Sony Alpha 7 II + 24-70 mm ZA OSS

(8)
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).
Sony Alpha 7 II + 24-70 mm ZA OSS
2 Angebote ab 1.699,00 €
Diese Variante ist in dieser Kombination nicht verfügbar.
Variantenauswahl zurücksetzen
Variantenauswahl zurücksetzen
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.
Noch keine historischen Daten vorhanden.

2 Angebote im Preisvergleich

(Seite 1 von 1)
Filter
Zahlungsarten
Visa (2)
Eurocard/Mastercard (2)
Vorkasse (2)
Rechnung (2)
Finanzkauf (2)
PayPal (2)
Giropay (1)
Sofortüberweisung (1)
Amazon Pay (1)
Andere (1)
Sony Alpha 7 II inkl. SEL-24-70 Zeiss-Objektiv
1 Shopbewertung
Shop-Info
2.199,00 € 1.699,00 * ab 0,00 € Versand 1.699,00 € Gesamt
Billigster Preis inkl. Versand
Sony Alpha 7 II (ILCE-7M2) + SEL FE 24-70mm 1:4 ZA ZEISS Vario-Tessar T* OSS (SEL2470Z)
Shop-Info
1.768,04 * ab 0,00 € Versand 1.768,04 € Gesamt

Produktbeschreibung zu Sony Alpha 7 II + 24-70 mm ZA OSS

Produktinformationen

billiger.de Gesamtnote

7 Testberichte und 1 Bewertung
Gesamtnote1,3sehr gut
Wir haben 7 Testberichte und 1 Bewertung mit einer Gesamtnote von 1,3 (sehr gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte

0
∅-Note
Wir haben 7 Testberichte zu Sony Alpha 7 II + 24-70 mm ZA OSS mit einer durchschnittlichen Bewertung von 87%.

Sortieren nach:
Testnote Gut - Note 2,07 - Kamera Spezial: Sony Systemkameras
billiger.de Fazit: Mit der Alpha 7 II hat Sony eine überarbeitete Version der gut gelungenen Alpha 7 auf den Markt gebracht. In den meisten Testdisziplinen erweist sich die neue Vollformatkamera als viel besser als ihr Vorgänger. Ausgestattet mit einem Bildstabilisator liefert die Alpha 7 II leicht bessere Bilder. Neben dem schnelleren Autofokus hebt sie sich auch durch das deutlich höhere Tempo bei Serienbildern ab. Dank des größeren Griffes zeichnet sich die Alpha 7 II auch durch bessere Handhabung aus. Insgesamt bietet sie eine durchdachte Kombination aus schnellem Arbeitstempo, ausgezeichneter Bildqualität und einfacher Handhabung.
Vorteile
  • kompakte Vollformatkamera
  • In vielen Details besser als Alpha 7
  • sehr gute Bildqualität und schnelle Serienbilder
  • einfache Handhabung
  • leistungsstarker Bildstabilisator
Nachteile
  • keine
Platz 2 von 7 (18.02.2017), Testnote Gut - Note 2,07

Testnote 2,0 - gut - Die besten Kameras: DSLRs und DSLMs mit Vollformat-Sensoren
billiger.de Fazit: Das neue Modell Alpha 7 II aus dem Hause Sony besticht mit einer exzellenten Ausstattung, die unter anderem auch einen Bildstabilisator umfasst. In den Aspekten Auflösung, Detailtreue, Rauschen und Dynamikumfang hinterlässt das Produkt einen definitiv ansprechenden Eindruck. Dafür ist ohne Zweifel der ausgezeichnete Bildsensor verantwortlich. Preislich ist die Kamera sehr attraktiv. Ein wenig kritisch wird die Geschwindigkeit betrachtet, immerhin bekommt man mit dem Kauf eine leichtgewichtige und leistungsstarke Kamera.
Vorteile
  • Exzellenter Bildsensor
  • Bildstabilisator
  • Niedriger Preis
Nachteile
  • Niedrige Geschwindigkeit
Platz 12 von 17 (05.10.2016), Testnote 2,0 - gut

Testnote Gut - 82,9% - DSLRs und DSLMs mit Vollformat-Sensoren
billiger.de Fazit: Braucht man eine praktische, kompakte Systemkamera mit guten technischen Parametern und einer angenehmer Verarbeitung, dann ist er mit der Alpha 7 II von Sony gut beraten. An erster Stelle fällt der breite ISO-Bereich ins Auge, und zwar 50 bis 51 200. Das heißt, dass auch bei niedrigem Licht detailtreue, knackige Fotos mit minimalem Rauschen aufzunehmen sind. Der eingebaute optische Bildstabilisator und die 24 MP Auflösung sorgen auch dafür. Das Modell gewinnt weitere Pluspunkte für die ordentliche Geschwindigkeit – 5 bps und 60 fps sowohl in JPEG- als auch in RAW-Format. Dafür kann man gleichzeitig zwei Speicherkarten einstecken. Angenehm fällt ebenfalls das besonders dünne, aufklappbare 3 Zoll Display mit ausgezeichneter Auflösung auf. Ein Spritzwasserschutz ist ebenfalls dabei. Einen eingebauten Blitz gibt es aber nicht – nur Blitzschuh. Die Sony Alpha 7 II lässt sich ins mittlere Preissegment einreihen und fällt besonders günstig aus. Kurz und bündig: Kauftipp!
Vorteile
  • breiter ISO-Bereich für knackige Fotos auch im Dunklen
  • gute Geschwindgkeit
  • JPEG- und RAW-Format
  • elegantes Design, liegt gut in der Hand
  • Spritzwasserschutz
Nachteile
  • ohne eingebauten Blitz
  • attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
Platz 14 von 17 (03.05.2017), Testnote Gut - 82,9%

Testnote 91,9% super -5 von 5 Sternen - Die 60 besten spiegellosen Systemkameras (2017)
billiger.de Fazit: Mit der Alpha 7 II stellt Sony eine Vollformat CSC vor, die sich sowohl an bereits erfahren als auch an professionelle Nutzer richtet. Das Modell punktet gegenüber dem Vorgänger nicht nur mit dem Spritzwasserschutz, sondern steht hinsichtlich der Handhabung dank der optimierten Unterbringung der Steuertasten besser da. Ein weiterer Vorteil, der sie von der Alpha 7 abhebt, ist die Fünf-Achsen-Bildstabilisierung. Bei niedrigen und mittleren ISO-Empfindlichkeiten sorgt der 24,3 MP-Exmor-CMOS außerdem für eine herausragende Bildqualität. Für die problemlose Datenübertragung stehen auch Wi-Fi und NFC zur Verfügung, ein eingebautes Blitzgerät wird jedoch vermisst. Im Großen und Ganzen liefert die Alpha 7 II trotz mancher Defizite ein beachtliches Gesamtpaket.
Vorteile
  • spritzwassergeschütztes Gehäuse
  • gute Auflösung bis ISO 6400
  • fünf-Achsen-Bildstabilisierung
  • verbessertes Handling gegenüber Alpha 7
  • Wi-Fi und NFC
Nachteile
  • Blitz nur extern
Platz 5 von 60 (21.10.2016), Testnote 91,9% super -5 von 5 Sternen

Testnote sehr gut - Spiegellose Systemkameras – Vollformat und Mittelformat
billiger.de Fazit: Die Sony Alpha 7 II ist eine günstige Systemkamera, die sich daher ideal für Einsteiger eignet. Das Modell kann die Redaktion des fotoMAGAZINS im Vergleichstest verschiedener Systemkameras überzeugen. Der integrierte 24,3-MP-Sensor sorgt für eine hohe Auflösung. Die Bildqualität ist insgesamt sehr gut. Auffällig ist jedoch eine merkliche Vignettierung bei offener Blende. Bei der Geschwindigkeit kann das Modell überzeugen. Begeistert zeigt sich die Redaktion von der Ausstattung. Auch für die Bedienung erhält das Modell eine gute Bewertung. Insgesamt gibt es daher eine klare Kaufempfehlung für die Systemkamera und die Testnote „sehr gut“.
Vorteile
  • Günstig
  • Geschwindigkeit sehr gut
  • Ausstattung super
Nachteile
  • Starke Vignettierung bei offener Blende
Einzeltest (01.12.2018), Testnote sehr gut

Nutzerbewertungen

Gesamturteil:
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

princesss.moet
am 26.07.2017
Leichte Handhabung + super Qualität

Ich fotografiere seit Anfang an mit Kameras der Marke Sony. Angefangen bei einer Alpha 200, über eine Alpha 77, bin ich letztes Jahr auf die Sony A7R ii gestoßen. Bei meiner Recherche zum Umstieg auf eine Vollformat Kamera von Sony ist mir dieses Modell aufgefallen und wurde letztendlich auch gekauft, da es diese im Angebot mit dem 24-70mm ZA OSS Objektiv bei einem Onlinehändler gab.

Was habe ich mir von der Kamera erwartet? Neben einer höheren Auflösung, die hier knapp 42 Megapixel beträgt, habe ich mich auf den neuen optischen Tiefpassfilter gefreut, mit dessen Hilfe nun viel detailreichere Aufnahmen geschossen werden können. Außerdem verhindert der neue vibrationsmindernde Verschlussmechanismus zusammen mit dem Silent Shooting Modus, Verwacklungen beim Auslösen der Kamera. Das war mir besonders wichtig, da ich im Moment häufig Panoramen schieße und auch öfters Timelapse-Videos produziere. Da kommen Bildwandler echt ungut!

Nicht nur Fotos gelingen mit diesem Modell, auch 4k Videos sind nun keine Zukunftsmusik mehr! Durch die 5-Achsen-Bildstabilisierung hat man nun auch beim Filmen kaum Verwackler bzw. Unschärfen. Auch Bilderfehler werden durch die moderne Technik vermieden, in dem jeder einzelne Pixel ohne Pixel-Binning ausgelesen wird.

Wie auch bei älteren Modellen kann ich die Kamera via Smartphone steuern. So kann ich meine Timelapse-Aufnahmen in der App einstellen und muss nicht aller 2 Sekunden selbst den Auslöser betätigen. Zudem kann ich auch schon unterwegs Fotos auf mein iPad schicken und mir diese dort anschauen bzw. gleich weiterverarbeiten.

Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben