Das ganze Jahr Sale: 365 Tage Schnäppchen

Frau, die gegen Sparschwein klopft
iStock.com/Vera_Simon

Kaufe ich jetzt gleich oder lohnt es sich zu warten? Wenn Du gerne online kaufst, ist diese Frage schnell und leicht zu beantworten. Die gute Nachricht: Um Dir Wünsche zu erfüllen, musst Du nicht auf feste Termine wie den Schlussverkauf warten. Doch es gibt durchaus Zeiträume, in denen bestimmte Artikel ihre Tiefpreis-Phasen haben. Wenn Du wirklich günstig einkaufen möchtest, ist es gut zu wissen, wann sie jeweils anstehen.  

Tipp: Saisonware außerhalb der Saison anzuschaffen, bietet großes Sparpotenzial. Der Fachbegriff dazu heißt azyklisch – also entgegen dem Zyklus, den die Jahreszeiten vorgeben. Der Klassiker: Sommerreifen im Winter.

Wichtig bei jeder Schnäppchenjagd ist ein kritischer Händler-Check. Seriöse Anbieter erkennst Du unter anderem an folgenden Merkmalen:

  • Vollständiges Impressum
    Die Website sollte eine Adresse mit Namen eines Vertretungsberechtigten sowie die Mailadresse und AGB in korrektem Deutsch enthalten.
  • Unterschiedliche Zahlungsoptionen
    Seriöse Shops bieten mehrere kundenfreundliche Zahlungsoptionen an. Du solltest die Möglichkeit haben, erst zu bezahlen, wenn die Ware angekommen ist. Dazu gehören Kauf auf Rechnung oder Nachnahme.
  • Realistische Kundenbewertungen
    Kundenbewertungen bestehen bei soliden Shops nicht ausschließlich aus Lobeshymnen.

Tipp: In sämtlichen genannten Kategorien profitieren wir als Kunden aktuell vom sogenannten Warendruck. Das heißt: Die Regale sind voll wegen des lange zurückhaltenden Kaufverhaltens. Gleichzeitig drängen aktuelle Versionen und saisonale Artikel in die Lagerräume. Beides gibt es jetzt oft sehr günstig.  

In den folgenden Kapiteln verschaffen wir Dir einen Überblick, wie Du Dich besonders günstig durch Jahr shoppen kannst.

Das Spar-Jahr im Überblick

Wenn große Shops Rabattaktionen ankündigen, bewegt sich die Preisspirale schnell nach unten. Das geschieht schon Tage vor dem offiziellen Beginn, oft nicht nur bei den betreffenden Shops. Das Gleiche gilt für die großen Klassiker im Textilbereich: den Winter- und den Sommerschlussverkauf. In Deutschland gibt es allerdings schon seit 2004 kein Gesetz mehr, das die Termine für Schlussverkäufe regelt. Somit ist der Weg frei für verlockend günstige Kaufanreize zu jeder Jahreszeit.

Tipp: Auf unserem Portal findest Du jeden Tag die besten Deals und Schnäppchen! Ob Technik oder Fashion – hier kannst Du jeder Zeit sparen!

Wann also sind die Chancen am besten für gute Deals? Welche Warengruppen sind wann wirklich günstig? Eine Orientierung gibt Dir unser Jahres-Überblick.

Sale-Jahreskalender: Reduzierte Produktkategorien über die Monate verteilt

Tipp: Viele Preise fallen zurzeit mehr, als wir es bisher gewohnt waren. Einiges ist auch kurzfristig teurer geworden, etwa Nahrungsmittel oder Dienstleistungen. Um so attraktiver ist es, in anderen Bereichen deutlich Geld einzusparen.

Volle Lager und Regale – voller Sparkurs für Dich 

Sparschwein mit Brille

Gerade vor größeren Ausgaben schonen Vergünstigungen den Geldbeutel spürbar.  Aktuell tut sich besonders bei Kleidung sehr viel; kaum jemals war der Zeitpunkt günstiger, um sich komplett neu einzukleiden. Aber auch bei Elektronik, Heimwerker-und Gartenbedarf und Haushaltswaren kannst Du interessante Bewegungen in der jeweiligen Preisskala beobachten. Denn sie unterliegen ebenfalls modischen und technischen Trends, die sich stetig wandeln. Erfahre hier weshalb es attraktiv ist, danach Ausschau zu halten.

Bei groß angekündigten Sale-Aktionen sind die Preisnachlässe meist kräftig und können in allen Kategorien 20 bis 70 % betragen. Bei Mode und Haushalt sind starke Rabatte besonders häufig. Bei Elektronik sind extreme Nachlässe nicht ganz so üblich. Die Preise für Heimwerker- und Gartenbedarf schwanken meist saisonabhängig.

  • Mode
    Wandel und Abhängigkeit von der jeweiligen Saison sind in der Mode besonders stark ausgeprägt. Mode ist darum regelmäßig im Sale, ganz besonders am Ende jeder Saison.
  • Elektronik
    Neu sticht alt. Ein neues Gadget, bequemere Bedienung, neues Design oder technische Optimierungen wecken das Interesse der Käufer. Vorversionen gibt es dann oft viel günstiger. Bei großen Elektronik-Messen wie der IFA in Berlin sind viele neue Modelle und Versionen oft erstmals zu sehen. Die jeweiligen Vorgänger-Modelle werden oft noch während der Messetage deutlich billiger.
  • Heimwerken & Garten
    Outdoor-Produkte haben ihre beste (und teuerste) Zeit im Frühjahr und Sommer; dazu gehören zum Beispiel Motorsensen oder Gartenmöbel. Ab Herbst fallen die Preise. Werkzeug für Bastler, wie etwa Akkuschrauber, wird günstiger, wenn neue Versionen erscheinen.
  • Haushalt
    Bei Haushaltausstattung muss nicht nur die Qualität stimmen. Wenn Optik und Technik auf neuestem Stand sind, verkaufen sich vor allem Haushaltsgeräte sehr gut zum Normalpreis. Allerdings halten viele Kunden auch gerne an Altbewährtem fest. Für sie gibt es immer wieder Rabatt-Aktionen, die uns von neuen Produkten überzeugen sollen. Wenn Lagerplatz für neue Versionen fehlt, werden die Preise ebenfalls reduziert. 

Makeover für den Kleiderschrank: Verlockende Fashion-Schnäppchen

Kleiderbügel mit Prozentzeichen im Sale
istockphoto.com/wikoski

Die Mode-Industrie arbeitet mit langen zeitlichen Vorläufen. Wenn wir uns auf den Sommer freuen, arbeiten Designer und Fabriken an Herbst- und Winterware und liefern sie aus. Länger anhaltende Wetter-Kapriolen wie ein verregneter Sommer können daher bereits die erste Rabattschlacht der Saison auslösen.

Das gilt natürlich nicht nur für Damenkleidung, Kindermode und Herrenkleidung. Auch Schuhe sind abhängig von passendem Wetter.Ein milder Winter wird Dir interessante Angebote für gefütterte Stiefel bescheren. In einem verregneten Sommer hagelt es preiswerte Sandalen.

Es lohnt sich also über das ganze Jahr hinweg, kurzfristige Reduzierungen abzuwarten. Bei hochpreisigen, hochwertigen Modellen und bei Basics brauchst Du etwas mehr Geduld. Zu Saison-Ende bekommen auch sie oft ein neues, günstigeres Preisschild.

Tipp: Wenn Du die Preisentwicklung Deines Wunsch-Produkts verfolgen möchtest, setze einfach einen Preisalarm auf billiger.de. Du findest ihn auf jeder Produktseite, jeweils rechts unter der Grafik zur Preisentwicklung. Du bekommst dann eine Nachricht, wenn der Preis erreicht ist, den Du zu zahlen bereit bist.

Wann lohnt es sich besonders, auf Rabatte zu achten? Das sind gute Gründe, sich auf Schnäppchenjagd zu begeben:

  • Wenn Du zeitlose Kleidungsstücke liebst.
    Du kannst viel Geld sparen, wenn Du auf reduzierte langlebige Markenartikel wartest, die Deine Basis-Garderobe aufwerten. Schwarze Blazer, weiße Shirts und Blusen oder Schuh-Klassiker wie etwa schwarze Pumps gehen immer. Kleidungsstücke in neutralen Farben und ohne auffällige Muster sind oft jahrelang aktuelle, zuverlässige Begleiter.
  • Wenn Dir Nachhaltigkeit wichtig ist.
    Preislich extrem attraktiv und besonders ressourcenschonend sind „Ladenhüter“. Sie können durchaus modisch und hochwertig sein, denn es handelt sich häufig um Konkursware, die noch vollkommen aktuell ist. Oft bieten Spezialisten für Restbestände solche Kleidungsstücke an; was sie nicht verkaufen, geht zum Teil in den Reißwolf. In dem Fall verhinderst Du Verschwendung.
  • Wenn Du Kinderkleidung benötigst.
    Kinderkleidung kommt kaum aus der Mode, die Trends ändern sich nur langsam. Sehr preiswerte Waren in den nächst höheren Größen ersparen Dir daher so manchen teuren Last-Minute-Kauf zu Saisonbeginn. Ausnahme: Kinderschuhe. Hier kommt es stark auf die Passform an. Dein Kind kann sie darum erst anprobieren, wenn es die betreffende Größe auch tatsächlich braucht.
  • Wenn eine teure, einmalige Anschaffung bevorsteht.
    Für planbare Ereignisse wie eine Hochzeit oder einen Abschlussball kannst Du besonders gut azyklisch einkaufen, also außerhalb der Saison. Das große Fest steht im Sommer an? Dann kaufe die passende Garderobe im Herbst davor!

Gut haushalten im Haushalt: Satte Deals mit Vorgänger-Modellen

Ofen, Küchenmaschine, Mixer, Kühlschrank, Mikrowelle, Toaster, Wasserkocher, Hackfleischpresse, Waschmaschine in silber
istockphoto.com/Bet_Noir

Haushaltsprodukte und die passenden technischen Helfer sind kaum saisonabhängig. Aber gerade bei hochpreisigem technischem Equipment sind Hersteller oft sehr innovativ. Sobald neue Modell-Varianten erscheinen, stehen die Vorgänger in zweiter Reihe und werden meist zügig abverkauft. Sehr oft sind die technischen und optischen Unterschiede zum jeweils aktuellen Modell gering. Genaues Hinschauen und ein Blick in die technischen Daten von Vorgänger und Nachfolger ist sinnvoll. Je größer die Preisdifferenz ist, desto mehr lohnt es sich, zu vergleichen.

Ein kleines Preistief darfst Du direkt nach Weihnachten erwarten. Es ist ein offenes Geheimnis, dass Staubsauger, Bestecksets oder Geschirrserien häufig unter deutschen Weihnachtsbäumen liegen. Der Bedarf an Neuem sinkt danach ein wenig und deutliche Prozente helfen dabei, die Kauflust anzukurbeln.

Achte besonders auf Sale-Aktionen, wenn bei Dir Folgendes ansteht und es nicht zu teuer werden soll:

  • Haushaltsausstattung komplettieren
    Welche Tätigkeiten im Haushalt würdest Du Dir gerne erleichtern? Das Wischen, das Gemüseschneiden, das Kneten von Teig, das Dünsten von Gemüse? Gute Deals im Sale erleichtern Dir die Entscheidung, dafür eigene Geräte anzuschaffen.
  • Fehlendes wieder ergänzen
    Sale-Phasen sind auch die Zeit, in der Du abgenutzte oder beschädigte Bestandteile von Haushaltsgeräten günstig ergänzen kannst. Das gilt auch für Verbrauchsmaterialien und Zubehör wie Staubsaugerbeutel oder Rührschüsseln für Küchenmaschinen.
  • Lang Ersehntes endlich anschaffen
    Deine Gedanken kreisen schon lange darum, den schicken Side-by-Side-Kühlschrank anzuschaffen – oder die schöne Küchenmaschine im Retro-Look? Vielleicht ist die nächste Rabatt-Aktion genau die Gelegenheit, auf die Du gewartet hast.

Fazit

Bewusst und umsichtig im Sale zu shoppen, bringt Dir fast immer eine spürbare Ersparnis. Besonders lohnend ist die Schnäppchenjagd, wenn Du nicht zwingend das allerneueste Gerätemodell brauchst. Sales lohnen sich außerdem, um Deine Garderobe mit zeitlosen, hochwertigen Basics zu ergänzen. Praktisch für das Shoppen außerhalb der Saison ist ein wenig Lagerfläche zu Hause. Sie bietet Platz für Dinge, die Du außerhalb der Saison günstig anschaffst. Profi-Rabattjäger prüfen vor dem Kauf, ob ihr Wunschprodukt zum Normalpreis tatsächlich teurer ist.

Tipp: Besonders interessant für Schnäppchen-Shopper ist die Preisentwicklung des gesuchten Artikels über einen längeren Zeitraum. Du findest sie bei billiger.de rechts neben der Produktabbildung. So kannst du erkennen, wie groß Deine Ersparnis wirklich ist, wenn Du im Sale zugreifst.

Viele Preise sind gerade im Sinkflug, besonders im Bereich Mode und Textil. Aktuell sind auch in vielen anderen Kategorien vereinzelt gute Deals zu erwarten. Denn viele Händler wollen so die verlorene Kauflust wieder anregen.

Hier noch einmal eine Zusammenfassung über die besten Gelegenheiten und die Vorteile einer bewussten Schnäppchenjagd:

Kategorie Sale-Zeiträume Vorteile im Sale
Mode SSV Ende Juli
WSV Ende Januar
Saison-Ende im Frühjahr und Herbst
Bei saison-untypischem Wetter
Hochwertiges und Zeitloses günstig
Elektronik Nach Weihnachten
Amazon Cyber Week
Beim Erscheinen neuer Modell-Varianten
Zweitgeräte preiswert
Vorgängermodelle günstiger
Heimwerken & Garten Außerhalb der jeweiligen Saison (Februar, September/Oktober) Gute Preise für Ersatzteile und Zubehör
Haushaltswaren Beim Erscheinen neuer Modell Varianten
Nach Weihnachten und bis Januar
Vorgängermodelle vergünstigt