Apple MacBook Pro Retina (2017) 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 Silber

Apple MacBook Pro Retina (2017) 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 Silber
Apple MacBook Pro Retina (2017) 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 Silber
Apple MacBook Pro Retina (2017) 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 Silber
Apple MacBook Pro Retina (2017) 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 Silber
Diese Variante ist in dieser Kombination nicht verfügbar.
Auswahl zurücksetzen
Auswahl zurücksetzen
Produkt merken
Produkt vergleichen
27 Angebote ab 2.696,00 € - 3.835,71 € (Seite 1 von 4)
sofort lieferbar (20)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (20)
Zahlungsarten
Visa (19)
Eurocard/Mastercard (19)
American Express (14)
Barnachnahme (8)
Vorkasse (21)
Rechnung (17)
Lastschrift (11)
Finanzkauf (17)
PayPal (21)
Giropay (6)
Sofortüberweisung (17)
Barzahlen (5)
Amazon Payments (9)
Andere (4)
Sortieren nach:

Billigster Preis inkl. Versand
2.696,00 * ab 0,00 € Versand 2.696,00 € Gesamt
Lieferzeit: vorrätig - in 1-3 Werktagen bei Ihnen
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

2.699,00 * ab 0,00 € Versand 2.699,00 € Gesamt
668 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort ab Lager
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

2.779,99 * ab 0,00 € Versand 2.779,99 € Gesamt
14 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort verfügbar
 
Bei diesem Shop ist die Zahlung ausschließlich per 0 % Finanzierung möglich!
Shop-Info

2.792,66 * ab 0,00 € Versand 2.792,66 € Gesamt
151 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Shop-Info

3.299,00 € 2.799,00 * ab 0,00 € Versand 2.799,00 € Gesamt
613 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Lieferung in 1-3 Werktagen
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

2.807,90 * ab 0,00 € Versand 2.807,90 € Gesamt
144 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Sofort ab Lager lieferbar
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

2.820,00 * ab 5,95 € Versand 2.825,95 € Gesamt
20 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Sofort lieferbar, Lieferzeit max. 1-3 Werktage
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Apple MacBook Pro Retina (2017) 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 Silber
Zum Hersteller
www.apple.com

Produktbeschreibung zu Apple MacBook Pro Retina (2017) 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 Silber

Das Modell MacBook Pro Retina i Radeon Pro 560 aus der Serie MacBook Pro der Marke Apple ist ein 15,4 Zoll großes Ultrabook. Auf dem Gerät vorinstalliert ist das Betriebssystem Mac OS X, wodurch man es sofort in Betrieb nehmen kann. Der performante 2,80 GHz Taktfrequenz Quad-Core-Prozessor von Intel mit einem Gesamtcache von 6 MB garantiert eine schnelle Datenverarbeitung sogar bei rechenaufwändigen Programmen.

In Sachen Grafik wartet das Ultrabook mit einer AMD Radeon Pro 560-Grafikkarte auf. Ein schneller Zugriff auf Daten oder das Verwenden aufwändiger Programme ist dank einer SSD-Festplatte mit 512 GB Speichervolumen bei diesem Modell sichergestellt. Die Displaygröße des Bildschirms beträgt 15,4 Zoll bei einer Auflösung von 2880 x 1800 Pixeln. Für die parallele Nutzung mehrerer Anwendungen ist das MacBook Pro Retina i Radeon Pro 560 von Apple damit ideal geeignet. Das MacBook Pro Retina i Radeon Pro 560 koppelt sich kabellos über Bluetooth mit Bluetooth-fähigen Geräten wie zum Beispiel Tastaturen oder Lautsprecherboxen.


Produktinformationen
zu Apple MacBook Pro Retina (2017) 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 Silber
Allgemein
Marke
Apple
Gelistet seit
Juni 2017
Festplattentyp
SSD
Produktlinie
Apple MacBook Pro
Produkttyp
Ultrabook
Prozessorfamilie
Intel Core i7
Prozessor
Intel Core i7-7820HQ
Prozessorhersteller
Intel
Prozessor-Codename
Kaby Lake
Abmessungen
Breite
34.9 cm
Tiefe
24.1 cm
Höhe
1.5 cm
Akku/Batterie
Akkulaufzeit
10 h
Akkutechnologie
Li-Po
Ausstattung
Optisches Laufwerk
ohne Laufwerk
Lautsprecher
Stereo Lautsprecher
Grafikkarte
AMD Radeon Pro 560
Anzahl Festplatten
1
Grafiktyp
GDDR5
Display
Display-Typ
IPS, LED
Display-Diagonale
15.4"
Display-Auflösung
2880 x 1800 Pixel
Display-Seitenverhältnis
16:10
Display-Merkmale
schwenkbar
Farbe
Herstellerfarbe
Silber
Farbe
silber
Funktionalitäten
Features
WLAN, HD-Webcam
Gewicht
Gewicht
1.8 kg
Konnektivität
Netzwerkanschlüsse
WLAN
Anzahl USB 3.1-Anschlüsse (Typ-C)
4
WLAN-Standards
IEEE 802.11ac
Bus-Typ
PCIe
Anschlüsse
DisplayPort, Thunderbolt 3
Drahtlose Technologie
WLAN, Bluetooth 4.2
Leistungsmerkmale
Max. Taktfrequenz
3.80 GHz
Arbeitsspeichergeschwindigkeit
2133 MHz
Prozessortaktfrequenz
2.80 GHz
Anzahl Prozessorkerne
4
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Akku, Netzkabel
Material
Gehäusematerial
Aluminium
Software
Betriebssystemfamilie
Mac OS X
Betriebssystem
Mac OS X 10.9 (Mavericks)
Speicher
Arbeitsspeichertyp
LPDDR3
Gesamtcache
6 MB
Grafikspeicherkapazität
2 GB
Festplattenkapazität (SSD)
512 GB
Max. Arbeitsspeicher
16 GB
Festplattenkapazität Gesamt
512 GB
Arbeitsspeicherkapazität
16 GB
Testberichte
Testberichtsanbieter
PC-WELT Online, Macwelt
Testjahr
2017
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 19.07.2018
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

Die Grafik zeigt auf, welche Displaydiagonale in einem Preisegment von 250 € bis 2793 €, die beliebtesten Notebook-Modelle bei unseren Usern sind.

Ganz links sehen sie das Apple MacBook Air (2017) 13,3" i5 1,8GHz 8GB RAM 128GB SSD welches in diesem Vergleich die kleinste Displaydiagonale, 13,3 '', hat. Wegen seiner geringen Abmessung ist dieses Notebook ideal für Personen geeignet, die viel unterwegs sind und zwischendurch mal schnell Emails bearbeiten oder im Internet surfen wollen. Preislich liegt das Apple MacBook Air (2017) 13,3" i5 1,8GHz 8GB RAM 128GB SSD bei 858,93 €.

Für Anwender die ein Notebook als Desktop Alternative suchen ist wegen seinem großen Monitor das Lenovo IdeaPad 320-17IKB (80XM00JMGE) sehr empfehlenswert. Das Display besitzt eine Diagonale von 13,3 '' und ist aktuell für 289,00 € bei unseren Händlern zu kaufen.

Akku-Laufzeit vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 19.07.2018
Akku-Laufzeit (h)
Akku-Laufzeit

Wer geschäftlich viel unterwegs ist und dabei ein Notebook benötigt, wird großen Wert auf ein leichtes und ausdauerndes Gerät legen. Kurze Akku-Laufzeiten wären daher ebenso wie ein zu schweres Gewicht kontraproduktiv und damit alles andere als wünschenswert. Nutzer, die das Notebook hauptsächlich an einem festen Ort verwenden, brauchen hingegen nicht unbedingt ein besonderes Augenmerk auf Akku-Laufzeit und Gewicht zu legen. Zur Not kann das Notebook einfach über das Netzkabel betrieben werden.

Daher haben wir alle relevanten Notebooks in der Preisspanne von 250 € bis 2793 € bezüglich der Akkulaufzeit verglichen. Oben in der Grafik können sie folgendes Ergebnis ablesen:

Das ungeeignetste Notebook für den mobilen Einsatz ist das Lenovo IdeaPad 110-15IAP (80TG00XXGE). Das Gerät hat eine Akkulaufzeit von nur 4 h und ordnet sich in der Beliebtheit unserer Kunden im unteren Drittel ein. Preislich liegt das Lenovo IdeaPad 110-15IAP (80TG00XXGE) bei 249,95 €.

Im Gegensatz können sie mit dem Apple MacBook Air (2017) 13,3" i5 1,8GHz 8GB RAM 128GB SSD ca. 8 h länger ohne Stromnetzverbindung arbeiten, da dieses Modell eine Akkulaufzeit von 12 h hat. Von der Beliebtheit her rangiert dieses Modell im oberen Drittel und kostet 858,93 €.

Weitere Analysen einblenden
billiger.de Gesamtnote
3 Testberichte und 4 Bewertungen
Gesamtnote1,0sehr gut
Wir haben 3 Testberichte und 4 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,0 (sehr gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte
-
Wir haben 3 Testberichte zu Apple MacBook Pro Retina (2017) 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 Silber.

Sortieren nach:
ohne Note - Macbook Pro 2017
billiger.de Fazit: Dieses Jahr hat bringt Apple ein neues Macbook-Pro-Modell auf den Markt, das in allen Disziplinen zu überzeugen weiß. Das Design ist fehlerfrei und zur Featureliste gehören die noch innovative Touchbar-Funktion und der Touch-ID-Fingerabdruckscanner. Die CPU-Leistung profitiert von der erhöhten Basistaktfrequenz, während sich der neue AMD-Grafikchip bei 3D-Spielen positiv bemerkbar macht. Die SSD-Festplatte sorgt außerdem für flottes Starten von Dokumenten und Apps. Die Akkulaufzeit ist auch gut und die Displays liefern eine prima Bildqualität. Im direkten Vergleich zum 2016er Modell ist das diesjährige Macbook Pro allerdings kein Meilenstein für Apple. Die Grafik- und die SSD-Performance sind in der Tat die einzigen Aspekte, wo die 2017er Ausführung Schritte nach vorne macht. Daher empfiehlt sich ein Upgrade eher für Besitzer älterer Macbooks.
Kompletten Testbericht von PC-WELT Online lesen
Vorteile
  • Schnelle Leistung, Verbesserungen insbesondere bei 3D-Spielen
  • Noch höhere SSD-Performance
  • Praktische Features
Nachteile
  • Im Grunde keine gravierenden Neuerungen gegenüber dem Vorgänger
Einzeltest (03.07.2017), ohne Note

ohne Note - Macbook Pro 2017
billiger.de Fazit: Optisch unterscheidet sich das neue Macbook Pro nicht wesentlich vom Vorläufer, die Neuheiten findet man vor allem im Inneren. Die hochmoderne Touchbar ist auch hier verfügbar, hinzu kommt der integrierte Fingerabdruckscanner. Mit dem AMD-Grafikchip und dem verbesserten Kontrastverhältnis hat der Hersteller einen wesentlichen Schritt nach vorne gemacht. Darüber hinaus wird die Grafikleistung dank des 4-GB-Video-RAMs besonders erhöht. Bis auf die Grafikoptimierung lohnt sich der Upgrade für Besitzer des Vorgängers eher wenig.
Kompletten Testbericht von Macwelt lesen
Vorteile
  • Touchbar
  • Fingerabdruckscanner (Touch-ID)
  • verbesserte Grafikleistung
  • schnellere SSD
Nachteile
  • RAM nicht erweiterbar
Einzeltest (03.07.2017), ohne Note

ohne Note - Macbook Pro 2017
billiger.de Fazit: Die neue Pro Version von 2017 hat dem Mac-Liebhaber was anzubieten, sensationell ist sie aber nicht. Optisch ist es dem vorigen Modell identisch, die berührungsempfindliche Display-Zeile, die ihre Pros und Cons hat, sowie der Fingerabdruckscanner, sind auch dabei. Leider kann man dem Scanner nicht hundertprozentig vertrauen, deshalb muss man ab und zu das Passwort einführen. Technisch wurde der Neuling auch kaum geändert. Die Hardware erreicht nun maximal 16 RAM, was nicht viel ist, aber meistens ausreicht. Ein Minus kassiert aber der Speicher, der sich nicht mehr aufrüsten lässt. Intel verwendet hier seinen neuen Hauptprozessor „Kaby Lake“, der nach seinem Vorgänger „Skylake“ identisch konstruiert wurde. Einen Schritt nach vorne macht allerdings die höhere Grafikleistung von 4 GB Video-RAM, dank deren D-Spiele realistischer und ruckelfrei wirken. Mit 2880 x 1800 Pixel ist auch die Auflösung gleich geblieben, was auch für die 6-stündige Akkulaufzeit gilt. Summa summarum lohnt sich der Kauf nicht sehr, wenn man das 2016er kennt oder hat. Wer sich aber für das neue Notebook entscheidet, wird zufrieden sein.
Kompletten Testbericht von Macwelt lesen
Vorteile
  • klassisches Design
  • Fingerabdruckscanner und berührungsempfindliche Display-Zeile
  • 3D-Spielen realitätsnäher
  • Schnellere SSD, gute Akkulaufzeit
Nachteile
  • keine wesentliche Unterschiede vom Vorgänger
  • RAM nur bis 16 GB
  • Speicher nicht aufzurüsten
Einzeltest (03.07.2017), ohne Note
Testberichte ausblenden

Nutzerbewertungen
Gesamturteil:
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

am 06.09.2017
Non-Plus Ultra

Viele meiner Freunde, welche auch als Informatiker tätig sind, halten nicht viel davon, sich einen normalen Laptop mit Windows zu kaufen, um nachträglich dann Linux darauf zu installieren. Aus diesen Gründen kaufen sich viele direkt einen teuren Macbook mit vorinstalliertem Linux, wobei sich jüngst einer meiner Kollegen das Pro Retina zugelegt hatte, welches ich mir mal anschauen durfte.
Das MacBook Pro Retina kann in Sachen Design den Vorgängermodellen nichts nachstellen. Es ist schlank, wie man es von ihnen kennt, sehr leicht, gut verarbeitet und bietet ebenfalls ein sehr modischen Look.
Das Gerät besitzt einen i7 Prozessor, welcher momentan zu den stärksten Prozessoren auf den Markt gehört und kann auch mit dem Arbeitsspeicher von ganzen 16GB RAM sehr für sich glänzen.
Der Vorteil an einem Ultrabook ist die vielfältige Möglichkeit, das Gerät zu nutzen. Es kann entweder als normales Notebook genutzt werden oder auch als Tablet. Für diesen Zweck wird die Tastatur einfach nach hinten geklappt und schon kann man ihn nutzen.
Dank des 15Zoll Touchscreen Display lässt es sich auch prima darüber zu navigieren und auch in Sachen Leserlichkeit und Haptik werden keine Abstriche gemacht.
Ich kann nur sagen, wer ein Gerät sucht, mit welchem er hauptsächlich arbeiten möchte, wie Videos bearbeiten, Grafikdesign oder Programmierung sollte sich ein Macbook zulegen. Diese Geräte sind zwar sündhaft teuer, doch erfüllen alle Bedingungen eines guten Arbeitscomputer.


am 04.09.2017
edles Design & stark verbaute Technik

Mein guter alter Freund und Arbeitskollege hat sich im letzten Jahr das Apple MacBook Pro angeschafft und als wir gemeinsam am arbeiten war,konnte ich mit dem Gerät ebenfalls einige Zeit lang arbeiten.

Sehr gelungen finde ich bereits das edle und luxuriöse Design.Es ist äußerst schlank gehalten und zudem noch sehr gut abgerundet.Auch die Verarbeitung begeistert und das Gerät ist hochwertig und robust gehalten.Die größte Stärke ist wohl das 15,4 Zoll große Display,welches eine gestochen scharfe Bildauflösung liefert und mit den starken Farben und Kontrasten erstaunt.Die Helligkeit lässt sich sehr weit hochdrehen und erstrahlt das Gerät bereits sehr gut.Auch die Blickwinkelstabilität ist ausgezeichnet.Miit dem eingebauten Intel Corei i7-7820 H Prozessor läuft das Gerät sehr flüssig und kann auch mehr Belastung ohne Probleme standhalten.Weiterhin verfügt das Notebook über einen sehr starken Fingerabdruck Scanner,welcher sofort reagiert und einwandfrei arbeitet.Die eingebaute Tastatur besitzt einen hervorragenden Druckpunkt und ermöglicht es sehr präzise und schnell auf dem Gerät zu arbeiten.Auch das Touchpad kann sich sehen lassen und lässt sich sehr gut steuern.Darüber hinaus ist die Tonqualität bemerkenswert und man erhält auch bei höherem Ton kein kratzendes Geräusch.

Abschließend kann das Apple MacBook Pro neben dem schönen Design und der Verarbeitung auch mit der eingebauten Technik voll und ganz punkten.Der Preis ist zwar gewaltig,doch man erhält hier wohl eins der besten Notebooks zum Arbeiten auf dem Markt.Eine Kaufempfehlung gibt es von mir ganz klar.


am 17.08.2017
Leistungsfähiges Gerät

Meiner Frau wollte ich zu ihrem Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk machen. Sie hatte bis jetzt ein sehr altes Notebook mit Windows XP. Vor kurzem hat sie sich ein iPhone gekauft und so dachte ich mir, dass ein MacBook für sie nun das ideale Geschenk wäre.

Ihr altes Notebook hatte 15 Zoll, somit fiel die Entscheidung leicht und ich kaufte ihr das MacBook Pro Retina mit 15,4 Zoll. Ausschlaggebend war nicht nur die Größe des Bildschirmes, sondern auch die Rechenleistung, da sie gerne Fotos bearbeitet und auch gerne selbstgedrehte Videos zuschneidet.

Das MacBook hat ein elegantes Auftreten und macht mit dem Design und dem dünnen Gehäuse einen sehr stimmigen Eindruck. Die silberne Oberfläche ist glatt und gefällt mir äußerst gut. Das Tastaturlayout ist sehr übersichtlich gestaltet worden und das Trackpad ist sehr groß, sodass man hier bei der Bedienung auch nicht eingeschränkt wird.

Das Starten des Laptops geht sehr schnell. Das System ist gleich nach dem Start verwendbar und läuft sehr flüssig. Der Bildschirm ist der absolute Wahnsinn. Die Farben und der Kontrast, als auch die Schärfe sind einwandfrei. So etwas habe ich bei einem Computer noch nie gesehen. Der Lüfter ist überhaupt nicht zu hören und die Akkulaufzeit beträgt über acht Stunden.

Dieses Apple MacBook ist sein Geld auf jeden Fall wert. Die Verarbeitung und Materialien sind hochwertig und die Performance des Gerätes spitze. Meine Frau ist sehr damit zufrieden!


am 03.09.2017
erstklassige Technik und Optik

Ein guter Freund und mit dem ich zusammen arbeite hat mir im Büro sein neues Arbeitsgerät präsentiert.Es handelt sich hierbei um das Apple MacBook Pro.Sein altes Gerät war nicht mehr der Leisttungs entsprechend stark genug.

Das Apple MacBook verfügt über ein überwältigendes Design.Es ist nicht nur äußerst schlank gehalten,sondern besitzt auch einen schönen abgerundeten Look.Die Materialverarbeitung ist erstklassig und das Notebook macht einen sehr hochwertigen Eindruck.Besonders begeistert bin ich von dem 15,4 Zoll großen Display,welches eine überragende Bildauflösung liefert und die Farben äußerst kräftig zum Vorschein kommen.Die Helligkeit ist ebenfalls mehr als ausreichend groß und die Kontraste sind sehr stark.Die Tastatur ist schön eingearbeitet und verfügt über einen sehr guten Druckpunkt,welcher ein sehr schnelles und genaues tippen ermöglicht.Die Tonqualität des Gerätes ist auf einem sehr hohen Niveau und man hört auch bei hohem Ton kein blechendes oder kratzendes Geräusch.

Das MacBook von Apple kann sowohl von dem Design als auch der Technik sehr begeistern und stellt demnach ein hochklassiges Gerät dar,welches so auf dem Markt nur selten zu finden ist.Der stolze Preis für das Gesamtpaket ist aus meiner Sicht völlig in Ordnung.Meine Kaufempfehlung kriegt das Gerät definitiv.

Bewertungen ausblenden
Nach oben