Sony Alpha 6300 Body schwarz

Sony Alpha 6300 Body schwarz
Sony Alpha 6300 Body schwarz
Sony Alpha 6300 Body schwarz
Sony Alpha 6300 Body schwarz
Sony Alpha 6300 Body schwarz
Sony Alpha 6300 Body schwarz
Sony Alpha 6300 Body schwarz
Auswahl zurücksetzen
Produkt merken
Produkt vergleichen
11 Angebote ab 799,00 € - 1.062,77 € (Seite 1 von 2)
sofort lieferbar (8)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (8)
Zahlungsarten
Visa (8)
Eurocard/Mastercard (8)
American Express (5)
Barnachnahme (2)
Vorkasse (8)
Rechnung (4)
Lastschrift (2)
Finanzkauf (5)
PayPal (8)
Giropay (1)
Sofortüberweisung (7)
Barzahlen (3)
Amazon Payments (1)
Andere (2)
Sortieren nach:

Billigster Preis inkl. Versand
799,00 * ab 0,00 € Versand 799,00 € Gesamt
1 Shop-Bewertung
Lieferzeit: 1-3 Tage
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

805,00 * ab 0,00 € Versand 805,00 € Gesamt
159 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar
 
kein Zahlungsaufschlag, versandkostenfrei, kostenloser Rückversand
Shop-Info

824,99 * ab 0,00 € Versand 824,99 € Gesamt
12 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar
 
ALT GEGEN NEU! Wir nehmen Ihre alten Artikel in Zahlung!
Shop-Info

828,89 * ab 7,95 € Versand 836,84 € Gesamt
Lieferzeit: 2 Tage
Shop-Info

829,00 * ab 0,00 € Versand 829,00 € Gesamt
5 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Sofort lieferbar.
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

829,00 * ab 0,00 € Versand 829,00 € Gesamt
1 Shop-Bewertung
Lieferzeit: - Kurzzeitig nicht auf Lager
14 Tage kostenfreie Rücksendung
0% Finanzierung ohne Anzahlung möglich!
Shop-Info

829,00 * ab 4,99 € Versand 833,99 € Gesamt
485 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Sony Alpha 6300 Body schwarz

Produktbeschreibung zu Sony Alpha 6300 Body schwarz

Eine Kamera, unzählige Möglichkeiten: Die Systemkamera Alpha 6300 Body in Schwarz von Sony aus der Produktlinie Sony Alpha kann mit verschiedenen Wechselobjektiven kombiniert werden. Dank Gesichtserkennung gehören verschwommene Bilder von den Liebsten der Vergangenheit an. 11 Bilder pro Sekunde kann das Modell aufnehmen, wodurch auch rasche Vorgänge fotografiert werden können.

Damit Fotos auch nachts gelingen, verfügt die Alpha 6300 Body über einen Aufsteckblitz. Für das Gerät wird eine Leitzahl von 6 verzeichnet, die Rückschlüsse auf die Blitzreichweite erlaubt. Unterschiedliche Lichtsituationen setzen die Anpassung des ISO-Wertes voraus, der hier auf bis zu 51200 eingestellt werden kann. Im Bereich zwischen 1/4000-30 Sekunden kann sich die Belichtungszeit des Modells bewegen, die im Hinblick auf die Belichtung ebenso eine Rolle spielt. Wegen ähnlicher Helligkeiten von Objekt und Hintergrund kann es zu einer Farbverfälschung kommen. Diese kann mit Hilfe der Belichtungskorrektur beseitigt werden, wobei folgende Einstellungen durchgeführt werden können: +/- 5 (in 1/3 Stufen).

In Bildinformation übersetzt wird das einfallende Licht von einem 23.5 x 15.6 mm großen Exmor CMOS-Sensor mit 24.2 MP und dem BIONZ X Bildprozessor. Je höher die Bildauflösung ist, desto großformatigere Fotos kann man entwickeln lassen. Sie beträgt bei diesem Modell 6000 x 4000 Pixel. Neben dem Fotografieren ist mit der Alpha 6300 Body auch das Filmen möglich: Sie erstellt gestochen scharfe Ultra-HD-Videos (3840 x 2160 Pixel) mit einer Bildfrequenz von 120 fps im Format AVCHD, H.264, MPEG-4 und XAVC S. Am Stück kann man maximal 29.98 min filmen. Um den Bildausschnitt zu bestimmen, ist das Gerät mit einem Display und einem elektronischen Sucher ausgestattet. Auf dem Display mit 3.0" Größe können die Bilder außerdem begutachtet werden. In die Kamera passen Karten vom Typ Memory Stick Micro M2, Memory Stick PRO Duo, SD, SDHC, SDXC, microSD, microSDXC und microSDHC. Im Dateiformat JPEG, RAW oder EXIF werden die Fotos gespeichert. Um die Alpha 6300 Body an andere Geräte anschließen zu können, wurde sie mit diesen Schnittstellen versehen: USB 2.0, Mikrofonanschluss und Micro-HDMI. Mit dem Akku mit einer Kapazität von 1240 mAh schießt man viele schöne Bilder. Die Alpha 6300 Body misst 6.69 cm x 12.00 cm x 4.88 cm und wiegt insgesamt 404 g. Leicht wechseln lässt sich das Objektiv dank des Bajonett-Anschlusses, der zum System Sony E kompatibel ist.

Das ist im Lieferumfang enthalten:


* USB-Kabel
* Akku


Traumkamera entdeckt? Dann warten Sie nicht länger und mit wenigen Klicks gehört die Alpha 6300 Body Ihnen.


Produktinformationen
zu Sony Alpha 6300 Body schwarz
Allgemein
Marke
Sony
Gelistet seit
Februar 2016
Produktlinie
Sony Alpha
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Studioblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

Aufsteckblitz
Produkttyp
Produkttyp

Als Produkttyp bei der Systemkamera werden Spiegellose- und Bridge Kameras unterschieden. Generell besteht eine Systemkamera aus austauschbaren Komponenten und kann mit verschiedenen Objektiven ausgestattet werden. Bei der Bridgekamera sind die Eigenschaften von Spiegelreflex- und Kompaktkamera kombiniert.

Systemkamera
Ausführung
Ausführung

Die Ausführung gibt an, ob es sich um ein Set mit z.B. Objektiv oder einem Einzelgerät handelt.

Nur Gehäuse / Body
Abmessungen
Breite
12.00 cm
Tiefe
4.88 cm
Max. Videolänge
29.98 min
Höhe
6.69 cm
Akku/Batterie
Akkutyp
Akkutyp

Zumeist werden Lithium-Ionen-Akkus und Lithium-Polymer-Akkus eingesetzt. Der Vorteil moderner Lithium-Ionen- und Lithium-Polymer Akkus liegt in den deutlich kürzeren Ladezeiten, die nur wenige Stunden betragen, und der längeren Haltbarkeit gegenüber von NiMH- und Ni-Cd-Akkus

Sony NP-FW50, Lithium-Ionen Akku
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akku-Laufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

1240 mAh
Anschlüsse
Bajonett-Anschluss
Bajonett-Anschluss

Mittels Bajonett-Anschluss wird der Wechsel zwischen den Objektiven erleichtert. Hierbei unterscheidet man Schraubgewinde und Bajonett, wobei letzteres eine schnelle und unkomplizierte Art des Objektivwechsels ermöglicht.

Sony E
Audio/Video
Videobildfrequenz
Videobildfrequenz

Die Videobildfrequenz gibt an, wie viele Bilder, sogenannte „frames“, pro Sekunde aufgenommen werden. Je mehr Bilder aufgenommen werden, desto weniger ist das Bild anfällig für Flimmern. Gemessen wird die Videobildfrequenz in fps (frames per second).

120 fps
Videoauflösung
Videoauflösung

Moderne Systemkameras können auch Filmaufnahmen machen. Die Videoauflösung gibt an wie viele Pixel dabei pro Videobild aufgezeichnet werden. Viele Systemkameras haben eine Videoauflösung in HD mit 1280 x 720 Pixel oder Full HD mit 1920 x 1080 Pixel. Die gängigste Mindestauflösung beträgt 640 x 480.

3840 x 2160 Pixel
Ausstattung
Bildprozessor
Bildprozessor

Je nach Hersteller und Modell werden bei Systemkameras unterschiedliche Bildprozessoren eingebaut, die die optischen Signale vom Bildsensor verarbeiten. So können leistungsstarke Zweikern- und Dreikernprozessoren Aufnahmekorrekturen wie Rauschunterdrückung oder Bildstabilisation durchführen und ermöglichen schnelle Serienbildaufnahmen.

BIONZ X
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

Display, elektronischer Sucher
Display
Anzahl Bildpunkte
Anzahl Bildpunkte

Die Display-Auflösung einer Systemkamera bestimmt darüber, wie leistungsfähig das Display als digitaler Sucher fungieren kann. Auf optische Sucher wird bei modernen Systemkameras oft verzichtet, eine hohe Display-Auflösung sorgt dafür, dass der gewählte Bildbereich gut zu erkennen ist und ein guter Eindruck der Bildschärfe vermittelt wird.

0.92 MP
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.0"
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Der Display-Typ einer Systemkamera entscheidet über die Anzeigequalität von Aufnahmen der integrierten Anzeige. Die Aufnahmequalität wird durch den Display-Typ nicht beeinflusst. Es gibt feste sowie dreh- und schwenkbare Displays. Für eine erleichterte Bedienung haben einige Kameras TouchscreenDisplays.

klappbar, drehbar
Farbe
Farbe
Farbe

Die Farbe von Systemkameras variiert je nach Hersteller und Modell. Die häufigsten Farben sind Schwarz und Silber. Professionelle Kameras sind überwiegend schwarz, da sie weniger Licht reflektieren, das sich im Motiv spiegeln könnte.

schwarz
Funktionalitäten
Bildformat
Bildformat

Das Bildformat bei einer Systemkamera gibt das Seitenverhältnis von Bildbreite zu Bildhöhe an. Bei Systemkameras kommt häufig das Bildformat 16:9 zum Einsatz, da die menschliche Wahrnehmung mehr auf den Horizont fixiert ist und so breite Aufnahmen bevorzugt werden.

3:2, 16:9
Belichtungszeiten
1/4000-30 Sekunden
Belichtungskorrektur
Belichtungskorrektur

Mit der manuellen Belichtungskorrektur kann man Motive heller oder dunkler ablichten, als es die automatische Belichtungsmessung vorgibt.

+/- 5 (in 1/3 Stufen)
Features
NFC-fähig, Ultra HDTV 4K, WLAN fähig, Staubschutz, Schwenkpanorama, wasserfest, eingebauter Lautsprecher, Live View, Selbstauslöser, Stereo Audio-Aufzeichnung, YouTube Aufzeichnung, 1080p Full HD Filmaufnahme, Zubehörschuh, aufladen über USB, Videoaufnahme
Blitzmodi
Blitzmodi

Durch verschiedene Blitzprogramme, den Blitzmodi, kann man dem zu fotografierenden Motiv genügend Ausleuchtung geben. Als Standard gehören die Reduzierung des Rote-Augen-Effekets, eine Kurz- und eine Langzeitsynchronisation.

1. Verschlussvorhang, Langzeitsynchronisation, Aufhellblitz, 2. Verschlussvorhang
Funktionen
Serienaufnahmen, Makro-Aufnahmen, Gesichtserkennung, HDR-Aufnahmen, Videoaufnahmen, Tieraufnahmen
Gesichtserkennung
Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung wird auch als Face Detection oder Porträterkennung bezeichnet und beschreibt bei der Systemkamera die Fähigkeit, die Parameter des menschlichen Gesichts zu erkennen und diese besonders scharf abzulichten. Viele Kameras sind dazu in der Lage, mehrere Gesichter zu erkennen.

vorhanden
Gewicht
Gewicht
Gewicht

Das Gewicht einer Systemkamera gibt Aussage darüber, wie handlich diese ist und wie gut sie sich vom Benutzer bedienen lässt. Leichte Kameras lassen sich gut transportieren und verstauen, schwere Kameras hingegen liegen ruhiger in der Hand und wirken Verwacklungen entgegen.

404 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Die Anschlüsse von Systemkameras variieren je nach Modell. Die Verbindung mit externen Zusatzgeräten wie Blitzlicht oder Mikrofon erfordert unterschiedliche Anschlüsse. Je nach Modell gibt es Multizubehöranschlüsse oder Mikrofoneingänge. Darüber hinaus existieren multimediale Anschlüsse, wie HDMI (normal oder mini), USB sowie meist ein A/V-Anschluss.

USB 2.0, Mikrofonanschluss, Micro-HDMI
Leistungsmerkmale
Leitzahl
Leitzahl

Die Leitzahl ist entscheidend für das Blitzgerät, da er bestimmt, wie viel Licht abgegeben wird, um dem Motiv die richtige Menge an Belichtung zu geben. Errechnet wird der Wert als Produkt aus dem Abstand zwischen Blitz und Motiv, sowie der Blendenzahl.

6
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

6000 x 4000 Pixel
ISO
ISO

Mit ISO wird heute die Lichtempfindlichkeit des Sensors bei einer Kamera bezeichnet. Bei den meisten Digitalkameras ist der ISO-Wert beeinflussbar, um die Umgebung, Blende und Belichtungszeit korrekt auszubalancieren und das Motiv so gut wie möglich abzulichten.

51200
Bilder / Sekunde
Bilder / Sekunde

Die Bilder / Sekunde werden bei der Serienfotografie wichtig, bei der ein Motiv immer wieder abgelichtet wird, solange der Auslöser gedrückt bleibt. Je nach Ausstattung und Einstellung lichtet die Digitalkamera das Motiv 4 bis 10 Mal in der Sekunde ab.

11.00
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Akku, USB-Kabel
Mitgeliefertes Objektiv
nur Kamera
Medien & Formate
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, moderne Systemkameras sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG, AVCHD oder AVI aufnehmen.

XAVC S, MPEG-4, H.264, AVCHD
Dateiformate
Dateiformate

Systemkameras speichern ihre Aufnahmen als einzelne Dateien ab. Die gängigsten Formate für Fotografien sind JPEG und herstellerspezifische RAW-Dateien, während Videos meist in den Formaten MOV, MPEG-4, AVI, AVCHD oder AAC gespeichert werden. Die Dateiformate unterscheiden sich jeweils in Qualität und Dateigröße.

RAW, EXIF, JPEG
Optik
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

Exmor CMOS
Sensorauflösung
Sensorauflösung

Die Sensor-Auflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Digitalkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

24.2 MP
Sensorgröße
Sensorgröße

Sensoren sind lichtempfindliche Plättchen, die bei einer digitalen Kamera den Film ersetzen. Sie lösen mit unterschiedlicher Megapixelzahl auf und sind dabei unterschiedlich groß. Je größer ein Sensor bei gleicher Megapixelzahl ist, desto besser ist die Bildqualität.

23.5 x 15.6 mm
Speicher
Speicherkartentyp
microSDXC, SDXC, microSD, microSDHC, Memory Stick Micro M2, SDHC, Memory Stick PRO Duo, SD
Testberichte
Testergebnisse
sehr gut
Testjahr
2016
Testberichtsanbieter
CHIP Foto Video, Testbild, SFT-Magazin, fotoMAGAZIN, Audio Video Foto Bild, Computer Bild, digitalkamera.de, slashCAM, video, FOTOHITS, VIDEOAKTIV, FOTOTEST, FotoBIBEL
billiger.de Gesamtnote
17 Testberichte und 4 Bewertungen
Gesamtnote1,5gut
Wir haben 17 Testberichte und 4 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,5 (gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte
0
∅-Note
Wir haben 17 Testberichte zu Sony Alpha 6300 Body schwarz mit einer durchschnittlichen Bewertung von 87%.

Sortieren nach:
Testnote Gut - 2.06 - SONY ALPHA 6300: Kompakter Sprinter
billiger.de Fazit: Die neue Sony Alpha 6300 Systemkamera überzeugt durch große Fähigkeiten und kleiner Form. Die schmale Kamera hat einen APS-C-Sensor, der in 24 MP auflöst, über ihm wurde der Autofokus platziert und die Messfelder setzen mit einer Zahl von 425 einen absoluten Rekord. All diese Technik resultiert in einer exzellenten Bildqualität mit 6000x4000 Pixel bei Fotos und 4K-Auflösung bei Videos. Die Schärfe der Aufnahmen ist dank des leichten Abblendens Spitze und auch sehr detailreich. Die Kamera bietet eine sehr gute Qualität bis zu einem ISO-Wert von 6400, danach lässt sie leider nach. Man muss auch aufpassen was für eine Speicherkarte man nutzt, denn für 4K-Videos benötigt die Alpha 6300 eine U3-Karte. Schließlich erweist sich die neue Sony Alpha 6300 Systemkamera als ein sehr tolles Gerät zu einem recht hohen Preis.
Vorteile
  • Rekord an Messfelder
  • 24-MP-APS-C-Sensor
  • Super Bildqualität
  • Präziser Autofokus
  • Schneller Sucher
Nachteile
  • Bei höhere ISO-Werte lässt die Kamera etwas nach
  • Startet etwas langsam
Einzeltest (28.05.2016), Testnote Gut - 2.06

Testnote 1,1 - sehr gut - Sony Alpha 6300: Thronfolge gesichert
billiger.de Fazit: Die Sony Alpha 6300 Systemkamera wäre ein exzellentes Gesamtpaket gewesen, hätte sie noch einen touch-fähigen Bildschirm und einen Bildstabilisator gehabt. Dafür wissen der hochwertige OLED-Sucher, der tolle Bildsensor und der Prozessor zu gefallen. Die Bildqualität lässt quasi keine Wünsche offen und der Autofokus funktioniert schnell und genau. In puncto Design überzeugt das Gehäuse durch eine kompakte Form und einen soliden Aufbau sowie Staub- und Spritzwasserschutz. Man kann den vorhandenen Monitor außerdem schwenken und auf der Feature-Liste findet sich auch die Option, Videos in 4K-Auflösung aufzunehmen. Auch wenn die Alpha 6300 nicht gerade besonders günstig ist, weist sie genügend Argumente für eine Empfehlung auf.
Vorteile
  • Kompaktes, witterungsbeständiges Gehäuse
  • Exzellente Bildqualität
  • Schneller und effizienter Autofokus
  • 4K-Videoaufnahme
Nachteile
  • Kein Bildstabilisator
  • Kein Touchscreen
Einzeltest (25.05.2016), Testnote 1,1 - sehr gut

Testnote 2,12 (Gut) - Preis/Leistungssieger - Mit Tempo und Top-Qualität fotografieren
billiger.de Fazit: Die Alpha A6300 von Sony ist der Preis-Leistungs-Sieger im Vergleichstest. Die Kamera arbeitet mit 24 Megapixeln und liefert knackige Fotos mit leichter Randunschärfe. Bei wenig Licht ist die Blitzreichweite etwas kurz, aber bei höheren ISO-Werten ist alles in Ordnung. Die Videoqualität ist auf einem hohen Niveau. Die Kamera liefert knackige Videos mit einem angenehmen Klang. Die Alpha A6300 ist mit einem elektronischen Sucher ausgestattet und entwickelt hohes Serienbildtempo. Die Bedienung hat Sony vereinfacht, die Bedienungsanleitung ist leicht verständlich und die Bedienelemente sind benutzerfreundlich. Preiswerter Kauf! Bei Test wurde ein E PZ 16-50mm 1:3,5-5,6 OSS Objektiv verwendet.
Vorteile
  • Knackige Fotos
  • Tolle Videos
  • Elektronischer Sucher, super Serienbildmodus
Nachteile
  • Lange Startzeit - 2,25 Sekunden
Platz 2 von 4 (03.08.2016), Testnote 2,12 (Gut) - Preis/Leistungssieger

Testnote 2,12 - Gut - Die machen bessere Fotos: Systemkameras im Vergleich
billiger.de Fazit: Die Sony Alpha 6300 besticht mit einer guten Bild- und Videoaufnahmequalität. Bei wenig Licht macht die Kamera auch eine gute Figur, allerdings erweist sich die Blitzreichweite als etwas kurz. Die gute Tonqualität sorgt für weitere Pluspunkte und die vergleichsweise lange Startzeit für Abzüge. Der elektronische Sucher und die hohe Bildfrequenz runden den positiven Gesamteindruck ab.
Vorteile
  • Gute Bild- und Videoaufnahme
  • Elektronischer Sucher
  • 8 Bilder pro Sekunde
Nachteile
  • Startzeit
  • Etwas kurze Blitzreichweite
Platz 3 von 5 (02.11.2016), Testnote 2,12 - Gut

Testnote Gut - Note 2,12 - Foto Spezial: Die wichtigsten Kameras von Sony
billiger.de Fazit: Die Sony Alpha 6300 zeichnet sich durch das hohe Serienbildtempo aus. Der Autofokus funktioniert sehr präzise, sogar viel besser als bei dem Modell Alpha 6000 und macht scharfe Fotos auch bei wenig Licht. Die Alpha 6300 kann 4K-Videos aufnehmen. Insgesamt überzeugt das Modell mit der hohen Bildqualität. Leider gibt es kein Touchscreen, aber einen Sucher und ein Zubehörschuh sind am Board.
Vorteile
  • Hohe Bildqualität
  • Sucher und Zubehörschuh
  • 4K-Videos
Nachteile
  • Kein Touchscreen
Platz 3 von 7 (04.01.2017), Testnote Gut - Note 2,12

Testberichte ausblenden

Nutzerbewertungen
Gesamturteil:
4,5 von 5 Sternen
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

am 14.03.2017
Tolle Kamere, viele verschiedene Objektive

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Systemkamera von Sony mit dem Namen "Sony Alpha 6300 Body", welche auf Amazon mit durchschnittlich 4,3 von ganzen fünf Sternen bewertet wurde. Von den insgesamt 43 Kunden,die ihre Meinung über dieses Produkt auf Amazon teilten, vergaben 31 Kunden sogar ganze fünf Sterne. Nur vier Personen gefiel das Produkt überhaupt nicht, weshalb sie nur einen einzigen Stern vergaben.Folgende Aspekte bezogen die Kunden auf Amazon in ihre Kundenbewertungen mit ein:
Zunächst lobte einer der Kunden die Bildqualität der Systemkamera, da diese sehr gut sei. In Sachen der Bildauflösung spielt die Kamera wohl ganz oben mit .
Schön ist zudem , dass das Gehäuse der Kamera nicht aus Plastik ist, sondern aus einer Magnesiumlegierung.
Die Kamera, erklärte einer der Kunden, ist etwas schwerer als der Vorgänger. Dies hat den Effekt, dass sich die Kamera viel wertiger anfühlt.
Einer der Kunden lobte ausgiebig die Videofunktion der Kamera, diese sei echt klasse und viel besser als die der Vorgänger oder Kameras aus anderen Preisklassen.
Einer der Kunden behauptet, dass es in dieser Preisklasse keine bessere Kamera für Videos gibt.
Denn man kann das Video in eine 4K-Videomodus stellen und dann entstehen die tollsten Aufnahmen.
Auch der Autofokus ist prima und sehr schnell.
Nicht so gut findet der Kunde, dass es bei diesem Modell immer noch keinen Touchscreen gibt.
Schön ist auch, dass das Ladegerät nur noch halb so groß ist, so kann man das Gerät total gut transportieren.
Nicht so toll ist, dass das Gerät bei längeren Aufnahmen bei einem Kunden überhitzt, sodass man es erstmal etwas länger stehen lassen muss.
Außerdem gibt es für diese Kamera auch ganz viele verschiedene Objektive, sodass man für jede Situation ein passendes Objektiv finden kann.
Alles in Allem kann man diese Systemkamera auf jeden Fall weiterempfehlen, da es sehr viele positive Aspekte gibt.


am 07.03.2017
Hochwertige Aufnahmen
Insgesamt 43 Personen haben auf amazon.de diese Kamera bewertet. Dabei haben 31 Nutzer fünf Sterne, 4 Personen vier Sterne, jeweils 2 Käufer drei und zwei Bewertungspunkte vergeben. Lediglich vier Personen scheinen mit dem Produkt überhaupt nicht zufrieden zu sein, weshalb sie nur einen Bewertungspunkt vergeben haben. Insgesamt kommt so das Produkt der Marke Sony auf eine Durchschnittsbewertung von 4,3 Sternen, von maximal 5 Sternen.
Ein Nutzer beschreibt, dass bei Videoaufnahmen durchgehend die Auto-Fokusfunktion eingeschaltet ist, sodass alle Objekte sehr gut erfasst werden. Dementsprechend lobt die Mehrheit die sehr qualitative Video- und Fotoqualität des Geräts. Darüber hinaus berichten die Kunden, dass man die Wahl zwischen mehreren Objektiven hat. Dementsprechend kann man je nach Anlass das passende Objektiv einsetzen. Ein Nutzer berichtet, dass man mit einem Adapter sogar Objektive der Marken Canon oder Nikon einsetzen kann.
Außerdem heben mehrere Nutzer kleine Größe der Kameras hervor. So liege dieses sehr gut in der Hand.

Als Nachteil berichten einige Nutzern, dass bei längeren Aufnahmen das Gerät überhitzt. Dieses Problem haben viele Geräte, weshalb aus meiner Sicht kein gravierender Nachteil besteht.

Fazit:
Die Qualität der Aufnahmen ist sehr hochwertig. Daher vergebe ich insgesamt fünf Sterne.

am 25.02.2017
Überzeugende Videoqulität
Die folgende Produktbewertung basiert auf den Produktbewertungen der Kunden auf Amazon. Insgesamt 43 Rezenssenten waren dazu bereit, ihre Meinung zum Alpha 6300 Body von der japanischen Herstellermarke Sony zu äußern. Die Systemkamera ist auf Amazon für 1.199 Euro zu haben.
Die Produktbewerter vergaben im Durchschnitt 4,3 Sterne von 5 Sternen. Währen 31 Bewerter das Produkt mit vollen 5 Sternen bewertet haben, bewerteten 4 Rezenssenten das Produkt mir nur einem Stern. Im Folgenden werden die positiven und negativen Eindrücke hier aufgelistet.

Erstmal zu den positiven: Die Rezenssenten wurden von der guten Bildqualität überzeigt, die im Gegensatz zum Vorgänger Alpha 6000 um eine Blendenstufe verbessert wurde.

Das Spritzwassergeschütze, Staub geschützte und magnesiumlegierte Gehäuse liegt sehr gut in der Hand und ist im Vergleich zum Alpha 6000 um 20 g schwerer, was aber bei den Käufern einen positiven Effekt auslöste, weil dies ein Gefühl von höherer Wertigkeit versprüht.

Besondere Begeisterung fällt beim Punkt Videoqualität. Die Videoqualität wurde im Vergleich zum Vorgänger stark erweitert.

Bei den Bewerten mit nur einem Stern gab es Überhitzungsprobleme, jedoch haben diese auch sehr viele positive Erfahrungen gemacht.

Fazit: Verglichen mit dem Vorgänger Alpha 6000 hat sich besonders die Videoqulität verbessert. So sollten die, die viel Filmen diese Kamera bevorzugen. Eine Kamera bis zu dem Preis kann nicht an die Videoqulitätherankommen.

am 23.02.2017
Ein guter Allrounder!
Dies ist eine Produktmeinung über die Systemkamera Alpha 6300, die bei Amazon von 43 Käufern mit einer durchschnittlichen Wertung von 4.3/5 Sternen honoriert wird. Laut Kunden ist diese Nachfolgerkamera der Alpha 6000 einen Kauf wert, weil sie in technischer Hinsicht merklich verbessert wurde und noch mehr die semi-professionelle Käuferschicht ansprechen wird. Gleichzeitig profitiert die Alpha 6300 von dem fast übernommenen Body, der gut aussieht und gut zu bedienen ist.


Vorteile

Die Nutzer dieser Kamera erfreuen sich an dem großen Funktionsumfang wie zum Beispiel elektronische Wasserwaage und bessere Belichtungsreihen. Besonders HDR-Fotografen profitieren von dem deutlich größeren Dynamikumfang der Alpha 6300 gegenüber dem älteren Modell. Die Bildqualität und der Autofokus sind exzellent und werden in der Preisklasse nur noch von Vollformatkameras übertroffen.


Nachteile

Auf Papier gilt die Alpha 6300 als wasserdicht, aber einige Nutzer berichten über Gegenteiliges. Der Blitzschuh ist trotz Abdeckung nicht wasserdicht und das Gleiche gilt natürlich auch für die benutzten Objektive. Ein Kunde berichtet von einer schnellen Überhitzung bei längeren Videoaufnahmen, die zur kompletten Abschaltung führt. Nahezu alle 8 der negativen Rezensionen erwähnen die teure Preispolitik. Für den gleichen Preis bekommt man nämlich auch eine kompakte Vollformatkamera aus demselben Hause (Sony) und hochwertige Objektive sind preislich immens.


Fazit

Zusammengefasst ist die Alpha 6300 eine erstaunliche Kamera für Fotografen und sie beherrscht noch dazu 4K-Videoaufnahmen, was besonders für Freizeitaktivitäten ein Mehrwert ist. Aufgrund des Preises reicht es nur für 4 Sterne!
Bewertungen ausblenden
Nach oben