HP ProBook 250 G5 (1TS99ES)

HP ProBook 250 G5 (1TS99ES)
HP ProBook 250 G5 (1TS99ES)
HP ProBook 250 G5 (1TS99ES)
HP ProBook 250 G5 (1TS99ES)
Auswahl zurücksetzen
Produkt merken
Produkt vergleichen
2 Angebote ab 237,99 € - 299,95 € (Seite 1 von 1)
sofort lieferbar (2)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (2)
Zahlungsarten
Visa (1)
Eurocard/Mastercard (1)
American Express (1)
Barnachnahme (1)
Vorkasse (1)
Rechnung (1)
Lastschrift (1)
PayPal (1)
Sofortüberweisung (1)
Sortieren nach:

Billigster Preis inkl. Versand
237,99 * ab 0,00 € Versand 237,99 € Gesamt
51 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar
 
Rücksendung 14 Tage kostenfrei
Shop-Info

299,95 * (299.95 € / Stück) ab 3,00 € Versand 302,95 € Gesamt
3 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu HP ProBook 250 G5 (1TS99ES)

Produktbeschreibung zu HP ProBook 250 G5 (1TS99ES)

Das HP 250 G5 ist ein 15,6 Zoll großes Multimedia Notebook der Produktlinie ProBook. Der Intel 2,50 GHz Dual-Core-Prozessor des Geräts mit 2 MB L2 Cache und einem Gesamtcache von 2 MB liefert eine zuverlässige Leistung für die tägliche Nutzung. Für besonders rechenaufwändige Anwendungen ist er allerdings nicht optimal geeignet. Bereits vorhanden ist ein DDR3L-RAM-Modul mit 4 GB Arbeitsspeicherkapazität.

Für eine satte Grafik sorgt in dem Multimedia Notebook die Intel HD 400-Grafikkarte. Der Festplattenspeicher des HP 250 G5 bietet mit der verbauten HDD-Festplatte ausreichend Speicherplatz für Softwareanwendungen, Musikdateien und die private Bildersammlung. Es kommt auf einen Gesamtspeicher von 500 GB. Wer sein Gerät trotzdem aufrüsten möchte, trifft mit diesem Modell dank der Möglichkeit zur Speichererweiterung per SD-Karte, SDHC-Karte und SDXC-Karte eine gute Wahl. Die Displaygröße des Bildschirms beträgt 15,6 Zoll (39,6 cm) bei einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln im 16:9-Format. Für die gleichzeitige Nutzung mehrerer Programme ist das 250 G5 von HP damit ideal geeignet. Durch den Kensington Lock ist das Modell vor Diebstahl geschützt. Mit dem mechanischen Schloss und dem Drahtseil kann man es ideal absichern. Mittels Bluetooth ist das 250 G5 in der Lage, kabellos mit kompatiblen Headsets, Tastaturen und anderen Geräten zu kommunizieren.


Produktinformationen
zu HP ProBook 250 G5 (1TS99ES)
Allgemein
Marke
HP
Gelistet seit
August 2017
Festplattentyp
Festplattentyp

Der Festplattentyp unterscheidet sich in der verwendeten Technologie. Die herkömmlichen HDD-Festplatten speichern Daten mechanisch und daher etwas langsamer und lauter. Moderne SSD-Festplatten sind wesentlich schneller und nahezu geräuschlos.

Interne Festplatte, HDD
Produktlinie
HP 250
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp eines Notebooks ist von der Ausstattung abhängig. Diese wiederum richtet sich nach der bevorzugten Anwendung. Erhältlich sind zum Beispiel schnelle Business-Notebooks, Gaming-Notebooks mit Hochleistungsgrafikkarten oder Multimedia-Notebooks für den universellen Einsatz.

Business Notebook
Prozessorfamilie
Intel Celeron N
Prozessor
Prozessor

Der Prozessor, auch CPU (Central Processing Unit) bildet das Herzstück eines jeden PCs. Je schneller die CPU arbeitet, desto flüssiger gestaltet sich in der Regel die Arbeit mit dem PC.

Intel Celeron N3060
Prozessorhersteller
Intel
Prozessor-Codename
Prozessor-Codename

Beschreibt eine Generation von Prozessoren, die einem Fertigungssprozess entspringen. Der Codename Sandy-Bridge steht zum Beispiel für die 2. und Haswell für die 4. Generation der Intel-Prozessoren.

Braswell
Abmessungen
Breite
38.4 cm
Tiefe
25.5 cm
Höhe
2.4 cm
Akku/Batterie
Akkulaufzeit
8 h
Anzahl Akkuzellen
4
Akkutechnologie
Akkutechnologie

Die Akkutechnologie in der modernen Notebook-Generation enthält in der Regel Lithium-Ionen-Akkus mit einer Kapazität von rund 6.000 mAh. Eine Weiterentwicklung stellen die Lithium-Polymer-Akkus dar. Diese Akku-Technologie überzeugt durch längere Laufzeiten, reagiert aber deutlich empfindlicher auf Überladungen als ihr Vorgänger.

Li-Ion
Ausstattung
Optisches Laufwerk
Optisches Laufwerk

Ein optisches Laufwerk wird benötigt, um optische Datenträger, wie CDs, DVDs oder Blu-rays lesen und/oder beschreiben zu können. Diese werden als optisch bezeichnet, da sie mithilfe eines Lasers abgetastet werden.

DVD-Brenner
Lautsprecher
Stereo Lautsprecher
Grafikkarte
Grafikkarte

Die Grafikkarte eines Notebooks ist dafür verantwortlich, dass die Grafikausgabe einwandfrei funktioniert. Moderne Grafikkarten bestehen aus den Komponenten GPU, Video-RAM, RAMDAC und Anschlüssen für externe Geräte. Je besser die Grafikkarte eines Geräts ist, desto reibungsloser können Grafikanwendungen betrieben werden.

Intel HD Graphics
Anzahl Festplatten
1
Grafiktyp
Grafiktyp

Der Grafiktyp meint die zum Berechnen von grafischen Darstellungen verwendete Technologie. Die Hauptunterscheidung liegt dabei zwischen OnBoard-Grafik und dedizierter Grafikkarte, wobei letztere im Normalfall eine größere Leistungsfähigkeit aufweist.Neuere Grafiktypen erbringen oft eine bessere Leistung als vorhergehende, da sie besser optimiert sind. Eine größere DDR-Versionsnummer ist also meistens eine gute Wahl.

Onboard-Grafik
Bauform
Tastaturlayout
QWERTZ
Display
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ unterscheidet zwischen verschiedenen Anzeigetechniken. Die Art des Display-Typs steht für unterschiedliche Beleuchtungs- und Farbdarstellungsarten des Displays, über welche die Bildausgabe erfolgt.

HD-Display, LED, SVA
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet die Maße eines Displays, gemessen von einer Bildecke zur anderen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54 cm entspricht. Bei Notebooks ist die ideale Größe abhängig vom Verwendungszweck und der Mobilität des Gerätes. Ist man zum Beispiel oft unterwegs und führt Office Anwendungen aus, sind häufig Bildschirme von 15" oder weniger ausreichend. Will man jedoch beispielsweise Filme schauen oder Bilder bearbeiten, sind Größen von mindestens 15" oder mehr von Vorteil.

15.6"
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Auflösung eines Displays gibt Auskunft über die Anzahl von Pixeln (d.h. Bildpunkten), aus denen die Darstellung aufgebaut wird. Diese erscheint schärfer, wenn mehr Pixel vorhanden sind. Eine größere Auflösung ist also fast immer besser.

1366 x 768 Pixel
Display-Seitenverhältnis
Display-Seitenverhältnis

Das Display-Seitenverhältnis bezeichnet das Länge-zu-Breite-Verhältnis eines Monitors. Für Notebooks übliche Seitenverhältnisse sind 16:10 bzw. 16:9. Sollen am Notebook häufiger Filme gesehen werden, ist das Display-Verhältnis 16:10 besonders empfehlenswert, da es dem Verhältnis moderner Fernseher entspricht.

16:9
Display-Diagonale metrisch
Display-Diagonale metrisch

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54 cm entspricht.

39.6 cm
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Die Merkmale eines Displays beziehen sich auf die Art des Bildschirms. Ein glänzendes Display neigt zum Spiegeln, wenn Licht auf den Bildschirm fällt. Bei einem matten Display kann man auch bei starker Lichteinstrahlung die Inhalte des Bildschirms erkennen. Kapazitive Touchscreen-Displays reagieren ohne Druck auf leitende Gegenstände, wie z.B. Finger, und resistive mit Druck auf jeden Gegenstand, wie Fingernägel, Handschuhe oder Stifte. Kapazitive Displays sind genauer bedienbar und kratzfester.

schwenkbar, matt
Farbe
Herstellerfarbe
Silber
Farbe
silber
Funktionalitäten
Features
integriertes Mikrofon, Multitouch, WLAN, numerische Tastatur, Webcam
Gewicht
Gewicht
2.0 kg
Konnektivität
Netzwerkanschlüsse
Netzwerkanschlüsse

Verschiedene Netzwerkstandards kommunizieren mit verschiedenen Geschwindigkeiten. Nicht jedes Gerät ist mit jedem Standard kompatibel!

WLAN, Gigabit-Ethernet
WLAN-Standards
IEEE 802.11b, IEEE 802.11a, IEEE 802.11n, IEEE 802.11g, IEEE 802.11ac
Prozessorsockel
Sockel FCBGA1170
Anzahl USB 3.0-Anschlüsse
Anzahl USB 3.0-Anschlüsse

Die benötigte Anzahl an USB 3.0 Anschlüssen hängt davon ab, wie viele Geräte man über diese anschließen möchte. Alternativ gibt es den veralteten USB 1.0, die flächendeckend verbauten USB 2.0 sowie die neueste Generation USB 3.1. Diese unterscheiden sich in ihrer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit sowie ihrer maximalen Stromversorgung. Zu beachten ist jedoch, dass USB 3.1 Anschlüsse nicht abwärtskompatibel sind. Deshalb ist es wichtig sich vorher klar zu werden, welche Art Gerät man anschließen möchte, um das Notebook entsprechend auszuwählen.

1
Anzahl Netzwerkanschlüsse
Anzahl Netzwerkanschlüsse

Gibt an, wie viele Netzwerkanschlüsse das Notebook besitzt. Diese sind wichtig, wenn das Gerät über eine LAN Verbindung zum Beispiel mit dem Internet verbunden werden soll. Je nach Aufbau des Netzwerks und Funktionsweise des Notebooks werden hier mehrere Netzwerkanschlüsse benötigt, beispielsweise wenn das Notebook in Kombination mit "Voice over IP" verwendet werden soll.

1
Bus-Typ
Bus-Typ

Der Bus-Typ beschreibt die Anschlussart zwischen Datenträger und ausführender Zentraleinheit. Moderne Bus-Typen erzielen eine höhere Datendurchsatzrate als veraltete Typen. Die Leistungsfähigkeit eines Computers hängt stark vom verwendeten Bus-Typ ab; meist ist dieser aber auf die restliche Hardware abgestimmt.

SATA
Anschlüsse
Anschlüsse

Anschlüsse am Notebook ermöglichen es, verschiedene externe Geräte zu verbinden. Je nach Modell sind verschiedene Medien wie USB, VGA und FireWire vorhanden, um Anschlussmöglichkeiten für viele unterschiedliche Geräte und Systeme zu bieten - Kompatibilität ist hier der wichtigste Punkt.

HDMI, Kombibuchse, VGA, RJ-45, USB 2.0, USB 3.0
Drahtlose Technologie
Drahtlose Technologie

Beschreibt eine kabellose Datenübertragung, das heißt ohne physische Verbindung zwischen Sender und Empfänger. Datenübertragung über drahtlose Technologie ist für kurze Reichweiten geeignet und wird für Verbindungen innerhalb eines begrenzten Radius genutzt. Verschiedene Standards sind für Datensicherheit und Signalstärke verantwortlich.

WLAN, Bluetooth 4.2
Anzahl USB 2.0-Anschlüsse
Anzahl USB 2.0-Anschlüsse

Die benötigte Anzahl an USB 2.0 Anschlüssen hängt davon ab, wie viele Geräte man über diese anschließen möchte. Alternativ gibt es USB 3.0 sowie USB 3.1. Diese weisen verschiedene Leistungsfähigkeien in Hinsicht ihrer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit sowie ihrer maximalen Stromversorgung auf.

2
Leistungsmerkmale
Max. Taktfrequenz
Max. Taktfrequenz

Die Max. Taktfrequenz gibt die höchste erreichbare Geschwindigkeit des Prozessors an. Gesondert zuschaltbare Turbo-Modi können diesen Wert stark erhöhen, wenn vorhanden.

2.50 GHz
Arbeitsspeichergeschwindigkeit
Arbeitsspeichergeschwindigkeit

Die Arbeitsspeichergeschwindigkeit legt das maximal zu speichernde Datenvolumen pro Sekunde fest. Je höher die Taktung der Schreibtransferrate ausgelegt ist, desto größere Datenmengen können pro Sekunde auf das Speichermedium geschrieben und gespeichert werden.

1600 MHz
Prozessortaktfrequenz
Prozessortaktfrequenz

Beschreibt die Geschwindigkeit der Datenverarbeitung pro Sekunde. Je höher die Taktfrequenz, desto mehr Daten können pro Sekunde verarbeitet werden. Sie wird in Hertz (Hz) angegeben (1 Hz ≈ 1 Takt pro Sekunde).

1.60 GHz
Anzahl Prozessorkerne
Anzahl Prozessorkerne

Ein Prozessor mit mehreren Kernen kann seine Rechenleistung so verteilen, dass sie mehrmals gleichzeitig angewendet wird. So ist ein Mehrkernprozessor oft schneller als ein Einkernprozessor. Mehr Kerne bedeutet also, dass die Taktfrequenz des Prozessors deutlich besser ausgenutzt werden kann.

2
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Akku, Netzteil, Netzkabel
Software
Betriebssystemfamilie
Betriebssystemfamilie

Die Betriebssystemfamilie gibt an, mit welchem Betriebssystemhersteller (z.B. Windows, Mac OS X, Suse Linux,..) das System ausgestattet ist. Hierdurch kann man nur eine bestimmte Richtung festlegen, statt exakt die Suchergebnisse auf einzelne Betriebsversionen zu beschränken.

ohne Betriebssystem
Betriebssystem
ohne Betriebssystem
Speicher
Arbeitsspeichertyp
Arbeitsspeichertyp

Der Arbeitsspeichertyp bestimmt die Geschwindigkeit des Datendurchsatzes. Moderne Speicher-Typen verarbeiten größere Datenmengen in einer Sekunde als veraltete Speichermodule. Dies ist vor allem für aufwendige grafische Anwendungen relevant.

DDR3L
Gesamtcache
Gesamtcache

Gesamtcache ist die Summe aller auf einer CPU verbauten Speicher. Je nach CPU und der Anzahl der integrierten Kerne existieren mehrere Caches, die sich für jeden Kern in L1-, L2- und L3-Caches aufteilen. Der Gesamtcache beschreibt die Gesamtmenge des statischen Speichers einer CPU. Diese Speicher sind sehr schnell für den Prozessor erreichbar, sodass die Geschwindigkeit der Rechenvorgänge stark beeinflusst werden kann.

2 MB
Speichererweiterung
Speichererweiterung

Optionen zur Speichererweiterung bieten eine Möglichkeit, den Datenspeicher (z.B. für Fotos und Videos) eines Gerätes zu erweitern, ohne große Umbauten am System zu unternehmen. Als Programmspeicher eignen sich diese allerdings selten, da sie weit entfernt vom Kern des Computers und somit vergleichsweise langsam zu erreichen sind.

SDHC, SDXC, SD
L2-Cache
L2-Cache

Der L2-Cache ist ein separat auf den CPU-Kernen angebrachter Speicher aus einzelnen Bausteinen. Je größer der L2-Cache dimensioniert ist, desto schneller können im Voraus geladene Daten für zukünftige Operationen an die Kerne weitergereicht werden.

2 MB
Max. Arbeitsspeicher
Max. Arbeitsspeicher

Der maximale Arbeitsspeicher gibt an, wie viele GB RAM das Netbook verarbeiten kann. Eine Speichererweiterung über diese Grenze wird gar nicht erst vom System erkannt oder führt zu Problemen.

16 GB
Festplattenkapazität Gesamt
Festplattenkapazität Gesamt

Die Festplattenkapazität Gesamt gibt an, wie viel Speicherplatz aufaddiert im gesamten System verfügbar ist. Dies ist z.B. der Fall, wenn mehrere Festplatten verbaut sind.

500 GB
Anzahl Arbeitsspeichermodule
Anzahl Arbeitsspeichermodule

Die Anzahl Arbeitsspeichermodule gibt an, wie viele RAM-Riegel im Notebook verbaut sind.

1
Festplattenkapazität (HDD)
Festplattenkapazität (HDD)

Eine hohe Festplattenkapazität (HDD) bedeutet mehr Platz zum Speichern von Daten wie Fotos und Textdokumenten. HDD ist die Abkürzung für Hard Disc Drive.

500 GB
Arbeitsspeicherkapazität
Arbeitsspeicherkapazität

Ist die Arbeitsspeicherkapazität besonders groß, kann der Computer eine Vielzahl an Daten zwischenspeichern, bevor sie von Prozessor oder Grafikkarte benötigt werden. Damit kann die Arbeitsgeschwindigkeit des Computers erhöht werden.

4 GB
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 24.04.2018
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

Notebooks unterscheiden sich in ihren Features, den Hardwarekomponenten und anderen Merkmalen. Eines davon ist die Bildschirmgröße, welche für Nutzer ein wesentliches Kaufkriterium sein kann. In dem Graphen werden unterschiedliche Modelle aus einem Preissegment von 238 €-1719 € dargestellt, angeordnet nach der Display-Diagonale in Zoll und der Beliebtheit der Laptops.
Während eine große Display-Diagonale alle Details erkennen lässt, verspricht eine kleine Diagonale eine hohe Mobilität des Geräts.

Das HP ProBook 250 G5 (1TS99ES) hat eine Bildschirmdiagonale von 15,6 '' und liegt bei der Beliebtheit im unteren Drittel.

Der Laptop mit der größten Bildschirmdiagonale, nämlich 17,3 '', ist in diesem Segment das Lenovo IdeaPad 320-17IKB (80XM00E8GE), erhältlich ab einem Preis von 379,99 €. Es sollte von Nutzern in Betracht gezogen werden, die auf den heimischen Betrieb mit hoher Detailtreue setzen.

Wohingegen Verbraucher, die ihr Notebook insbesondere auch unterwegs nutzen möchten und daher ein kompaktes Gerät wünschen, sollten sich das Modell Apple MacBook Air (2017) 13,3" i5 1,8GHz 8GB RAM 128GB SSD mit 13,3 '' Bildschirmdurchmesser ansehen. Dieses ist zu einem Preis von 928,00 € erhältlich. Zudem ist es der beliebteste Laptop in diesem Segment. Nutzern bietet der hohe Beliebtheitswert ein Orientierungskriterium. Es lässt sich daraus auf ein gutes Preis-/ Leistungsverhältnis schließen.

Akku-Laufzeit vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 24.04.2018
Akku-Laufzeit (h)
Akku-Laufzeit

Für die Mobilität eines Notebooks ist im Wesentlichen die Akkulaufzeit verantwortlich, denn diese bestimmt wie lange das Gerät ohne zusätzliche Stromquelle einsatzfähig ist. Dieser grafischen Darstellung kann man nicht nur die Akkumulator-Laufzeit mehrerer Laptops aus dem Preissegment von 238 € bis 1719 € entnehmen, sondern auch deren Beliebtheit.

Das HP ProBook 250 G5 (1TS99ES) hat eine Akku-Laufzeit von 8 h und hält damit 2 h länger durch, als das Lenovo IdeaPad 320-17IKB (80XM00E8GE), welches die kürzeste Laufzeit hat. Bezüglich der Beliebtheit befindet sich das HP ProBook 250 G5 (1TS99ES) im unteren Drittel innerhalb dieses Preissegments.

Das Apple MacBook Air (2017) 13,3" i5 1,8GHz 8GB RAM 128GB SSD hat eine um 4 h längere Akku-Laufzeit als das HP ProBook 250 G5 (1TS99ES). Mit einer Gesamtlaufzeit von 12 h erreicht es in diesem Segment den höchsten Wert und ist damit vor allem für Nutzer relevant, die ihr Notebook oft an Orten nutzen möchten, bei denen nicht zwangsläufig eine Steckdose zur Verfügung steht, wie zum Beispiel in der Bahn oder im Vorlesungssaal. Das Apple MacBook Air (2017) 13,3" i5 1,8GHz 8GB RAM 128GB SSD ist ab einem Preis von 928,00 € erhältlich und ist obendrein das beliebteste Notebook in diesem Segment. Die hohe Popularität des Apple MacBook Air (2017) 13,3" i5 1,8GHz 8GB RAM 128GB SSD spricht dem Notebook einen hohen Vertrauensvorschuss aus und wird von anderen Nutzern gern als Orientierungskriterium verwendet.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 133,37€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
billiger.de Gesamtnote
0 Testberichte und 5 Bewertungen
Gesamtnote2,4gut
Wir haben 0 Testberichte und 5 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 2,4 (gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte
Testberichte ausblenden

Nutzerbewertungen
Gesamturteil:
3,6 von 5 Sternen
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

am 27.11.2017
Für einfache Anwendungen in Ordnung

Den HP ProBook 250 G5 habe ich für meine jüngste Tochter gekauft, da dieser Laptop für seinen geringen Preis alle notwendigen Voraussetzungen für kleine Anwendungen, Filme und Spiele erfüllen soll.

Mit seinen 15,6 Zoll großen Bildschirm ist das Notebook groß genug, um auch Filme genießen zu können. Zwar erkennt man beim näheren Betrachten die Pixel, aber das stört meiner Tochter nicht. HD Filme abszuspielen ist also kein Hindernis fü den HP ProBook. Ansonsten sind die Ausstattungen weitestgehend gleich, außer das der Prozessor des ProBooks von der neueren Generation ist.

Positiv: Meine Tochter hatte vorher meinen alten Sony Vaio VPCEB 4Z benutzt, der vor 6 Jahren noch 650€ gekostet hatte. Dieser hat auch eine Displaygröße von 15,6 Zoll und eine 1366x768 Pixel. Der Sony ist aber 1kg schwerer, was natürlich einen Pluspunkt für den HP Probook einbringt.

Negativ: Ein großes Manko ist natürlich die Display-Helligkeit. Mit gerade mal knapp über 100cd/m² liegt dieser Wert unter dem Durchschnitt und strengt die Augen beim längeren Betrachten ein wenig an. Im Dunkeln ist es vielleicht angenehm, aber für das Arbeiten tagsüber wohl eher ungeeignet.

Wenn man den jetzigen Wert des SonyVaios nach 6 Jahren betrachtet, ist dieser etwas günstiger als das ProBook. EInen entscheidenden Vorteil hat der SonyVaio: Die Displayhelligkeit schlägt den ProBook bei weitem und daher auch für den Filmgenuss eher empfehlenswerter.


am 09.11.2017
Gutes Gehäuse, kein Betriebssystem
Ich habe mir damals ein zweit Laptop gesucht um meinen Hauptlaptop etwas auszulasten und habe mich da für das HP ProBook 250 G5 entschieden. Der Hauptgrund für meine Entscheidung, war der recht geringe Preis von gerade einmal 225,54 Euro.

Was mir an diesem Notebook gefällt, ist die gute Verarbeitung des Gehäuses. Das Gehäuse bzw. das Design des HP wirkt für seinen geringen Preis recht edel und modern. Zudem gefällt mir die Kombination der Farben sehr gut.

In Anbetracht des Preises finde ich auch die Display-Auflösung recht akzeptabel. Es hat eine 1366 x 768 Pixeln und gibt die Fotos und Videos recht scharf an.

Was für mich ebenfalls ein Kaufgrund war, ist das geringe Gewicht dieses Notebooks. Ich bin relativ oft mit dem Zug unterwegs und arbeite auf meinen Fahrten oft mit meinem Notebook. Aus diesem Grund kommt mir das geringe Gewicht von gerade einmal 2 KG sehr gelegen.

Was mir ebenfalls sehr gut am HP gefällt ist die Tastatur. Die Tastatur ist wirklich sehr angenehm zu bedienen und angenehm für die Finger.

Nun möchte ich auf die schlechten Aspekte des HPs eingehen. Was mir leider nicht so gut an diesem Notebook gefällt ist die Tonqualität. Bei hoher Lautstärke leidet leider die Qualität, so dass man seine Musik nicht mehr in vollen Zügen genießen kann.

Zudem muss angemerkt werden, dass hier leider kein Betriebssystem mitgeliefert wird. Wenn man zu Hause kein Betriebssystem hat, muss man sich zusätzlich beispielsweise Windows 7, welches ich benutze, kaufen, wodurch zusätzliche Kosten entstehen.

am 31.10.2017
stößt schnell an seine Grenzen
Da ich mein alten Laptop verloren hatte, brauchte ich übergangsweise einen neuen. Aufgrund eines guten Angebots auf MyDealz habe ich mich dann für den „ProBook 250 G5 (1TS99ES)“ aus dem Hause HP entschieden. Hier möchte ich einmal etwas genauer meine Erfahrungswerte welche ich mit dem Laptop gemacht habe darlegen:

Der Laptop an sich ist schön kompakt gehalten und zudem leichter als zunächst angenommen. Er verfügt über ein 15,6 Zoll Display und kann dabei eine maximale Auflösung von 1366 x 768 darstellen. Dies ist auf Papier heutzutage nicht mehr wirklich viel, jedoch reicht es in meinem Fall vollkommen aus, da ich den Laptop sowieso nur für Officetätigkeiten verwende. Was mir ehrlich gesagt ein wenig an dem Laptop fehlt ist eine SSD, da der Laptop mit der Zeit immer länger benötigt um das System vollständig zu booten. Wenn man nur mal schnell etwas nachgucken möchte, kann dies sehr hinderlich sein. Weiterhin verfügt das Gerät über ein DVD-Laufwerk und mehrere USB und HDMI Ports, welche sehr gut zugänglich sind. Windows ist nicht vorinstalliert, sodass man hierbei auch noch einen kleinen Mehraufwand hat, um es auf den PC zu spielen.

Was mir an dem Laptop ehrlich gesagt nicht gefällt sind die Einschränkungen, welcher dieser Laptop mit sich bringt. Wenn man mal schnell etwas im Internet nachvollziehen oder gar ein Video anschauen möchte, stößt der CPU sehr schnell an seine Grenzen.

Fazit:

Alles in allem ist zu sagen, dass es sich hierbei meiner Meinung nach einzig um einen Office-Notebook handelt. Wenn man mehr mit seinem Laptop anstellen möchte, sollte man sich deshalb anderweitig umschauen.

am 25.10.2017
hohe Akkulaufzeit und soliden Bildschirm
Mein Ehemann hat mir zu meinem Geburtstag das Notebook HP ProBook 250 G geschenkt,damit ich ein Gerät zum Surfen habe.

Auf dem HP Notebook war kein Betriebssystem vorinstalliert,sodass mein Mann auf das Gerät zusätzlich noch Windows 7 installieren musste.Mit Windows 7 läuft das Notebook einwandfrei und macht keinerlei Probleme.Das Notebook selbst wirkt nicht wirklich hochklassig und man erkennt auf Anhieb,dass es sich hierbei um ein Gerät in der niedrigeren Preisklasse handelt.Die Verarbeitung ist trotz der niedrigen Preisklasse ganz in Ordnung und das Gerät wirkt nicht zu klapprig.Auch die Tastatur ist ganz solide und auf dieser kann man recht gut arbeiten.Die Bildauflösung ist völlig akzeptabel und die Farben sind recht satt gehalten.Zum Spielen wird das Gerät sehr schnell an seine Grenzen kommen,doch zum Surfen ist das Gerät wie geschaffen.Es treten keine Aussetzer auf und alles läuft während dem Surfen flüssig und schnell.Von der Tonqualität bin ich allerdings enttäuscht.Sobald man den Ton etwas höher aufdreht wird dieser sehr blechend und kratzt.Umso mehr bin ich dafür mit der Akkulaufzeit zufrieden,welche hier ganze 9 Stunden lang anhält.

Zusammenfassend erhält man mit dem HP Notebook ein hervorragendes Gerät zum Surfen.Für das Arbeiten oder zum Spielen wird das Gerät aus technischer Sicht nicht wirklich reichen.Das Preis Leistungsverhältnis geht völlig in Ordnung.Meinerseits gibt es ohne Frage eine Kaufempfehlung.

am 02.11.2017
Mittelmäßiges Notebook
Ich hatte die Chance das HP ProBook 250 G5 während eines 4 wöchigen Praktikums zu nutzen und möchte hierzu meine Erfahrung teilen. Bevor ich auf die technischen Fertigkeiten dieses Gerätes eingehen werde, möchte ich auf die Handhabung und die Optik eingehen. Dieses Notebook vom Hersteller HP ist wirklich sehr kompakt. Es hat kein all zu großes Gehäuse, wodurch es meiner Meinung nach sehr leicht transportierbar, als auch einfach verstaubar ist. Es nimmt zudem nicht allzu viel Platz auf dem Schreibtisch ein, wodurch man ohne große Schwierigkeiten auch Ordner oder Schreibblöcke gleichzeitig benutzen kann. Nun möchte ich auf die technisches Fertigkeiten dieses Notebooks eingehen. Mit seinen 15,6 Zoll Display ist es meiner Meinung nach weder zu groß, noch zu klein. Man kann auf dem Display alles gut erkennen. Was mich allerdings etwas stört ist die geringe Auflösung. Mit einer Auflösung von gerade einmal 1366 x 768 bringt es nicht die beste Qualität mit sich. Ansonsten haben mir sowohl das DVD-Laufwerk, als auch die verschiedenen USB und HDMI Ports sehr gut gefallen.

Mein Fazit zu diesem Notebook ist, dass es eher ein Mittelmäßiges Notebook ist. Programme wie MegaCad sind hierfür nicht geeignet. Die Nutzung des Internets oder Programme wie Word hingegen sind optimal hierfür.
Bewertungen ausblenden
Nach oben