AMD Ryzen 7 1800X 3,6 GHz WOF (YD180XBCAEWOF)

(15)
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).
AMD Ryzen 7 1800X 3,6 GHz WOF (YD180XBCAEWOF)
6 Angebote ab 257,99 €
Diese Variante ist in dieser Kombination nicht verfügbar.
Variantenauswahl zurücksetzen
Variantenauswahl zurücksetzen
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.
Noch keine historischen Daten vorhanden.

6 Angebote im Preisvergleich

(Seite 1 von 1)
Filter
Zahlungsarten
Visa (5)
Eurocard/Mastercard (5)
American Express (1)
Vorkasse (4)
Rechnung (4)
Lastschrift (1)
Finanzkauf (2)
PayPal (6)
Sofortüberweisung (2)
Barzahlen (1)
Amazon Pay (1)
Andere (1)
Billigster Preis inkl. Versand
AMD Ryzen 7 1800X - 3.6 GHz - 8 Kerne - 16 Threads ( YD180XBCAEWOF )
257,99 * ab 5,90 € Versand 263,89 € Gesamt
Shop-Info
AMD Ryzen 7 1800X - Octa-Core 3.6GHz / Boost 4.0 GHz - Sockel AM4 - ohne Lüfter (YD180XBCAEWOF)
353,06 * ab 0,00 € Versand 353,06 € Gesamt
271 Shopbewertungen
Shop-Info
AMD Ryzen 7 1800x AMD Ryzen 7 Socket AM4 PC 14 nm AMD 3 6 GHz
353,13 * ab 0,00 € Versand 353,13 € Gesamt
32 Shopbewertungen
Shop-Info
1 weiteres Angebot anzeigen
AMD Ryzen 7 1800X, 8 Kerne (16 Threads), 3,6 - 4 GHz, Boxed (ohne Kühler)
417,37 * ab 0,00 € Versand 417,37 € Gesamt
Shop-Info
Amd ryzen 7 1800x
424,25 * ab 0,00 € Versand 424,25 € Gesamt
109 Shopbewertungen
Shop-Info

Produktinformationen

billiger.de Gesamtnote

10 Testberichte und 5 Bewertungen
Gesamtnote1,3sehr gut
Wir haben 10 Testberichte und 5 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,3 (sehr gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte

0
∅-Note
Wir haben 10 Testberichte zu AMD Ryzen 7 1800X 3,6 GHz WOF (YD180XBCAEWOF) mit einer durchschnittlichen Bewertung von 91%.

Sortieren nach:
ohne Note - AMD Ryzen 7 1800X
billiger.de Fazit: Der „AMD Ryzen 7 1800X“ ist ein Acht-Kern-Prozessor der Zen-Mikroarchitektur. Er beeindruckt durch die SMT-Technik, welche die gleichzeitige Bearbeitung von 16 Aufgaben ermöglicht. Das neue Modell wurde auf 14 Nanometer verringert, wodurch sich die Energieeffizienz verbessert hat. Der Prozessor verfügt über 24 PCI-Express-Lanes, von denen 16 für Grafikkarten determiniert sind. Beim Test der Spielleistung erreicht der Prozessor 1800X. Das ist ein gutes Resultat für Gamer, wenn auch nicht das bestmöglichste. Positiv ist auch, dass der Stromverbrauch und die Betriebstemperaturen relativ niedrig sind. Für den „AMD Ryzen 7 1800X“ spricht darüber hinaus das gute Preis-Leistungs-Verhältnis.
Kompletten Testbericht von PC-WELT Online lesen
Vorteile
  • Aktuell unschlagbare Preis-Leistung
  • Hohe Multi-Core-Leistung
  • Niedrige Betriebstemperaturen
Nachteile
  • Durchwachsene Leistung in Spielen
  • Hard- und Software größtenteils nicht auf Ryzen optimiert
Einzeltest (04.03.2017), ohne Note

ohne Note - "AMD ist endlich zurück" : Ryzen 7 1800X
billiger.de Fazit: Der Ryzen 7 1800X ist AMDs neuer Octacore-Prozessor für den Sockel AM4 und macht eine gute Figur im Test. Zwar ist er in Spielen langsamer als Intels doppelt so teurem Achtkern-Prozessor, in Anwendungen kann er aber durchaus Stärke zeigen. Dank den acht Zen-Kernen und der hohen Leistung pro Takt kann AMDs CPU fast mit Intels Haswell i7 mithalten und sehr hohe Erwartungen erfüllen. Zwar ist der neue Ryzen 7 1800X sehr flott, allerdings ist der Abstand zum AMD FX in einigen Anwendungen deutlich kleiner. Leider überholt der Ryzen 7 1800X nur selten Intels Core i7-7700K und kann so kein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen. Alles in allem sind preisbewusste Nutzer mit AMDs niedriger getakteten und preislich attraktiveren Modellen besser beraten.
Kompletten Testbericht von golem.de lesen
Vorteile
  • Sehr schnell
Nachteile
  • Kein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • langsamer IMC
  • Probleme mit dem UEFI
Einzeltest (02.03.2017), ohne Note

ohne Note - AMD Ryzen 7 1800X im Leistungstest
billiger.de Fazit: Mit dem Ryzen 1800X bietet AMD seinen leistungsstärksten Oberklasse-Prozessor aus der Ryzen-Serie, der sich durch seine höhere Single-Core-Performance von der Konkurrenz abhebt. Ausgestattet mit acht Kernen und 16 Threads liefert der Ryzen 1800X bessere Testergebnisse in den Benchmark-Tests als der deutlich teurere Intel Core i7 6950X. Lediglich die niedrigere Effizienz gegenüber anderen aktuellen Intel-Prozessoren wirkt sich ein wenig nachteilig aus. In puncto Gaming-Performance weist das Topmodell sehr hohe Werte auf, kann sich aber nicht eindeutig gegen den Intels i7 7700K durchsetzen. Dieser sticht durch eine bessere Performance beim Gaming „Total War“ hervor.
Kompletten Testbericht von PC-Max lesen
Vorteile
  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ausgezeichnete Gesamtperformance
  • Sehr gute Ausstattung
Nachteile
  • Schlechtere Effizienz gegenüber Intel-Modellen
  • Hoher Stromverbrauch
Einzeltest (04.03.2017), ohne Note

ohne Note - AMD Ryzen 7 1800X, 1700X, 1700: König in Anwendungen, Prinz in Spielen
billiger.de Fazit: Aus der Ryzen-Produktlinie hebt sich der AMD 7 1800X Prozessor mit der höchsten Praxis-Geschwindigkeit hervor. Gegenüber dem 1700X muss man aber auch einen höheren Preis dafür bezahlen. Eine bessere Spielleistung bietet dieses Modell ohnehin nicht – auch es muss sich der Kaby-Lake-Konkurrenz geschlagen geben. OC-Fans vermissen darüber hinaus mehr Übertaktungsraum. Die Leistungsaufnahme ist ebenfalls alles andere als begeisternd. Ansonsten stehen auch hier 16 Threads und die SMT-Technologie zur Verfügung. Unterm Strich also eine CPU für Nutzer, die Top-Performance in Anwendungen priorisieren.
Kompletten Testbericht von ComputerBase.de lesen
Vorteile
  • höchste Anwendungen-Leistung aus der Ryzen-Produktlinie
Nachteile
  • Kaby Lake performt besser bei Spielen
  • verbraucht viel Strom
  • niedriges Overclocking-Potenzial
  • teuer
Einzeltest (03.03.2017), ohne Note

Testnote sehr gut - Ryzen 7 1800X: AMDs Auferstehung
billiger.de Fazit: Beim „Ryzen 7 1800X“ handelt sich um einen Achtkern-Prozessor, welcher nicht nur durch eine beachtliche Performance auffällt, sondern auch zu einem sehr günstigen Preis anzuschaffen ist. Dank der Zen-Architektur überzeugt das Modell mit einer hohen Geschwindigkeit. Bei Spielen mit Full-HD-Auflösung wurden allerdings Probleme mit den Frameraten registriert. Des Weiteren verfügt der Prozessor über keine integrierte Grafik. Gegenüber der Konkurrenz kann sich der CPU mit einem doppelt so niedrigen Strombedarf durchsetzen. Zusammengefasst ist der Ryzen 7 1800X eine klare Kaufempfehlung.
Kompletten Testbericht von PC Magazin lesen
Vorteile
  • Acht Kerne
  • Hohe Leistung
  • Geringer Stromverbrauch
  • Niedriger Preis
Nachteile
  • Keine
Einzeltest (14.03.2017), Testnote sehr gut

Nutzerbewertungen

Gesamturteil:
4,8 von 5 Sternen
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

Bibirox
am 10.08.2017
Viel Leistung für einen geringen Kaufpreis.

Der Prozessor AMD Ryzen 7 1800X 3,6 GHz WOF hat auf mindfactory.de eine Wertung von 5/5 Sternen erzielt und wurde insgesamt 48 Mal bewertet.

Vorteile: Vorab wird von den Käufern auf der Plattform ausgesagt, dass sie speziell von der Leistung dieses Prozessors sehr überzeugt sind. Besonders, weil er sehr viele Cores und Threads zur Verfügung stellt, welche in Verbindung mit dem Basistakt sehr viel Leistung für sämtliche Anwendungen bereitstellt. Ein weiterer Vorteil dieses Modells soll sein, dass er sich bestens übertakten lässt, wodurch nach Angaben der Käufer auch Werte jenseits der 4,0 GHz erreicht werden können. Ein weiterer, mit Sicherheit ausschlaggebender Punkt, ist der sehr gute Preis, besonders im Vergleich zu Konkurrenzprodukten von Intel. Dazu mal ein Beispiel: Das Flaggschiff von Intel kostet nämlich fast das doppelte wie der 1800X von AMD. Des weiteren wird ausgesagt, dass auch der Stromverbrauch im Hinblick auf die Leistung sehr gering ist. Abschließend wird noch erwähnt, dass sich der gesamte Prozessor wirklich sehr sauber und hochwertig verarbeitet anfühlt. Dadurch ist auch der Einbau sehr einfach, da er problemlos ins Mainboard eingesetzt werden kann.

Nachteile: Als nachteilig wird allerdings erwähnt, dass die Leistung in Spielen weniger herausragend ist, wodurch auch Ryzen 5 Prozessoren fast dieselbe Leistung erbringen können.

Fazit: Das Flaggschiff von AMD kann sich meiner Meinung nach locker mit dem von Intel messen und bietet für diesen geringen Preis einfach Leistung pur. Da es eigentlich kaum Nachteile gibt, vergebe ich fünf Sterne.


Kottels
am 01.08.2017
Extreme Leistung zu günstigem Preis

Ich selbst besitze den oben gezeigte Prozessor nicht und schreibe meine Produktmeinung daher auf Grundlage von Amazon Rezensionen. Auf Amazon wurde der AMD Prozessor von insgesamt 93 Käufern bewertet. Dabei haben die Käufer dem Prozessor durchschnittlich 4.7 von 5.0 möglichen Sternen gegeben.

Extrem viele Nutzer sind von dem AMD Prozessor sehr zufrieden. Gerade von der Leistung wird sehr Positiv berichtet. Dabei wird berichtet das der Prozessor so viel Leistung bringt, das dieser sogar für Renderprozesse geeignet sein soll. Für die neusten Spiele soll der Prozessor allemal reichen und soll somit perfekt für den Gaming Bereich sein.

Ein weitere Vorteil soll sein, das dem Käufer die Möglichkeit geboten wird, den Prozessor ohne große Probleme zu übertakten.

Desweiteren soll der Ryzen Prozessor ein alternative wenn nicht sogar ein Upgrade zu den momentan Intel Prozessoren sein. Das Produkt soll Günstiger sein und viel mehr Leistung als seine Konkurrenten aufbringen.

Fazit

Überwiegend viele Nutzer sind von der extrem starken Leistung, dem Fakt das der Prozessor leicht zu übertakten ist und dem günstigen Preis im Gegensatz zu seinen Konkurrenten sehr überzeugt und empfehlen den AMD Prozessor deshalb gerne weiter.


SchmidtS92
am 27.07.2017
Die Perfekte Lösung für Gaming und Kodierung

Anfang Juni 2017 habe ich den AMD Ryzen 7 1800X für einen Bekannten bestellt da dieser mich darum bat sein neues Computersystem zu gestalten und zusammen zu bauen.

Nach kurzer Suche, ein paar Testberichten und einigen Kollegen aus dem Technik Bereich habe ich dann diesen Prozessor für ihn ausgesucht und auf Alternate.de bestellt. Der Versand war wie immer Schnell und der Artikel war gut Verpackt, der Kundenservice war sehr freundlich.

Besonders gefällt mir an diesem Prozessor das er Bereichs Übergreifend eine super Leistung hervorbringt, die Verwendeten Komponenten und die Verarbeitung sind von der Qualität sehr gut Verarbeitet. Der Ryzen lässt sich auch super Übertakten und ist damit nach langer Zeit ein echter Konkurrent für die Prozessoren von Intel.

Die Vorteile:
+ Dieser Prozessor hat einen hohen Basistakt der selbst bei Rendering Anwendungen eine Starke Leistung hervorbringt.

+ Er lässt sich Super Übertakten und sorgt dort in den meisten fällen für einen Reibungslosen Ablauf.

+ Die Verbauten Komponenten und die Verarbeitung wirken sehr Hochwertig so dass dieser Prozessor eine super gesamt Qualität aufweist.

+ Ein echter Konkurrent zu Intels aktuellen Prozessoren, grade der Preisunterschied ist Gewaltig.

+ Einzigartiges Preis/Leistungsverhältnis das diesen Prozessor zu einem All-round Talent macht.

Nachteile konnte ich bisher keine feststellen, sogar die Verpackung ist ein Optischer Hingucker.

Das Fazit:
Dieser Prozessor ist sehr hochwertig Produziert, bietet eine Starke Leistung zu einem unglaublichem Preis. Mit diesem Prozessor wird Jeder Glücklich, aber vorallem High-end Gamer oder Personen die viel mit der Video Kodierung oder erstellen von Sonstigen Grafischen Inhalten zu tun haben sollten mit diesem Prozessor Zufrieden sein.

Ich gebe diesem Prozessor die vollen 5 Sterne!


Drachen37
am 26.07.2017
Der mögliche neue Intel-Killer

Auf der Seite Alternate.de verfügt der AMD Ryzen 7 1800X bei 8 abgegebenen Bewertungen über volle 5 Sterne.

Positiv wird dabei häufig erwähnt, dass dieser Prozessor im Vergleich zu den vorher besessenen AMD Prozessoren einen deutlich spürbaren Leistungsschub bringt, bei einem deutlich geringeren Stromverbrauch. So soll das Rendern von Bildern und Videos deutlich schneller durchgeführt werden. Außerdem soll der Prozessor auch vergleichbare Intel-Prozessoren alt aussehen lassen oder ihnen ebenbürtig sein und dies bei einem vergleichsweise geringeren Preis.

Auf der negativen Seite werden jedoch auch einige Punkte auf angeführt. So soll der Prozessor derzeit noch nicht seine vollständige Leistungsfähigkeit in Spielen darbieten können, da diese noch nicht perfekt auf den Support von Multicore-Prozessoren ausgelegt sind. Weiterhin wird erwähnt, dass sich die kleinere Variante des 1800X der Ryzen 7 1700 auch sehr gut übertakten lasse und man somit mit niedrigeren Ausgaben an einen nahezu gleichstarken Prozessor gelangt. Ebenfalls führte ein Nutzer Probleme mit dem Windows 7 Betriebssystem an, sodass es sein kann, dass der AMD Ryzen 1800X nicht kompatibel ist mit diesem.

Positiv:
+ Sehr Leistungsstark
+ Gut zu übertakten
+ Starke Konkurenz für aktuelle Intel Prozessoren

Negativ:
- Derzeit noch nicht von allen Anwendungen unterstützt
- Günstigere Ryzen Prozessoren bringen ähnlich gute Ergebnisse

Fazit:
Als Prozessor für anspruchsvolle Anwendungen und für den Gaming bereicht scheint der Prozessor bestens geeignet zu sein. Beachten sollte man dabei jedoch, dass Spiele derzeit noch nicht so stark von dieser Power profitieren. Außerdem sollte man den Blick auf den günstigeren Ryzen 7 1700 werfen, da dieser eine solide Alternative für weniger Geld bietet.


SNiiX
am 08.03.2017
CPU für jedermann sowie Aufrüster!

Die CPU Kommt in einer schönen Verpackung an, der Boxed Kühler ist mit dabei und auf dem Kühler ist auch gleich die Wärmeleitpaste drauf, also muss man hier keine dazu kaufen.

Natürlich benötigt man für diese CPU den neuen AMD 4 Chipsatz, dafür benötigt man eines der neuen Mainboards.
In meinem Fall, das Asrock B450.

Ich bin einer der glücklichen die, die CPU direkt am Release Tag bekommen haben.
Die CPU hat ein neues Feature eingebaut, das je nach Kühlung des Systems, die CPU automatisch Overclockt, so haben auch Menschen ohne Ahnung die Möglichkeit mehr Power zu bekommen.

In Programmen wie, UnrealEngine 4 (Entwicklung für Spiele), Maya (3D Programm) oder ähnlichen Programmen ist die CPU eindeutig Stärker als die Power CPU Intel i7 6800k (Die auch mal satte 500€ mehr kostet).

In Spielen sieht das leider wiederum etwas anders aus, je nach System bietet die CPU hier leider, durch Optimierungsfehlern, ~20% weniger Leistung als Intels momentanes Modell i7 7700k, wird aber in Zukunft definitiv von AMD noch behoben somit sollten die CPU's schneller sein bzw ~20% stärker.

Der AMD Ryzen bietet sich im jetzigen Moment eher für Entwickler oder Menschen die viel Rechenleistung für relativ wenig Geld benötigen.

Wer immernoch an den neuen AMD Ryzen CPU's zweifelt dem Empfehle ich definitiv bis zum Sommer zu warten und dann auf die 6 Kerner (die für Gaming Optimiert sind) zu warten.

Ich hoffe ich konnte ihnen bei der Wahl ihrer CPU helfen.

Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben