensoren automatisch an. Der Stromverbrauch sinkt um bis zu 15%. 
  • Schnellgefrier-Funktion
    Beim Befüllen des Eisschranks sind eingelagerte Lebensmittel Temperaturschwankungen ausgesetzt. Die sogenannte Schnellgefrier-Funktion (Frostmatic, Superfrost, superFreezing oder Turbo Freeze) verhindert dies. Sie beschleunigt das Gefrieren durch Absenken der Innenraumtemperatur automatisch. 

Effizienz und Lautstärke 

Suchen Sie einen stromsparenden, kleinen Gefrierschrank? Achten Sie beim Kauf auf die Energieeffizienzklasse. Drei Abstufungen gibt es: A+, A++ und A+++. Gefrierschränke der Klasse A+++ haben den geringsten Stromverbrauch. Es gibt nur wenige Mini-Eisschränke dieser Klasse. Außerdem sind die Modelle in den Anschaffungskosten teuer. Mit der Energieeffizienzklasse A++ fahren Sie einen guten Kompromiss zwischen niedrigem Verbrauch und günstigem Anschaffungspreis. 

Achten Sie beim Kauf auf die Lautstärke, vor allem, wenn Sie den Gefrierschrank in einer offenen Küche aufstellen. Kleine Gefrierschränke haben einen Geräuschpegel zwischen 40 und 50 dB (Dezibel). Zum Verständnis: 40 dB gleichen einer leisen Unterhaltung. Damit Sie das Gerät nicht stört, entscheiden Sie sich für ein Modell mit maximal 45 dB.  

Shopping Tipp

Für die Beurteilung der Lautstärke in der Praxis sind Testberichte und Bewertungen von Nutzern hilfreich. 

Fazit

Ist ein Gefrierschrank klein das richtige für Sie? Wir haben alle Vor- und Nachteile zusammengefasst: 

Vorteile
  • Ideal für kleine Wohnungen oder als Zweitgerät 
  • Platzsparend 
  • Günstig 
Nachteile
  • Nur für kleine Haushalte geeignet
  • Moderne Technologien sind selten 

Möchten Sie eine größere Auswahl an unterschiedlichen Gefrierschränken? Schauen Sie sich unser Sortiment genauer an. 

Nach oben