Smartwatch-Produkttest: Was kann die Huawei Watch GT 2?

Huawei Watch GT2 am Arm getragen

Der Nachfolger der Huawei Watch GT ist bereits die zweite Smartwatch, die der chinesische Tech-Konzern auf den Markt bringt. Seit dem 16. Oktober 2019 ist die smarte Uhr im Handel erhältlich. Sie ist zu einem Preis von 199 bis 249 Euro zu haben.

Die Huawei Watch GT 2 gibt es in 2 unterschiedlichen Ausführungen:

  • 42 Millimeter ohne Lünette
    Das Display der kleineren Variante misst 1,2 Zoll und hat eine Auflösung von 390 x 390 Pixeln. Das Gewicht beträgt 41 Gramm ohne das Armband. Die Uhr ist in folgenden Designs und Materialien erhältlich: Khaki (Leder), Blau (Kunststoff), Gold (Metall) und Schwarz (Kunststoff).
  • 46 Millimeter mit Lünette (Rand um das Display)
    Das Display der 46-Millimeter-Ausführung hat eine Größe von 39 Zoll und eine Auflösung von 454 x 454 Pixeln. Das kleinere Modell wiegt ohne das Armband 29 Gramm. Es ist in folgenden Varianten zu haben: Titangrau (Metall), Orange (Kunststoff), Braun (Leder) und Schwarz (Kunststoff).

Das Armband ist je nach persönlichem Geschmack austauschbar. So kannst Du das strapazierfähige Kunstsoff-Armband nach dem Sport problemlos gegen die schicke Variante in Gold-Optik für das Dinner am Abend ersetzen.

Der Hersteller verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen und will mit einer guten Performance und neuen Funktionen punkten. Damit möchte Huawei den Markführern Apple und Samsung Konkurrenz machen.

Huawei Watch GT2 in offener Verpackung

Wir haben getestet, ob die smarte Uhr tatsächlich hält, was der Hersteller verspricht. Unser Testobjekt war die 46-Millimeter-Variante mit schwarzem Kunststoff-Armband.

Design & Tragekomfort

Die Smartwatch zeichnet sich durch ein zurückhaltendes, reduziertes Design aus. Das schlanke Gehäuse und die seitlich angebrachten Edelstahl-Druckknöpfe verleihen der Uhr einen edlen Look. Sie wirkt insgesamt modern und hochwertig, sodass Du sie zu jeder Gelegenheit tragen kannst – egal ob zum Feiern oder zum Sport. Das Gehäuse der 46-Millimeter-Uhr kann allerdings an schmalen Handgelenken etwas klobig wirken.

Die Smartwatch ist beim Tragen kaum spürbar. Trotz der Größe beeinträchtigt sie das Training bei den meisten Sportarten nicht. Nur beim Langhanteltraining war das Gehäuse etwas störend, da es gegen die Handfläche drückte. Auch beim Schwimmen war es aufgrund des hohen Widerstandes nicht ganz komfortabel.

Sowohl das Armband als auch das Gehäuse sind strapazierfähig: In unserem Test hat die Uhr unter anderem beim Hanteltraining einige Stöße abbekommen, allerdings keine sichtbaren Spuren davongetragen.

Handhabung

Direkt nach dem Anschalten musste in unserem Test ein Update heruntergeladen und installiert werden. Ansonsten ist die Installation sehr gut erklärt. App und Smartwatch führen verständlich durch sämtliche Installationsschritte. Insgesamt dauerte die Inbetriebnahme ca. 30 Minuten.

Das Menü ist sehr übersichtlich und intuitiv. Durch einfaches Ausprobieren erschließen sich die meisten Funktionen recht schnell.

Technische Daten  

Die Huawei Watch GT 2 lässt sich sowohl mit iOS- als auch mit Android-Geräten koppeln. Sie ist mit dem Huawei-eigenem Echtzeit-Betriebssystem LiteOS ausgestattet. Eine Erweiterung mit Apps von Drittanbietern ist daher leider nicht möglich. Sie besitzt einen Arbeitsspeicher von 32 Megabyte. Der interne Speicherplatz beträgt 4 Gigabyte.

Lange Akkulaufzeit

Der Akku überzeugt auf ganzer Linie. In unserem Test mussten wir die Uhr trotz intensiver Nutzung sämtlicher Funktionen innerhalb von 2 Wochen nur einmal laden. Vergleichbare Modelle mit Androids Wear OS halten etwa 1-3 Tage durch.

Tipp: Das Laden funktioniert unkompliziert mit der mitgelieferten Ladescheibe und dem USB-C-Kabel.

Übersichtliches Display

Der AMOLED Farb-Touchscreen besticht durch ein ansprechendes Design. Die Darstellung auf dem Display ist individualisierbar. Es ist übersichtlich eingeteilt und liefert ein sehr scharfes Bild. Daher kannst Du es auch bei Sonneneinstrahlung gut ablesen.

Datenübertragung

Die Smartwatch kann Daten ausschließlich per Bluetooth-Verbindung übertragen. Die Kopplung mit dem Handy funktioniert einwandfrei. Das Gerät wird sofort erkannt. Die Verbindung ist außerdem besser und beständiger als z. B. mit der fitbit charge 3.

Leider ist die Uhr nicht eSim-fähig; sie kann also keine Internetverbindung ohne das Smartphone aufbauen. Auch NFC (Near Field Communication) ist nicht integriert – das Bezahlen ist mit der Uhr somit nicht möglich.

Funktionen

Huawei Watch GT mit Ladekabel

Im Vergleich zum Vorgängermodel hat Huawei mit einigen praktischen Funktionen und weiteren Sensoren nachgerüstet:

Kommunikation mit der Huawei Watch GT 2

Die Huawei Watch GT 2 verfügt über einen Lautsprecher und ein Mikrofon. Diese ermöglichen es, Telefonate zu führen, sofern die Uhr per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden ist. WhatsApp-Nachrichten kannst Du (mit Ausnahme von Bildern und Videos) zwar lesen, jedoch nicht beantworten. Es ist leider auch nicht möglich, vorgefertigte Nachrichten zu verschicken. Eingehende E-Mails werden angezeigt, allerdings ist nur der Betreff sichtbar. Es gibt leider keine Möglichkeit, die Uhr per Sprachbefehl zu steuern.

Multimedia-Features

Dank des integrierten Lautsprechers kannst Du bis zu 500 Songs auf der Uhr speichern und abspielen. Das Handy (Spotify) kann beim Laufen somit zu Hause bleiben. Allerdings ist dafür ein Bluetooth-Kopfhörer nötig, da die Uhr keinen AUX-Anschluss besitzt. Die Nutzung von Musik-Streaming-Diensten ist aufgrund des fehlenden App-Stores leider nicht möglich.

Tipp: Es gibt noch weitere praktische Tools wie die Taschenlampen-Funktion, eine aktuelle Wetteranzeige und den Timer.

Fitness-Tracking

Die Uhr unterstützt sowohl GPS als auch GLONASS-Satellitensysteme. Somit ermöglicht sie eine präzise Ortung z. B. bei Wandertouren oder beim Laufen. Dank des integrierten Barometers werden sogar die Höhen der Strecke angezeigt. Das Gehäuse ist bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht. Die Uhr ist deshalb auch zum Schwimmen geeignet.

Mit der Health-App von Huawei hast Du die Möglichkeit, Dir einen individuellen Fitnessplan zu erstellen. Die Uhr misst die Schrittzahl, den Kalorienverbrauch sowie den Puls und die zurückgelegte Distanz. Positiv hervorzuheben ist die sehr exakte Herzfrequenz-Messung. Die Uhr lieferte in unserem Test während eines Marathons sehr zuverlässige Messergebnisse und war damit präziser als z. B. die fitbit charge 3.

Es lassen sich allerdings nur Ausdauersportarten als Aktivität tracken. Spezielle Trainingsformen, wie etwa Hanteltraining, Klettern/Bouldern oder Gewichte stemmen, gibt es leider nicht. Folgende Aktivitäten sind messbar:

  • Laufen
  • Gehen
  • Radfahren
  • Schwimmen
  • Wandern
  • Trail-Lauf
  • Triathlon
  • Crosstrainer
  • Ruder-Ergometer
  • Freies Training

Health-Funktionen

Mithilfe der Atem- und Herzfrequenzmessung kann die Uhr eine Schlafanalyse durchführen und Vorschläge zur Schlafoptimierung machen.

Eine weitere praktische Funktion ist die Stressüberwachung. Nach der Auswertung persönlicher Fragen zum alltäglichen Stresspegel wird auf Grundlage der Herzfrequenzmessung täglich der individuelle Stresswert berechnet.

Huawei Watch GT2 Verpackung

Fazit

Die Smartwatch ist insbesondere für Hobbysportler zu empfehlen. Dank der präzisen Ortung ist sie perfekt zum Laufen und Wandern geeignet. Auch zur Überwachung der Gesundheit durch Messung des Stresspegels und durch Vorschläge zur Schlafoptimierung ist sie empfehlenswert.

Leider ist sie nicht eSim-fähig. Auch die Erweiterung durch Apps von Drittanbietern ist nicht möglich, daher ist sie z. B. nicht für Smart-Home-Funktionen geeignet. Auch eine Sprachsteuerung und Bezahlfunktion sind leider nicht integriert.

Trumpfen kann die Huawei Watch GT 2 mit ihrer langen Akkulaufzeit, die auf dem Markt aktuell konkurrenzlos ist. Suchst Du also eine Smartwatch für längere Wandertouren, bist Du mit dem Modell bestens beraten.

Testnote 2
Unsere Gesamtnote: 2

Vor- und Nachteile

Die folgende Tabelle zeigt Dir alle wichtigen Vor- und Nachteile der Huawei Watch GT 2 nochmal im Überblick.

Vorteile Nachteile
Lange Akkulaufzeit Keine Apps installierbar
Songs speichern und abspielen möglich Keine Sprachsteuerung
Sehr exakte Herzfrequenz-Messung Keine Bezahlfunktion
Intuitive Bedienung Nicht eSim-fähig
Wasserdicht Gehäuse-Größe ist beim Hanteltraining und Schwimmen etwas störend
Sensoren sehr genau Beantworten von Nachrichten nicht möglich

FAQs

Du hast noch weitere Fragen zur Huawei Watch GT? Wir haben die häufigsten Nutzer*innen-Fragen nachfolgend beantwortet.

Wie lange hält der Akku der Huawei Watch GT 2?

Je nach Intensität der Nutzung kann der Akku der GT 2 bis zu 2 Wochen lang halten. In unserem Produkttest mussten wir die Uhr trotz intensiver Nutzung und Teilnahme an einem Marathon nur einmal aufladen.

Für wen eignet sich die Huawei Watch GT 2?

Das Modell eignet sich insbesondere für Nutzer*innen, die Wert auf das Tracking von sportlichen Aktivitäten legen. Leider ist die Watch GT 2 nicht eSIM-fähig, deshalb kannst Du nur auf alle Funktionen zugreifen, wenn sie mit dem Smartphone gekoppelt ist. Wenn Du auch ohne das Smartphone z. B. im Internet surfen möchtest, solltest Du Dich für ein Modell mit SIM-Karten-Slot bzw. eSIM entscheiden.

Welche Möglichkeiten gibt es, über die Huawei Watch GT 2 zu telefonieren?

Es gibt folgende Möglichkeiten zu telefonieren, wenn die Uhr mit dem Smartphone gekoppelt ist:

· Anrufe annehmen
Eingehende Anrufe von Deinem Smartphone kannst Du auf dem Bildschirm annehmen. Die Watch GT 2 synchronisiert diese mit Deinem Adressbuch. Daher wird Dir angezeigt, wer anruft.
·
Anrufe starten
Telefonate startest Du, indem Du einen Deiner Kontakte im Adressbuch oder aus der Anruferliste auf dem Display wählst.

Mit welchen Geräten funktioniert die Huawei Watch GT 2?

Am besten funktioniert die Huawei Watch GT 2 mit Smartphones eines verwandten Betriebssystems, also Android. Grundsätzlich ist es aber auch mit iOS kompatibel. Allerdings kann es sein, dass Du nicht auf alle Funktionen Deines Smartphones zugreifen kannst.

Wie erhalte ich meine Nachrichten auf der Huawei Watch GT 2?

Wenn Deine Uhr mit dem Smartphone verbunden ist, bekommst Du die eingehenden Nachrichten Deines Smartphones auf dem Display der Watch GT 2 angezeigt.

Ist die Huawei Watch GT 2 wasserdicht?

Die Watch GT 2 von Huawei ist wasserdicht. Du kannst sie somit auch für Outdoor-Aktivitäten und zum Schwimmen nutzen.

Wie steuere ich Spotify auf der Huawei Watch GT 2?

Sofern die Uhr mit Deinem Smartphone verbunden ist, kannst Du folgendermaßen Spotify aktivieren:

1.    Wähle die App „Musiksteuerung“.
2.    Wähle den Punkt „Einstellungen“.
3.    Wähle den Punkt „Telefon“.
4.    Öffne nun Spotify auf Deinem Smartphone.
5.    Wähle einen Song oder eine Playlist aus.
→ Auf Deiner Huawei GT 2 Smartwatch sollte nun die Musik zu hören sein.