Kategorien

Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz

Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz
+4
Bilder
Video
Gesamtnote 1,9 gut

Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Sensorauflösung
18.1 MP
Sensorgröße
1/2.33"
Optischer Zoom
30 x
Brennweite (KB)
24 - 720 mm
Weitere Details
41 Angebote ab 329,99 €
Produkt merken
Produkt vergleichen
41 Angebote ab 329,99 € - 441,99 € (Seite 1 von 5)
sofort lieferbar (34)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (34)
Zahlungsarten
Visa (30)
Eurocard/Mastercard (30)
American Express (17)
Diners (2)
Barnachnahme (9)
Vorkasse (26)
Rechnung (24)
Lastschrift (18)
Finanzkauf (18)
PayPal (30)
Giropay (9)
Sofortüberweisung (26)
Moneybookers (1)
Click & Buy (7)
paymorrow (1)
Barzahlen (5)
Amazon Payments (7)
Andere (6)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
329,99 * ab 6,90 € Versand 336,89 € Gesamt
61 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

345,00 * ab 0,00 € Versand 345,00 € Gesamt
245 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Shop-Info
1 weiteres Angebot von diesem Shop einblenden

345,00 * ab 0,00 € Versand 345,00 € Gesamt
14 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Shop-Info
1 weiteres Angebot von diesem Shop einblenden

348,90 * ab 0,00 € Versand 348,90 € Gesamt
1 Shop-Bewertung
Lieferzeit: sofort lieferbar
Shop-Info

349,00 * ab 5,95 € Versand 354,95 € Gesamt
158 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar
 
kein Zahlungsaufschlag
Shop-Info

349,00 * ab 7,95 € Versand 356,95 € Gesamt
Lieferzeit: 2 Tage
Shop-Info

349,20 * ab 0,00 € Versand 349,20 € Gesamt
57 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Lieferzeit: 3-5 Werktage
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz

Zum Hersteller
www.panasonic.de

Produktbeschreibung zu Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz

Wer den perfekten Reisebegleiter sucht, ist mit der Kompaktkamera Lumix DMC-TZ81 von Panasonic in Schwarz aus der Produktlinie Panasonic TZ gut beraten. Ausgestattet ist die Lumix DMC-TZ81 mit einem optischen Zoom, der eine Vergrößerung um den Faktor 30 erlaubt. Wem das nicht genügt: Der digitale Zoomfaktor beträgt 2. Mit einer Brennweitenspanne von 24 - 720 mm wartet das Objektiv auf. Will man keine Unschärfen riskieren, sollte bei der Lumix DMC-TZ81 die Naheinstellgrenze von 50.0 cm beachtet werden.

Nachts sind alle Katzen grau? Nicht bei der Lumix DMC-TZ81 mit eingebautem Blitz. Abhängig von der Lichtsituation wird der ISO-Wert angeglichen, der als Maß für die Lichtempfindlichkeit des Sensors dient. Er kann bei dieser Kamera auf bis zu 3200 eingestellt werden. Als Lichtstärke gibt der Hersteller für die Lumix DMC-TZ81 einen Wert von 3,3-6,4 an. Je kleiner der Wert ist, desto größer ist die maximale Blendenöffnung des Objektivs und damit die Lichtstärke. Ein weiterer wichtiger Parameter in Bezug auf die Belichtung ist die Belichtungszeit, die bei diesem Modell im Bereich zwischen 1/1000-1/15 Sekunden liegt. Wegen ähnlicher Helligkeiten des Objekts und des Hintergrunds kann es zu einer Farbverfälschung kommen. Diese kann mit Hilfe der Belichtungskorrektur beseitigt werden, wobei folgende Einstellungen durchgeführt werden können: +/- 5 (in 1/3 Stufen). Verwacklungsunschärfen verringert der optische Bildstabilisator.

Das auftreffende Licht wird von einem 1/2.33" großen CMOS-Sensor mit 18.1 MP verarbeitet. Die Detailgenauigkeit der Fotos ergibt sich aus der Bildauflösung, die bei diesem Modell 4896 x 3672 Pixel beträgt. Neben Fotos können mit der Lumix DMC-TZ81 auch gestochen scharfe Ultra-HD-Videos (3840 x 2160 Pixel) mit einer Bildfrequenz von 50 fps im Format AVCHD und MPEG-4 aufgenommen werden. Maximal können Filme mit einer Länge von 29.98 min aufgezeichnet werden. Ein Display und ein elektronischer Sucher stehen bereit, um den Bildausschnitt festzulegen. Auf dem Display mit 3.0" Größe können die Bilder außerdem betrachtet werden. Die Kamera unterstützt die Speicherkartentypen SD, SDHC und SDXC. Die Fotos werden als JPEG, RAW oder EXIF Dateien ausgegeben. Um die Lumix DMC-TZ81 an andere Geräte anschließen zu können, wurde sie mit diesen Schnittstellen versehen: USB 2.0 und Micro-HDMI. Vollständig aufgeladen reicht der eingebaute Akku mit einer Kapazität von 1025 mAh für 320 Bilder. Die Lumix DMC-TZ81 besitzt die Maße 6.40 cm x 11.20 cm x 3.80 cm und 282 g Gesamtgewicht.

Im Lieferumfang enthalten sind:


* Akku
* Ladekabel
* Ladegerät
* Handtrageschlaufe
* SD Adapter


Entscheiden Sie sich für die Lumix DMC-TZ81 und halten Sie die großen und kleinen Augenblicke für die Ewigkeit fest.


Produktinformationen
zu Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz
Allgemein
Marke
Panasonic
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Studioblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

eingebaut
Markteinführung
02.2016
Produktlinie
Panasonic TZ
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp beschreibt die genaue Art der digitalen Kompaktkamera, die sie von anderen unterscheidet. Kompaktkameras können mehrere Funktionen beinhalten, während 3D-Kameras sich nur auf ein Gebiet spezialisieren. Für Outdoor-Unternehmungen gibt es ebenso spezielle Kameras.

Kompaktkamera
Abmessungen
Breite
11.20 cm
Höhe
6.40 cm
Max. Videolänge
Max. Videolänge

Die max. Videolänge einer digitalen Kompaktkamera hängt unter anderem auch von der Speicherkapazität und von der Akkulaufzeit ab. Je nach Modell reichen die maximalen Videolängen von 10 bis etwa 65 Minuten. Für professionelle Videoaufnahmen sind digitale Kompaktkameras nicht geeignet.

29.98 min
Tiefe
3.80 cm
Akku/Batterie
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akkulaufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

1025 mAh
Akkulebensdauer
320 Bilder
Akkutyp
Akkutyp

Der Unterschied zwischen Akkutypen liegt in ihrer Bauform und in ihrer chemischen Zusammensetzung. Bei digitalen Kompaktkameras ist dies entscheidend für die Nutzungsdauer. Akkus mit einem hohen Ah-Wert (Ampere-Stunden) haben eine lange Akkulaufzeit. Handelsübliche AA- oder AAA Akkus sind als Ersatz auch im Einzelhandel erhältlich.

Lithium-Ionen Akku
Audio/Video
Videoauflösung
Videoauflösung

Die Videoauflösung erweitert die Aspekte der Bildauflösung wie Pixelzahl und Seitenverhältnis um den Faktor der Bildwiederholrate. Die Bildfrequenz wird in der Einheit Hertz (Hz) angegeben und bezeichnet die Einzelbilder, die je Sekunde abgebildet werden.

3840 x 2160 Pixel
Videobildfrequenz
Videobildfrequenz

Die Videobildfrequenz gibt an, wie viele Bilder, sogenannte „frames“, pro Sekunde aufgenommen werden. Je mehr Bilder aufgenommen werden, desto weniger ist das Bild anfällig für Flimmern. Gemessen wird die Videobildfrequenz in fps (frames per second).

50 fps
Ausstattung
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

Display, elektronischer Sucher
Display
Anzahl Bildpunkte
Anzahl Bildpunkte

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

1.04 MP
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.0"
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Der Display-Typ einer digitalen Kompaktkamera entscheidet über die Anzeigequalität von Aufnahmen der integrierten Anzeige. Die Aufnahmequalität wird durch den Display-Typ nicht beeinflusst. Es gibt feste sowie dreh- und schwenkbare Displays. Für eine erleichterte Bedienung haben einige Kameras TouchscreenDisplays.

Touchscreen
Display-Seitenverhältnis
16:9
Farbe
Farbe
schwarz
Funktionalitäten
Belichtungskorrektur
Belichtungskorrektur

Mit der manuellen Belichtungskorrektur kann man Motive heller oder dunkler ablichten, als es die automatische Belichtungsmessung vorgibt.

+/- 5 (in 1/3 Stufen)
Belichtungszeiten
1/1000-1/15 Sekunden
Bildformat
Bildformat

Das Bildformat bei einer digitalen Kompaktkamera gibt das Seitenverhältnis von Bildbreite zu Bildhöhe an. Bei digitalen Kompaktkameras kommt häufig das Bildformat 16:9 zum Einsatz, da die menschliche Wahrnehmung mehr auf den Horizont fixiert ist und so breite Aufnahmen bevorzugt werden.

16:9, 4:3, 1:1, 3:2
Blitzmodi
Blitzmodi

Durch verschiedene Blitzprogramme, den Blitzmodi, kann man dem zu fotografierenden Motiv genügend Ausleuchtung geben. Als Standard gehören die Reduzierung des Rote-Augen-Effekets, eine Kurz- und eine Langzeitsynchronisation.

Automatik, Slow Synchro, Rote Augen Korrektur
Features
Videoaufnahme, Touchscreen Display, YouTube Aufzeichnung, eingebauter Lautsprecher, WLAN fähig, aufladen über USB, iA intelligenter Automatikmodus, Red-Eye Reduction, Ultra HDTV 4K
Gewicht
Gewicht
Gewicht

Das Gewicht einer digitalen Kompaktkamera gibt Aussage darüber, wie handlich diese ist und wie gut sie sich vom Benutzer bedienen lässt. Leichte Kameras lassen sich gut transportieren und verstauen, schwere Kameras hingegen liegen ruhiger in der Hand und wirken Verwacklungen entgegen.

282 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Die Anschlüsse von Kompaktkameras variieren je nach Modell. Die Verbindung mit externen Zusatzgeräten wie Blitzlicht oder Mikrofon erfordert unterschiedliche Anschlüsse. Je nach Modell gibt es Multizubehöranschlüsse oder Mikrofoneingänge. Darüber hinaus existieren multimediale Anschlüsse, wie HDMI (normal oder mini), USB sowie meist ein A/V-Anschluss.

USB 2.0, Micro-HDMI
Leistungsmerkmale
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

4896 x 3672 Pixel
Bilder / Sekunde
Bilder / Sekunde

Die Bilder / Sekunde werden bei der Serienfotografie wichtig, bei der ein Motiv immer wieder abgelichtet wird, solange der Auslöser gedrückt bleibt. Je nach Ausstattung und Einstellung lichtet die Digitalkamera das Motiv 4 bis 10 Mal in der Sekunde ab.

30.00
Bildstabilisator
Bildstabilisator

Der Bildstabilisator gleicht die Handbewegungen, die beim Fotografieren entstehen, aus. Unschärfen können so verringert oder verhindert werden. Besonders hilfreich ist diese Funktion beim Fotografieren ohne Stativ oder ohne feste Unterlage.

optisch
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Akku, Ladekabel, Ladegerät, Handtrageschlaufe, SD Adapter
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Bilder können von digitalen Kompaktkameras in verschiedenen Dateiformaten aufgenommen werden. Das RAW Format, beispielsweise, ist mit einem Negativ vergleichbar und enthält sämtliche Daten, die vom Kamerasensor aufgenommen wurden. Im JPEG Format wird das Bild bereits komprimiert und mit Informationen zu Schärfe, Kontrast und Farbsättigung versehen.

JPEG, RAW, EXIF
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, moderne Kompaktkameras sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG, AVCHD oder AVI aufnehmen.

AVCHD, MPEG-4
Optik
Brennweite (KB)
Brennweite (KB)

Die Brennweite bestimmt den Abstand von Brennpunkt und Hauptebene und lässt sich aus diesen beiden Werten berechnen. In Zusammenarbeit mit einem Objektiv ist eine Kamera dank Brennweite dazu in der Lage, besonders nah oder extrem weit entfernte Motive aufzunehmen.

24 - 720 mm
Digitaler Zoom
Digitaler Zoom

Der digitale Zoom ist kein echter Zoom, der Motive in allen Details vergrößert. Hierbei wird lediglich ein Bildausschnitt vergrößert, unabhängig von seiner Auflösung und interpoliert. Dementsprechend schlecht kann auch die Abbildungsqualität sein.

2 x
Lichtstärke
Lichtstärke

Die Lichtstärke einer digitalen Kompaktkamera hängt vom verwendeten Objektiv ab. Objektive mit einer großen Blendenöffnung lassen bei Bedarf viel Licht auf den Sensor und sind somit sehr lichtstark. Die Lichtstärke wird in der maximalen Blendenöffnung angegeben. Allgemein gilt, je niedriger der Blendenwert, desto größer die Lichtstärke.

3,3-6,4
Makroaufnahme
Makroaufnahme

Die Makroaufnahme ist ein Thema in der Fotografie, bei der Objekte in einem Abbildungsmaßstab 1:1 abgelichtet werden. Kleine Tiere oder Pflanzen werden mit allen Details aufgenommen und können dank Makroeinstellung um ein vielfaches vergrößert werden.

3 cm
Naheinstellgrenze
Naheinstellgrenze

Die Naheinstellgrenze ist die Summe, die sich aus Bildweite und Gegenstandsweite errechnet. Hierbei wird eine Untergrenze beschrieben, die man mindestens zum Motiv einhalten muss, um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten.

50.0 cm
Optischer Zoom
Optischer Zoom

Der optische Zoom ist eine Einstellung an der Kamera, bei welcher die Linsenelemente des Objektivs verändert werden. Hierdurch kann ein Bildausschnitt vergrößert werden, ohne an Qualität zu verlieren.

30 x
Sensorauflösung
Sensorauflösung

Die Sensor-Auflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Kompaktkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

18.1 MP
Sensorgröße
Sensorgröße

Die Sensorgröße einer digitalen Kompaktkamera beeinflusst maßgeblich die Qualität der Aufnahmen. Große Sensoren erzeugen in der Regel weniger digitales Rauschen und können schärfer abbilden.

1/2.33"
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

CMOS
Speicher
Speicherkartentyp
Speicherkartentyp

Der Speicherkartentyp gibt an, welche Formate und Modelle unterschiedlichster Speicherkarten von der digitalen Kompaktkamer beschrieben und ausgelesen werden können.

SD, SDHC, SDXC
Testberichte
Testberichtsanbieter
Stiftung Warentest, avguide.ch, Computer Bild, Konsument, Testbild
Testergebnisse
gut
Testjahr
2016
Produktanalyse
Auflösung vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 19.09.2017
Auflösung (MP)
Auflösung


Die am häufigsten verkauften Kameras sind Digitale Kompaktkameras. Sie zeichnen sich vor allem durch die Leichtigkeit und das kompakte, kleine Design aus. Typischerweise besitzen Digitale Kompaktkameras Motivprogramme, die es dem Nutzer ermöglichen, je nach Situation voreingestellte Parameter zu übernehmen. Im Gegensatz zu Spiegelreflexkameras sind Digitale Kompaktkameras eher für die alltägliche Fotografie ausgelegt, in der die Qualität der Bilder eine weniger wichtige Rolle spielt. Aus diesem Grund sind diese Kameras auch günstiger. Doch auch bei Digitalen Kompaktkameras gibt es einiges, was man beim Kauf beachten kann. Oben, auf der Grafik, wird die Sensorauflösung spezifiziert. Zu sehen ist auf der y-Achse der Beliebtheitswert und auf der x-Achse wird die Auflösung des Sensors in Megapixeln angegeben. Es werden Kameras in einer Preisspanne von 264 € bis 744 € aufgeführt.

Es gibt verschiedene Typen bei den Digitalen Kameras. Das ausgewählte Modell „Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz“ ist vom Produkttyp eine Kompaktkamera. Kompaktkameras sind vor allem für Familienfeiern und fürs schnelle Einfangen von Erinnerungen bestens geeignet. Außerdem sind sie meist durch ihre robuste Bauweise sehr langlebig und halten deutlich mehr Strapazen aus als empfindliche Spiegelreflexkameras.

Für einen Preis ab 334,99 € ist die ausgewählte Kamera zu kaufen. Da auch das Design von Digitalen Kompaktkameras ein weiterer interessanter Gesichtspunkt ist, ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass die Kamera in der Farbe schwarz geliefert wird.

Als nächstes soll auf das Thema der Sensorauflösung etwas näher eingegangen werden. Die ausgewählte Kamera „Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz“ besitzt eine Auflösung von 18,1 MP. Mit dieser Auflösung ist eine solide Bildauflösung möglich. Die Auflösung des Sensors liegt im oberen Bereich, dies ist ein weiterer Punkt, welcher für die Kamera spricht.

Im Folgenden wird die Kamera mit anderen Kameras der selben Preisklasse verglichen. Zunächst jedoch wird ein Blick auf die Beliebtheit der Kamera geworfen. Auf der Beliebtheitsskala befindet sich die Kamera „Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz“ im unteren Drittel. Diese Position ist zunächst nicht sehr überzeugend. Man sollte aber bedenken, dass die gegebenen Eigenschaften der ausgewählten Kamera oft untypisch für den „Otto Normalverbraucher“ sind.

Die digitale Kamera „Panasonic Lumix DC-TZ91 schwarz“ hat die beste Sensorauflösung in ihrer Preisklasse. Die Auflösung beträgt 20,3 MP. Außerdem nimmt die Kamera auf der Beliebtheitsskala einen Platz im unteren Drittel ein. Mit einem Preis von 398,00 € ist diese Kamera 63,01 € teurer als das zurzeit ausgewählte Produkt. Dies liegt natürlich auch an dem Unterschied der Auflösung, der sich hier auf 2,2 MP beläuft. Im Folgenden soll nun das ausgewählte Produkt mit der Kamera verglichen werden, welche den minimalsten Auflösungswert hat. So lässt sich feststellen, dass der Unterschied zwischen der „Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz“ und der „Panasonic Lumix DMC-TZ71 schwarz“ sich auf 6,0 MP beläuft. Dieser Unterschied macht sich deutlich bemerkbar. Das ausgewählte Produkt kann hier eindeutig gegenüber der Kamera „Panasonic Lumix DMC-TZ71 schwarz“ punkten. Die Kamera, welche die geringste Sensor-Auflösung besitzt, ist übrigens für einen Preis von 263,95 € erhältlich.

Für den Käufer am interessantesten ist wahrscheinlich der Vergleich zum beliebtesten Produkt. In dieser Preisklasse kann die „Panasonic Lumix DMC-TZ81 silber“ überzeugen. Das Modell besitzt eine Sensor-Auflösung von 18,1 MP und ist für einen Preis von 333,00 € erhältlich. Somit ist die Kamera, welche im Moment angeschaut wird teurer als das ausgewählte Produkt. Es kann sich hier also lohnen, die Eigenschaften der beiden Kameras nochmals genauer anzuschauen, um sich über die Gründe des Preisunterschieds klarer zu werden.

Alles in allem lässt sich sagen, dass Digitale Kompaktkameras eine sehr gute Alternative sind, wenn es darum geht, Fotos für die eigene Erinnerung zu schießen. Im Profi-Bereich sind diese Modelle natürlich nicht ausreichend. Dennoch steht die Qualität der Bilder in einem sehr guten Verhältnis zum Endergebnis. Die Qualität von Kompaktkamera ist stetig gestiegen. Der größte Vorteil bleibt darin, dass sie durch das geringe Gewicht leicht zu transportieren sind und man sich nicht so viel Sorgen um die Zerbrechlichkeit des Fotos machen muss.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 19.09.2017
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis


Marken sind in der Gesellschaft ein immer wichtigeres Statussymbol geworden. Auch im Bereich der Digitalen Kompaktkameras gibt es eine Vielzahl an Marken, welche für die verschiedensten Qualität- und Designstandards stehen. Fakt ist, dass es bestimmte Markennamen geschafft haben, sich am Markt zu etablieren. Um eine Übersicht über die verschiedenen Marken dieser Branche zu bekommen, werden auf der obigen Grafik verschiedene Marken dargestellt. Hierbei ist zu beachten, dass auf der x-Achse der Durchschnittspreis der digitalen Kompaktkameras dieser Marke aufgeführt wird. Auf der y-Achse lässt sich der Beliebtheitswert der einzelnen Marken ablesen.

Die ausgewählte Kamera ist von der Marke Panasonic. Diese Marke führt Kameras, welche im Durchschnitt 323 € kosten. Panasonic ist mittlerweile nicht mehr vom Markt der Digitalen Kompaktkameras wegzudenken. Die Firma Panasonic K. K. ist, wie die meisten Unternehmen dieser Branche, ein japanisches Unternehmen. Die Marke "Panasonic" hat ein sehr gutes Markenimage und einen sehr guten Ruf auf dem Markt der Digitalen Kompaktkameras. Oft überzeugen die Produkte mit einer sehr guten Qualität.

Da die Marke einen Durchschnittspreis von 322,55 € hat, ist sie im Vergleichsfeld der dargestellten Marken im guten Durchschnitt, was den Preis betrifft. Betrachtet man nun die y-Achse, so ist festzustellen, dass sich die Marke Panasonic im oberen Drittel auf der Beliebtheitsskala befindet. Diese Position ist sehr gut und spricht für die gute Qualität der Kamera. Denn in diese Grafik sind alle Kameras dieser Marke in die Bewertung eingeflossen. Dieser Wert spricht also auch für die Qualität der einzelnen Produkte.

Legt man einen großen Wert auf die Markenbeliebtheit, sollte man sich unbedingt näher mit Produkten der Marke „Panasonic“ beschäftigen. Diese kosten im Schnitt 323 €. Die Marke hat es geschafft, durch ihr gutes Image und die gute Qualität ihrer Produkte sich im Markt gegen ganz viele andere Marken durchzusetzen. Außerdem steht diese Marke für Modernität und trifft den heutigen Zeitgeist. Für Kunden, welche wenig Geld ausgeben möchten, sollten Produkte der Marke Dörr genauer betrachtet werden. Im Schnitt kosten diese Produkte 27 €. Somit ist diese Marke bestens geeignet, wenn man ein Einsteigermodell sucht. Die Qualität der Bilder ist meist ausreichend. Natürlich bieten teurere Marken oft mehr Features und bessere Bildqualitäten an.

Im Schnitt ist die teuerste Marke Sony 178 € teurer als die Marke des ausgewählten Produkts. Hier muss man nun die einzelnen Kameras direkt miteinander vergleichen, um einschätzen zu können, ob sich ein Aufpreis für diese Marke lohnt.

Marken sind immer schwer einzuschätzen. Selbstverständlich gibt es einzelne Marken, welche als Garant für hohe Qualität stehen. Mittlerweile gibt es aber auch eine Vielzahl an Vergleichsprodukten, bei denen ein Austesten lohnenswert ist. Im Endeffekt sollten die eigenen Kundenwünsche und Ansprüche entscheidend für die Kaufentscheidung sein.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 286,99€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
billiger.de Gesamtnote
7 Testberichte und 7 Bewertungen
Gesamtnote 1,9 gut
Wir haben 7 Testberichte und 7 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,9 (gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 7 Testberichte zu Panasonic Lumix DMC-TZ81 schwarz mit einer durchschnittlichen Bewertung von 78%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Digitale Kompaktkameras vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
26.08.2016
Platz
1 von 7
Testnote
2,3 - gut
Die neuen Kompakten: einfache Kompaktkameras mit Superzoom (ab 25 -fach)
billiger.de Fazit: Die Panasonic Lumix DMC-TZ81 hat einen lichtstarken 30-fach-Superzoom und überzeugt insgesamt mit einer guten Bildqualität. Dabei punktet sie mit der sehr guten Verzeichnung und Helligkeitsverteilung. Die Auflösung ist zudem auf einem guten Niveau. Die Kamera liefert Videos in 4k-Auflösung von überzeugender Qualität und diesbezüglich ist das Modell führend. Als vorteilhaft erweist sich auch seine gute Handhabung. Die Gebrauchsanleitung ist des Weiteren ausführlich geschrieben. Die Kamera ist letztendlich kompakt und eignet sich perfekt für den täglichen Gebrauch.
Vorteile:
Sehr gute Verzeichnung und Helligkeitsverteilung
Gute Videoqualität
Gute Handhabung
30-fach-Superzoom
4k-Auflösung
Nachteile:
befriedigend bei wenig Licht
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
17.09.2016
  • 11.06.2016
Platz
1 von 6
Testnote
2,47 - gut (Testsieger)
Kompaktkameras: Endlich mehr Zoom
billiger.de Fazit: Die Lumix TZ81 aus dem Hause Panasonic stellt eine der besten Kameras zurzeit auf dem Markt dar. Sie kommt mit einem tollen Touchscreen und einem WLAN-Modul für mühelose Verbindung mobiler Geräte daher. Ins Auge springen aber vor allem die beneidenswert hochqualitativen Bilder und die detailreichen Videos in 4K. Erfreulich stehen unzählige, manuelle Einstellungsoptionen zur Verfügung. Als Kritik lassen sich leider die mäßigen Aufnahmen bei wenig Licht aussprechen, die langsame Fokussierung ist allerdings auch zu bemängeln. Unterm Strich überzeugt die Panasonic Lumix TZ81 in allen Belangen und bekommt als einziger Testkandidat ein gutes Testergebnis und landet auf dem ersten Platz im Vergleich.
Vorteile:
hervorragende Bildqualität
tollen Touchscreen
Videos in 4K
Nachteile:
langsamer Autofokus
bei weing Licht - Bildrauschen

0
Erscheinungsdatum
11.06.2016
  • 17.09.2016
Platz
3 von 6
Testnote
2.47 (gut)
Reise-Kameras: Kompaktkameras
billiger.de Fazit: Die Panasonic Lumix TZ81-Kamera hat einen Sensor mit 17,98 MP sowie einen 26,6-fachen optischen Zoom und ist in der Lage extrem scharfe und detaillierte Fotos bei Tageslicht zu liefern. Ihr Blitz hat leider eine Reichweite von nur 0,91 Meter und die Bilder bei Nacht werden zu dunkel. Dank der 4K-Auflösung punktet die Panasonic Lumix TZ81 in Sachen Videoaufnahmen schon wieder. Zudem ist der Autofokus ziemlich schnell und das Gerät wurde noch mit einem Sucher sowie Anschlüsse für Micro-USB und HDMI ausgerüstet. Dieses Panasonic-Modell schießt über 9 Bilder pro Sekunde, was sensationell ist! Nach einer Akku-Aufladung schafft die Kamera ca. 420 Fotos zu machen und liegt mit diesem Wert im Mittelfeld. Wer eine Kamera vorwiegend für Videos und Bilder beim Tageslicht sucht, sollte man auf die Panasonic Lumix TZ81 einen Blick werfen.
Vorteile:
Super Bildqualität bei Tageslicht
detailreiche 4K-Videoaufnahme
Schneller Autofokus
Ausführliche Ausstattung
Großer Zoom
Nachteile:
Kleiner Sucher
Schwacher Blitz
Langsamer Autofokus bei Videos
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
01.06.2016
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Ferienkameras im Vergleich: Fünf Fotokameras für Reise und Ferien
billiger.de Fazit: Die Panasonic Lumix TZ81 ist die ideale Kamera für Reisende, die neben Fotos auch sehr scharfe Videos aufzeichnen möchten. Die kleine, aber vielseitige Reisekamera erfreut mit einer üppigen Bestückung. Abgesehen von den klein ausgefallenen Knöpfen bietet die Bedienung keinen Anlass für Kritik. Die Bildqualität ist bei Tageslicht erstaunlich gut, bei Dämmerlicht hingegen lässt sie merklich nach. Der eigentliche Vorteil der TZ81 im Gegensatz zu den anderen Modellen im Vergleichstest ist die hochwertige 4K-Videoaufnahme. Dank dem schnellen Autofokus und dem 5-achsigen Bildstabilisator bleiben die Videos, trotz Zoomen und Schwenken der Kamera sehr scharf und detailreich. Alles in allem stellt die Lumix TZ81 von Panasonic eine gute Empfehlung für Nutzer, die hohen Wert auf 4K-Aufnahmen legen, dar.

Vorteile:
4K- / UHD-Videoaufnahmen
4K-Fotofunktionen
effiziente 5-Achsen-Bildstabilisierung
Touch-Display, schneller Autofokus
RAW-Aufnahme
Nachteile:
kleiner Sucher
ungünstige Blitzlicht-Platzierung
kein eingebautes GPS
kein NFC (Near Field Communication)
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
23.06.2016
Platz
4 von 14
Testnote
Gut - 62 %
Digitalkameras: 14 Kompaktmodelle 7/2016
billiger.de Fazit: Mit der Lumix DMC-TZ81 bietet Panasonic eine hochwertige 18-Megapixel-Kompaktkamera für fortgeschrittene Anwender. Ausgestattet mit lichtstarkem Leica-Zoom, starkem Tele und Makro eignet sie sich ideal für Reise-, Sport- und Naturfotografie. Die Kamera zeichnet sich durch eine einzigartige Post-Focus-Funktion für nachträgliche Schärfekorrektur aus und besticht zudem durch ihren leistungsfähigen elektronischen Sucher und multifunktionalen Touchscreen-Monitor. Bemerkenswert ist auch die automatische Umschaltung bei Annäherung des Auges von Monitor auf Sucher. Die Lumix DMC-TZ81 weist zwar keine optischen Fehler im Praxistest auf, liefert aber eine nur durchschnittliche Bildqualität bei wenig Licht und bei manchen Automatikmodi. Die Portraitaufnahme im Gegenlicht zeigt sich zudem als weniger befriedigend. Unabhängig davon ist die Bildqualität im Automatikmodus als gut zu bewerten. Im manuellen Modus bietet die Kompaktkamera wegen des kleinen Sensors hingegen weniger zufriedenstellende Bildergebnisse. In puncto Videoqualität schneidet die Kamera gut ab, lässt aber einiges zu wünschen übrig. 4K-Videoaufnahmen sind bei diesem Kompaktmodell möglich. Nachteilig wirken aber der weniger zufriedenstellende Video-Schwenk und die nur mäßige HD-Video bei wenig Licht.
Vorteile:
Gute Bild- und Videoqualität im Automatikmodus
Leica-Zoom mit starkem Tele und Makro
Elektronischer Sucher und multifunktionaler Touchscreen-Monitor
Einzigartige Post-Focus-Funktion für nachträgliche Schärfekorrektur
4K-Videoaufnahmen möglich
Nachteile:
Weniger zufriedenstellende Bildqualität im manuellen Modus
Kleiner Sensor
Video-Schwenk weniger zufriedenstellend
Mäßige HD-Video bei wenig Licht 11 Lux
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
25.11.2016
  • 16.09.2016
Platz
3 von 3
Testnote
Gut - 2,47
Die Beste Kompaktkameras
billiger.de Fazit: Die Kompaktkamera Lumix TZ81 von Panasonic besticht durch seinen günstigen Anschaffungspreis und die kinderleichte Bedienung. Tagsüber liefert sie gute und detailreiche Bilder, die aber bei schlechten Lichtverhältnissen etwas dunkel auffallen und Rauschen aufweisen. Die aufgezeichneten Videos überzeugen zwar in Sachen Helligkeit und Schärfe, jedoch stößt der lahme Autofokus auf Kritik. Die Kamera agiert recht zügig und dies fließ positiv ins Gesamturteil ein. Zu den weiteren Stärken des Lumix TZ81 gehören noch die vorhandene WLAN- sowie die Möglichkeit, Bildreihen mit unterschiedlicher Schärfe einzustellen. Schließlich erweist sich die Panasonic Lumix TZ81 als eine insgesamt gute digitale Kamera.
Vorteile:
Detailreiche Fotos
Scharfe und helle Videos
Einfache und schnelle Bedienung
WLAN und Post-Fokus
Günstiger Preis
Nachteile:
Bei wenig Licht dunkle Fotos mit sichtbarem Bildrauschen
Langsamer Autofokus
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
16.09.2016
  • 25.11.2016
Platz
3 von 6
Testnote
Gut - 2,47
Welche ist die richtige? 6 Kompaktkameras im Vergleich
billiger.de Fazit: Bei der Lumix TZ81 handelt es sich um eine Kompaktkamera, die exzellente Bilder bei Tageslicht macht. Darüber hinaus punktet die Kamera mit exzellenten 4K-Videos, jedoch wird die Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen deutlich beeinträchtigt. Der supergroße Zoom zählt auch zu den klaren Stärken dieses Modells. Gegenüber den anderen Kandidaten im Test fällt die Serienbildgeschwindigkeit sehr positiv auf. Lediglich die Sony Cybershot HX90V macht mehr Bilder pro Sekunde. Was die Akkuleistung angeht, stellt sie sich als vergleichsweise unzureichend und bietet noch Optimierungspotenzial. In der Summe erweist sich die Panasonic Lumix TZ81 trotz der kleinen Schwächen als eine insgesamt gute Kompaktkamera. Der günstige Kaufpreis rundet diesen gelungenen Eindruck ab.
Vorteile:
4K-Videos
Großer Zoom
hervorragende Bilder bei Tageslicht
günstig
gute Ausstattung
Nachteile:
beeinträchtigte Qualität der Aufnahmen bei Dunkelheit
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

Nutzerbewertungen
Gesamturteil:
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

Bewertungsmeister.de

Bewertungsmeister ist eine unabhängige Plattform zur Abgabe von Bewertungen.

Besonders tolle Außenaufnahmen

Die Kamera wurde von 26 Personen auf otto.de bewertet. Durchschnittlich erhält sie 4,5 von 5 Sternen. Ich möchte im folgenden kurz zusammenfassen, warum die Kamera laut den Nutzern diese gute Bewertung verdient hat.

positiv:
Besonders gut gefallen die Kunden die Außenaufnahmen, die die Kamera schießt. Die Bilder gelingen, ob bei Bewölkung oder bei Lichteinfall gleichermaßen gut.
Auch bei Portraitaufnahmen punktet die Kamera bei den Käufern

Die Videofunktion weiß auch zu gefallen und bringe laut den Nutzern Spaß.

Die Kamera ist klein, leicht und kompakt und kann laut den Usern überhall hin mitgenommen werden, was für viele ein entscheidender Punkt für den Kauf des Produktes ist.

neutral:
Die Kamera habe sehr viele verschiedene Einstellung. Ein User beschreibt, dass es anfangs sehr zeitaufwendig wäre, aber im Endeffekt die Qualität seiner Bilder sehr verbessert habe.


negativ:
Als Schwachpunkt sehen die Käufer die Innenaufnahmen, die ihnen mit dieser Kamera nicht so gut gelingen. Sie haben oft einen Gelbstich oder sind eher verwaschen.

Einige der Nutzer sind mit verschiedenen Dingen nicht zufrieden. Einer sagt, dass der Blitz zu tief positioniert sei und dadurch so nicht das ganze Bild beleuchtet werde. Ein anderer kiritisiert die Farben, die blass wirken.


Fazit:
Zwar gibt es hier und da ein paar Kritikpunkte, dennoch überzeugt die Kamera mit guten Bildern, die besonders in der freien Natur immer gelingen.

am 22.08.2017

Absoluter Volltreffer!

Ich habe mir diese Kamera vor etwa 2Monaten gekauft und bin schon jetzt ein absoluter Fan und total begeistert.
Ich habe mir diese Kamera eigentlich nur für Urlaube und Ausflüge gekauft, da sie sehr leicht und Handlich ist.
Von daher war mir wichtig das die Kamera einen schnellen Autofokus und eine gute Auflösung hat.
Ich muss sagen das meine Erwartung mehr als erfüllt wurden, für diesen Preis habe ich noch nie eine so gute Kamera gesehen.
Auch die Benutzeroberfläche von der Kamera ist sehr einfach und überschaubar.
Der Zoom dieser Kamera ist total super und macht trotz starken Zoomen keine Abstriche an der Bildqualität.
Auch von den natürlichen und echten Farben bin ich wirklich begeistert, es fühlt sich so an als wäre man mittendrin.

Die Knöpfe haben einen total angenehmen Druckpunkt und machen einen sehr stabilen Eindruck.
Jedoch sieht die Kamera meiner Meinung nach nicht sonderlich Hochwertig aus, dafür liegt sie aber sehr gut in der Hand.

Fazit:
Ich gebe der Kamera 4 von 5 Sternen, da die Bildqualität, der Zoom und die Benutzeroberfläche für diesen Preis absolut unschlagbar sind.
Jedoch sieht man den Preis dieser Kamera leider optisch an, dass macht jedoch nichts wenn einem die Leistung dieser Kamera wichtiger sind.

Mit freundlichen Grüßen
Marvin

am 21.05.2017

super Kamera

Da ich gelegentlich immer mal ein Fotos schieße, entschloss ich mich dazu, eine kompakte Kamera zu kaufen. Wichtig war mir vor allem, dass die Fotoqualität gut und der Preis nicht zu hoch ist.

Entschieden habe ich mich schließlich für die Panasonic Lumix, welche ich ergattert habe, als sie im Angebot war. Direkt zu Anfang hat sie einen robusten Eindruck auf mich gemacht. Alles wirkt gut und sauber verarbeitet, sodass man hier definitiv von guter Qualität sprechen kann.
Das Design ist im schlichten Schwarz, daher nichts besonderes, was auch nicht wichtig ist.
Ich muss zugeben, dass diese Kamera für eine Kompaktkamera etwas größer ist, als andere. So ist sie etwas dicker, weswegen man sie nicht so gut in der Hosentasche mittransportieren kann. In meiner Jackentasche findet sich jedoch genug Platz für die Kamera.
Da sie aber etwas dicker ist, finde ich die Kamera auf jeden Fall handlicher. Man hat sichereren Halt und nicht das Gefühl, dass sie jeden Moment aus der Hand fällt. So fällt auch das Schießen von Fotos besser.
Die Panasonic Lumix schießt tolle 4K Fotos. Die Auflösung ist sehr hoch, sodass man ein scharfes Bild erhält. Auch ist die Videofunktion super. Hier bietet die Kamera auch eine tolle Auflösung, sodass super Videos gedreht werden können.

Somit bin ich vor allem mit der Qualität der Fotos und Videos zufrieden, was mir das wichtigste an der Kamera war. Preislich liegt sie im Segment wie andere hochwertige Kameras. Deswegen kann ich sie auf jeden Fall empfehlen.

am 24.11.2016

Sehr handlich
Zum jetzigen Zeitpunkt wurde die Kamera von der Marke Panasonic auf der Webseite des Internetgiganten Amazon 38 mal von den Kunden rezensiert. Verkauft wird sie dort für 423,99 Euro und einer kostenlosen Lieferung, sofern der Lieferort innerhalb Deutschlands liegt. Von den 38 Bewertungen sind fast zwei Drittel mit der maximalen Anzahl an Sternen versehen worden, während es vier Sterne nur zwei mal gab. Drei und zwei Sterne gab es zusammen zwölf mal. Für lediglich einen einzigen Stern haben sich nur zwei Benutzer entschieden. Die Durchschnittsbewertung hat genau 4,0 Sterne erbracht.

Viele sind vor allem durch die kompakte Größe der Kamera überzeugt worden. Sie soll laut den Kunden sehr handlich sein und auch gut in der Hand liegen. Ebenfalls lässt sie sich laut ihnen auch gut mit nur einer Hand bedienen. In fast jeder Bewertung wird davon berichtet, wie gut die Qualität der Bilder sein soll. Oft schreiben sie, dass diese sehr scharf sein sollen, was auch an dem guten Autofokus liegen soll. In dem Zusammenhang wird auch geschrieben, dass die Bilder trotz der guten Qualität relativ wenig Speicher verbrauchen, wodurch eine Karte sehr viele Bilder sichern kann. Ebenfalls wird geschrieben, dass die Menüführung sehr einfach und selbsterklärend sein soll.

Kurzzusammenfassung:
- macht gute Bilder und Videos
- schneller Autofokus
- Bilder nehmen wenig Speicher ein
- leichte Menüführung

Ein paar Kunden sind mit ihr trotzdem nicht so ganz zufrieden. So schreibt ein Käufer, dass er der Meinung ist, dass die Knöpfe auf ihn recht billig wirken.

Wirkliche Kritik an der Kamera selbst gab es bisher kaum und deswegen schließe ich mich der durchschnittlichen Bewertung von vier Sternen an.
Elefant136
am 24.11.2016

super schöne Fotos
Da ich im Immobilien Geschäft auch tätig bin und jeden Tag Fotos von Objekten bzw. von Wohnungen machen muss habe ich mir diese Kamera von Panasonic gekauft.

Ich nutze die Kamera jetzt seit 4 Monaten und habe sie beim Media Markt gekauft.

Mit 18 Megapixel hat sie ausreichend Qualiät um schöne Fotos zu machen. Mir ist wichtig, dass jedes Detail auf dem Foto gut zu erkennen ist, da ich diese Fotos für mehrere Menschen mache. Diese Fotos entscheiden darüber, ob ich Kunden habe oder nicht.

Ich hätte die Fotos mit meiner Samsung Handykamera machen können, doch Erfahrungen haben gezeigt, dass diese Fotos eine nicht so gute Qualität haben. Dazu kommt, dass ich die Fotos nicht auf meinem Handy haben möchte.

Die Videofunktion finde ich persönlich auch sehr gut. Die Videos sind super scharf, womit schnelle bewegungen auch gut eingefangen werden.

Die Bedienung der Kamera ist spielend einfach. Jeder Knopf wird auf dem Display erklärt. Man kann also nichts falsch machen.

Die Akkulaufzeit ist hervorragend. Die Kamera läuft 24 Stunden locker ohne weiteres aufladen.

Ich empfehle daher diese Kamera allen Menschen, die auch eine gute Kamera für Ihren Job benötigen und auch ihr Handy nicht unnötig voll packen wollen.

Ich gebe 4 Sterne, da ich mit knapp 400 € den Preis dennoch zu hoch finde.
am 25.05.2016

Gute Kamera
Diese Kamera von Panasonic hat, wie alle anderen Produkte von Panasonic, eine sehr gute Verarbeitungsqualität und auch sehr gute Funktionen.

Die Kamera schießt Bilder mit einer Auflösung von 4896 x 3672 Pixeln. Das bedeutet, dass die Bilder sehr hoch aufgelöst sind.
Natürlich kann man auch Videos aufnehmen. Diese werden in einer Auflösung von 1440p aufgenommen, also UltraHD. Dabei werden konstant 50 Bilder pro Sekunde aufgezeichnet.
Jedoch kann man nur 30 Minuten am Stück aufzeichnen. Danach muss man eine neue Aufnahme starten. Aufgezeichnet werden sowohl Bilder als auch Videos auf eine SD Karte, welche man einlegen muss.
Die Akkulaufzeit bei dieser Kamera ist nicht perfekt, da ein Akku gerade einmal für knapp 300 Bilder reicht. Wenn man also vor seinem Ausflug oder ähnlichem weiß, dass man sehr viele Bilder, oder auch Videos macht, sollte man sich sicherheitshalber einen zweiten Akku einpacken (ein zweiter Akku liegt nicht bei, müsste man sich also separat zulegen).

Falls man die aufgenommenen Bilder und/oder Videos dann direkt am Fernseher angucken möchte, braucht man ein micro HDMI Kabel, welches leider nicht im Lieferumfang enthalten ist.
Videos und Bilder kann man natürlich auch auf dem Display auf der Rückseite der Kamera wiedergeben und für Videos hat die Kamera sogar einen eingebauten Lautsprecher, welcher auch angemessen laut ist.

Natürlich hat man ein kleines Display auf der Rückseite. Dieses wird per Touch bedient, was mir persönlich sehr gefällt.

Natürlich hat die Kamera auch einen Blitz und damit nicht alle auf den Bildern dann rote Augen haben, hat die Kamera eine Funktion, welche automatisch rote Augen ausbessert.

Alles in Allem ist diese Kamera wirklich top, da sie sehr viele Funktionen hat und wirklich spitze ist.
am 21.05.2016

Tolle Kamera zum Reisen
Ich habe mir die Panasonic Lumix Anfang des Jahres für unseren Urlaub gekauft, um einige schöne Bilder für die daheimgebliebenen zu machen. Kurzum hierzu hat sie ihren Zweck voll erfüllt.
Die Kamera ist gut verarbeitet und wirkt hochwertig, was man bei dem stolzen Preis auch erwarten kann. Sie liegt gut in der Hand und ist schon klein, sodass man sie sehr gut Transportieren kann. Auch bei Tagesausflügen war sie so in der Tasche immer mit dabei. Man muss direkt sagen das man eine solche Kamera nur schwer mit einer Spiegelreflex vergleichen kann, was die Qualität angeht. Dafür hat man hier die Vorzüge einer einfachen Handhabung, sodass selbst ungeübten Photographen wie mir schöne Urlaubsfotos gelungen sind. Ich bin mit der Qualität der Aufnahmen voll zufrieden. Toll fand ich besonders den Extremen Zoom, welcher atemberaubende Makroaufnahmen erlaubt haben. Besonders hervorzuheben sind die Aufnahme Einstellungen, welche zahlreich vorhanden sind. Es dauert zwar eine Weile, bis man sich eingearbeitet hat, aber dafür lässt sich damit die Bildqualität um einiges verbessern. Die Übertragung der Bilder ist via WiFi möglich, allerdings auch über die traditionelle Kabelübertragung. Ich bin als Kameraneuling sehr zufrieden mit der Kamera auch wenn ich nicht sicher bin ob die Kamera wirklich ihre 400 Euro wert ist.
am 20.05.2016
Nach oben