Kategorien

Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A)

Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A) Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A)
Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A)
Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A)
Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A)
+61
Bilder
Video
Produkt merken
Produkt vergleichen
35 Angebote ab 1.206,94 € - 2.379,00 € (Seite 1 von 4)
sofort lieferbar (28)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (28)
Zahlungsarten
Visa (26)
Eurocard/Mastercard (26)
American Express (13)
Diners (2)
Barnachnahme (10)
Vorkasse (21)
Rechnung (19)
Lastschrift (11)
Finanzkauf (18)
PayPal (25)
Giropay (6)
Sofortüberweisung (20)
Click & Buy (4)
Postpay (1)
Barzahlen (4)
Amazon Payments (9)
Andere (7)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
1.206,94 * ab 0,00 € Versand 1.206,94 € Gesamt
56 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: 2-4 Tage
Shop-Info

1.239,00 * ab 0,00 € Versand 1.239,00 € Gesamt
Lieferzeit: SOFORT LIEFERBAR
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

1.219,00 * ab 0,00 € Versand 1.219,00 € Gesamt
144 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Sofort ab Lager lieferbar, 24h Express möglich
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

1.219,00 * ab 0,00 € Versand 1.219,00 € Gesamt
606 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Sofort ab Lager lieferbar
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

1.219,00 * ab 4,90 € Versand 1.223,90 € Gesamt
90 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Auf Lager, geliefert in 1-2 Tagen
Shop-Info

1.219,00 * ab 4,95 € Versand 1.223,95 € Gesamt
267 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Auf Lager, geliefert in 1-2 Tagen
Shop-Info

1.219,99 * ab 0,00 € Versand 1.219,99 € Gesamt
83 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar
 
kein Zahlungsaufschlag, versandkostenfrei, kostenloser Rückversand
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A)

Produktbeschreibung zu Apple Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A)

Das Apple MacBook Pro Retina 128GB ist ein 13,3 Zoll großes Notebook. Ob Musik, Bilder oder Software – mit einem Gesamtspeicher von 128 GB im Apple MacBook Pro Retina 128GB eine optimale Größe, so dass alles Wichtige Platz findet.

Der Bildschirm besitzt eine Diagonale von 13,3 Zoll und eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixel. Somit ersetzt das Gerät von Apple in puncto Displaygröße zwar keinen Desktop-PC, zum Verfassen von Texten und E-Mails oder zum Bilderanschauen reicht die Größe aber vollkommen aus.


Produktinformationenzu Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A)
Allgemein
Marke
Apple
Festplattentyp
Festplattentyp

Der Festplattentyp unterscheidet sich in der verwendeten Technologie. Die herkömmlichen HDD-Festplatten speichern Daten mechanisch und daher etwas langsamer und lauter. Moderne SSD-Festplatten sind wesentlich schneller und nahezu geräuschlos.

Interne Festplatte, SSD
Produktlinie
Apple MacBook Pro
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp eines Notebooks ist von der Ausstattung abhängig. Diese wiederum richtet sich nach der bevorzugten Anwendung. Erhältlich sind zum Beispiel schnelle Business-Notebooks, Gaming-Notebooks mit Hochleistungsgrafikkarten oder Multimedia-Notebooks für den universellen Einsatz.

Ultrabook
Prozessor
Prozessor

Der Prozessor, auch CPU (Central Processing Unit) bildet das Herzstück eines jeden PCs. Je schneller die CPU arbeitet, desto flüssiger gestaltet sich in der Regel die Arbeit mit dem PC.

Intel Core i5-5257U
Prozessor-Codename
Broadwell
Prozessorhersteller
Intel
Abmessungen
Breite
31.4 cm
Höhe
1.8 cm
Tiefe
21.9 cm
Akku/Batterie
Akkulaufzeit
10 h
Akkulaufzeit / Standby
720 h
Akkutechnologie
Akkutechnologie

Die Akkutechnologie in der modernen Notebook-Generation enthält in der Regel Lithium-Ionen-Akkus mit einer Kapazität von rund 6.000 mAh. Eine Weiterentwicklung stellen die Lithium-Polymer-Akkus dar. Diese Akku-Technologie überzeugt durch längere Laufzeiten, reagiert aber deutlich empfindlicher auf Überladungen als ihr Vorgänger.

Li-Ion, Li-Po
Anzahl Akkuzellen
6
Ausstattung
Anzahl Festplatten
1
Grafikkarte
Grafikkarte

Die Grafikkarte eines Notebooks ist dafür verantwortlich, dass die Grafikausgabe einwandfrei funktioniert. Moderne Grafikkarten bestehen aus den Komponenten GPU, Video-RAM, RAMDAC und Anschlüssen für externe Geräte. Je besser die Grafikkarte eines Geräts ist, desto reibungsloser können Grafikanwendungen betrieben werden.

Intel GMA 3000, Intel Iris 6100, Intel Iris Graphics 540
Grafiktyp
Grafiktyp

Der Grafiktyp meint die zum Berechnen von grafischen Darstellungen verwendete Technologie. Die Hauptunterscheidung liegt dabei zwischen OnBoard-Grafik und dedizierter Grafikkarte, wobei letztere im Normalfall eine größere Leistungsfähigkeit aufweist.Neuere Grafiktypen erbringen oft eine bessere Leistung als vorhergehende, da sie besser optimiert sind. Eine größere DDR-Versionsnummer ist also meistens eine gute Wahl.

Onboard-Grafik
Lautsprecher
vorhanden, Stereo Lautsprecher
Optisches Laufwerk
Optisches Laufwerk

Ein optisches Laufwerk wird benötigt, um optische Datenträger, wie CDs, DVDs oder Blu-rays lesen und/oder beschreiben zu können. Diese werden als optisch bezeichnet, da sie mithilfe eines Lasers abgetastet werden.

DVD-Brenner, ohne Laufwerk, Super-Multi-DVD-Brenner, Multi-DVD-Brenner
Display
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Auflösung eines Displays gibt Auskunft über die Anzahl von Pixeln (d.h. Bildpunkten), aus denen die Darstellung aufgebaut wird. Diese erscheint schärfer, wenn mehr Pixel vorhanden sind. Eine größere Auflösung ist also fast immer besser.

2560 x 1600 Pixel
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet die Maße eines Displays, gemessen von einer Bildecke zur anderen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54 cm entspricht Bei Notebooks ist die Beste Größe abhängig vom Verwendungszweck und Mobilität des Gerätes. Ist man zum Beispiel oft unterwegs und führt Office Anwendungen aus, sind häufig Bildschirme von 15" oder weniger ausreichend. Will man jedoch beispielsweise Filme schauen oder Bilder bearbeiten, sind Größen von mindestens 15" oder mehr von Vorteil.

13.3"
Display-Diagonale metrisch
Display-Diagonale metrisch

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54 cm entspricht.

33.8 cm
Display-Helligkeit
Display-Helligkeit

Die Display-Helligkeit wird in Candela pro Quadratmeter (cd/m²) erfasst. Diese Einheit beschreibt die Leuchtdichte des Bildschirms. Generell gilt, je größer der Wert, desto heller ist das BIld des Bildschirms. Für Innenräume sind 200 - 220 cd/m² ausreichend. Bei der Arbeit unter direkter Sonneneinstrahlung sind Werte über 280 cd/m² empfehlenswert, da sonst das Bild zu dunkel ist.

500 cd/m²
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Die Merkmale eines Displays beziehen sich auf die Art des Bildschirms. Ein glänzendes Display neigt zum Spiegeln, wenn Licht auf den Bildschirm fällt. Bei einem matten Display kann man auch bei starker Lichteinstrahlung die Inhalte des Bildschirms erkennen.

schwenkbar, matt, glänzend
Display-Seitenverhältnis
Display-Seitenverhältnis

Das Display-Seitenverhältnis bezeichnet das Länge-zu-Breite-Verhältnis eines Monitors. Für Notebooks übliche Seitenverhältnisse sind 16:10 bzw. 16:9. Sollen am Notebook häufiger Filme gesehen werden, ist das Display-Verhältnis 16:10 besonders empfehlenswert, da es dem Verhältnis moderner Fernseher entspricht.

16:10, 16:9
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ unterscheidet zwischen verschiedenen Anzeigetechniken. Die Art des Display-Typs steht für unterschiedliche Beleuchtungs- und Farbdarstellungsarten des Displays, über welche die Bildausgabe erfolgt.

Full HD, IPS, Retina, Full HD-LED
Farbe
Farbe
silber
Funktionalitäten
Features
WLAN, integriertes Mikrofon, Webcam, Kensington Lock, HD-Webcam, Fingerabdruck-Scanner, beleuchtete Tasten
Gewicht
Gewicht
1.6 kg
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Anschlüsse am Notebook ermöglichen es, verschiedene externe Geräte zu verbinden. Je nach Modell sind verschiedene Medien wie USB, VGA und FireWire vorhanden, um Anschlussmöglichkeiten für viele unterschiedliche Geräte und Systeme zu bieten - Kompatibilität ist hier der wichtigste Punkt.

HDMI, Kopfhöreranschluss, Mini DisplayPort, TV-Out, USB, USB 3.0, Thunderbolt, Serial Port
Anzahl FireWire-Schnittstellen
1
Anzahl HDMI-Anschlüsse
Anzahl HDMI-Anschlüsse

Gibt an, wie viele HDMI Kabel gleichzeitig angeschlossen werden können. Dadurch können ohne weiteres Zubehör, wie z.B. mehrere Bildschirme, über HDMI mit dem Notebook verbunden werden.

1
Anzahl Lautsprecheranschlüsse
Anzahl Lautsprecheranschlüsse

Gibt an, wie viele Anschlüsse für Lautsprecher es gibt. Hier muss jedoch darauf geachten werden, dass sich diese Anzahl auf das Vorkommen verschiedener Arten (zum Beispiel Klinkenstecker und Chinch) von Anschlüssen beziehen kann. Die Gesamtanzahl der Lautsprecheranschlüsse kann sich jedoch auch aus verschiedenen Anschlussarten zusammensetzen (zum Beispiel 2 x Chinch und 1 x Klinkenstecker = 3 Lautsprecheranschlüsse).

1
Anzahl Netzwerkanschlüsse
Anzahl Netzwerkanschlüsse

Gibt an, wie viele Netzwerkanschlüsse das Notebook besitzt. Diese sind wichtig, wenn das Gerät über eine LAN Verbindung zum Beispiel mit dem Internet verbunden werden soll. Je nach Aufbau des Netzwerks und Funktionsweise des Notebooks werden hier mehrere Netzwerkanschlüsse benötigt, beispielsweise wenn das Notebook in Kombination mit "Voice over IP" verwendet werden soll.

1
Anzahl USB 2.0-Anschlüsse
Anzahl USB 2.0-Anschlüsse

Die benötigte Anzahl an USB 2.0 Anschlüssen hängt davon ab, wie viele Geräte man über diese anschließen möchte. Alternativ gibt es USB 3.0 sowie USB 3.1. Diese weisen verschiedene Leistungsfähigkeien in Hinsicht ihrer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit sowie ihrer maximalen Stromversorgung auf.

2
Anzahl USB 3.0-Anschlüsse
Anzahl USB 3.0-Anschlüsse

Die benötigte Anzahl an USB 3.0 Anschlüssen hängt davon ab, wie viele Geräte man über diese anschließen möchte. Alternativ gibt es den veralteten USB 1.0, die flächendeckend verbauten USB 2.0 sowie die neueste Generation USB 3.1. Diese unterscheiden sich in ihrer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit sowie ihrer maximalen Stromversorgung. Zu beachten ist jedoch, dass USB 3.1 Anschlüsse nicht abwärtskompatibel sind. Deshalb ist es wichtig sich vorher klar zu werden, welche Art Gerät man anschließen möchte, um das Notebook entsprechend auszuwählen.

2
Anzahl eSata-Anschlüsse
0
Bus-Typ
Bus-Typ

Der Bus-Typ beschreibt die Anschlussart zwischen Datenträger und ausführender Zentraleinheit. Moderne Bus-Typen erzielen eine höhere Datendurchsatzrate als veraltete Typen. Die Leistungsfähigkeit eines Computers hängt stark vom verwendeten Bus-Typ ab; meist ist dieser aber auf die restliche Hardware abgestimmt.

SATA, SATA III, PCIe
Drahtlose Technologie
Drahtlose Technologie

Drahtlose Technologie steht für Datenübertragung ohne physische Verbindung über ein Kabel zwischen Sender und Empfänger. Datenübertragung über drahtlose Technologie ist für kurze Reichweiten geeignet und wird für Verbindungen innerhalb eines begrenzten Radius genutzt. Verschiedene Standards sind für Datensicherheit und Signalstärke verantwortlich.

WLAN, Bluetooth 4.0, Bluetooth 4.2
Netzwerkanschlüsse
Netzwerkanschlüsse

Verschiedene Netzwerkstandards kommunizieren mit verschiedenen Geschwindigkeiten. Nicht jedes Gerät ist mit jedem Standard kompatibel!

WLAN
Prozessorsockel
Sockel 479
WLAN-Standards
IEEE 802.11a, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n, IEEE 802.11ac
Leistungsmerkmale
Anzahl Prozessorkerne
Anzahl Prozessorkerne

Ein Prozessor mit mehreren Kernen kann seine Rechenleistung so verteilen, dass sie mehrmals gleichzeitig angewendet wird. So ist ein Mehrkernprozessor oft schneller als ein Einkernprozessor. Mehr Kerne bedeutet also, dass die Taktfrequenz des Prozessors deutlich besser ausgenutzt werden kann.

2
Arbeitsspeichergeschwindigkeit
Arbeitsspeichergeschwindigkeit

Die Arbeitsspeichergeschwindigkeit legt das maximal zu speichernde Datenvolumen pro Sekunde fest. Je höher die Taktung der Schreibtransferrate ausgelegt ist, desto größere Datenmengen können pro Sekunde auf das Speichermedium geschrieben und gespeichert werden.

1866 MHz
Front-Side-Bus
Front-Side-Bus

Als Front-Side-Bus wird die Verbindung zwischen der CPU und der Northbridge (zentrale Verbindung zwischen wichtigen Komponenten) bezeichnet. Je höher die Verbindungsgeschwindigkeit, desto besser.

533 MHz
Max. Taktfrequenz
Max. Taktfrequenz

Die Max. Taktfrequenz gibt die höchste erreichbare Geschwindigkeit des Prozessors an. Gesondert zuschaltbare Turbo-Modi können diesen Wert stark erhöhen, wenn vorhanden.

3.10 GHz
Prozessortaktfrequenz
2.70 GHz
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Netzteil, Akku, Netzkabel
Material
Gehäusematerial
Aluminium
Optik
Kameraauflösung
0.9 MP
Schutz & Sicherheit
Garantie
24 Monate
Software
Betriebssystem
Mac OS X 10.9 (Mavericks)
Betriebssystemfamilie
Betriebssystemfamilie

Die Betriebssystemfamilie gibt an, mit welchem Betriebssystemhersteller (z.B. Windows, Mac OS X, Suse Linux,..) das System ausgestattet ist. Hierdurch kann man nur eine bestimmte Richtung festlegen, statt exakt die Suchergebnisse auf einzelne Betriebsversionen zu beschränken.

Mac OS X
Speicher
Anzahl Arbeitsspeichermodule
Anzahl Arbeitsspeichermodule

Die Anzahl Arbeitsspeichermodule gibt an, wie viele RAM-Riegel im Notebook verbaut sind.

1
Arbeitsspeicherkapazität
Arbeitsspeicherkapazität

Ist die Arbeitsspeicherkapazität besonders groß, kann der Computer eine Vielzahl an Daten zwischenspeichern, bevor sie von Prozessor oder Grafikkarte benötigt werden. Damit kann die Arbeitsgeschwindigkeit des Computers erhöht werden.

8 GB
Arbeitsspeichertyp
Arbeitsspeichertyp

Der Arbeitsspeichertyp bestimmt die Geschwindigkeit des Datendurchsatzes. Moderne Speicher-Typen verarbeiten größere Datenmengen in einer Sekunde als veraltete Speichermodule. Dies ist vor allem für aufwendige grafische Anwendungen relevant.

DDR3, DDR3L, LPDDR3
Festplattengeschwindigkeit
Festplattengeschwindigkeit

Die Festplattengeschwindigkeit beeinflusst die Lese- und Schreibgeschwindigkeit einer HDD-Festplatte: Je höher der Geschwindigkeitswert, desto schneller dreht sich die Festplatte. Eine schneller drehende Platte kann auch schneller gelesen werden.

5400 U/min
Festplattenkapazität (HDD)
Festplattenkapazität (HDD)

Eine hohe Festplattenkapazität (HDD) bedeutet mehr Platz zum Speichern von Daten wie Fotos und Textdokumenten. HDD ist die Abkürzung für Hard Disc Drive.

500 GB
Festplattenkapazität (SSD)
Festplattenkapazität (SSD)

Eine SSD stellt sehr schnellen Speicherplatz zur Verfügung. Dieser wird am besten ausgenutzt, wenn große Anwendungen wie Datenverarbeitungsprogramme, Werkzeuge oder Videospiele darauf installiert werden. Auch das Betriebssystem profitiert von einer Installation auf einer SSD.

128 GB
Festplattenkapazität Gesamt
Festplattenkapazität Gesamt

Die Festplattenkapazität Gesamt gibt an, wie viel Speicherplatz aufaddiert im gesamten System verfügbar ist. Dies ist z.B. der Fall, wenn mehrere Festplatten verbaut sind.

128 GB
Gesamtcache
Gesamtcache

Gesamtcache ist die Summe aller auf einer CPU verbauten Speicher. Je nach CPU und der Anzahl der integrierten Kerne existieren mehrere Caches, die sich für jeden Kern in L1-, L2- und L3-Caches aufteilen. Der Gesamtcache beschreibt die Gesamtmenge des statischen Speichers einer CPU. Diese Speicher sind sehr schnell für den Prozessor erreichbar, sodass die Geschwindigkeit der Rechenvorgänge stark beeinflusst werden kann.

3 MB
L3-Cache
L3-Cache

Der L3-Cache ist eine Erweiterung des gesamten CPU-Cache und verbindet alle Kerne miteinander. Er übernimmt eine Kontrollfunktion und gleicht die Daten der tieferen Caches miteinander ab, damit weniger unnötige Rechnungen auftreten - somit kann bei jedem Prozess ein wenig Zeit gespart werden.

3 MB
Max. Anzahl Speichermodule
Max. Anzahl Speichermodule

Die Eigenschaft Max. Anzahl Speichermodule gibt eine Aussage darüber, wie viele RAM-Riegel verbaut werden können.

1
Max. Arbeitsspeicher
Max. Arbeitsspeicher

Der maximale Arbeitsspeicher gibt an, wie viele GB RAM das Netbook verarbeiten kann. Eine Speichererweiterung über diese Grenze wird gar nicht erst vom System erkannt oder führt zu Problemen.

16 GB
Speichererweiterung
Speichererweiterung

Optionen zur Speichererweiterung bieten eine Möglichkeit, den Datenspeicher (z.B. für Fotos und Videos) eines Gerätes zu erweitern, ohne große Umbauten am System zu unternehmen. Als Programmspeicher eignen sich diese allerdings selten, da sie weit entfernt vom Kern des Computers und somit vergleichsweise langsam zu erreichen sind.

SD, SDHC, SDXC
Testberichte
Testberichtsanbieter
SPIEGEL ONLINE, CHIP Online, ZDNet.de, CNET.de, PC-WELT Online, Macwelt, engadget, Techradar, PCMag.com, MobileTechReview, itpro, Netzwelt.de, Notebookcheck.com, MacBIBEL, Notebookinfo.de, Onlinekosten.de, PCtipp.ch, golem.de, C't
Testergebnisse
sehr gut
Testjahr
2015
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 20.07.2017
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

Notebooks unterscheiden sich in ihren Features, den Hardwarekomponenten und anderen Merkmalen. Eines davon ist die Bildschirmgröße, welche für Nutzer ein wesentliches Kaufkriterium sein kann. In dem Graphen werden unterschiedliche Modelle aus einem Preissegment von 489 €-2220 € dargestellt, angeordnet nach der Display-Diagonale in Zoll und der Beliebtheit der Laptops.
Während eine große Display-Diagonale alle Details erkennen lässt, verspricht eine kleine Diagonale eine hohe Mobilität des Geräts.

Das Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A) hat eine Bildschirmdiagonale von 13,3 '' und liegt bei der Beliebtheit im oberen Drittel.

Der Laptop mit der größten Bildschirmdiagonale, nämlich 17,3 '', ist in diesem Segment das HP ProBook 470 G4 (Y8B64EA), erhältlich ab einem Preis von 779,45 €. Es sollte von Nutzern in Betracht gezogen werden, die auf den heimischen Betrieb mit hoher Detailtreue setzen.

Wohingegen Verbraucher, die ihr Notebook insbesondere auch unterwegs nutzen möchten und daher ein kompaktes Gerät wünschen, sollten sich das Modell Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A) mit 13,3 '' Bildschirmdurchmesser ansehen. Dieses ist zu einem Preis von 1185,03 € erhältlich. Zudem ist es der beliebteste Laptop in diesem Segment. Nutzern bietet der hohe Beliebtheitswert ein Orientierungskriterium. Es lässt sich daraus auf ein gutes Preis-/ Leistungsverhältnis schließen.

Akku-Laufzeit vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 20.07.2017
Akku-Laufzeit (h)
Akku-Laufzeit

Für die Mobilität eines Notebooks ist im Wesentlichen die Akkulaufzeit verantwortlich, denn diese bestimmt wie lange das Gerät ohne zusätzliche Stromquelle einsatzfähig ist. Dieser grafischen Darstellung kann man nicht nur die Akkumulator-Laufzeit mehrerer Laptops aus dem Preissegment von 489 € bis 2220 € entnehmen, sondern auch deren Beliebtheit.

Das Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A) hat eine Akku-Laufzeit von 10 h und hält damit 6 h länger durch, als das Lenovo IdeaPad 110-17IKB (80VK0001GE), welches die kürzeste Laufzeit hat. Bezüglich der Beliebtheit befindet sich das Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A) im oberen Drittel innerhalb dieses Preissegments.

Das Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 128GB SSD (MMGF2D/A) hat eine um 2 h längere Akku-Laufzeit als das Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A). Mit einer Gesamtlaufzeit von 12 h erreicht es in diesem Segment den höchsten Wert und ist damit vor allem für Nutzer relevant, die ihr Notebook oft an Orten nutzen möchten, bei denen nicht zwangsläufig eine Steckdose zur Verfügung steht, wie zum Beispiel in der Bahn oder im Vorlesungssaal. Das Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 128GB SSD (MMGF2D/A) ist ab einem Preis von 909,00 € erhältlich.

Der beliebteste Laptop aus diesem Segment ist das Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A). Es hat eine Akku-Laufzeit von 10 h, was 2 h weniger ist, als das Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 128GB SSD (MMGF2D/A), welches wie bereits erwähnt die längste Laufzeit hat. Die hohe Popularität des Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A) spricht dem Notebook einen hohen Vertrauensvorschuss aus und wird von anderen Nutzern gern als Orientierungskriterium verwendet.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 570,00€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
24 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 24 Testberichte zu Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A) mit einer durchschnittlichen Bewertung von 87%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Notebooks vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.03.2015
Einzeltest
Testnote
1,9 - gut
Apple MacBook Pro 13 Retina (MF839D/A)
billiger.de Fazit: Unterm Strich erweist sich das Apple MacBook Pro 13 als ein tolles Notebook, welches jedoch auch seinen Preis hat. Zudem wird das Modell unter Last recht laut. Ansonsten besitzt es ein sehr gutes Trackpad, die Grafikleistung ist stark und auch Display und Laufzeit überzeugen hier.

Vorteile:
sehr gutes Trackpad
gute Grafikleistung im Vergleich zum Vorgänger
exzellentes Display
sehr lange Akkulaufzeit
Nachteile:
wird unter Last sehr laut
hoher Preis
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
01.04.2015
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Apple MacBook Pro 13 Retina (MF839D/A)
billiger.de Fazit: Schon mit dem Vorgänger des MacBook Pros konnte man sehr zufrieden sein. Die neue Version ist allerdings sogar noch besser, was vor allem bei der Performance offensichtlich wird. Auch das Trackpad ist nun von deutlich höherer Qualität. Außerdem ist nun eine SSD an Bord, wobei diese eher klein ausfällt.

0
Erscheinungsdatum
12.02.2016
  • 01.03.2015
Einzeltest
Testnote
Gut
Apple MacBook Pro Retina 13,3 Zoll 2,7 GHz i5: Strahlender Laptop-Spitzenreiter
billiger.de Fazit: Das Apple MacBook Pro Retina mit 13,3 Zoll besticht im Test vor allem durch ein recht hochqualitatives Display. Dank der hohen Auflösung (2.560 x 1.600), der sehr guten Helligkeitswerte und des mehr als überzeugenden Schachbrett-Kontrasts ist die Bilddarstellung lobenswert. Auf eine Entspiegelung muss man allerdings verzichten. Infolgedessen zeichnet sich das Apple MacBook aber durch eine brillante Farbwiedergabe aus. Weiterhin wird das Notebook von einem Core i5 betrieben, der in Zusammenspiel mit einem 16 GByte Arbeitsspeicher für eine gute Performance sorgt. Obwohl der Akku nicht beispielhaft gut ist, gewährleistet er anständige Laufzeiten: im Office-Betrieb 13:20 Stunden und im Video-Betrieb 10:57 Stunden. Die Mobilität wird jedoch etwas von dem relativ hohen Gewicht (1,6 Kilogramm) beeinträchtigt. Noch in zwei Testdisziplinen lässt das Notebook von Apple noch zu wünschen übrig und zwar Ausstattung und Ergonomie. Die Ursachen dafür sind die geringe Speicherkapazität des SSD und der geräuschvolle Betrieb. Ansonsten ist der Preis der gebotenen Gesamtleistung angemessen.

Vorteile:
Ausgezeichnetes Display
Lange Laufzeiten
Gute Performance
Nachteile:
Schwer für die Größe
Mittelmäßige Ausstattung

-
Erscheinungsdatum
01.03.2015
  • 12.02.2016
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Apple MacBook Pro 13 Retina (MF839D/A)
billiger.de Fazit: Das Apple MacBook Pro 13 Retina (MF839D/A) ist nicht zuletzt aufgrund des ausdauernden Akkus auch für unterwegs geeignet, wobei es jedoch relativ schwer ist. Zudem ist das Notebook recht teuer, kann den Preis jedoch mit tollem Retina-Display, sehr guter Tastatur oder dem neuen Force-Trackpad rechtfertigen.

Vorteile:
Akku hält lange durch
Sehr gute Tastatur
Broadwell-ULV-CPU
Scharfes Retina-Display
Force-Trackpad
Flotte SSD als Speicher
Exzellente Verarbeitung
Geeignet für unterwegs, ...
Nachteile:
... aber relativ schwer
Sehr teuer in Relation zur Einsteiger-Ausstattung
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
01.03.2015
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Apple MacBook Pro 13 Retina (MF839D/A)
billiger.de Fazit: Das neue MacBook Pro kommt mit einer aktualisierten Intel-CPU daher, wobei diese schneller und effizienter arbeitet. Auch der verbaute Speicher ist schneller, zumal auch der Akku ausgebaut wurde. Pluspunkte gibt es zudem beim neuen Force-Touch-Trackpad und auch der Auswahl an Anschlüssen. Das Design bleibt jedoch unverändert.

Vorteile:
schnellere und effizientere Intel-Broadwell-CPU
schnellerer Speicher
längere Akkulaufzeit
neues Force-Touch-Trackpad
großzügige Auswahl an Anschlüssen
Nachteile:
Design weitgehend unverändert
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
17.11.2016
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Apple MacBook Pro : So fühlt sich die neue Touch Bar an
billiger.de Fazit: Hervorragende Qualität hat meistens einen hohen Preis, das beweist auch das neue Apple MacBook Pro. Derzeit eins der hochwertigsten und hellsten Notebook-Displays, flinker und kraftvoller Prozessor, lange Akkudauer, hohe Verarbeitungsqualität und dabei noch kompakte Abmessungen gehören zu seinen edlen Eigenschaften. Und wem das nicht reicht, jetzt präsentiert es den neuesten Clou - die Touch Bar. Diese Leiste über der flachen Tastatur zeigt die Funktionstasten wie ein Shortcut an und passt sich an die verwendete Software an. Zwar verkürzt die Touch Bar leicht die Laufzeit des Akkus, jedoch erweist sie sich als sehr praktisch. Als nettes Extra erweist sich auch der funktionale Fingerabdrucksensor. Der große Kritikpunkt am Notebook liegt im Bedarf eines Adapters, da bloß vier Schnittstellen vom Typ Thunderbolt 3 vorhanden sind. Wer für die allgemein tolle Performance der Notebooks, samt sinnvoller Touch Bar, viel Geld investieren will, sollte beachten, dass sich die Touch Bar erst dann wirklich auszahlen wird, wenn auch andere Softwareprogramme mit der Technik kompatibel sind.

Vorteile:
Sehr guter Bildschirm
Hohe Leistung mit langer Akkulaufzeit
Hochwertige Verarbeitung
Schnelle Thunderbolt-3-Anschlüsse
Praktische Touch Bar
Nachteile:
Ausschließlich Thunderbolt-3-Anschlüsse
Speicher nicht erweiterbar
Hoher Preis
Touch Bar verkürzt leicht die Akkulaufzeit
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

Testberichte
Nutzerbewertungen
11 Bewertungen
Gesamturteil:
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Teures, aber qualitativ hochwertiges Notebook

Auf der Suche nach einem hochwertigen Notebook für meinen Arbeitsplatz, habe ich mich für das MacBook Pro 13,3 mit Retina Display von Apple entschieden. Einerseits waren für mich eine lange Akkulaufzeit wichtig, sowie eine gute Leistung und ein ansprechendes Aussehen. Ich wurde nicht enttäuscht.

Das MacBook überzeugt natürlich schon beim ersten Auspacken durch die von Apple allseits bekannte Qualität. Die Aluminium Hülle wirkt extrem stabil, und sieht wirklich edel aus. Einen Sturz würde das MacBook meiner Meinung nach auch problemlos überleben.

Die Leistung lässt nichts zu wünschen übrig. Alles läuft super flüssig, auch ressourcenintensivere Programme. Die Anzeige des Bildschirmes sieht wunderbar aus. Die Farben werden kräftig dargestellt und hier merkt man einen echten Unterschied zu Mittelklasse Modellen. Für Designer ist das MacBook daher meiner Meinung nach schon alleine deshalb zu empfehlen.
Im Normalbetrieb hört man das MacBook im Grunde gar nicht. Wird es allerdings längere Zeit unter Last gesetzt kann es dafür richtig laut werden. Aber ich denke, dass das ganz normal ist und auch bei anderen Modellen nicht anders sein wird.

Die Akkulaufzeit ist ebenfalls mehr als nur ausreichend. 10 Stunden Tage hält das MacBook bei normalem Gebrauch durchaus locker durch.

Fazit:
Ein tolles Gerät für die Arbeit. Leise im Normalgebrauch, eine lange Akkulaufzeit und ein extrem schickes Design. Einziger Negativpunkt ist natürlich der im Vergleich zu anderen Herstellern recht hohe Preis, aber wenn man Qualität will, muss man auch bereit sein dafür zu zahlen.

am 14.03.2017

Sehr empfehlenswert!
Auf Amazon wird dieses Notebook aus dem Hause Apple mit durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen bei 23 Kundenrezensionen bewertet. Im Folgenden möchte ich sowohl auf die positiven als auch negativen Aspekte der Käufer eingehen.

Kommen wir zu den positiven: Wie bei fast allen Apple-Produkten wird hier von den Käufern mehrheitlich die gute Verarbeitung des Gerätes gelobt. Der für das Gehäuse verwendete Aluminiumblock fühlt sich sehr robust an und weist auch keinerlei Spalte o. Ä. auf. Auch die erste Inbetriebnahme gestaltet sich laut Aussage mehrere Kunden sehr einfach, weil das Gerät einen durch alle Schritte leitet. Dadurch soll das Gerät in circa fünf Minuten eingerichtet sein. Durch das verbaute Retina-Display kann auch das Bild bei eigentlich allen Käufern überzeugen. Es soll gestochen scharf sein und auch die Farben wirken kräftig und natürlich. Da einige der Käufer von Windows auf das MacBook umgestiegen sind, berichten diese, dass ein Umstieg leicht ist, weil die Menüführung einfach und intuitiv gehalten ist. Aufgrund der verbauten SSD fährt das Notebook in wenigen Sekunden hoch und allgemein konnte noch niemand über negatives im Bezug auf die Leistung berichten. Alltägliche Office-Anwendungen bis hin zu Fotobearbeitung sind ohne Einschränkungen möglich. Die Akkulaufzeit beträgt bei einem Käufer circa zehn Stunden im Dauerbetrieb mit WLan.

Kommen wir zu den negativen/neutralen: Negativ wird von einem Käufer der doch hochangesetzte Preis genannt. Dafür das Apple nämlich keinerlei Zubehör mitliefert und auch nur eine Garantie von einem Jahr gibt, würde er sich einen niedrigeren Preis wünschen. Es gibt zwar noch Bewertungen, wo gemeint wird, dass die Größe nicht ausreichend sei, allerdings finde ich, dass dies kein negativer Grund sein sollte, weil man das im Vorfeld doch bereits weiß.

Fazit: Man bekommt für den doch recht hohen Anschaffungspreis ein sehr hochwertiges Gerät was darüber hinaus auch hardwaretechnisch punkten kann. Dementsprechend schließe ich mich der allgemeinen Meinung an und vergebe vier Sterne.
am 06.03.2017

Ist seinen Preis doch insgesamt wert
Das Macbook Pro 13 Zoll mit der Modellnummer MF839D/A ist ein Notebook von Apple, welches 2015 vorgestellt wurde.
Es hat auf Amazon 19 Bewertungen und bekommt dort durchschnittlich 4,5 Sterne.

Das Gerät kommt mit 8Gb RAM, einem Prozessor der 2,7 Ghz hat und einer Festplatte mit 128 Gigabyte an Speicherplatz. Die überwiegende Anzahl der Nutzer vergeben dem ganz 5 Sterne.
Das Aussehen des Notebooks, die Verarbeitung machen einen durchweg positiven Eindruck und dies sei auch ein Grund, warum Kunden sich überhaupt beim Kauf eines Notebooks für ein MacBook entschieden haben.
Die Bedienung wird als übersichtlich und flüssig beschrieben und gelobt wird vor allem das Retina- Display, dass mit seiner sehr guten Bildqualität glänzen kann.

Die Performance solle für die meisten Nutzer ausreichend und mehr als genügend sein. Der Lüfter dreht sich nur selten und ist daher nur in wenigen Fällen hörbar.
Ein Nutzer macht darauf aufmerksam, dass eine Vielzahl an Software, die in Unis verwendet wird, nicht mit dem Gerät kompatibel sei und man sich daher als Student genau überlegen solle, ob man sich nicht besser doch einen Windows- PC anschafft. Ein weiteren Kritikpunkt, der von vielen angeführt wird, ist der hohe Preis. Jedoch wird auch erwähnt, dass sich der Preis bemerkbar macht und man auch was für sein Geld erhält.

Man bekommt hier also ein fertiges Gerät, ohne, dass man noch viel vor der Benutzung machen soll. Das Gerät bietet definitiv Luxus und der hat seinen Preis. Viele Umsteigen, die von Windows kommen, bereuen ihre Entscheidung aber nicht.
am 05.11.2016

Unfassbar teuer
Der Apple MacBook ist schon eine Klasse für sich. Er entspricht auf jeden Fall der Qualität, welche man von Apple gewöhnt ist.

AUSSEHEN:
Es ist zweifellos ein sehr stilvolles Notebook. Das Weiß strahlt Eleganz und Hochwertigkeit aus. Auch der dünne Bildschirm und die ebenso dünne Tastatur geben dem Besitzer das Gefühl, etwas ganz besonderes vor sich liegen zu haben.

GRAFIK:
Die Grafik hat mich ganz und gar umgehauen. Eine sehr hohe Auflösung und tolle, strahlende Farben machen den Gebrauch dieses Notebooks zu einem Traum. Ich könnte immer weiter schwärmen!

AKKULAUFZEIT:
Mir ist schnell klar geworden (was heißt hier "schnell", eher hat es sehr lange gedauert), dass der Akku auch bei Gebrauch sehr lange durchmachen kann. Das ist vor allem von Vorteil, wenn man so wie ich viel unterwegs ist und währenddessen an wichtigen Dingen arbeiten muss.

PREIS:
Ehrlich gesagt, empfand ich einen gewissen Schmerz, als ich mir dieses Notebook gekauft habe. Es ist sehr teuer und so viel Geld sehe ich wahrscheinlich nicht mehr in Kürze wieder.

Zusammenfassend muss ich sagen, dass die Qualität mich vollkommen überzeugt hat. Dennoch würde ich mir wahrscheinlich nie wieder ein so teures Notebook kaufen, in der Hoffnung, dass dieses hier für immer hält.
am 19.11.2015

Premium Laptop!
Ich hab den Apple MacBook Pro Retina mit Studentenrabatt für etwa 1100 Euro gekauft , da mein alter Toshiba Laptop nur noch Schwierigkeiten gebracht hatte,sei es mit Kühl- oder Akkuproblemen.

Das Design des MacBooks ist absolut Oberklasse, es wirkt äußerst edel und man mag es einfach ganze Zeit anschauen. Trotz allem ist es sehr schlicht gestaltet ,was ich sehr begrüße. Die Verarbeitung ist wie von Apple als Premium Hersteller sehr hochwertig. Es vermittelt durch das Aluminium-Design einen robusten Eindruck , nichts zerkratzt oder wackelt. Da Apple's Philosophie kabellos ist , hat man wie immer sehr wenige Schnittstellen zur Verfügung. Doch das notwendigste ist eingebaut ,wie zwei USB 3.0 Ports, ein HDMI-Ausgang oder SD-Card-Reader sowie ein Klinken Anschluss , der als Audioeingang und gleichzeitig als Audioausgang fungiert.

Zum Display kann man nur sagen, dass es einfach total hochwertig ist und deshalb für jeden ein Genuss ist auf dem MacBook Pro zu arbeiten. Es einfach gestochen scharf , Pixel sind gar nicht mehr erkennen. Da hat Apple wieder was ganz hervorragendes gemacht. Vor allem als Hobbyfotograf ist das Bearbeiten von Fotos ein Vergnügen. Touch-Pad und Tastatur sind auch wider mal leicht und angenehm zu bedienen. Vor allem punktet das Force-Touch-Pad mit verschiedenen Funktionen die über die Druckstärke eingestellt sind. Wie immer ist auch die Leistung des Premium-Laptops ausgezeichnet. Mit so einen perfomanten Gerät lässt sich viel Zeit sparen. Besonders mit der eingebauten SSD erzielt der MacBook Pro eine wahnsinnig Rechenzeit.

Mein Fazit ist , dass das MacBook Pro ein nahe zu perfekter Laptop ist. Es hat einen tollen Display der sehr lebhafte Bilder darstellt. Außerdem ist es für seine Größe sehr leicht. Meine Meinung nach ist der MacBook Pro wie ein UltraBook. Die Zielgruppe des Laptops ist auf jeden Fall nicht für Gamer sonder eher für Nutzer von Grafik-Programmen oder Audio-Programmen.
am 12.11.2015

Gutes Notebook-hoher Preis
Ich habe mir das MacBook Pro 13,3" letzte Woche gekauft, da mein Computer schon was älter ist und ich ein Gerät brauche an dem ich mobil arbeiten kann beziehungsweise lernen.

Das MacBook finde ich im Vergleich zu anderen Notebooks schöner und vom Design ansprechender, weil es nicht wie die Konkurrenz aus Kunststoff ist.
Die Performence ist meiner Ansicht nach überragend, wenn ich das mit den anderen geräten aus meinem Haushalt vergleiche.
Durch die schnelle Festplatte und das Betriebssystem, fährt das MacBook sehr schnell hoch und die Akkulaufzeit spricht sehr dafür.

Hauptsächlich benutze ich es um im Internet zu surfen, Musik zu hören und in Office zu arbeiten.
Darum habe ich mich für die günstigste Variante entschieden, weil ich nicht mehr Bedarf an Leistung und Speicher brauche.

Generell überzeugten mich bisher alle Apple-Produkte(iPad, iPhone), die ich gekauft habe und für die Ausstattung hätte man auch für ein Notebook eines anderen Herstellers auch so tief in die Tasche greifen müssen.

Aus diesem Gründen habe ich mich für das MacBook entschieden und kann dieses nur weiter empfehlen. Der Preis ist zwar hoch aber wenn man sich nicht alle ein bis zwei Jahre was neues kauft dann ist das annehmbar.
am 09.11.2015

Idealer Begleiter für die Ideen
Ich habe lange überlegt, ob ich bereit bin so viel Geld für einen Computer auszugeben. Nach vielem hin und her hab ich mich dann also doch für das MacBook entschieden. Ich benötigte vor allem einen Computer für die Uni. Jetzt muss ich sagen der Kauf hat sich eindeutig gelohnt. Der Computer ist schnell, ich kann mehrere Sachen gleichzeitig machen und die Geschwindigkeit reduziert sich nicht. So kann ich Musik hören, Photoshop offen haben, einen Text für die Uni schreiben und gleichzeitig im Internet surfen. Auch trotz meiner doch recht vielen Bilder habe ich mehr als genügend Speicherplatz. Auf der Tastatur kann ich schnell und gut tippen. Bei meinem alten Computer hatte ich oft das Problem, dass die Tasten zu hart waren und mir nach langem schreiben die Finger weh taten. Das Problem habe ich beim Macbook nicht.
Der Sound ist auch wirklich gut, so kann man Musik auch ohne Probleme ohne Boxen hören. Dank des Retina Displays ist das Fotobearbeiten ein Traum. Auch Filme schauen macht gleich viel mehr Spaß. Mit gutem Gewissen kann ich dem Macbook als 5 von 5 Sternen geben. Seid 9 Monaten ist er nun in meinem Besitz und es gibt nichts, was mich bis jetzt stört. Der Kauf hat sich gelohnt und auch wenn es wirklich viel Geld ist, so würde ich in Zukunft immer wieder einen Mac Book kaufen, denn während meine Freunde sich in der Uni über ihren langsamen Computer aufregen oder wieder einen neuen Virus haben, läuft meiner einwandfrei.
am 05.11.2015

Mein persönlicher Favourite
Ich habe wirklich sehr lange nach einem guten Notebook gesucht. Und war die ganze Zeit am Überlegen, ob es nun ein Windows oder Mac OS Notebook sein soll. Letztendlich habe ich mich für das Mac Book entschieden, da ich sonst immer die Probleme hatte, dass ich mindestens einmal im Jahr meine Festplatte formatieren musste, damit ich wieder mit der Anfangsgeschwindigkeit des Rechners arbeiten konnte. Des Weiteren hatte ich sowieso den Preisrahmen ab 950+ angepeilt, da ich einen i5 eine SSD und vor allem ein Notebook habe wollte, bei der der Akku lange hält. Deswegen entschied ich mich dann für das MacBook Pro.
Es war mein erstes Apple Produkt und es reizte mich auch ein wenig mit einem neuen Betriebssystem zu arbeiten, mit dem ich bis dahin noch nie gearbeitet habe.
Seit dem ersten Moment an, als ich das MacBook hochgefahren habe bin ich total glücklich es gekauft zu haben. Es bootet in wenigen Sekunden, ist super schnell, der Akku hält ca. bis zu 9 Stunden bei Word oder intensiver Browsernutzung und ungefähr 6 Stunden Film gucken. Des Weitern ist es super leicht, hervorragend verarbeitet und robust. Was ich am Besten finde ist das Trackpad. Es lassen sich so viele Funktionen darüber steuern und es macht einfach Spaß mit ihm zu arbeiten, wischen den Programmen hin und her zu switchen oder im Browser durch die verschiedenen Internetseiten zu browsen.
Nutzerbild von guuzzii Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A)
am 19.05.2015

Mobilität ist wirklich sehr gut!
Dieses Apple Macbook habe ich von einem netten Verkäufer im Media Markt empfohlen bekommen, als ich ihn nach einem leichten Notebook für die Universität fragte und kaufte dieses Produkt anschließend.

Die Verpackung ist sehr übersichtlich und edel. Das wichtigste Zubehör liegt selbstverständlich in der Verpackung drin. Ich möchte aber nicht um den Kern sprechen, sondern direkt zum Produkt selber kommen.
Das Macbook ist sehr dünn & wurde in einer Farbe verarbeitet, die für den Hersteller " Apple " steht, nämlich weiß/silber. Dieser Macbook ist meiner Meinung nach nichts für totale Einsteiger, da dies schon eine starke Leistung bietet, mit der nicht jeder etwas anfangen kann. Zudem kostet dies auch sehr teuer. Optisch kann es - wie alle anderen Produkte Apple's - bei mir punkten. Technisch, muss ich sagen, dass dieses Produkt schneller arbeitet als mein PC. Dank dem integrierten INTEL I5 und den leistungsstarken 8GB , kann man sehr schnell Videos und Ähnliches rendern und ungestört mit Photoshop arbeiten. Außerdem wiegt dieses Notebook kaum etwas, sodass die Mobilität wirklich sehr gelungen ist. Man kann es in der normalen Schultasche transportieren, ohne dass es zwei Kilo mehr wiegt. Der Display ist sehr stark und gibt die einzelnen Videos ruckelfrei und in gestochen scharfer Qualität wieder. - So macht es Spaß!

Ich kann dieses Produkt wirklich jedem empfehlen, außer den totalen Einsteigern. Für das Arbeiten ist dieses Produkt sehr gut. Man kann es sehr leicht transportieren. Für den normalen Gebrauch im Haushalt finde ich aber, dass dies nicht wirklich geeignet ist. Besser ist es meiner Meinung nach für die Arbeitsstelle oder auch für die Universität gedacht. Von mir bekommt es 5 Sterne, da ich keine Mängel an diesem Produkt erkennen konnte!
am 27.04.2015

Optimales Notebook!
Das Apple Macbook Pro 2015 ist ein super Gerät für alles mögliche.
Zu den Einsatzmöglichkeiten zählen neben dem Office-Betrieb auch das professionelle Produzieren von Musik und Filmen, das durch diverse Programme möglich gemacht wird.

Im Gegensatz zu älteren MacBook-Modellen, ist ab 2015 eine neue Technik für spezielle Klicks verbaut. Somit ist es möglich, nach einem Klick auf dem Trackpad einen weiteren Klick auszulösen, indem der Finger mit mehr Druck auf das Trackpad gedrückt wird. Dies löst eine neue Funktion aus - bspw. die Vorschau von Bildern. Der zweite Klick kann allerdings nur dort eingesetzt werden, wo er auch sinnvoll ist und gebraucht werden kann. Ansonsten ist er deaktiviert.

Besonders gut gefällt mir auch das Design - schlicht, schwarz und silber und auf jeden Fall ein echter Hingucker. Das Apple-Logo auf der Rückseite leuchtet. Das gleiche gilt auch für die Tastatur. Beeindruckt war ich allerdings vom Display. Dieses ist ziemlich hell, sodass es auch draußen benutzt werden kann, aber auch angenehm im Dunkeln. Die Schärfe dieses Displays habe ich bisher in keinem anderen Notebook erlebt.

Das Betriebssystem läuft flüssig. Im Vergleich zu Windows (welches ich seit vielen Jahre) habe ich fast nie ein Ruckeln oder sonstiges beobachten können.
Der Speicherplatz von 128 GB reicht für viele eventuell nicht aus. Ich kaufte mir also noch zusätzlich eine externe 1 TB Festplatte von Toshiba. Positiv anzumerken ist aber, dass die verbaute Festplatte eine SSD ist - somit läuft das MacBook noch um einiges schneller. Nach dem Aufklappen ist es nahezu sofort bereit benutzt zu werden.

Letztendlich kann ich also nur 5 Sterne vergeben und bin absolut begeistert! Nach dem Umstieg werde ich nur noch selten etwas anderes benutzen.
Nutzerbild von .SaFe Apple MacBook Pro Retina 13,3" i5 2,7GHz 8GB RAM 128GB SSD (MF839D/A)
am 27.04.2015

Bewertungen
Nach oben