Liebherr Gefriertruhen

(11 Ergebnisse aus 20 Shops)

Ratgeber Liebherr Gefriertruhen


Liebherr Gefriertruhen

Der Experte für Kühl- und Gefriergeräte

Bei Liebherr-International handelt es sich um eine Aktiengesellschaft mit über 39.000 Mitarbeitern. Das Unternehmen ist global erfolgreich und hat seinen Hauptsitz in Bulle in der Schweiz. Es ist in den Gebieten Maschinenbau, Fahrzeugbau und Haushaltsgeräte tätig.

Der Grundstein der Unternehmensgründung wurde bereits im Jahre 1938 gelegt. Hans Liebherr übernahm zu dieser Zeit die Führung des elterlichen Bauernguts. Im Jahre 1949 gelang es ihm einen mobilen Turmdrehkran zu konstruieren, welcher eine enorme Arbeitserleichterung auf kleinen Baustellen darstellte. Die Vorzüge dieses Gerätes lagen darin, dass sich dieser Kran schnell montieren lies und damit auch entsprechend schnell einsatzfähig war. Die Weltneuheit feierte schnelle Erfolge.

Das neugegründete Unternehmen konnte seine Produktpalette schnell erweitern. So kam im Jahre 1953 der erste Liebherr Hydraulikbagger auf den Markt. Im Folgejahr begann der Konzern schließlich mit der Fertigung von Kühlschränken.

Im Jahre 1993 starb Hans Liebherr. Seinen Nachkommen gelang es das Unternehmen erfolgreich weiter zu führen. So beweist die Marke stets ein hohes Innovationspotential.

Das Sortiment im Fokus

Energieeffizienzklasse – Darauf gilt es zu achten



Das Sortiment an Liebherr Gefriertruhen kann unterschiedlichen Gesichtspunkten gegliedert werden. Gerade in puncto Energieeffizienz können viele Modelle überzeugen. So lassen sich im Sortiment einige Modelle finden, welche der höchsten Klasse A+++ zuzuordnen sind. Hiermit ist eine Einsparung von 60% gegenüber den alten A Modellen möglich. Seit Juli 2012 müssen neuproduzierte Geräte mindestens unter die Energieeffizienzklasse A+ fallen.



Welcher Nutzinhalt ist ideal?
Grundsätzlich sollte der Nutzinhalt ideal auf die Haushaltsgröße und die Vorratshaltung abgestimmt werden. Denn unnötiger Nutzinhalt verbraucht auch unnötigen Strom. Experten sagen, dass pro 100 Liter zusätzlichem Nutzinhalt auch 20-30% mehr Energie verbraucht werden.

Bei eher mittlerer Vorratshaltung sind mit etwa 50-80 Liter pro Person zu rechnen. Nutzer, welche dagegen regelmäßig größere Mengen einfrieren, sollten 130 Liter pro Person einkalkulieren.

Liebherr bietet eine gute Auswahl an Geräten mit unterschiedlichem Nutzinhalt an.

Funktion und Extras
Viele Gefriertruhen der Marke können mit einer StopFrost-Technologie punkten. Diese sorgt dafür, dass die Geräte deutlich weniger Eis ansetzen und somit auch seltener manuell abgetaut werden müssen. Ein weiterer Pluspunkt des StopFrost-Systems ist es, dass das Vakuum in der Truhe reduziert wird und sich diese dadurch mühelos öffnen lässt.

Zudem können viele Modelle mit speziellen Komfortmerkmalen, wie einem ergonomischen Truhengriff, einer Schließdämpfung und einem Türschloss punkten.

Premium vs. Comfort
Grundsätzlich lassen sich Liebherr Gefriertruhen in zwei Komfortklassen unterscheiden. Modelle der Comfort-Serie verfügen über eine Basis-Ausstattung. Die Kälteeinstellung muss hier über Drehrädchen eingestellt werden. Die Premium-Serie trumpft mit einem Touch-Bedienfeld, sodass die Solltemperatur präziser eingestellt werden kann.
Nach oben