Kategorien

Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)

Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
+9
Bilder
Video
Produkt merken
Produkt vergleichen
18 Angebote ab 1.008,55 € - 3.714,74 € (Seite 1 von 3)
sofort lieferbar (13)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (13)
Zahlungsarten
Visa (26)
Eurocard/Mastercard (26)
American Express (15)
Diners (2)
Barnachnahme (10)
Vorkasse (23)
Rechnung (22)
Lastschrift (16)
Finanzkauf (15)
PayPal (26)
Giropay (6)
Sofortüberweisung (22)
Click & Buy (5)
Postpay (1)
Barzahlen (6)
Amazon Payments (5)
Andere (6)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
1.008,55 * ab 5,90 € Versand 1.014,45 € Gesamt
1 Shop-Bewertung
Lieferzeit: sofort lieferbar
Shop-Info

1.104,97 * ab 0,00 € Versand 1.104,97 € Gesamt
4 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Sofort lieferbar
Shop-Info

1.104,97 * ab 0,00 € Versand 1.104,97 € Gesamt
3 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Sofort lieferbar
Shop-Info

1.104,97 * ab 0,00 € Versand 1.104,97 € Gesamt
96 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Sofort lieferbar
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

1.140,39 * ab 0,00 € Versand 1.140,39 € Gesamt
119 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Auf Lager, Lieferzeit: ca. 1 Tag
Shop-Info

1.148,15 * ab 0,00 € Versand 1.148,15 € Gesamt
158 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar
 
kein Zahlungsaufschlag, versandkostenfrei
Shop-Info

1.149,00 * ab 0,00 € Versand 1.149,00 € Gesamt
668 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort ab Lager
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)

Zum Hersteller
www.apple.com

Produktbeschreibung zu Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)

Immer und überall dabei

Jeder, der für seine Arbeit öfter einen Laptop nutzt, ob es sich um Tabellenkalkulation oder Texte handelt, weiß wie wichtig es ist, unterwegs schnell seine Gedanken einfangen zu können. Das ist zeitweise bares Geld wert. Damit wir uns auch nicht abschleppen müssen, hat Apple das MacBook Air 13,3" i5 entwickelt und auf den Markt gebracht.

Klein und kompakt - das MacBook Air erfüllt alle Erwartungen


Viel Leistung in einem kompakten Gerät zusammengefasst
Mit seinen Maßen von 1,7 x 32,5 x 22,7 cm ist das MacBook flacher als die meisten Laptops seiner Generation. Auch das Gewicht von 1,35 kg ermöglicht einen problemlosen Transport und einfaches Arbeiten, ohne dass eine schwere Tasche mitgeschleppt werden muss.
Durch die Entwicklung rund um den Flash-Speicher ist das MacBook so kompakt und leicht, außerdem ist es blitzschnell einsatzbereit, 17x schneller als eine Standardfestplatte, selbst wenn der Standby-Modus aktiviert war. Dadurch ist es möglich, eine leistungsstarke Batterie zu integrieren, da der Speicher nicht viel Platz einnimmt. So kann der Mac bei voller Ladung bis zu 12 Stunden am Stück genutzt werden. Sollte es länger als 3 h in Ruhestellung sein, aktiviert sich automatisch der Standby-Modus, womit das MacBook Air bis zu 30 Tage durchhält. Mit der Power Nap Funktion werden E-Mail und Einladungen im Kalender auch im Standby-Modus weiterhin empfangen.

Das MacBook Air unterstützt zudem das ultraschnelle 802.11ac-WLAN mit bis zu 1300 Mbit/s und besonders großer WLAN-Reichweite. Über Bluetooth können zudem Zubehör wie z. B. Kopfhörer angeschlossen werden, so dass ein kabelloses Arbeiten möglich ist. Weitere Anschlüsse sind ein SDXC Kartensteckplatz, zwei USB 3 Anschlüsse, ein MagSafe 2 Netzanschluss, ein Kopfhöreranschluss, zwei Mikrofone und ein Thunderbolt 2 Anschluss. Sollte es einmal spät werden, kein Problem. Durch die beleuchtete Tastatur ist auch ein Arbeiten bei schwachem Licht möglich.

Kompatibel mit anderen Apple-Geräten
Wird zusätzlich ein iPhone und/oder ein iPad genutzt, ergänzen sich die Geräte auf wunderbare Weise. Wenn gerade am MacBook gearbeitet wird und auf dem iPhone geht ein Anruf ein, so kann der Anruf auch auf dem MacBook entgegen genommen werden. Den Anruf zu starten ist ebenfalls von diesem Gerät möglich. Dasselbe gilt für SMS-Nachrichten. Wenn eine E-Mail oder ein Bericht auf dem MacBook begonnen wird, so kann mittendrin auch einfach auf dem iPad weiter geschrieben werden. Damit das MacBook mit den mobilen Geräten zusammenarbeiten kann, wird bei iPhone oder iPad mindestens IOS 8 oder eine neuere Software benötigt.

OS X El Capitan ist das Betriebssystem, mit dem das MacBook läuft. Es ermöglicht, die Hardware so zu nutzen, dass das Optimum aus dem Gerät geholt wird. Die Bedienung ist recht einfach und das Design ist auch sehr ansprechend. Es stehen auf dem Launchpad jede Menge Apps zur Verfügung, welche die Arbeit sehr erleichtern. Auch Spiele lassen sich auf dem MacBook in ausgezeichneter Qualität spielen, mit einer guten Darstellung auf dem 13,3 Zoll LED-Bildschirm.

Mit der Spotlight-Suche können Dokumente und Dateien schnell gefunden werden, Apps gestartet und auch wichtige Infos recherchiert werden. Das selbstständige Aktualisieren der Apps und auch vom Betriebssystem gehört zu den bequemen Eigenschaften des Mac. Durch das Multi-Touch-Trackpad lässt sich das MacBook ganz einfach bedienen, nur ein Fingerstreich oder ein Antippen des Trackpad genügt zur Steuerung der Anfragen.

Vorteile:
  • kompatibel mit anderen Apple-Geräten
  • Flash-Speicher
  • sehr gute Leistung
  • iCloud kann mitgenutzt werden

Nachteile:
  • kein CD-ROM/DVD-Laufwerk
  • teuer in der Anschaffung

Produktinformationen
zu Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A)
Allgemein
Marke
Apple
Gelistet seit
März 2015
Festplattentyp
Festplattentyp

Der Festplattentyp unterscheidet sich in der verwendeten Technologie. Die herkömmlichen HDD-Festplatten speichern Daten mechanisch und daher etwas langsamer und lauter. Moderne SSD-Festplatten sind wesentlich schneller und nahezu geräuschlos.

SSD
Produktlinie
Apple MacBook Air
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp eines Notebooks ist von der Ausstattung abhängig. Diese wiederum richtet sich nach der bevorzugten Anwendung. Erhältlich sind zum Beispiel schnelle Business-Notebooks, Gaming-Notebooks mit Hochleistungsgrafikkarten oder Multimedia-Notebooks für den universellen Einsatz.

Ultrabook
Prozessor
Prozessor

Der Prozessor, auch CPU (Central Processing Unit) bildet das Herzstück eines jeden PCs. Je schneller die CPU arbeitet, desto flüssiger gestaltet sich in der Regel die Arbeit mit dem PC.

Intel Core
Prozessorhersteller
Intel
Prozessor-Codename
Prozessor-Codename

Beschreibt eine Generation von Prozessoren, die einem Fertigungssprozess entspringen. Der Codename Sandy-Bridge steht zum Beispiel für die 2. und Haswell für die 4. Generation der Intel-Prozessoren.

Broadwell
Abmessungen
Breite
32.5 cm
Tiefe
22.7 cm
Höhe
1.7 cm
Akku/Batterie
Akkulaufzeit
12 h
Akkutechnologie
Akkutechnologie

Die Akkutechnologie in der modernen Notebook-Generation enthält in der Regel Lithium-Ionen-Akkus mit einer Kapazität von rund 6.000 mAh. Eine Weiterentwicklung stellen die Lithium-Polymer-Akkus dar. Diese Akku-Technologie überzeugt durch längere Laufzeiten, reagiert aber deutlich empfindlicher auf Überladungen als ihr Vorgänger.

Li-Po
Akkulaufzeit / Standby
720 h
Ausstattung
Lautsprecher
Stereo Lautsprecher
Grafikkarte
Grafikkarte

Die Grafikkarte eines Notebooks ist dafür verantwortlich, dass die Grafikausgabe einwandfrei funktioniert. Moderne Grafikkarten bestehen aus den Komponenten GPU, Video-RAM, RAMDAC und Anschlüssen für externe Geräte. Je besser die Grafikkarte eines Geräts ist, desto reibungsloser können Grafikanwendungen betrieben werden.

Intel HD 6000
Anzahl Festplatten
1
Grafiktyp
Grafiktyp

Der Grafiktyp meint die zum Berechnen von grafischen Darstellungen verwendete Technologie. Die Hauptunterscheidung liegt dabei zwischen OnBoard-Grafik und dedizierter Grafikkarte, wobei letztere im Normalfall eine größere Leistungsfähigkeit aufweist.Neuere Grafiktypen erbringen oft eine bessere Leistung als vorhergehende, da sie besser optimiert sind. Eine größere DDR-Versionsnummer ist also meistens eine gute Wahl.

Onboard-Grafik
Bauform
Tastaturlayout
QWERTY
Display
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ unterscheidet zwischen verschiedenen Anzeigetechniken. Die Art des Display-Typs steht für unterschiedliche Beleuchtungs- und Farbdarstellungsarten des Displays, über welche die Bildausgabe erfolgt.

HD ready, LED
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet die Maße eines Displays, gemessen von einer Bildecke zur anderen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54 cm entspricht. Bei Notebooks ist die beste Größe abhängig vom Verwendungszweck und Mobilität des Gerätes. Ist man zum Beispiel oft unterwegs und führt Office Anwendungen aus, sind häufig Bildschirme von 15" oder weniger ausreichend. Will man jedoch beispielsweise Filme schauen oder Bilder bearbeiten, sind Größen von mindestens 15" oder mehr von Vorteil.

13.3"
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Auflösung eines Displays gibt Auskunft über die Anzahl von Pixeln (d.h. Bildpunkten), aus denen die Darstellung aufgebaut wird. Diese erscheint schärfer, wenn mehr Pixel vorhanden sind. Eine größere Auflösung ist also fast immer besser.

1440 x 900 Pixel
Display-Seitenverhältnis
Display-Seitenverhältnis

Das Display-Seitenverhältnis bezeichnet das Länge-zu-Breite-Verhältnis eines Monitors. Für Notebooks übliche Seitenverhältnisse sind 16:10 bzw. 16:9. Sollen am Notebook häufiger Filme gesehen werden, ist das Display-Verhältnis 16:10 besonders empfehlenswert, da es dem Verhältnis moderner Fernseher entspricht.

4:3, 16:10
Display-Diagonale metrisch
Display-Diagonale metrisch

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54 cm entspricht.

33.8 cm
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Die Merkmale eines Displays beziehen sich auf die Art des Bildschirms. Ein glänzendes Display neigt zum Spiegeln, wenn Licht auf den Bildschirm fällt. Bei einem matten Display kann man auch bei starker Lichteinstrahlung die Inhalte des Bildschirms erkennen. Kapazitive Touchscreen-Displays reagieren ohne Druck auf leitende Gegenstände, wie z.B. Finger, und resistive mit Druck auf jeden Gegenstand, wie Fingernägel, Handschuhe oder Stifte. Kapazitive Displays sind genauer bedienbar und kratzfester.

glänzend
Farbe
Farbe
silber
Funktionalitäten
Features
Webcam, WLAN, integriertes Mikrofon, Fingerabdruck-Scanner, beleuchtete Tasten, HD-Webcam
Gewicht
Gewicht
1.4 kg
Konnektivität
Anzahl Lautsprecheranschlüsse
Anzahl Lautsprecheranschlüsse

Gibt an wie viele Lautsprecheranschlüsse das Notebook besitzt. Hier muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Anzahl der Lautsprecheranschlüsse verschiedenen Arten von Anschlüssen (z. B. Klinkenstecker oder Chinch) umfassen kann.

1
Netzwerkanschlüsse
Netzwerkanschlüsse

Verschiedene Netzwerkstandards kommunizieren mit verschiedenen Geschwindigkeiten. Nicht jedes Gerät ist mit jedem Standard kompatibel!

WLAN
WLAN-Standards
IEEE 802.11ac, IEEE 802.11b, IEEE 802.11a, IEEE 802.11n, IEEE 802.11g
Anzahl USB 3.0-Anschlüsse
Anzahl USB 3.0-Anschlüsse

Die benötigte Anzahl an USB 3.0 Anschlüssen hängt davon ab, wie viele Geräte man über diese anschließen möchte. Alternativ gibt es den veralteten USB 1.0, die flächendeckend verbauten USB 2.0 sowie die neueste Generation USB 3.1. Diese unterscheiden sich in ihrer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit sowie ihrer maximalen Stromversorgung. Zu beachten ist jedoch, dass USB 3.1 Anschlüsse nicht abwärtskompatibel sind. Deshalb ist es wichtig sich vorher klar zu werden, welche Art Gerät man anschließen möchte, um das Notebook entsprechend auszuwählen.

2
Bus-Typ
Bus-Typ

Der Bus-Typ beschreibt die Anschlussart zwischen Datenträger und ausführender Zentraleinheit. Moderne Bus-Typen erzielen eine höhere Datendurchsatzrate als veraltete Typen. Die Leistungsfähigkeit eines Computers hängt stark vom verwendeten Bus-Typ ab; meist ist dieser aber auf die restliche Hardware abgestimmt.

PCIe
Anschlüsse
Anschlüsse

Anschlüsse am Notebook ermöglichen es, verschiedene externe Geräte zu verbinden. Je nach Modell sind verschiedene Medien wie USB, VGA und FireWire vorhanden, um Anschlussmöglichkeiten für viele unterschiedliche Geräte und Systeme zu bieten - Kompatibilität ist hier der wichtigste Punkt.

Thunderbolt, USB, Serial Port, USB 2.0, USB 3.0, TV-Out, Thunderbolt 2, Kopfhöreranschluss
Drahtlose Technologie
Drahtlose Technologie

Beschreibt eine kabellose Datenübertragung, das heißt ohne physische Verbindung zwischen Sender und Empfänger. Datenübertragung über drahtlose Technologie ist für kurze Reichweiten geeignet und wird für Verbindungen innerhalb eines begrenzten Radius genutzt. Verschiedene Standards sind für Datensicherheit und Signalstärke verantwortlich.

Bluetooth 4.x, Bluetooth
Prozessorsockel
Sockel FCBGA1168
Leistungsmerkmale
Max. Taktfrequenz
Max. Taktfrequenz

Die Max. Taktfrequenz gibt die höchste erreichbare Geschwindigkeit des Prozessors an. Gesondert zuschaltbare Turbo-Modi können diesen Wert stark erhöhen, wenn vorhanden.

2.70 GHz
Prozessortaktfrequenz
Prozessortaktfrequenz

Beschreibt die Geschwindigkeit der Datenverarbeitung pro Sekunde. Je höher die Taktfrequenz, desto mehr Daten können pro Sekunde verarbeitet werden. Sie wird in Hertz (Hz) angegeben (1 Hz ≈ 1 Takt pro Sekunde).

1.60 GHz
Arbeitsspeichergeschwindigkeit
Arbeitsspeichergeschwindigkeit

Die Arbeitsspeichergeschwindigkeit legt das maximal zu speichernde Datenvolumen pro Sekunde fest. Je höher die Taktung der Schreibtransferrate ausgelegt ist, desto größere Datenmengen können pro Sekunde auf das Speichermedium geschrieben und gespeichert werden.

1600 MHz
Anzahl Prozessorkerne
Anzahl Prozessorkerne

Ein Prozessor mit mehreren Kernen kann seine Rechenleistung so verteilen, dass sie mehrmals gleichzeitig angewendet wird. So ist ein Mehrkernprozessor oft schneller als ein Einkernprozessor. Mehr Kerne bedeutet also, dass die Taktfrequenz des Prozessors deutlich besser ausgenutzt werden kann.

2
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Netzteil, Netzkabel
Material
Gehäusematerial
Aluminium
Optik
Kameraauflösung
Kameraauflösung

Gibt die Pixelanzahl eines Bildes an und damit die Qualität von Fotos der integrierten Webcam. Je höher die Kameraauflösung, desto höher die Detailtiefe und desto geringer der Qualitätsverlust bei Vergrößerungen. Zur Bearbeitung von Bildern am Notebook oder zum Ausdruck eignet sich daher eine höhere Kameraauflösung.

0.9 MP
Schutz & Sicherheit
Garantie
12 Monate
Software
Betriebssystemfamilie
Betriebssystemfamilie

Die Betriebssystemfamilie gibt an, mit welchem Betriebssystemhersteller (z.B. Windows, Mac OS X, Suse Linux,..) das System ausgestattet ist. Hierdurch kann man nur eine bestimmte Richtung festlegen, statt exakt die Suchergebnisse auf einzelne Betriebsversionen zu beschränken.

Mac OS X
Betriebssystem
Mac OS X 10.9 (Mavericks)
Speicher
Arbeitsspeichertyp
Arbeitsspeichertyp

Der Arbeitsspeichertyp bestimmt die Geschwindigkeit des Datendurchsatzes. Moderne Speicher-Typen verarbeiten größere Datenmengen in einer Sekunde als veraltete Speichermodule. Dies ist vor allem für aufwendige grafische Anwendungen relevant.

DDR3, LPDDR3
Gesamtcache
Gesamtcache

Gesamtcache ist die Summe aller auf einer CPU verbauten Speicher. Je nach CPU und der Anzahl der integrierten Kerne existieren mehrere Caches, die sich für jeden Kern in L1-, L2- und L3-Caches aufteilen. Der Gesamtcache beschreibt die Gesamtmenge des statischen Speichers einer CPU. Diese Speicher sind sehr schnell für den Prozessor erreichbar, sodass die Geschwindigkeit der Rechenvorgänge stark beeinflusst werden kann.

3 MB
Grafikspeicherkapazität
Grafikspeicherkapazität

Der gesamte Speicher, der durch die Umgebung der Grafikkarte nutzbar ist, wird als Grafikspeicherkapazität bezeichnet. Je höher dessen Kapazität, umso besser ist ein PC für die Bildverarbeitung geeignet. Bei Netbooks beträgt der Grafikspeicher maximal eine Größe von zwei Gigabyte.

2 GB
Speichererweiterung
Speichererweiterung

Optionen zur Speichererweiterung bieten eine Möglichkeit, den Datenspeicher (z.B. für Fotos und Videos) eines Gerätes zu erweitern, ohne große Umbauten am System zu unternehmen. Als Programmspeicher eignen sich diese allerdings selten, da sie weit entfernt vom Kern des Computers und somit vergleichsweise langsam zu erreichen sind.

SDXC
Max. Anzahl Speichermodule
Max. Anzahl Speichermodule

Die Eigenschaft Max. Anzahl Speichermodule gibt eine Aussage darüber, wie viele RAM-Riegel verbaut werden können.

1
Festplattenkapazität (SSD)
Festplattenkapazität (SSD)

Eine SSD stellt sehr schnellen Speicherplatz zur Verfügung. Dieser wird am besten ausgenutzt, wenn große Anwendungen wie Datenverarbeitungsprogramme, Werkzeuge oder Videospiele darauf installiert werden. Auch das Betriebssystem profitiert von einer Installation auf einer SSD.

256 GB
Max. Arbeitsspeicher
Max. Arbeitsspeicher

Der maximale Arbeitsspeicher gibt an, wie viele GB RAM das Netbook verarbeiten kann. Eine Speichererweiterung über diese Grenze wird gar nicht erst vom System erkannt oder führt zu Problemen.

8 GB
Festplattenkapazität Gesamt
Festplattenkapazität Gesamt

Die Festplattenkapazität Gesamt gibt an, wie viel Speicherplatz aufaddiert im gesamten System verfügbar ist. Dies ist z.B. der Fall, wenn mehrere Festplatten verbaut sind.

256 GB
Anzahl Arbeitsspeichermodule
Anzahl Arbeitsspeichermodule

Die Anzahl Arbeitsspeichermodule gibt an, wie viele RAM-Riegel im Notebook verbaut sind.

1
Arbeitsspeicherkapazität
Arbeitsspeicherkapazität

Ist die Arbeitsspeicherkapazität besonders groß, kann der Computer eine Vielzahl an Daten zwischenspeichern, bevor sie von Prozessor oder Grafikkarte benötigt werden. Damit kann die Arbeitsgeschwindigkeit des Computers erhöht werden.

8 GB
L3-Cache
L3-Cache

Der L3-Cache ist eine Erweiterung des gesamten CPU-Cache und verbindet alle Kerne miteinander. Er übernimmt eine Kontrollfunktion und gleicht die Daten der tieferen Caches miteinander ab, damit weniger unnötige Rechnungen auftreten - somit kann bei jedem Prozess ein wenig Zeit gespart werden.

3 MB
Testberichte
Testjahr
2015
Testberichtsanbieter
Techradar, MacBIBEL
Testergebnisse
gut
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 20.11.2017
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

Die Grafik zeigt auf, welche Displaydiagonale in einem Preisegment von 288 € bis 2099 €, die beliebtesten Notebook-Modelle bei unseren Usern sind.

Ganz links sehen sie das Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A) welches in diesem Vergleich die kleinste Displaydiagonale, 13,3 '', hat. Wegen seiner geringen Abmessung ist dieses Notebook ideal für Personen geeignet, die viel unterwegs sind und zwischendurch mal schnell Emails bearbeiten oder im Internet surfen wollen. Preislich liegt das Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A) bei 1008,55 €.

Für Anwender die ein Notebook als Desktop Alternative suchen ist wegen seinem großen Monitor das HP 17-x056ng (Y6G75EA) sehr empfehlenswert. Das Display besitzt eine Diagonale von 13,3 '' und ist aktuell für 394,95 € bei unseren Händlern zu kaufen.

Das aktuell beliebteste Notebook ist das Apple MacBook Air 13,3" i5 1,8GHz 8GB RAM 128GB SSD (MQD32D/A) mit einer Bildschirmdiagonale von 13,3 ''. Der derzeitige Preis für dieses Gerät liegt bei 858,69 €.

Akku-Laufzeit vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 20.11.2017
Akku-Laufzeit (h)
Akku-Laufzeit

Wer geschäftlich viel unterwegs ist und dabei ein Notebook benötigt, wird großen Wert auf ein leichtes und ausdauerndes Gerät legen. Kurze Akku-Laufzeiten wären daher ebenso wie ein zu schweres Gewicht kontraproduktiv und damit alles andere als wünschenswert. Nutzer, die das Notebook hauptsächlich an einem festen Ort verwenden, brauchen hingegen nicht unbedingt ein besonderes Augenmerk auf Akku-Laufzeit und Gewicht zu legen. Zur Not kann das Notebook einfach über das Netzkabel betrieben werden.

Daher haben wir alle relevanten Notebooks in der Preisspanne von 295 € bis 2099 € bezüglich der Akkulaufzeit verglichen. Oben in der Grafik können sie folgendes Ergebnis ablesen:

Das ungeeignetste Notebook für den mobilen Einsatz ist das Lenovo IdeaPad 110-15IAP (80TG00XXGE). Das Gerät hat eine Akkulaufzeit von nur 4 h und ordnet sich in der Beliebtheit unserer Kunden im unteren Drittel ein. Preislich liegt das Lenovo IdeaPad 110-15IAP (80TG00XXGE) bei 295,20 €.

Im Gegensatz können sie mit dem Lenovo Yoga A12 (ZA1Y0093DE) ca. 9 h länger ohne Stromnetzverbindung arbeiten, da dieses Modell eine Akkulaufzeit von 13 h hat. Von der Beliebtheit her rangiert dieses Modell im oberen Drittel und kostet 858,69 €.

Das beliebteste Modell in diesem Segmet ist das Apple MacBook Air 13,3" i5 1,8GHz 8GB RAM 128GB SSD (MQD32D/A) mit einer Akkulaufzeit von 12 h und einem Preis ab 858,69 €.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 642,00€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
billiger.de Gesamtnote
2 Testberichte und 6 Bewertungen
Gesamtnote 1,6 gut
Wir haben 2 Testberichte und 6 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,6 (gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 2 Testberichte zu Apple MacBook Air 13,3" i5 1,6GHz 8GB RAM 256GB SSD (MMGG2D/A) mit einer durchschnittlichen Bewertung von 80%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Notebooks vergleichen »


Sortieren nach:
-
Erscheinungsdatum
01.01.2015
Einzeltest
Testnote
ohne Note
MACBOOK AIR: Der Überall-Mac
billiger.de Fazit: Das MacBook Air von Apple hebt sich von der Konkurrenz vor allem durch sein Leichtgewicht und die bemerkenswerte Akkuleistung ab. Der Akku des Geräts hält lange durch, wobei die Akku-Laufzeit des 13-zölligen Modells fast 14 Stunden beträgt. In Sachen Maße punkten alle MacBook Air-Modelle mit kompakter Größe, leichtem Gewicht und ultraschlankem Design. Apple bietet das MacBook Air in unterschiedlichen Varianten: Beim Display hat man die Wahl zwischen 11 und 13 Zoll Bildschirmdiagonale. Weiterhin können auch der Prozessor und die Kapazität des Arbeits- und Fleischspeichers variieren. Allerdings unabhängig von den Ausstattungsparametern zeichnen sich alle MacBook Air Notebooks mit leichtem Gewicht und verlässlichem Akku aus und sind daher eine perfekte Wahl für unterwegs. leichtem Gewicht und verlässlichem Akku aus und sind daher eine perfekte Wahl für unterwegs.

Vorteile:
Leichtgewicht
kompaktes Format
überragende Ausdauer
für unterwegs sehr gut geeignet
Nachteile:
keine Nachteile vorhanden
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
28.07.2015
Einzeltest
Testnote
befriedigend - 4 von 5 Sternen
13-Zoll MacBook Air (frühes 2015)
billiger.de Fazit: Beim 2015 MacBook Air spart der Hersteller Apple an manchen Features im Vergleich zum anderen Top-Modell MacBook Pro. Das erkennt man schon am Design: Apple hat schlicht nichts geändert oder hinzugefügt älteren Air-Versionen gegenüber, und das Notebook sieht darum sehr altmodisch aus. Während das Pro außerdem über ein Retina Display verfügt, weist das Air einen gewöhnlichen 13.3 Zoll LED-Bildschirm auf. Wo sich aber klare Optimierungen finden lassen, ist die Leistung: Der Prozessor überzeugt, Spiele erreichen erfreuliche 60fps und der Akku macht alles mit. 8GB Arbeits- und 256GB SSD-Speicher reichen völlig aus, und es gibt Ausführungen mit größerer SSD-Kapazität. Auch die Tastatur funktioniert tadellos. Weniger beeindrucken wiederum die internen Lautsprecher. Allerdings kostet das MacBook Pro so viel wie das Air, bietet dafür jedoch überragende Spezifikationen.

Vorteile:
Starker Akku
Ausreichender Speicher
Erfreuliche Leistung
Effiziente Tastatur
Nachteile:
Altmodisches Design
Kein Retina Display
Schlechte Lautsprecher
MacBook Pro mit Retina Display kostet ebenso viel
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

Nutzerbewertungen
Gesamturteil:
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 25. Oktober - 29. November 2017
Sortieren nach:
Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

Bewertungsmeister.de

Bewertungsmeister ist eine unabhängige Plattform zur Abgabe von Bewertungen.

Leistungsstarkes Notebook für unterwegs

Auf der Suche nach einem leistungsstarken
Notebook für unterwegs sprach mich damals das MacBook Air am meisten an.
Für mich waren die wichtigsten Merkmale Portabilität, Leistungsstärke und eine lange Lebensdauer.


Das Gehäuse besteht aus Aluminium und macht auf mich einen sehr modernen und hochwertigen Eindruck. Hält man das Macbook Air in den Händen fällt einem sofort auf, mit welch hoher Qualität Apple hier gearbeitet hat. Von billiger Verarbeitung also keine Spur.
Neben den gängigsten Schnittstellen wie dem Netzstecker haben wir 2x USB 3.0 Anschlüsse, 1x Thunderbolt-Schnittstelle, einen Kopfhöreranschluss und einen SD-Kartenleser.
Die Displaygröße misst 13,3 Zoll und ist somit genauso groß wie das Display anderer MacBook-Modelle.
Die Bildschirmauflösung ist sehr scharf und klar und liefert insgesamt ein schönes Bild mit satten Farben. Trotz nicht vorhandenem Retina-Display bin ich von der Auflösung sehr überzeugt.
Das MacBook Air läuft auf dem Betriebssystem OS X El Capitan. Im Vergleich zu Windows 8.1 von Microsoft finde ich das OS Betriebssystem übersichtlicher gehalten, die Benutzeroberfläche ist einsteigerfreundlich und fühlt sich im allgemeinen komfortabler in der Benutzung an.
Von der Leistungsstärke des Notebooks bin ich sehr angetan. Selbst bei leistungsintensiveren Arbeiten wie dem Rendern von Videos überzeugt das MacBook Air. Mit 8GB RAM-Speicher und einer 256GB SSD-Festplatte darf man das aber auch erwarten.
Einziges Manko ist der Preis des Gerätes. Jedoch ist das bei den Apple-Modellen nicht unüblich und man zahlt nun mal mehr, allein schon wegen des Logos.
Trotz dessen bekommt man für den hohen Preis ein sehr gutes Gerät geliefert.

Fazit:
Ich bin sehr zufrieden mit dem MacBook Air. Ich kann das Gerät jenen weiterempfehlen, die auf der Suche nach einem leistungsstarken Notebook für Zuhause oder für unterwegs sind.

am 03.08.2016

Trendmarke
Hallo, ich habe mir den Apple MacBook Air 13.3 i5 Notebook etwas genauer angeschaut und gebe euch meine Erfahrung weiter.

Als erstes ist die Verpackung bzw. der Inhalt mir positiv aufgefallen, da alles super und separat getrennt von einander eingepackt worden ist.

Anschließend habe ich mir den Notebook auf optische Merkmale angeschaut und muss zugeben, dass dieser sehr hochwertig verarbeitet ist und auffällt durch den leuchtenden Apfel auf dem Backcover.

Er ist super leicht und zudem sehr dünn, sodass er super mitgenommen werden kann.

Zum System selbst kann ich noch nicht soviel sagen. Ich kann nur weitergeben, dass Apple eigene Kürzel hat und zudem die Benutzeroberfläche komplett anders ist, sodass es für jahrelange Windows Nutzer nicht ganz leicht, sprich die Umstellung ist etwas schwieriger und benötigt Zeit.

Zum Preis muss ich sagen, dass das ein komplett Flopp ist, da man in der Regel mehr als die Hälfte nur für den Namen zahlen muss und nicht für die Leistung. Man soll knapp 1300€ zahlen für einen Notebook, der nicht mal ein mattes Display hat und die Arbeit draußen praktisch unmöglich zu sein scheint. Im Vergleich zu anderen Notebooks von der Funktionalität ist kaum ein Unterschied, aber der Preis unterscheidet sich schon deutlich.

Für alle "Apple"-Fans kann ich diesen weiterempfehlen, ansonsten würde ich empfehlen euch von einer anderen Marke überzeugen zu lassen.
am 02.09.2015

Edel, elegant und schnelle Technik
Aussehen: Das kleine, teilweise hauchdünne Gehäuse macht einen wundervollen eleganten und edlen Eindruck, was zusätzlich mit der hellen grauen Farbe des Gehäuses und dem Apfel komplettiert wird.

Ausstattung: Das Mousepad ist sehr angenehm zu bedienen, wobei die dazugehörigen Tasten beim Benutzen kaum zu hören sind, was ebenfalls auf die hauptsächlichen Tasten auf der Tastatur zutrifft, die einen leichten, aber keinen nervtötenden Klang haben, wie es z.B. bei mechanischen Tastaturen (wie z.B. denen von Logitech) der Fall sind, die sehr, sehr laut zu hören sind und teilweise beim Tippen auf Dauer nerven.

Technik: Sehr gut gefallen tut mir an diesem Apple MacBook Air, dass es sehr schnell nach dem Einschalten sofort zum Schreibtisch kommt. So wird gewährleistet, dass das Arbeiten sofort getätigt werden kann. Das dazugehörige neue Betriebssystem komplettiert das Aussehen und die Ausstattung mit dem neuen Design (Yosemite)

Verglichen beispielsweise mit meinem Laptop von ASUS ist er beim Öffnen einiger Internetseiten, wie z.B. dem Öffnen der Uni-Mailadresse deutlich schneller mit dem Browser Safari, als mein Laptop von ASUS mit dem Browser Mozilla Firefox, worüber ich immer wieder staune, obwohl das Gerät von Apple sichtbar kleiner ist.

Empfehlen kann ich dieses Gerät vor allem denjenigen Personen, die dieses MacBook Air auch wirklich täglich und oft benutzen werden. Das kann jetzt z.B. im Beruf oder als Student und sogar privat sein.

Zusammenfassung: Ein kleines Netbook, was schnell, edel und elegant ist und optimal zum Arbeiten benutzt werden kann. Fünf Sterne von mir!
am 31.08.2015

Das beste "Ultrabook", dass es auf dem Markt gibt
Zu Beginn: Ultrabook steht in "", da es sich bei dem MacBook Air nicht um ein Ultrabook handelt, obwohl es an sich alle nötigen Anforderungen erfüllt.

Ich habe bereits das Macbook Air 128gb/ 4gb bewertet, dies kann unter www.billiger.de/show/reviews_details/389911 nachgeschaut werden.

Aus nachstehenden Gründen habe ich mich kurzerhand für die Neuanschaffung entschieden:

- Höhere Festplattenkapazität, da ich andauern an die Grenzen gestoßen bin
- Mehr Arbeitsspeicher, da ich gerne und oft viele Programme nebeneinander laufen lasse und in letzter Zeit auch unterwegs gerne
- Das Pro ist es nicht geworden, da ich nicht auf das geringe Gewicht verzichten wollte

Auch hier kann ich nur sagen, dass die Leistung des MacBook Air überragend ist. Trotz der nur 1,6 GHz merkt man keine Schwächen in der Rechenleistung. Da haben andere Prozessoren mit einer höheren Taktrate definitiv mehr Probleme.

Den Unterschied von 4GB und 8 GB merkt man im normalen Gebrauch nicht, wenn jedoch mehrere Programme parallel gelaufen sind, hat man die Schwächen beim 4 GB Modell gespürt.

Da ich am iMac viel mit Lightroom etc. arbeite und ich dies mittlerweile auch unterwegs sehr gerne mache, sind die 8GB Raum deutlich spürbar.

Da ich bereits viel mit Appellierten gearbeitet habe, hatte ich keine Probleme mit dem "Umstieg".
Aber auch als ich vor 3 Jahren von Windows auf Mac umgestiegen bin, hatte ich keine Probleme! Man muss sich natürlich an ein paar Dinge gewöhnen, aber das geht sehr schnell, Goole hilft da natürlich auch ein wenig, aber nach einiger Zeit hat man alle nötigen Features herausgefunden und weiß wie alles geht.

Die 128 GB hätte an sich für den normalen Gebrauch gereicht, auch wenn ich oft an die Grenzen gestoßen bin Ich will jedoch keine externe Festplatte nutzen, wenn ich schon beim MacBook auf Mobilität setze. Bei der Neuanschaffung habe ich mich direkt für die größere Festplatte entschieden, bevor ich es nachher wieder bereue.

Fazit:
Auch hier kann ich sagen, dass der Kauf sehr lohnenswert war und ich somit 5 Sterne vergebe!
am 29.08.2015

Optimale Qualität überzeugt!
Ich habe mir diesen Apple MacBook Air 13,3 Zoll für knappe 1100,00 € gekauft und bin mehr als zufrieden.
Ich hatte mir zuvor auch den gleichen in 11 Zoll angesehen und bin nun froh, mich für den 13,3 Zoll entschieden zu haben.

Wieso ich mir dieses Gerät gekauft habe:
Ich brauchte ein neues Gerät für Youtube-Videos.
Da ich selber Videos erstelle brauchte ich ein akzeptables Bearbeitungsprogramm. Da Apple iMovie zur Verfügung stellte, war meine Anforderung schon so gut wie erfüllt. Außerdem wiegt das MacBook nur 1-2 Kilo was im Vergleich zu anderen Notebooks einfach nur genial ist. Man kann es einfach problemlos überall mit hinnehmen.

Die Akkulaufzeit finde ich auch einfach nur TOP!!
Ich nutze es fast den ganzen Tag und der Akku wird kaum belastet.

Weiterer Pluspunkt ist die Bedienung der Tastatur.
Durch nur einen Klick kann man den Lautsprecher stumm schalten, die Helligkeit am Pc geringer schalten und vieles mehr.

Die bereits installierten Programme wie iMovie, Schreibprogramme fordern kein weiteres Budget um Vernünfig arbeiten zu können.

Alles in allem bin ich für meine Zwecke der Nutzung sehr zufrieden.

Dank des i5 Prozessor ist ein schnelles Arbeiten gewährleistet.

Vorteile:
+ Akku hält lange
+ dünnes Design
+ geringes Gewicht
+ vielfältig

Nachteile:
- teure Anschaffung
- lauter Lüfter

Ich vergebe natürlich 5 von 5 Sternen, da ich die Anschaffung des Geräts überhaupt nicht bereue!!
am 28.08.2015

Mein neues MacBook
Seit ungefähr max. 2 Monaten bin ich nun stolzer Besitzer dieses MacBook Air´s. Gekauft habe ich es mir ganz normal über den Apple Store und war mit der Lieferung und dem Versand sehr zufrieden. Umgestiegen bin ich von einem Mid 2012 MacBook Pro auf ein Air. Die Gründe dafür sind nicht das ich das MacBook Air unbedingt besser finde, sondern ganz einfach finanzieller Sorte. Die Umgewöhnung viel mir sehr schwer, trotz des Verbesserten Bildschirmes im Air hatte ich das Gefühl mein Bild würde „schlechter“ angezeigt werden. Dies liegt aber dadran das die Auflösung kleiner ist. Dies und die Tatsache das ich es durch das fehlende Glas deutlichst schwerer habe das Gerät zu putzen, sind die Begründung weshalb ich einen Stern abziehe.

Nun erstmal zu den ganzen Positiven Erfahrungen und der Begründung warum ich es empfehle. Ich muss sagen mir war es schon zuvor bewusst das Spiele leider nicht mehr so gut spielbar sind. Dies merkt man wann man doch mal eins spielt was nicht für den Mac konzipiert ist, dort wird der Lüfter sehr schnell unangenehm laut. Sehr gut finde ich aber das es wirklich klein und Handlich ist, wenn ich nun ein „Pro“ in die Hand nehme, denkt man sich was für ein Stein. Weiterhin ist es einfach viel schneller als mein altes. Es öffnet sehr schnell die einzelnen Programme aber auch das starten benötigt nur die hälfte der Zeit. Die Anschlüsse finde ich mehr als ausreichend und hier sehe ich auch einen Vorteil gegen über den MacBook. Die Tastenanschläge sind super weich, aber nicht wirklich anders als wie bei meinem Vorgänger. Fakt ist: Das arbeiten, sei es nun schreiben, Präsentationen erreichten, recherchieren etc. ist sehr einfach gestaltet und funktioniert einwandfrei. Die Umstellung auf "Yosemite“ habe ich besser verkraftet als die zu vor, da es diesmal nicht so kompliziert geworden ist.

Ein klares „Ja“ von mir wenn man ein MacBook sucht welches doch oft in Bewegung sein soll.

Ps: Das Upgrade auf 256 Gb SSD, ist ein Luxus der sich bezahlt macht. ( denn mit 128 kommt man ehrlich gesagt kaum aus)
weiter lesen weniger anzeigen
am 30.04.2015
Nach oben