Kategorien

Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau

Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau
Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau
Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau
Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau
Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau
Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau
Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau
Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau
Video
Gesamtnote 1,0 sehr gut

Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Produkttyp
Ultrabook
Display-Diagonale
15.4"
Prozessor
Intel Core i7-7820HQ
Festplattenkapazität Gesamt
512 GB
Weitere Details
51 Angebote ab 2.781,65 €
Produkt merken
Produkt vergleichen
51 Angebote ab 2.781,65 € - 3.550,08 € (Seite 1 von 5)
cart_b"Zum Kauf"-Angebote über billiger.de express!
sofort lieferbar (40)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (40)
Zahlungsarten
Visa (36)
Eurocard/Mastercard (36)
American Express (19)
Diners (3)
Barnachnahme (10)
Vorkasse (29)
Rechnung (26)
Lastschrift (16)
Finanzkauf (28)
PayPal (39)
Giropay (4)
Sofortüberweisung (33)
Click & Buy (3)
Postpay (1)
Barzahlen (8)
Amazon Payments (16)
Andere (9)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
3.272,53 € 2.781,65 * ab 0,00 € Versand 2.781,65 € Gesamt
57 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Lieferzeit: 5-7 Werktage
Shop-Info

2.819,00 * ab 0,00 € Versand 2.819,00 € Gesamt
158 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar
 
kein Zahlungsaufschlag, versandkostenfrei, kostenloser Rückversand
Shop-Info

3.299,00 € 2.819,00 * ab 0,00 € Versand 2.819,00 € Gesamt
610 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Lieferung in 1-3 Werktagen
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info
1 weiteres Angebot von diesem Shop einblenden

2.819,00 * ab 0,00 € Versand 2.819,00 € Gesamt
668 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort ab Lager
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info
2 weitere Angebote von diesem Shop einblenden

2.819,00 * ab 0,00 € Versand 2.819,00 € Gesamt
Lieferzeit: Sofort lieferbar und Abholbereit
 
Finanzierung und Leasing möglich / Abholung im Laden möglich (Adelungstraße 24, 64283 Darmstadt)
Shop-Info

2.829,00 * ab 8,99 € Versand 2.837,99 € Gesamt
22 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Kurzfristig lieferbar
 
Gutscheincode: MTO-119
Ihr Gutscheincode: MTO-119

Gutschein einlösen und nur 2.829,00 € zahlen.

MTO-119 (50 EUR Rabatt, gültig bis 28.12.2017)

Shop-Info

2.850,05 * ab 5,90 € Versand 2.855,95 € Gesamt
4 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Auf Lager
Shop-Info
5 weitere Angebote von diesem Shop einblenden

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau
Zum Hersteller
www.apple.com

Produktbeschreibung zu Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau

Mit dem Modell MacBook Pro Retina i Radeon Pro 560 bietet Apple ein 15,4 Zoll großes Ultrabook, das zur Produktlinie MacBook Pro gehört. Auf dem Gerät vorinstalliert ist das Betriebssystem Mac OS X, wodurch man es sofort in Betrieb nehmen kann. Für viel Rechenleistung sorgt ein Intel 3,80 GHz Taktfrequenz Quad-Core-Prozessor mit einem Gesamtcache von 6 MB. Damit laufen selbst aufwändige Spiele oder Bildbearbeitungssoftware einwandfrei.

Für eine satte Grafik sorgt in dem Ultrabook die AMD Radeon Pro 560-Grafikkarte. Ein schneller Datenzugriff oder das Verwenden komplexer Programme ist aufgrund einer SSD-Festplatte mit 512 GB Speichervolumen bei diesem Modell sichergestellt. Der Bildschirm des Geräts hat eine Auflösung von 2880 x 1800 Pixeln im 16:10-Format und eine Bildschirmgröße von 15,4 Zoll (39,1 cm). Somit garantiert das MacBook Pro Retina i Radeon Pro 560 von Apple perfekte Voraussetzungen, um auch mehrere Programme zeitgleich laufen zu lassen und anzuzeigen. Sicherheit bietet der Fingerabdruck-Scanner. Dabei startet das System nur dann, wenn der Nutzer das Notebook durch seinen Fingerabdruck aktiviert. Via Bluetooth ist das MacBook Pro Retina i Radeon Pro 560 in der Lage, kabellos mit Bluetooth-fähigen Headsets, Tastaturen und anderen Geräten zu kommunizieren.


Produktinformationen
zu Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau
Allgemein
Marke
Apple
Gelistet seit
Juni 2017
Produktlinie
Apple MacBook Pro
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp eines Notebooks ist von der Ausstattung abhängig. Diese wiederum richtet sich nach der bevorzugten Anwendung. Erhältlich sind zum Beispiel schnelle Business-Notebooks, Gaming-Notebooks mit Hochleistungsgrafikkarten oder Multimedia-Notebooks für den universellen Einsatz.

Ultrabook
Prozessor
Prozessor

Der Prozessor, auch CPU (Central Processing Unit) bildet das Herzstück eines jeden PCs. Je schneller die CPU arbeitet, desto flüssiger gestaltet sich in der Regel die Arbeit mit dem PC.

Intel Core i7-7820HQ
Prozessorhersteller
Intel
Prozessor-Codename
Prozessor-Codename

Beschreibt eine Generation von Prozessoren, die einem Fertigungssprozess entspringen. Der Codename Sandy-Bridge steht zum Beispiel für die 2. und Haswell für die 4. Generation der Intel-Prozessoren.

Kaby Lake
Abmessungen
Breite
34.9 cm
Tiefe
24.1 cm
Höhe
1.5 cm
Akku/Batterie
Akkulaufzeit
10 h
Akkutechnologie
Akkutechnologie

Die Akkutechnologie in der modernen Notebook-Generation enthält in der Regel Lithium-Ionen-Akkus mit einer Kapazität von rund 6.000 mAh. Eine Weiterentwicklung stellen die Lithium-Polymer-Akkus dar. Diese Akku-Technologie überzeugt durch längere Laufzeiten, reagiert aber deutlich empfindlicher auf Überladungen als ihr Vorgänger.

Li-Po
Ausstattung
Optisches Laufwerk
Optisches Laufwerk

Ein optisches Laufwerk wird benötigt, um optische Datenträger, wie CDs, DVDs oder Blu-rays lesen und/oder beschreiben zu können. Diese werden als optisch bezeichnet, da sie mithilfe eines Lasers abgetastet werden.

ohne Laufwerk
Lautsprecher
Stereo Lautsprecher
Grafikkarte
Grafikkarte

Die Grafikkarte eines Notebooks ist dafür verantwortlich, dass die Grafikausgabe einwandfrei funktioniert. Moderne Grafikkarten bestehen aus den Komponenten GPU, Video-RAM, RAMDAC und Anschlüssen für externe Geräte. Je besser die Grafikkarte eines Geräts ist, desto reibungsloser können Grafikanwendungen betrieben werden.

AMD Radeon Pro 560
Anzahl Festplatten
1
Grafiktyp
Grafiktyp

Der Grafiktyp meint die zum Berechnen von grafischen Darstellungen verwendete Technologie. Die Hauptunterscheidung liegt dabei zwischen OnBoard-Grafik und dedizierter Grafikkarte, wobei letztere im Normalfall eine größere Leistungsfähigkeit aufweist.Neuere Grafiktypen erbringen oft eine bessere Leistung als vorhergehende, da sie besser optimiert sind. Eine größere DDR-Versionsnummer ist also meistens eine gute Wahl.

GDDR5
Display
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ unterscheidet zwischen verschiedenen Anzeigetechniken. Die Art des Display-Typs steht für unterschiedliche Beleuchtungs- und Farbdarstellungsarten des Displays, über welche die Bildausgabe erfolgt.

IPS, LED
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet die Maße eines Displays, gemessen von einer Bildecke zur anderen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54 cm entspricht. Bei Notebooks ist die beste Größe abhängig vom Verwendungszweck und Mobilität des Gerätes. Ist man zum Beispiel oft unterwegs und führt Office Anwendungen aus, sind häufig Bildschirme von 15" oder weniger ausreichend. Will man jedoch beispielsweise Filme schauen oder Bilder bearbeiten, sind Größen von mindestens 15" oder mehr von Vorteil.

15.4"
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Auflösung eines Displays gibt Auskunft über die Anzahl von Pixeln (d.h. Bildpunkten), aus denen die Darstellung aufgebaut wird. Diese erscheint schärfer, wenn mehr Pixel vorhanden sind. Eine größere Auflösung ist also fast immer besser.

2880 x 1800 Pixel
Display-Seitenverhältnis
Display-Seitenverhältnis

Das Display-Seitenverhältnis bezeichnet das Länge-zu-Breite-Verhältnis eines Monitors. Für Notebooks übliche Seitenverhältnisse sind 16:10 bzw. 16:9. Sollen am Notebook häufiger Filme gesehen werden, ist das Display-Verhältnis 16:10 besonders empfehlenswert, da es dem Verhältnis moderner Fernseher entspricht.

16:10
Display-Helligkeit
Display-Helligkeit

Die Display-Helligkeit wird in Candela pro Quadratmeter (cd/m²) erfasst. Diese Einheit beschreibt die Leuchtdichte des Bildschirms. Generell gilt, je größer der Wert, desto heller ist das BIld des Bildschirms. Für Innenräume sind 200 - 220 cd/m² ausreichend. Bei der Arbeit unter direkter Sonneneinstrahlung sind Werte über 280 cd/m² empfehlenswert, da sonst das Bild zu dunkel ist.

500 cd/m²
Display-Diagonale metrisch
Display-Diagonale metrisch

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54 cm entspricht.

39.1 cm
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Die Merkmale eines Displays beziehen sich auf die Art des Bildschirms. Ein glänzendes Display neigt zum Spiegeln, wenn Licht auf den Bildschirm fällt. Bei einem matten Display kann man auch bei starker Lichteinstrahlung die Inhalte des Bildschirms erkennen. Kapazitive Touchscreen-Displays reagieren ohne Druck auf leitende Gegenstände, wie z.B. Finger, und resistive mit Druck auf jeden Gegenstand, wie Fingernägel, Handschuhe oder Stifte. Kapazitive Displays sind genauer bedienbar und kratzfester.

schwenkbar
Farbe
Farbe
grau
Funktionalitäten
Features
Fingerabdruck-Scanner, WLAN, HD-Webcam
Gewicht
Gewicht
1.8 kg
Konnektivität
Anzahl Lautsprecheranschlüsse
Anzahl Lautsprecheranschlüsse

Gibt an wie viele Lautsprecheranschlüsse das Notebook besitzt. Hier muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Anzahl der Lautsprecheranschlüsse verschiedenen Arten von Anschlüssen (z. B. Klinkenstecker oder Chinch) umfassen kann.

1
Netzwerkanschlüsse
Netzwerkanschlüsse

Verschiedene Netzwerkstandards kommunizieren mit verschiedenen Geschwindigkeiten. Nicht jedes Gerät ist mit jedem Standard kompatibel!

WLAN
Anzahl USB 3.1-Anschlüsse (Typ-C)
Anzahl USB 3.1-Anschlüsse (Typ-C)

Über einen Universal Serial Bus (USB) Anschluss kann ein Computer/Notebook mit externen Geräten verbunden werden, je nach Anzahl der Anschlüsse sogar mit mehreren. Die neueste USB-Generation 3.1 verfügt im Verhältnis zu ihren Vorgängen (USB 1.0, 2.0, 3.0) über eine höhere Geschwindigkeit der Datenübertragung und Stromversorgung. Der neue USB 3.1-Anschluss Typ C ist im Gegensatz zum Anschluss Typ A punktsymmetrisch und das dazugehörige Kabel besitzt zwei gleiche Enden, sodass es in jeglicher Ausrichtung eingesteckt werden kann, ist aber nicht abwärtskompatibel. Zudem kann er mehrere Funktionen in einem vereinen und so z.B. den USB Typ A-, HDMI-, DisplayPort-, Audio-Klinken- und Ladestecker ersetzen.

4
WLAN-Standards
IEEE 802.11ac, IEEE 802.11b, IEEE 802.11a, IEEE 802.11n, IEEE 802.11g
Bus-Typ
Bus-Typ

Der Bus-Typ beschreibt die Anschlussart zwischen Datenträger und ausführender Zentraleinheit. Moderne Bus-Typen erzielen eine höhere Datendurchsatzrate als veraltete Typen. Die Leistungsfähigkeit eines Computers hängt stark vom verwendeten Bus-Typ ab; meist ist dieser aber auf die restliche Hardware abgestimmt.

PCIe
Anschlüsse
Anschlüsse

Anschlüsse am Notebook ermöglichen es, verschiedene externe Geräte zu verbinden. Je nach Modell sind verschiedene Medien wie USB, VGA und FireWire vorhanden, um Anschlussmöglichkeiten für viele unterschiedliche Geräte und Systeme zu bieten - Kompatibilität ist hier der wichtigste Punkt.

Thunderbolt, USB, Serial Port, ExpressCard, USB 2.0, USB 3.0, USB 3.1, TV-Out, DisplayPort, Thunderbolt 3, Mikrofonanschluss, S/PDIF, Kopfhöreranschluss
Drahtlose Technologie
Drahtlose Technologie

Beschreibt eine kabellose Datenübertragung, das heißt ohne physische Verbindung zwischen Sender und Empfänger. Datenübertragung über drahtlose Technologie ist für kurze Reichweiten geeignet und wird für Verbindungen innerhalb eines begrenzten Radius genutzt. Verschiedene Standards sind für Datensicherheit und Signalstärke verantwortlich.

WLAN, Bluetooth 4.2
Leistungsmerkmale
Max. Taktfrequenz
Max. Taktfrequenz

Die Max. Taktfrequenz gibt die höchste erreichbare Geschwindigkeit des Prozessors an. Gesondert zuschaltbare Turbo-Modi können diesen Wert stark erhöhen, wenn vorhanden.

3.80 GHz
Prozessortaktfrequenz
Prozessortaktfrequenz

Beschreibt die Geschwindigkeit der Datenverarbeitung pro Sekunde. Je höher die Taktfrequenz, desto mehr Daten können pro Sekunde verarbeitet werden. Sie wird in Hertz (Hz) angegeben (1 Hz ≈ 1 Takt pro Sekunde).

2.80 GHz
Arbeitsspeichergeschwindigkeit
Arbeitsspeichergeschwindigkeit

Die Arbeitsspeichergeschwindigkeit legt das maximal zu speichernde Datenvolumen pro Sekunde fest. Je höher die Taktung der Schreibtransferrate ausgelegt ist, desto größere Datenmengen können pro Sekunde auf das Speichermedium geschrieben und gespeichert werden.

2133 MHz
Anzahl Prozessorkerne
Anzahl Prozessorkerne

Ein Prozessor mit mehreren Kernen kann seine Rechenleistung so verteilen, dass sie mehrmals gleichzeitig angewendet wird. So ist ein Mehrkernprozessor oft schneller als ein Einkernprozessor. Mehr Kerne bedeutet also, dass die Taktfrequenz des Prozessors deutlich besser ausgenutzt werden kann.

4
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Akku, Netzkabel
Software
Betriebssystemfamilie
Betriebssystemfamilie

Die Betriebssystemfamilie gibt an, mit welchem Betriebssystemhersteller (z.B. Windows, Mac OS X, Suse Linux,..) das System ausgestattet ist. Hierdurch kann man nur eine bestimmte Richtung festlegen, statt exakt die Suchergebnisse auf einzelne Betriebsversionen zu beschränken.

Mac OS X
Betriebssystem
Mac OS X 10.9 (Mavericks)
Speicher
Arbeitsspeichertyp
Arbeitsspeichertyp

Der Arbeitsspeichertyp bestimmt die Geschwindigkeit des Datendurchsatzes. Moderne Speicher-Typen verarbeiten größere Datenmengen in einer Sekunde als veraltete Speichermodule. Dies ist vor allem für aufwendige grafische Anwendungen relevant.

DDR, DDR3, SO-DIMM, DDR3L, LPDDR3
Gesamtcache
Gesamtcache

Gesamtcache ist die Summe aller auf einer CPU verbauten Speicher. Je nach CPU und der Anzahl der integrierten Kerne existieren mehrere Caches, die sich für jeden Kern in L1-, L2- und L3-Caches aufteilen. Der Gesamtcache beschreibt die Gesamtmenge des statischen Speichers einer CPU. Diese Speicher sind sehr schnell für den Prozessor erreichbar, sodass die Geschwindigkeit der Rechenvorgänge stark beeinflusst werden kann.

6 MB
Grafikspeicherkapazität
Grafikspeicherkapazität

Der gesamte Speicher, der durch die Umgebung der Grafikkarte nutzbar ist, wird als Grafikspeicherkapazität bezeichnet. Je höher dessen Kapazität, umso besser ist ein PC für die Bildverarbeitung geeignet. Bei Netbooks beträgt der Grafikspeicher maximal eine Größe von zwei Gigabyte.

2 GB
Max. Arbeitsspeicher
Max. Arbeitsspeicher

Der maximale Arbeitsspeicher gibt an, wie viele GB RAM das Netbook verarbeiten kann. Eine Speichererweiterung über diese Grenze wird gar nicht erst vom System erkannt oder führt zu Problemen.

16 GB
Festplattenkapazität Gesamt
Festplattenkapazität Gesamt

Die Festplattenkapazität Gesamt gibt an, wie viel Speicherplatz aufaddiert im gesamten System verfügbar ist. Dies ist z.B. der Fall, wenn mehrere Festplatten verbaut sind.

512 GB
Festplattenkapazität (SSD)
Festplattenkapazität (SSD)

Eine SSD stellt sehr schnellen Speicherplatz zur Verfügung. Dieser wird am besten ausgenutzt, wenn große Anwendungen wie Datenverarbeitungsprogramme, Werkzeuge oder Videospiele darauf installiert werden. Auch das Betriebssystem profitiert von einer Installation auf einer SSD.

512 GB
Arbeitsspeicherkapazität
Arbeitsspeicherkapazität

Ist die Arbeitsspeicherkapazität besonders groß, kann der Computer eine Vielzahl an Daten zwischenspeichern, bevor sie von Prozessor oder Grafikkarte benötigt werden. Damit kann die Arbeitsgeschwindigkeit des Computers erhöht werden.

16 GB
Testberichte
Testjahr
2017
Testberichtsanbieter
PC-WELT Online, C't, Macwelt
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 14.12.2017
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

Die Grafik zeigt auf, welche Displaydiagonale in einem Preisegment von 234 € bis 2782 €, die beliebtesten Notebook-Modelle bei unseren Usern sind.

Ganz links sehen sie das Apple MacBook Air 13,3" i5 1,8GHz 8GB RAM 128GB SSD (MQD32D/A) welches in diesem Vergleich die kleinste Displaydiagonale, 13,3 '', hat. Wegen seiner geringen Abmessung ist dieses Notebook ideal für Personen geeignet, die viel unterwegs sind und zwischendurch mal schnell Emails bearbeiten oder im Internet surfen wollen. Preislich liegt das Apple MacBook Air 13,3" i5 1,8GHz 8GB RAM 128GB SSD (MQD32D/A) bei 880,00 €.

Für Anwender die ein Notebook als Desktop Alternative suchen ist wegen seinem großen Monitor das HP ProBook 470 G4 (Y8B62EA) sehr empfehlenswert. Das Display besitzt eine Diagonale von 13,3 '' und ist aktuell für 669,00 € bei unseren Händlern zu kaufen.

Akku-Laufzeit vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 14.12.2017
Akku-Laufzeit (h)
Akku-Laufzeit

Wer geschäftlich viel unterwegs ist und dabei ein Notebook benötigt, wird großen Wert auf ein leichtes und ausdauerndes Gerät legen. Kurze Akku-Laufzeiten wären daher ebenso wie ein zu schweres Gewicht kontraproduktiv und damit alles andere als wünschenswert. Nutzer, die das Notebook hauptsächlich an einem festen Ort verwenden, brauchen hingegen nicht unbedingt ein besonderes Augenmerk auf Akku-Laufzeit und Gewicht zu legen. Zur Not kann das Notebook einfach über das Netzkabel betrieben werden.

Daher haben wir alle relevanten Notebooks in der Preisspanne von 234 € bis 2782 € bezüglich der Akkulaufzeit verglichen. Oben in der Grafik können sie folgendes Ergebnis ablesen:

Das ungeeignetste Notebook für den mobilen Einsatz ist das Lenovo IdeaPad V110-15IKB (80TH001TGE). Das Gerät hat eine Akkulaufzeit von nur 6 h und ordnet sich in der Beliebtheit unserer Kunden im unteren Drittel ein. Preislich liegt das Lenovo IdeaPad V110-15IKB (80TH001TGE) bei 369,00 €.

Im Gegensatz können sie mit dem Apple MacBook Air 13,3" i5 1,8GHz 8GB RAM 128GB SSD (MQD32D/A) ca. 6 h länger ohne Stromnetzverbindung arbeiten, da dieses Modell eine Akkulaufzeit von 12 h hat. Von der Beliebtheit her rangiert dieses Modell im oberen Drittel und kostet 880,00 €.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 2.262,81€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
billiger.de Gesamtnote
3 Testberichte und 3 Bewertungen
Gesamtnote 1,0 sehr gut
Wir haben 3 Testberichte und 3 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,0 (sehr gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte
-
Wir haben 3 Testberichte zu Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Notebooks vergleichen »


Sortieren nach:
-
Erscheinungsdatum
03.07.2017
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Macbook Pro 2017
billiger.de Fazit: Dieses Jahr hat bringt Apple ein neues Macbook-Pro-Modell auf den Markt, das in allen Disziplinen zu überzeugen weiß. Das Design ist fehlerfrei und zur Featureliste gehören die noch innovative Touchbar-Funktion und der Touch-ID-Fingerabdruckscanner. Die CPU-Leistung profitiert von der erhöhten Basistaktfrequenz, während sich der neue AMD-Grafikchip bei 3D-Spielen positiv bemerkbar macht. Die SSD-Festplatte sorgt außerdem für flottes Starten von Dokumenten und Apps. Die Akkulaufzeit ist auch gut und die Displays liefern eine prima Bildqualität. Im direkten Vergleich zum 2016er Modell ist das diesjährige Macbook Pro allerdings kein Meilenstein für Apple. Die Grafik- und die SSD-Performance sind in der Tat die einzigen Aspekte, wo die 2017er Ausführung Schritte nach vorne macht. Daher empfiehlt sich ein Upgrade eher für Besitzer älterer Macbooks.

Vorteile:
Schnelle Leistung, Verbesserungen insbesondere bei 3D-Spielen
Noch höhere SSD-Performance
Praktische Features
Nachteile:
Im Grunde keine gravierenden Neuerungen gegenüber dem Vorgänger

-
Erscheinungsdatum
22.07.2017
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Foto-Notebooks: Flache 15-Zoll-Notebooks mit farbkräftigen Bildschirmen
billiger.de Fazit: Mit Ausnahme des aktuellsten Kaby-Lake-Prozessors unterscheidet sich der Apple MacBook Pro 15 (2017) technisch nicht viel vom Vorgänger. Leider trifft das auch auf die einzigen USB-C-Anschlüsse zu, die zwar schnelle USB 3.1 oder Thunderbolt 3 unterstützen, für vieles aber noch einen Adapter erfordern. Ein Adapter ist auch für die SD-Karten fällig, da Apple auf einen Kartenleser verzichtet. Bei der Tastatur wird der niedrige Hub sicherlich die Vieltipper enttäuschen. Anderseits bietet das enorme Touchpad reichlich Tippfläche. Weniger gelungen ist die OLED-Touchfläche, die ohne Feedback oder Ränder ein ungewohntes Gefühl gibt. Abgesehen von der Reflexion hat der Monitor viel zu bieten. Im bequemen 16:10-Format deckt er den ganzen DCIP3-Farbraum und kann Bildbearbeiter durchaus glücklich machen. Ein wesentlicher Negativpunkt ist, dass unter Windows 10 viele Funktionen verloren gehen und die sonst ordentliche Laufzeit schrumpft. Grafikfreunde werden aber dennoch die starke Performance und das schöne Display lieben.
Vorteile:
riesiges Touchpad
16:10-Bildschirm
gute Prozessorleistung
Nachteile:
Display spiegelt
zu geringer Tastenhub
nur USB-C-Schnittstellen
kein Kartenleser
auf Windows 10 fehlen Funktionen
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
03.07.2017
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Macbook Pro 2017
billiger.de Fazit: Optisch unterscheidet sich das neue Macbook Pro nicht wesentlich vom Vorläufer, die Neuheiten findet man vor allem im Inneren. Die hochmoderne Touchbar ist auch hier verfügbar, hinzu kommt der integrierte Fingerabdruckscanner. Mit dem AMD-Grafikchip und dem verbesserten Kontrastverhältnis hat der Hersteller einen wesentlichen Schritt nach vorne gemacht. Darüber hinaus wird die Grafikleistung dank des 4-GB-Video-RAMs besonders erhöht. Bis auf die Grafikoptimierung lohnt sich der Upgrade für Besitzer des Vorgängers eher wenig.

Vorteile:
Touchbar
Fingerabdruckscanner (Touch-ID)
verbesserte Grafikleistung
schnellere SSD
Nachteile:
RAM nicht erweiterbar
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

Nutzerbewertungen
Gesamturteil:
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

Bewertungsmeister.de

Bewertungsmeister ist eine unabhängige Plattform zur Abgabe von Bewertungen.

Teuer, aber leistungsstark

5 Rezensenten habe auf der Seite des PC-Portals Notebooksbilliger.de ihre Meinung zum Notebook Apple MacBook Pro Retina 15,4" i7 2,9GHz 16GB RAM 512GB SSD Radeon Pro 560 (MPTT2D/A) space grau abgegeben. Mit einer Ausnahme in Form eines unzufriedenem Kunden, dem das Macbook nur einen Stern wert war, sind alle Rezensenten sehr zufrieden und vergeben die vollen 5 Sterne.
Daraus ergibt sich eine durchschnittliche Gesamtbewertung von 4 von 5 möglichen Sternen.

Der unzufriedene Kunde berichtet von einem defekten Gerät, dass trotz mehrmaliger Versuche durch Aufklappen und Betätigen der Taste nicht hochgefahren habe. Es handelte sich scheinbar um ein defektes Gerät.

Auch dieser Kunde findet das Design des Macbooks sehr schön. Andere Rezensenten bezeichnen das Gerät als edel und cool und finden, dass das Design "seinesgleichen sucht". Zudem sei auch die Verarbeitungsqualität sehr hochwertig.

Positiv wird auch der Bildschirm des Macbooks bewertet. Er sei sehr hell und farbecht.
Durch das schmale Design laufe das Gerät jedoch sehr schnell heiß, was als Contra-Punkt aufgeführt wird.
Auch die Akkulaufzeit sei nicht so, wie ein Kunde sie erwartet habe.
Die Bedienung über das Trackpad sei gewöhnungsbedürftig und auch die Umstellung von Windows sei gewöhnungsbedürftig.
Mehreren Nutzern fehlen die entsprechenden Anbindungen wie USB und SS-Kart.

Trotzdem würden die Kunden das Gerät weitermepfehlen und sind begeistert von der Leistung des Macbooks, weshalb die vollen 5 Sterne vergeben werden.

am 23.08.2017

Viel Power für unterwegs
Ich habe mir dieses MacBook Pro gekauft, da mein alter Notebook nicht mehr besonders schnell war und ich eine ordentliche Rechenleistung für unterwegs haben wollte. Diese Anforderung erfüllt das Gerät in vollem Umfang und ich bereue den Kauf keineswegs.

Erst einmal möchte ich das tolle Design des MacBooks ansprechen. Hier erhält man meiner Meinung nach eine exzellente Qualität hinsichtlich Optik und Verarbeitung für sein Geld. Unterstützt wird dieses dann noch durch die optimal aufeinander abgestimmte Hardware des Gerätes. In diesem Modell wurde ein Intel i7 Prozessor verbaut, welcher mit 2,9 GHz läuft. Dazu gibt es dann noch einmal sehr großzügige 16 GB RAM. Ebenfalls seinen Teil zur schnellen Performance trägt die verbaute SSD Festplatte bei. Diese hat einen Speicherplatz von 512 GB, welches für meine Bedürfnisse absolut ausreichend ist. Ich habe auf dem Gerät einen Teil meiner Musiksammlung, Fotos und Videos gespeichert. Die Kapazität ist jedoch noch nicht im geringsten ausgeschöpft. Klasse ist auch die dezidierte Grafikkarte. Mit Hilfe dieser ist es durchaus möglich auch Spiele auf dem MacBook Pro zu betreiben.

Fazit: Ich möchte mein MacBook Pro nicht mehr hergeben. Es hat für mich mit 15,4 Zoll die optimale Größe für unterwegs und an Performance mangelt es mir nicht mehr. Natürlich ist das Gerät in der Anschaffung nicht besonders günstig. In Anbetracht von Leistung, Design und Qualität geht der Preis jedoch für mich in Ordnung. Volle 5 Sterne gibt es von mir.
am 01.08.2017

Performance wird hier groß geschrieben
Als langjähriger Apple Fan habe ich mir das Macbook Pro 15 Zoll für private Zwecke gekauft. Manchmal nutze ich das Macbook auch für die Arbeit bzw. wenn ich von Zuhause aus arbeit. Das Macbook Pro mit 15 Zoll ist nur der Hammer und ich bereue überhaupt nicht das gelauft zu haben. Trotz hohen Preis bekommt man das, was man möchte!

Das Macbook Pro läuft sehr stabil, zudem es auch häufig Updates folgen, um die Stabilität, Sicherheit und Kompatibilität auf den neuesten Stand zu halten.

Durch den gut eingebauten i7-Prozessor und den 16 GB Ram, lässt sich das Macbook Pro eine sehr gute Performance und Stabilität erzielen, mit dem man sehr gut arbeiten kann. Sachen in Videos rendern ist schnell getan oder arbeiten mit großen Dateien lassen sich schnell öffnen.

Manchmal kann sich so über HDD und SSD streiten. Mir war es generell wichtig, dass ich eine eingebaute SSD habe. Aus folgendem Grund: SSD's arbeiten schneller und effizienter als HDD. Zwar sind SSD's teurer, aber dafür hat man eine performante Leistung, die sich rechnen lassen kann. So kann das Betriebssystem schneller arbeiten und das Kopieren, Lesen und Überschreiben von großen Dateien ist kein Problem.

Zudem ist die Auflösung von dem Macbook der Hammer! Also mit einer Auflösung von 2880 x 1800px kann man nicht meckern.

Am Macbook Pro gibt es 2x USB-Anschlüsse, 2x Thunderbolt-Anschlüsse, 1x Kartenleser und 1x HDMI Anschluss. Für mich genügend und darüber kann nicht meckern. Man ist also für die nächsten Jahre sicher aufgerüstet.

Zu erwähnen ist noch, dass das Macbook kein Laufwerk besitzt. Eher ein wenig schade, da man Momente hat in der man eine DvD schauen möchte, aber in der heutigen Zeit gibt es ja Alternativen wie Netflix und co. Im schlimmsten Fall kann man sich ein externes Laufwerk von Apple kaufen.

Was mich am Anfang abgeschreckt hat, war natürlich der Preis. Aber es lohnt sich. Man steckt zwar viel Geld rein, aber man hat auch ein hochwertiges Macbook Pro in der Hand, welches einiges aushält und einige Jahre erhalten bleibt. Sollte man das Macbook Pro nach ein paar Jahren verkaufen sollen, kann man trotz allem einiges wieder zurück bekommen.

FAZIT: Das Macbook Pro ist der Hammer! Trotz hohen Preis bekommt man das was man am Ende haben möchte. Sehr gute Performance, Stabilität und Kompatibilität ist bei dem Macbook Pro groß geschrieben. Eine absolute Kaufempfehlung!
weiter lesen weniger anzeigen
am 18.08.2017
Nach oben