Samsung Galaxy Note 3 32 GB schwarz

(40)
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).
Samsung Galaxy Note 3 32 GB schwarz
7 Angebote ab 129,95 €
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.
Noch keine historischen Daten vorhanden.

7 Angebote im Preisvergleich

(Seite 1 von 1)
Filter
Zahlungsarten
Visa (7)
Eurocard/Mastercard (7)
American Express (5)
Vorkasse (3)
Rechnung (5)
Lastschrift (7)
Finanzkauf (3)
PayPal (5)
Sofortüberweisung (3)
Barzahlen (3)
Amazon Pay (2)
Andere (5)
Billigster Preis inkl. Versand
Samsung GT-N9005 Galaxy Note 3 Black -
19.435 Shopbewertungen
Shop-Info
129,95 * ab 4,30 € Versand 134,25 € Gesamt
2 weitere Angebote anzeigen
Samsung Galaxy Note 3 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 2,3GHz, Quad-Core, 3GB RAM, 13 Megapixel Kamera, Android 4.3) schwarz
20 Shopbewertungen health2b
Shop-Info
179,99 * ab 0,00 € Versand 179,99 € Gesamt
1 weiteres Angebot anzeigen
Samsung Galaxy Note III SM-N9005 32GB Schwarz! Ohne Simlock! NEU & OVP! RAR!
19 Shopbewertungen total_mobileshop24
Shop-Info
229,00 * ab 0,00 € Versand 229,00 € Gesamt
1 weiteres Angebot anzeigen

Produktbeschreibung zu Samsung Galaxy Note 3 32 GB schwarz

Produktinformationen

billiger.de Gesamtnote

24 Testberichte und 16 Bewertungen
Gesamtnote1,4sehr gut
Wir haben 24 Testberichte und 16 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,4 (sehr gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte

0
∅-Note
Wir haben 24 Testberichte zu Samsung Galaxy Note 3 32 GB schwarz mit einer durchschnittlichen Bewertung von 89%.

Sortieren nach:
ohne Note - Samsung Galaxy Note 3
billiger.de Fazit: Das Samsung Galaxy Note 3 ist ein Smartphone mit einem 5,7-Zoll-Display und guter Ausstattung. Punkten kann das Smartphone mit einer sehr guten Performance, einem beigefügten Touch-Pen und einen 32 Gigabyte Speicher, der auch erweiterbar ist. Die Kamera liefert gute Bilder und besitzt verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Negativ sticht der Lautsprecher hervor, dieser ist etwas leise und hat einen scheppernden Klang. Wer mit der Größe des Smartphones klar kommt und das nötige Kleingeld hat, erhält ein gutes Produkt, das viel Spaß bereitet.
Kompletten Testbericht von ValueTech.de lesen
Vorteile
  • Ausstattung
  • Touch-Pen
Nachteile
  • Preis
  • Lautsprecher
Einzeltest (11.07.2014), ohne Note

Testnote gut - Samsung Galaxy Note 3
billiger.de Fazit: Das Samsung Galaxy Note 3 bietet ein 5,7 Zoll großes Super-Amoled-Display, das mit 1920 mal 1080 Pixeln auflöst. Die Inhalte werden gestochen scharf dargestellt, zudem stimmen die Schwarz- und Kontrastwerte, die Farben sind kräftig und die Blickwinkel stabil. Allerdings ist die Helligkeit etwas gering. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und bietet auf der Rückseite eine Lederoptik. Die Rückabdeckung ist abnehmbar und der Akku wechselbar. Das Galaxy Note 3 verfügt über einen S Pen, welcher mit neuen Features ausgestattet ist. Der Snapdragon 800 mit einer Taktung von 2,3 Gigahertz und einem 3 Gigabyte großen Arbeitsspeicher ist extrem performant, das System läuft sehr zügig und ruckelfrei. Der 3200-mAh-Akku hält das Gerät unglaubliche 13 Stunden am Leben. Ausgeliefert wird das Note 3 mit Android 4.3 alias Jelly Bean, darüber liegt die Benutzeroberfläche TouchWiz. Auch die Kamera mit LED-Blitz liefert gute Ergebnisse. Die Fotos werden farbecht, scharf und hell. Bei schlechten Lichtverhältnissen kommt es jedoch zu Bildrauschen.
Kompletten Testbericht von AndroidWelt lesen
Vorteile
  • hervorragender Bildschirm
  • sehr lange Akkulaufzeit
  • beachtliche Leistung
  • sehr gute Verarbeitung
Nachteile
  • Leuchtkraft des Super-Amoled-Displays typisch niedrig
Einzeltest (06.12.2013), Testnote gut

Testnote sehr gut - Galaxy Note 3
billiger.de Fazit: Das Samsung Galaxy Note 3 präsentiert sich in der gewohnten Kunststoffhülle, jedoch ist die Rückenabdeckung angeraut und zeigt eine Leder-Optik, dies lässt das Gerät edel wirken. Zwar ist das Note 3 etwas dünner als sein Vorgänger, bedienen lässt sich das Gerät dennoch nicht mit einer Hand. Insgesamt ist die Verarbeitung sehr gut. Das Display zeigt auf seinen 5,7 Zoll Inhalte mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln an. Die Darstellung ist ausgesprochen brillant, auch die Schwarzwerte, die Blickwinkelstabiliät und die Helligkeit stimmen. Im Inneren arbeitet der Vierkernprozessor Snapdragon 800 mit einer Taktung von 2,3 Gigahertz. In Zusammenarbeit mit den drei Gigabyte RAM ist der Prozessor überaus leistungsstark. Der Akku bietet zwar 3.200 mAh, schafft aber nur mittelmäßige zwölf Stunden bei intensiver Nutzung. Die 13 Megapixel-Kamera liefert ordentliche Ergebnisse. Bei schlechten Lichtverhältnissen kommt es jedoch zu Bildrauschen. Die Kamera-App mit ihren Möglichkeiten und Features erinnert an das Galaxy S4 und ist sehr gelungen. Sowohl der S Pen selbst als auch dessen Integration wurden im Gegensatz zum Vorgänger – Note 2 – nochmals verbessert. In Sachen Konnektivität lässt das Samsung Galaxy Note 3 keine Wünsche offen: Neben Bluetooth 4.0 und WLAN stehen ebenso LTE, NFC und HSPA+ zur Verfügung. Auch die 32 Gigabyte interner Speicher lassen sich via microSD-Karte erweitern.
Kompletten Testbericht von Android Magazin lesen
Vorteile
  • Hervorragendes Display
  • Perfekte S Pen-Integration
Nachteile
  • Etwas unhandlich
  • Akku könnte stärker sein
Einzeltest (05.12.2013), Testnote sehr gut

ohne Note - Samsung Galaxy Note 3 im Test: Ledernacken mit Stylus
billiger.de Fazit: Das Phablet Samsung Galaxy Note 3 präsentiert sich mit einer Rückseite in Lederoptik. Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass es sich hierbei um Kunststoff handelt, jedoch macht es von weitem den Eindruck, als wäre es tatsächlich Kunstleder. Da die Oberfläche etwas rauer ist, liegt das 5,7 Zoll große Gerät dennoch gut in der Hand. Das Full HD Super AMOLED-Display lässt keine Wünsche offen, es bietet 368 ppi und zeigt satte Farben, auch die Schwarz- und Weißwerte stimmen. Im Inneren werkelt ein Snapdragon 800 mit 2,2 Gigahertz und Adreno 330-GPU. Hinzu kommen 3 Gigabyte RAM Speicher. Somit ist das Galaxy Note 3 überaus leistungsstark. Ruckler oder Verzögerungen kommen nicht vor, auch nicht beim Abspielen von Full HD-Filmen. Ausgeliefert wird das Phablet mit der Android-Version 4.3, darüber liegt die TouchWiz-Oberfläche. Auch beim Galaxy Note 3 kommt der S Pen zum Einsatz. Dieser ist optimal in die Nutzeroberfläche integriert. Die verbaute 13 Megapixel-Kamera liefert bei guten Lichterverhältnissen auch gute Ergebnisse. Bei schlechten Lichtverhältnissen kommt es zu Bildrauschen und Unschärfen. Überzeugen konnten jedoch die 1080p-Videoaufnahmen. In Sachen Speicher lässt das Gerät ebenfalls keine Wünsche offen, von den 32 Gigabyte internen Speicherplatz, stehen dem Nutzer circa 25 Gigabyte zur Verfügung, zudem lässt sich der Speicher via micro SD-Karte erweitern. Auch die Konnektivität stimmt: Micro-USB 2.0 sowie 3.0, WLAN bis zum 802.11 ac-Standard, LTE+, HSPA+, Bluetooth 4.0, GPS und GLONASS. Auch der 3.200 mAh-Akku bietet eine überaus lange Laufzeit. Insgesamt konnte das Samsung Galaxy Note 3 überzeugen, besonders mit der intuitiven Stylus-Integration und dem neuen Design. Ebenso stellt das Display ist ein absoluter Pluspunkt dar. Etwas Punktabzug gibt es jedoch für die Kamera.
Kompletten Testbericht von giga lesen
Vorteile
  • Frisches Design
  • Tolles Display
  • Gute Stylus-Integration
Nachteile
  • Unbefriedigende Kamera
  • Samsungs Region Lock und eFUSE
  • WLAN-Verbindungsprobleme
Einzeltest (01.11.2013), ohne Note

ohne Note - Samsung Galaxy Note 3 N9005 32GB
billiger.de Fazit: Das Samsung Galaxy Note 3 bietet ein helles und scharfes AMOLED Display, zumal auch der Snapdragon 800 eine sehr gute Performance anbietet. Darüber hinaus zeichnet sich das Smartphone durch seine umfangreichen S-Pen-Funktionen aus und ebenso durch die gute Kamera mit UHD-Video. Die Software wirkt jedoch etwas überladen.
Kompletten Testbericht von ComputerBase.de lesen
Vorteile
  • helles, scharfes AMOLED
  • sehr schneller Snapdragon 800
  • gute Kamera mit UHD-Video
  • umfangreiche S-Pen-Funktionen
  • Micro-USB 3.0
Nachteile
  • Software überladen/unübersichtlich
  • Home-Button mit leichten Problemen
Einzeltest (01.11.2013), ohne Note

Nutzerbewertungen

Gesamturteil:
4,8 von 5 Sternen
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

meik1
am 24.01.2016
Für mich das beste Smartphone auf dem Markt

Hallo,


seit fast 2 fahren besitze ich das Samsung Galaxy Note 3 N9005 mit 32GB in schwarz mit einem Vodafone-Vertrag. Davor war ich zwei Jahre lang Besitzer eines iPhone 4S 16GB und nach kurzer Freude immer unzufriedener, da es in den Nutzungsmöglichkeiten für mich zu eingeschränkt war. Schon das Note 2 schmeichelte mich sehr, hatte aber zu viele negative Kritikunkte. Unter anderem ein zu dunkles Display, unscharfe Kamera, Software-Probleme)

Beim Highend-Phablet Note 3 sollte sich aber alles ändern. Die Ausstattung bekam eine umfangreiche Steigerung, die Maße wurde sogar ein Stück kleiner (schmaler und deutlich dünner), der Bildschirm hingegen ist gewachsen um 0,2" auf 5,7 Zoll.


BILDSCHIRM
Das Super AMOLED-Display leuchtet super scharf, deutlich heller als beim Vorgänger (der Bildschirm des iPhones ist aber noch ein gutes Stück heller und die weiße Farbe angenehm wärmer, beim Note hingegen ist es subjektiv etwas zu kalt-bläulich)

An die Größe gewöhnt man sich. Bei direktem Sonnenlicht ist die Sicht manchmal problematisch.


KAMERA
Sehr beeindruckend. Die Fotos sind super scharf, ganz oben in der Liga. Besten Aufnahmen kriegt man bei gutem Licht und wenn man das Gerät stillhält, was bei dieser Größe etwas problematisch ist, sodass manchmal unerwartet verschwommene Ergebnisse erscheinen.

Nicht die beste Kamera auf dem Markt, aber in der Liste ganz weit oben bei einem Phablet. Liefert Top-Aufnahmen bei jeder Situation, auch bei schwachem Licht und bewegenden Objekten.


AKKU
Einer der positivsten Aspekte des Note 3 ist der Akku. 3200 mAh, mehr als doppelt so viel wie beim iPhone. Trotz der riesigen Displays, der je nach Helligkeit 20 bis 30% vom Akku verbraucht. Meistens Energiefresser Nr. 1.
Bei normaler Benutzung komme auch mal 2-3 Tage mit einer Ladung aus. Durch die Größe hat man aber viel mehr Spass, einfach wie am PC im Internet zu surfen, da ist man schnell viel öfter am Handy und so geht der Akku bereits abends leer.
Die Angst, dass bereits nachmittags der Akku schlapp macht wie beim iPhone ist vergangen. Auch bei relativ übertriebener Benutzung komme ich mit 60-80% Akku aus, was bei vielen Handys schon 2 Ladungen wären.


SOFTWARE/MULTIMEDIA
Der S-Pen (Stift) in tief in die Software verwurzelt und es macht viel Spaß, damit zu schreiben oder zeichnen. Die Erkennung ist ausgezeichnet und die Funktionen sind noch mal ein Alleinstellungsmerkmal.

Endlich bin ich auch nicht mehr an iTunes und sowas gebunden und kann das meiste so benutzen, wie ich es möchte.
Die Software läuft fast immer ruckelfrei und macht kaum Probleme. Ab und zu hängt es sich aber auf und ein Neustart ist erforderlich.


HAPTIK
Oberklasse nicht nur von der Ausstattung, sondern auch von der Haptik. Alles fühlt sich sehr hochwertig an und man weiß, dass es sich um ein Premium- Smartphone/Phablet handelt.


TELEFON/EMPFANG
Ja, telefonieren kann es auch. Undzwar in beeindruckender Qualität und mit perfektem Empfang. Selbst dort, wo ich mit dem gleichen Netzbetreiber beim iPhone 4s kein Netz hatte, habe ich hier 3G.
Also klasse Empfang selbst dort wo viele andere kein Netz haben (und das liegt nicht am Netzbetreiber). Die Telefonier-Funktion ist einfach und übersichtlich, SMS schrieben geht einfach.


GESAMTFAZIT:
Eine der besten Smartphones/Phablets auf dem Markt, das optisch, haptisch wie auch im Hardware-Bereich neue Maßstäbe gesetzt hat. Seit fast einem Jahr ist es auf dem Markt und noch immer gehört es zu den besten Handys, die man zur Zeit kriegen kann.
Die Technik ist auf dem aktuellen Stand, die Austattung lässt kaum Wünsche offen. Ob LTE, NFC, WLAN 802.11ac, USB 3.0, Bluetooth 4.0, GPS, IR-Sender erweiterbarer Speicher (intern 32/64GB), 3 GB RAM, 2,3 GHz Quad Core Prozessor, Full-HD, 13 MP Kamera, 4K-Aufnahmen, Stifteingabe - alles ist dabei und funktioniert tadellos. Ein super Kompromiss zwischen Smartphone und Tablet. Durch einen Adapter kann man das Handy sogar an den TV anschließen. Durch eine Auto-Halterung kann es auch ein vollständiger Navigationssystem sein und ein mobiles Navi ersetzen.

Das Samsung Galaxy Note 3 ist ein in Multimedia-Gerät mit verschiedenste Nutzungsmöglichkeiten. Ein Highend-Phablet, das voll mit Technik und auch viel Schnick-Schnack ist, welche oft sehr praktisch sind. Einbußen muss man keine machen. Ausser, einen stört die Größe. Die erleichterte Bedienung ist es mir aber wert.

Wenn das Note 5 erscheint, werde ich dieses wohl mit dem 3 tauschen. Solange möchte ich auf dieses Phablet nicht mehr verzichten, da es mir die Alltagsarbeit sehr erleichtert und aus verschiedenen Gründen ich auch die Features nicht mehr verzichten möchte.

Mit diesem Modell hat Samsung einen Volltreffer gelandet, da alles was man braucht eingebaut ist. Ein besseres Handy gibt es für mich nicht. Den Kauf habe ich nicht bereut und würde es zu 100% empfehlen.


Vielen Dank fürs Lesen, ich hoffe, die Rezension war hilfreich und hat Ihre Entscheidung erleichtert.


ExKcir
am 19.08.2015
Mein bestes Handy bisher
ich habe mir das Note 3 vor ca einem halben Jahr gekauft und bin bis jetzt sehr zufrieden damit.
Als mir ds Note 3 vor einem Monat gestohlen wurde hollte ich mir sofort das gleiche model ein zweites mal :)

Das handy ist extrem schnell. Nicht so wie man es von den anderen Smartphones kennt: Man benutzt es ein wenig und nach ein paar Monaten hängt und ruckelt es an allen ecken. Nein! Bisher war das beim Samsung Galaxy Note 3 nie der Fall. Was wahrscheinlich am Leistungsstarken Prozessor und den 3 GB RAM liegt.

Nur angemerkt: 3GB hat so gut wie kein Smartphone (ich kenne kein zweites mit mehr als 2GB RAM). Und die 3GB RAM sind auch wirklich gut angelegt, man kann locker 5 Apps gleichzeitig am laufen halten, was auch das Feature ist das mit bei Weiten am besten gefällt.

Das von Samsung angepasste Android ist Top (Viele Funktionen), das Display ist scharf und sehr schön, das Telefon selbst ist sehr handlich (entgegen der Meinung vieler, es sei zu groß)

Die Größe ist auch kein Problem, man gewöhnt sich sehr schnell daran :)

MaikP
am 05.05.2015
Super Handy mit Stil!
Mit dem Samsung Galaxy Note 3 in Schwarz und mit 32 Gb habe ich endlich mit weiße Note 2 Handy abgelöst was ich auch schon vor knapp einem Jahr bewertet habe. Gleich vor weg für mich ist die Note Reihe das beste was Samsung Handy technisch auf dem Markt gebracht hat!

Der Preis lag bei knapp 415 € und wurde von Amazon in nicht mal 2 Tagen geliefert. Die kleine Box mit dem Handy war nochmals super verpackt und hatte keinerlei Schäden. So wie man es kennt von Amazon.

Neben dem Handy und mit S Pen selbst lagen der Akku ein Ladegerät, ein Headset und die Anleitung dabei. Bei dem Note 3 kann man zum Glück den Akku noch wechseln! Nicht wie bei der neusten Galaxy Version wo dies nicht mehr geht.

Die Qualität sticht sofort ins Auge und man merkt den Sprung von dem Note 2 auf das Note 3 sofort. Die Rückseite ist mit einer Art Leder überzogen welche mir persönlich sehr gut gefällt da das Handy viel besser in der Hand liegt. Die Größe liegt bei 5,7 Zoll was wirklich enorm ist aber für mich als Note 2 Liebhaber kein Problem! Auf die Größe kommt es halt doch an.

Das Display unterstützt eine Auflösung von 720p was zwar nicht mehr der Standard ist aber den Unterschied zu 1080p erkennt man auf der Größe sowieso nicht. Sämtliche befehle die ich mit den Fingern auslöse treffen punktgenau und ich habe keinerlei Probleme Wörter zu tippen oder Spiele zu spielen.

Die Akustik bei Anrufen ist sehr gut und über die Mitgelieferten Kopfhörer versteht man den Gesprächspartner sehr gut! Das Display schaltet sich dabei automatisch aus wenn man das Handy dicht an den Kopf hält. Eine tolle Funktion.

Apps starten mehr als Flüssig danke dem 1,3GHZ Quadcore Prozessor und auch aktuelle Sachen wie zb. Hearthstone von Blizzard läuft wunderbar und ohne Probleme. Der Akku hält noch sehr lange und ich muss nur alle 2 Tage mein Ladegerät anstecken. Erfahrungsgemäß wird es aber bald wieder so sein das ich jeden Abend aufladen muss.

Fotos kann man mit der 8 Megapixel Kamera übrigens auch wunderbar machen und die Qualität ist wirklich gestochen scharf. Dank der ganzen Androidapps kann man die Bilder dann auch gleich bearbeiten und in Netzwerken teilen.

Fazit: Ein Spitzenhandy mit super viel Leistung womit man so gut wie jede aktuelle Spiele App zocken kann. Dank dem Stick kann man auch schnelle Notizen machen oder sogar Einkaufslisten schreiben. Künstlerisch kann man sich auch damit versuchen aber da sollte man lieber bei dem guten alten Papier bleiben! Ich würde es wieder kaufen.

FSchick98
am 01.05.2015
Wirklich sehr zu empfehlen!
Das Samsung Galaxy Note 3 ist mein neustes Smartphone, was ich mir zum spielen, surfen und Videos schauen gekauft habe. Mit dem Samsung Galaxy Note 3 bin ich wirklich voll und ganz zufrieden und werde euch nun meine Vor- und Nachteile über das Samsung Galaxy Note 3 aufzählen.
Zu aller Erst fiel mir das wunderschöne Design und die tolle Verarbeitung auf was das Smartphone sehr Stabil aussehen lässt. Zudem ist der Akku nicht fest verbaut (wie zum Beispiel das iPhone und dem Xperia Z) und lässt sich deshalb falls nötig sehr leicht auswechseln. Zudem finde ich die Haupt- sowie die Rückkamera super, die 1A Fotos und Videos schießt. Passend zur guten Kamera hat das Smartphone auch einen Xenon Blitz was zur Verbesserung der Objektausleuchtung dient. Das Betriebssystem (Android) ist wirklich sehr einfach zu bedienen, und sieht zudem auch sehr schön aus. Die Akkulaufzeit mit (3200 mAh) ist wirklich sehr gut und der Akku hält dadurch wirklich sehr lange. Das positivste ist vor allem das dieses Smartphone LTE (4G) Fähig ist und so das surfen mit 300 Mbit/s möglich macht. Allerdings gibt es auch Nachteile die das Smartphone mit sich führt wie zum Beispiel das dieses Handy nicht Wasserdicht ist und einen Mono Lautsprecher verbaut hat. Um mein Fazit abzugeben kann ich dieses Handy wirklich zum spielen, surfen, Videos schauen und zum allgemeinen wirklich jedem empfehlen.

xiONN
am 28.04.2015
Beeindruckendes Stück Technik
Ich bin durch ein unglücklich, jedoch zugleich glückliches Ereignis zu meinem Note 3 gekommen. Ich hab mich bereits davor viel mit dem Handy beschäftigt, es war einfach immer schon ein Traum. Nach nun ein paar Monaten, in denen ich mich am Anblick dieses unglaublichen Smartphones erfreuen darf, kann ich sagen, dass das Note3 jedes andere Smartphone in meinen Augen gnadenlos toppt.

Was den einen möglicherweise abgeschreckt hat, ist für mich ein äußerst wichtiger Punkt: die Größe (5,7 Zoll). Die Größe, verbunden mit dem erstaunlich scharfen Display, es ist jedes Mal ein Genuss, an diesem Smartphone zu arbeiten. Es gibt keine Probleme, mit dem lesen von irgendwelchen Texten oder Internetseiten, alles wird perfekt dargestellt. Das Super AMOLED sowie die FULL-HD Auflösung, zeigen hierbei ihren Nutzen.

Über die Leistung des Qualcomm Prozessors muss sicher nichts mehr gesagt werden. Vor wenigen Jahren, gehörte Hardware des Note3's noch zu einem Top ausgestattetem PC. Die Taktrate von 4x2,3 GHz verbunden mit 3GB Ram sorgen für ein absolut ruckelfreies benutzen. Atemberaubende Performance.

Erwähnenswert ist außerdem die Akku-Laufzeit. Wenn man bedenkt, welch Leistungsstarke Hardware in diesem Technik-Monster steckt, ist die Laufzeit unter intensiver Nutzung wirklich beeindruckend. Es kam schon so oft vor, der Tag war rum, mein Akku neigte sich dem Ende zu, jedoch reichten 5 % locker für über eine Stunde Musik hören auf dem Heimweg.

Zur Kamera ist ebenfalls nur gutes zu sagen. Selbst bei Dunkelheit, schießt die Kamera sehr gute Fotos. Um die vollen Fähigkeiten auszuschöpfen, muss man die Hand jedoch sehr ruhig halten.

Mein abschließendes Fazit ist zu erwartender Weise eine 100% Kaufempfehlung. Das beste Smartphone, das ich jemals in der Hand halten durfte. Jeder, der die Möglichkeit hat, sich für dieses Smartphone entscheiden zu können, sollte diese nutzen. Es lohnt sich. Das Handy wird mich wahrscheinlich noch eine gute Weile begleiten, da es meiner Meinung nach kein Smartphone gibt, dass es Wert ist, das Note 3 zu ersetzten.

Vielen Dank!

Erci00
am 14.02.2015
Gute Performance aber doch zu groß
Ich hatte ganz spontan das Glück, ein Samsung Galaxy Note 3 günstig zu bekommen. Nach ein paar Wochen Benutzung kann ich wie folgt davon berichten:

Mein Interesse an diesem Smartphone wurde durch den sich im Gerät befindlichen Bedienungsstift geweckt. Damit lassen sich so einige Funktionen und Aufgaben einfacher benutzen. Das 5,7 Zoll Display mit der Full-HD-Auflösung von 1920x1080 Pixel gefällt mir sehr gut, denn auch z. B. bei sonnigem Wetter lässt sich alles ganz gut erkennen. Außerdem verfügt es über eine sehr gute Schärfe. Dank dem leistungsstarken Prozessor und dem drei Gigabyte Arbeitsspeicher ermöglicht das Note 3 ein flüssiges und stabiles Multitasking. Einziges Manko für mich, ist wieder mal die Größe. Ich mag einfach keine zu großen Handys.

Wichtiger als die Größe ist mir die Performance. Wie schon erwähnt hat das Gerät Hardware mäßig genug Power und ist auch im Internet schnell unterwegs. Denn ich habe bei so etwas eher weniger Geduld und mag es überhaupt nicht, wenn ständig etwas hängt oder lange Ladezeiten hat. Dank des Speicherkartenschachtes, lässt sich den ohnehin schon großen internen Speicher durch eine Speicherkarte erweitern. Auch das ist für mich ein wichtiges Kriterium, da ich gern viele Videos aufnehme und Fotos schieße. Die Kamera ist in der Lage 4K-Videos aufzunehmen. Diese Funktion ist für mich, jedenfalls heute noch, eher unnötig.

Ein sehr großer Nachteil ist einfach die Größe. Das Gerät lässt sich mit nur einer Hand sehr schwer bedienen und ist auch in der Hosentasche sehr störend. Kommt noch eine Schutzhülle dazu, wird es noch größer.

Positiv dagegen ist, das Benutzen von verschiedenen Apps gleichzeitig und die Bedienung mit dem Stift. Dies erleichtert so Manches um einiges. Auch die beiden Kameras, Front- und Rückkamera lassen sich gleichzeitig benutzen. Vorteilhaft für mich, ist auch der Infrarot Sender. Damit kann ich z. B. meinen Fernseher bedienen, wenn ich mal die Fernbedienung verlegt habe. Außerdem besitzt das Galaxy Note 3 einen USB 3.0 Anschluss, womit sich Dateien sehr viel schneller übertragen lassen.

SammyDeluxeX
am 05.02.2015
Gutes Handy!
Ich kaufte mir das Samsung Galaxy Note 3 in der 32 Gigabyte Version bei eBay für 500€ ausschlaggebend für den Kauf waren das große Display sowie die Lederrückseite des Handys. Das Note 3 ist leider nicht sehr handlich was wahrscheinlich an der Größe des Handys liegen mag, dafür überzeugt es mit der 13 Megapixel Full HD Kamera, die Bildqualität ist 1a doch mir ist aufgefallen das die Farbgebung der Kamera bei Samsung Handys nicht sehr gut ist. Das Samsung Galaxy hat einen 5.7 Zoll AMOLED Full HD Display welches mit knalligen Farben und Kontrasten überzeugt. Dieses Smartphone eignet sich prima zum Filme gucken dank des großen Displays. Der Google Play Store bietet mehr als 900.000 Anwendungen, in allen Bereichen wie zum Beispiel Fotobearbeitung, Musik, Social Media und vieles mehr. Der Akku hält bei ausgiebiger Nutzung meistens so einen Tag im Standbyemodus auch mal bis zu 4 Tage. Dank des Quad-Core Prozessors mit 2300 MHz laufen viele Anwendungen und Spiele jetzt noch flüssiger und schneller. Das Gamen auf dem Note 3 macht allgemein sehr viel Spaß was an dem großen Display liegt.

Fazit:
Das Samsung Galaxy Note 3 ist wirklich ein sehr gutes Handy welches sich auch super als ''kleines'' Tablet eignet, es ist super zum Filme schauen sowie zum Spielen.

Marc1601
am 02.02.2015
Samsung Note 3 - lohnt sich der Kauf?
Der Vorgänger der aktuellen Thablet-Reihe des Herstellers Samsung bedeuet trotzdem Leistung pur.
Ich, als unerfahrenen Handynutzer wollte zunächst ein Handy erwerben, was für große Männerhände geeignet ist und die nötige Leistung unter der Haube hat - eins kann man sagen, ich wurde nicht enttäuscht!
Durch den starken Prozessor mit 4 Kernen 2,3 Ghz und 3gb RAM lässt sich das Gerät einwandfrei und ohne Ruckler bedienen. Ich konnte bei mehr als einem Jahr Benutzung keinerlei großartige Ruckler oder Hänger notieren und es lassen sich immer noch flüssig HD-Videos abgeben etc.
Der mit 3200 mAh langlebige Akku hält immer noch so lange wie am Tag des Auspackens und trotz des großen und wunderschön anzusehenden Displays lässt sich das Handy mindestens einen Tag bedienen. Bei der Kamera muss man bei Dunkelheit leider ab und an Abzüge machen, da der Blitz meist einfach zu grell ist.
Obwohl das Display so groß ist und man meinen würde, dass dort schnell Kratzer oder derartiges entstehen können, ist die Qualität echt einzigartig. Mir persönlich ist es schon des öfteren heruntergefallen, ohne, dass allzu große Gebrauchserscheinungen vorzuweisen sind. Auch wenn das Handy nicht mehr das aktuellste ist, die Kamera in dem ein oder anderem Fall nicht ganz so hervorsticht kann ich das Handy dennoch wärmstenst empfehlen. Man hat hier lange Spaß mit und selbst, wenn einem das Handy anfangs sehr groß erscheint, gewöhnt man sich sehr schnell daran, so dass man jedes andere Handy zu klein findet und das Samsung Note 3 einfach nur missen wird. Für mich eine klare Empfehlung.

sparfuxx75
am 28.11.2014
Empfehle ich weiter.
Erst seit neuem besitze ich das Samsung Galaxy Note 3, aber habe schon genug Erfahrung, um es den Interessenten den Kauf zu vereinfachen. Deswegen will ich zunächst die Vor- und Nachteile des Smartphones nennen.

Vorteile:
Ein ganz besonderer Vorteil für mich ist die Display Auflösung. Es ist so hochqualitativ, dass es einen bei Spielen, Filmen oder surfen im Internet wirklich mitnimmt. Und die Größe des Displays macht die Sache umso schöner. Die Kamera Auflösung ist ebenfalls sehr gut. Im Vergleich zu anderen Smartphones auf dem Markt hat es eine längere Batterielaufzeit. Wenn ich nicht viel damit rumspiele haltet das Akku bis zu drei Tagen. Die Leistung und Geschwindigkeit vom Note 3 ist ebenfalls faszinierend. Bei meinem früheren Smartphone hat es manchmal gehakt, und wenn ich dann z.B. jemand anrufen wollte, musste ich erst ein bisschen warten. Und noch ein großer Vorteil ist die einfache Bedienung. Es hat kein kompliziertes Menü wie bei anderen Handys.

Nachteile:
In der Zeit habe ich wirklich keine negativen Erfahrungen mit dem Note 3 gemacht und habe auch keine gehört. Ich wünschte, dass das Gehäuse mehr Aluminium beinhalten würde, aber das kann man ja nicht als Nachteil bezeichnen, sondern als Geschmackssache.

Fazit:
Im Endeffekt kann ich sagen, dass ich jedem, der etwas größere Smartphones mag, das Note 3 empfehlen kann. Sowohl von der Qualität und auch von der hohen Leistungsfähigkeit des Geräts bin ich äußert zufrieden.

Chris R.
am 02.09.2014
Tabphone 3.0
Das erste wirkliche Smartphone das auch als Tablet durchgehen kann geht in die dritte Runde. Damit meint man in erster Linie das was drin steckt und den Stylus, aber weniger das Design. Größentechnisch hat sich nicht viel verändert, bis auf etwas andere Farben und Silber-Lack-Schwarzer Optik an den Rändern ist alles beim alten.
Der Bildschirm ist wiedermal beeindruckend groß. Sich das Teil an den Ohren zu halten ersetzt jede Wärmflasche bei Ohrenschmerzen. Dabei ist es die Größe die viele bei diesem Gerät zu reizt. Filme auf diesem Gerät kommen hochauflösend und gut sichtbar daher. Auf diese Weise wird das Smartphone mehr zu einem Multimediagerät wie ein Tablet als ein Handy. Aber das ist alles Geschmackssache.

Zu den Fakten. Die Verarbeitung ist für Plastik annehmbar. Mir fiel auf das es ein wenig "locker" sitzt und nicht alle Bauteile wirklich eins zu eins zusammenhalten und eine Einheit bilden. Dies fällt aber kaum auf und lässt es nicht seltsam anfühlen. Dabei bestich der Bildschirm natürlich mit Größe, Auflösuing und Farben. Die physischen Tasten sind sehr locker und leicht zu bedienen. Ich persönlich habe da immer Angst das sie zu schnell abnutzen und anschließend ihren Geist aufgeben. Bis heute allerdings weder vorgekommen noch zu Ohren gekommen. Das angepasst Android is sehr potent und weist wenige Bugs bzw Ruckler auf.

Fazit

Wer sich mit der Größe arrangieren kann und nicht dagegen hat sich ein Tablet an Ohr zu halten, kann hier beruhigt zugreifen. Alle anderen sollten besser zu einer normalen Galaxy oder eine Mini Version greifen. Am besten vorher einmal im Handyshop testen.

Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben