Kategorien

Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM

Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
+6
Bilder
Video
Gesamtnote 1,6 gut

Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Ausführung
Kit mit Objektiv
Sensorauflösung
24.2 MP
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel
Sensorgröße
22.3 x 14.9 mm
Weitere Details
18 Angebote ab 979,50 €
Produkt merken
Produkt vergleichen
18 Angebote ab 979,50 € - 1.515,98 € (Seite 1 von 3)
sofort lieferbar (12)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (12)
Zahlungsarten
Visa (12)
Eurocard/Mastercard (12)
American Express (6)
Diners (1)
Barnachnahme (3)
Vorkasse (10)
Rechnung (8)
Lastschrift (6)
Finanzkauf (5)
PayPal (10)
Giropay (1)
Sofortüberweisung (7)
Click & Buy (1)
paymorrow (1)
Barzahlen (2)
Amazon Payments (2)
Andere (2)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
979,50 * ab 7,99 € Versand 987,49 € Gesamt
9 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Lieferzeit ca. 7-15 Werktagen
Shop-Info

1.116,19 * ab 0,00 € Versand 1.116,19 € Gesamt
245 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Shop-Info
2 weitere Angebote von diesem Shop einblenden

1.099,00 * ab 0,00 € Versand 1.099,00 € Gesamt
1 Shop-Bewertung
Lieferzeit: - Kurzzeitig nicht auf Lager
14 Tage kostenfreie Rücksendung
0% Finanzierung ohne Anzahlung möglich!
Shop-Info

1.108,00 * ab 0,00 € Versand 1.108,00 € Gesamt
187 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage
14 Tage kostenfreie Rücksendung
GRATIS Versand ab 49,- € Warenwert bei Standardversand. Nur für kurze Zeit!
Shop-Info

1.108,00 * ab 4,99 € Versand 1.112,99 € Gesamt
158 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar
 
kein Zahlungsaufschlag, kostenloser Rückversand
Shop-Info

1.114,00 * ab 4,99 € Versand 1.118,99 € Gesamt
18 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: Sofort lieferbar, Lieferzeit max. 1-3 Werktage
Shop-Info

1.135,07 * (1135.07) ab 6,90 € Versand 1.141,97 € Gesamt
81 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM

Produktbeschreibung zu Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM

Die EOS 80D von Canon in Schwarz aus der Produktlinie Canon EOS ermöglicht als Spiegelreflexkamera vor allem Profis, ihre Kreativität voll zu entfalten. Ausgerüstet ist die EOS 80D mit einem optischen Zoom, der eine Vergrößerung um den Faktor 3 erlaubt. Das Objektiv kann auf eine Brennweite von 29 - 88 mm eingestellt werden. Ab einer Entfernung von 25.0 cm zum Fotomotiv schießt die EOS 80D scharfe Bilder. Unterhalb dieser Naheinstellgrenze ist mit Unschärfen zu rechnen. Verschwommene Bilder von den Liebsten gibt es dank der Gesichtserkennung in Zukunft kaum noch. 7 Bilder pro Sekunde kann das Modell aufnehmen, wodurch auch rasche Vorgänge fotografiert werden können.

Damit Fotos auch bei Dunkelheit gelingen, verfügt die EOS 80D über einen Pop-up Blitz und einen Aufsteckblitz. Für das Gerät wird eine Leitzahl von 12 angegeben, die Rückschlüsse auf die Blitzreichweite zulässt. Als Lichtstärke gibt der Hersteller für die EOS 80D einen Wert von 3,5-5,6 an. Je kleiner der Wert ist, desto größer ist die maximale Blendenöffnung des Objektivs und damit die Lichtstärke. Ein weiterer entscheidender Parameter in Bezug auf die Belichtung ist die Belichtungszeit, die bei diesem Modell im Bereich zwischen 1/8000-30 Sekunden liegt. Um zu vermeiden, dass die Farben falsch dargestellt werden, weil Objekt und Hintergrund eine ähnliche Helligkeit besitzen, kann die Belichtung folgendermaßen korrigiert werden: +/- 5 (in 1/3 Stufen). Auch ohne Stativ muss man dank des optischen Bildstabilisators keine Verwacklungsunschärfe in Kauf nehmen.

In Bildinformation übersetzt wird das einfallende Licht von einem 22.3 x 14.9 mm großen CMOS-Sensor mit 24.2 MP. Die Bildauflösung - Maß für die Detailschärfe der Fotos - beträgt 6000 x 4000 Pixel. Abgesehen vom Fotografieren ist mit der EOS 80D das Filmen möglich: Sie produziert Full-HD-Videos (1920 x 1080 Pixel) mit einer Bildfrequenz von 60 fps im Format H.264, MPEG-4 und MOV. Maximal können Filme mit einer Länge von 29.59 min aufgezeichnet werden. Um den Bildausschnitt zu bestimmen, ist das Gerät mit einem Display und einem elektronischen Sucher ausgerüstet. Die Bilder können außerdem sofort auf dem Display mit 3.0" Größe betrachtet werden. In die Kamera passen Karten vom Typ SD, SDHC und SDXC. Im Dateiformat JPEG, RAW oder EXIF werden die Bilder ausgegeben. Um die EOS 80D mit anderen Geräten verbinden zu können, wurde sie mit diesen Schnittstellen versehen: Mini-HDMI, USB 2.0 und Mikrofonanschluss. Vollständig aufgeladen reicht der eingebaute Akku mit einer Kapazität von 1865 mAh für viele schöne Bilder. Die EOS 80D misst 10.52 cm x 13.90 cm x 15.37 cm, besitzt ein Gehäusegewicht von 730 g und wiegt insgesamt 935 g. Wie viele Linsen sich im Objektiv befinden und auf wie viele Gruppen sie verteilt sind, darüber gibt der optische Aufbau von 13/11 (Linsen/Glieder) Auskunft. Zum Filtergewinde passen optische Filter mit 58.0 mm Durchmesser. Alle Wechselobjektive, die kompatibel sind zu den Bajonett-Anschluss-Systemen Canon EF und Canon EF-S, sind für dieses Modell geeignet.

Enthalten sind im Lieferumfang:


* Objektiv
* Trageriemen
* Akku
* Ladegerät


Wenn die EOS 80D alles hat, was Sie sich von einer Kamera wünschen, dann warten Sie nicht länger und schon bald können Sie die EOS 80D Ihr Eigen nennen.


Produktinformationen
zu Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM
Allgemein
Marke
Canon
Ausführung
Ausführung

Die Ausführung gibt an, ob es sich um ein Set mit z.B. Objektiv oder einem Einzelgerät handelt.

Kit mit Objektiv
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Ringblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

Pop-up Blitz, Aufsteckblitz
Produktlinie
Canon EOS
Abmessungen
Breite
13.90 cm
Höhe
10.52 cm
Max. Videolänge
29.59 min
Tiefe
15.37 cm
Akku/Batterie
Akkukapazität
Akkukapazität

Mit der Akkukapazität wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge angegeben. Je nach Akkukapazität ergeben sich unterschiedlich lange Laufzeiten, in denen ein Akku genügend Leistung für den Betrieb einer digitalen Spiegelreflexkamera zur Verfügung stellt.

1865 mAh
Akkutechnologie
Akkutechnologie

Die Akkutechnologie in der modernen Kamera-Generation enthält in der Regel Lithium-Ionen-Akkus. Eine Weiterentwicklung stellen die Lithium-Polymer-Akkus dar. Diese Akku-Technologie überzeugt durch längere Laufzeiten, reagiert aber deutlich empfindlicher auf Überladungen als sein Vorgänger.

Li-Ion
Akkutyp
Akkutyp

Der Unterschied zwischen Akkutypen liegt in ihrer Bauform und in ihrer chemischen Zusammensetzung. Bei digitalen Spiegelreflexkameras ist dies entscheidend für die Nutzungsdauer. Akkus mit einem hohen Ah-Wert (Ampere-Stunden) haben eine lange Akkulaufzeit. Handelsübliche AA- oder AAA Akkus sind als Ersatz auch im Einzelhandel erhältlich.

Canon LP-E6
Anschlüsse
Bajonett-Anschluss
Bajonett-Anschluss

Mittels Bajonett-Anschluss wird der Wechsel zwischen den Objektiven erleichtert. Hierbei unterscheidet man Schraubgewinde und Bajonett, wobei letzteres eine schnelle und unkomplizierte Art des Objektivwechsels ermöglicht.

Canon EF, Canon EF-S
Filtergewinde
Filtergewinde

Das Filtergewinde ist ein Anschlussgewinde an einem Objektiv einer digitalen Spiegelreflexkamera. Es dient dazu, optische Filter wie beispielsweise einen UV Filter an dem Objektiv anzubringen.

58.0 mm
Audio/Video
Videoauflösung
Videoauflösung

Die Videoauflösung beschreibt die Aufnahmequalität, die eine Webcam zu leisten im Stande ist. Webcams mit einer besonders hohen Auflösung übertragen ein qualitativ hochwertigeres und verzerrungsfreies Bild an den Gesprächspartner. Aktuelle Geräte unterstützen bereits eine hochauflösende Videoauflösung.

1920 x 1080 Pixel
Videobildfrequenz
Videobildfrequenz

Die Videobildfrequenz gibt an, wie viele Bilder, sogenannte „frames“, pro Sekunde aufgenommen werden. Je mehr Bilder aufgenommen werden, desto weniger ist das Bild anfällig für Flimmern. Gemessen wird die Videobildfrequenz in fps (frames per second).

60 fps
Ausstattung
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

Display, elektronischer Sucher
Display
Anzahl Bildpunkte
Anzahl Bildpunkte

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

1.04 MP
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.0"
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Der Display-Typ einer digitalen Spiegelreflexkamera entscheidet über die Anzeigequalität von Aufnahmen der integrierten Anzeige. Die Aufnahmequalität wird durch den Display-Typ nicht beeinflusst. Es gibt feste sowie dreh- und schwenkbare Displays. Für eine erleichterte Bedienung haben einige Kameras TouchscreenDisplays.

Touchscreen, schwenkbar, drehbar
Farbe
Farbe
schwarz
Funktionalitäten
Belichtungskorrektur
Belichtungskorrektur

Die meisten Kameras verfügen über die Funktion der manuellen Belichtungskorrektur. Hiermit kann man Motive heller oder dunkler ablichten, als es die automatische Belichtungsmessung vorgibt.

+/- 5 (in 1/3 Stufen)
Belichtungszeiten
1/8000-30 Sekunden
Bildformat
Bildformat

Das Bildformat bei einer digitalen Spiegelreflexkamera gibt das Seitenverhältnis von Bildbreite zu Bildhöhe an. Bei digitalen Spiegelreflexkameras kommt häufig das Bildformat 16:9 zum Einsatz, da die menschliche Wahrnehmung mehr auf den Horizont fixiert ist und so breite Aufnahmen bevorzugt werden.

16:9, 4:3, 1:1, 3:2
Blitzmodi
Blitzmodi

Durch verschiedene Blitzprogramme, den Blitzmodi, kann man dem zu fotografierenden Motiv genügend Ausleuchtung geben. Als Standard gehören die Reduzierung des Rote-Augen-Effekets, eine Kurz- und eine Langzeitsynchronisation.

Rote Augen Korrektur, Aus, Dauerblitz
Features
Full HD 1080p, Videoaufnahme, Live View, Wi-Fi fähig, Zubehörschuh, Selbstauslöser, Touchscreen Display, wasserfest, Selbstreinigender Sensor, Eye-Fi kompatibel, Blitzschuh, Stereo Audio-Aufzeichnung, Red-Eye Reduction, integrierte Wasserwaage, Tiefpassfilter
Gesichtserkennung
Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung wird auch als Face Detection oder Porträterkennung bezeichnet und beschreibt beim Spiegelreflexkameras die Fähigkeit, die Parameter des menschlichen Gesichts zu erkennen und diese besonders scharf abzulichten. Viele Kameras sind dazu in der Lage, mehrere Gesichter zu erkennen.

vorhanden
Gewicht
Gehäusegewicht
730 g
Gewicht
935 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Die Anschlüsse von digitalen Spiegelreflexkameras variieren je nach Modell. Die Verbindung mit externen Zusatzgeräten wie Blitzlicht oder Mikrofon erfordert unterschiedliche Anschlüsse. Je nach Modell gibt es Multizubehöranschlüsse oder Mikrofoneingänge. Darüber hinaus existieren multimediale Anschlüsse, wie HDMI (normal oder mini), USB sowie meist ein A/V-Anschluss.

Mini-HDMI, USB 2.0, Mikrofonanschluss
Leistungsmerkmale
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

6000 x 4000 Pixel
Bilder / Sekunde
Bilder / Sekunde

Die Bilder / Sekunde werden bei der Serienfotografie wichtig, bei der ein Motiv immer wieder abgelichtet wird, solange der Auslöser gedrückt bleibt. Je nach Ausstattung und Einstellung lichtet die Digitalkamera das Motiv 4 bis 10 Mal in der Sekunde ab.

7.00
Bildstabilisator
Bildstabilisator

Der Bildstabilisator gleicht die Handbewegungen, die beim Fotografieren entstehen, aus. Unschärfen können so verringert oder verhindert werden. Besonders hilfreich ist diese Funktion beim Fotografieren ohne Stativ oder ohne feste Unterlage.

optisch
Leitzahl
Leitzahl

Die Leitzahl ist entscheidend für das Blitzgerät, da er bestimmt, wie viel Licht abgegeben wird, um dem Motiv die richtige Menge an Belichtung zu geben. Errechnet wird der Wert als Produkt aus dem Abstand zwischen Blitz und Motiv, sowie der Blendenzahl.

12
Zoomfaktor
Zoomfaktor

Der optische Zoom ist eine Einstellung an der Kamera, bei welcher die Linsenelemente des Objektivs verändert werden. Hierdurch kann ein Bildausschnitt vergrößert werden, ohne an Qualität zu verlieren.

3 x
Lieferumfang
Mitgeliefertes Objektiv
18 - 55 mm
Mitgeliefertes Zubehör
Objektiv, Trageriemen, Akku, Ladegerät
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Bilder können von digitalen Spiegelreflexkameras in verschiedenen Dateiformaten gespeichert werden. Das RAW Format, beispielsweise, ist mit einem Negativ vergleichbar und enthält sämtliche Daten die vom Kamerasensor aufgenommen wurden. Im JPEG Format wird das Bild bereits komprimiert und mit Informationen zu Schärfe, Kontrast und Farbsättigung versehen.

JPEG, RAW, EXIF
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, moderne Spiegelreflexkameras sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG, AVCHD oder AVI aufnehmen.

H.264, MPEG-4, MOV
Optik
Brennweite (KB)
Brennweite (KB)

Die Brennweite bestimmt den Abstand von Brennpunkt und Hauptebene und lässt sich aus diesen beiden Werten berechnen. In Zusammenarbeit mit einem Objektiv ist eine Kamera dank Brennweite dazu in der Lage, besonders nah oder extrem weit entfernte Motive aufzunehmen.

29 - 88 mm
Lichtstärke
Lichtstärke

Die Lichtstärke einer digitalen Spiegelreflexkamera hängt vom verwendeten Objektiv ab. Objektive mit einer großen Blendenöffnung lassen bei Bedarf viel Licht auf den Sensor und sind somit sehr lichtstark. Die Lichtstärke wird in der maximalen Blendenöffnung angegeben. Allgemein gilt, je niedriger der Blendenwert, desto größer die Lichtstärke.

3,5-5,6
Naheinstellgrenze
Naheinstellgrenze

Die Naheinstellgrenze ist die Summe, die sich aus Bildweite und Gegenstandsweite errechnet. Hierbei wird eine Untergrenze beschrieben, die man mindestens zum Motiv einhalten muss, um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten.

25.0 cm
Opt. Aufbau (Linsen/Glieder)
Opt. Aufbau (Linsen/Glieder)

Der optische Aufbau von Objektiven für Spiegelreflexkameras beschreibt die Anzahl und die Anordnung der verwendeten Linsen. Die Anzahl der Linsen sagt nichts über die Abbildungsleistung eines Objektives aus. Viele Linsen sollen Abbildungsfehler korrigieren, führen aber schneller zu Unschärfen durch Reflexionen.

13/11
Sensorauflösung
Sensorauflösung

Die Sensorauflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Digitalkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

24.2 MP
Sensorgröße
Sensorgröße

Die Sensorgröße einer digitalen Spiegelreflexkamera beeinflusst maßgeblich die Qualität der Aufnahmen. Große Sensoren erzeugen in der Regel weniger digitales Rauschen und können schärfer abbilden.

22.3 x 14.9 mm
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

CMOS
Speicher
Speicherkartentyp
Speicherkartentyp

Der Speicherkartentyp gibt an, welche Formate und Modelle unterschiedlichster Speicherkarten von der Digitalkamera gelesen werden können.

SD, SDHC, SDXC
Testberichte
Testberichtsanbieter
Stiftung Warentest, FOTOTEST, CHIP, PC Magazin, FOTOHITS, Rund ums Rad, FotoBIBEL
Testergebnisse
gut
Testjahr
2016
Billigster Preis war: 822,69€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
billiger.de Gesamtnote
8 Testberichte und 4 Bewertungen
Gesamtnote 1,6 gut
Wir haben 8 Testberichte und 4 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,6 (gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 8 Testberichte zu Canon EOS 80D + EF-S 18-55mm IS STM mit einer durchschnittlichen Bewertung von 80%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Digitale Spiegelreflexkameras vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
30.03.2017
Platz
3 von 6
Testnote
2,3 - gut
Die Königinnen der Fotografie: Systemkameras mit optischem Sucher (Spiegelreflexkameras)
billiger.de Fazit: Die Spiegelreflexkamera Canon EOS 80D hat im Vergleichstest ein gutes Qualitätsurteil erzielt und landet auf dem dritten Platz in der Rangliste. Insgesamt ist die Bildqualität ordentlich. Zudem liefert dieses Modell perfektes Bild im Sehtest und überzeugt mit dem besten Kontrast. Mit der Schnelligkeit tut sich nur diese der getesteten Kameras schwer. Auch bei wenig Licht konnte sie nicht überzeugen, verfügt aber über einen guten Blitz. Weitere Pluspunkte gibt es für die Videoqualität, einen Mikrofoneingang ist auch vorhanden und kann zur Steigerung der Tonqualität verwendet werden. Als vorteilhaft erweisen sich die hohe Auflösung und die gute Farbwiedergabe. Positiver Eindruck macht die benutzerfreundliche Handhabung und die umfangreiche Ausstattung. Der Monitor ist schwenkbar und klappbar und der Sucher funktioniert tadellos und präzise. Diese Kamera ist gegen Spritzwasser geschützt. Alles in allem - viele Extras, aber auch einen recht hohen Preis.
Vorteile:
Sucher und Monitor - sehr gut
Gute Videoqualität
Gutes Bild mit manuellen Einstellungen
Gute Handhabung, Monitor schwenkbar und kippbar
Guter Blitz
Nachteile:
Verzeichnung - ausreichend
Bei wenig Licht - nur befriedigend
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
03.06.2016
Einzeltest
Testnote
Gut - 1,9
Canon EOS 80D: DSRL für ambitionierte Hobbyfotografen
billiger.de Fazit: Canons neue DSLR-Kamera punktet mit einer großzügigen Ausstattung, die unter anderem einen starken 24-Megapixel-Sensor in APS-C-Größe, Touch-Bedienung, WLAN, NFC und Spritzwasserschutz umfasst. Außerdem erweist sich die Bildqualität als hervorragend und bis ISO 1.600 weist sie eine hohe Kantenschärfe auf. Auch in Sachen Detailtreue und Rauschen erzielt sie bis zu dieser Grenze sehr gute Ergebnisse und ist so in der Lage, auch Motive im Dämmerlicht problemlos aufzunehmen. Ein weiterer Pluspunkt ist das flotte Arbeitstempo, denn mit sieben Bildern pro Sekunde kann man auch dynamische Motive problemlos einfangen. Das Handling ist gelungen und positiv hervorzuheben ist auch das schwenkbare, hochauflösende 3,0-Zoll-Display, das sich per Touch bedienen lässt. Der Akku ist zudem sehr gut an den Bedarf angepasst und reicht für bis zu 3.100 Bilder bzw. 230 Minuten Videoaufnahme. Leider bietet das Modell Videoaufnahmen nur in Full HD mit 60fps, auf Ultra HD wurde verzichtet. Alles in allem eine gelungene DSRL-Kamera für ambitionierte Hobbyfotografen.
Vorteile:
Starker Bildsensor
Schneller Autofokus
WLAN, NFC, schwenkbares Touchdisplay
Nachteile:
Verhältnismäßig kleiner Sucher
Ultra HD fehlt in dieser Preisklasse

-
Erscheinungsdatum
20.02.2017
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Canon EOS 80D APS-C Kamera
billiger.de Fazit: Mit der 80D stellt Canon den nächsten Vertreter der EOS-Serie vor, der durch ein paar sinnvolle Optimierungen auffällt. Der neu hinzugefügte Intervall-Timer erweist sich als sehr praktisch sowohl bei Zeitraffer-Aufnahmen als auch bei Selfies. Außerdem ist auch eine Schnittstelle für Mikrofon, WiFi und NFC vorhanden. Da der für Canon charakteristische Multi Controller ausgefallen ist, weist das Gehäuse eine kleinere Gestalt auf, allerdings steht ein berührungsempfindliches klapp- dreh- und schwenkbares Display zur Steuerung zur Verfügung. In puncto Auflösung (24 MP) und Autofokus unterscheidet sich das Modell nicht vom seinen Vorläufer. Gegenüber seinen Konkurrenten das flottere D500 von Nikon beeindruckt die digitale Spiegelreflexkamera nicht nur durch einen günstigeren Preis, sondern überbietet es mit 4 Megapixeln. Die semiprofessionelle DSLR wurde mit den Objektiven Canon EF-S 18–135 mm f/3,5-5,6 IS Nano USM sowie EF-S 17–55 mm f/2.8 IS USM getestet. Schlussendlich zeigt die Canon EOS 80D eine konkurrenzfähige Leistung.

Vorteile:
attraktiver Preis
neuerungen am Gehäuse
Nachteile:
keine

0
Erscheinungsdatum
21.10.2016
Platz
7 von 15
Testnote
92,2% sehr gut - 4,5 von 5 Sternen
Spiegelreflex für Semi-Profis: 2017
billiger.de Fazit: Die Eos 80D von Canon ist eine digitale Spiegelreflexkamera, die besonders durch einen üppigen Ausstattungsumfang sowie herausragende Handlichkeit auffällt. Das abgedichtete Modell überzeugt nicht nur bis ISO 1600 durch exzellente Aufnahmen, sondern beeindruckt des Weiteren auch durch einen optimierten Autofokus, Sucher mit 100% Abdeckung sowie einen starken Sensor. Zusatzfunktonen wie WLAN, NFC sowie ein berührungsempfindliches Display mit Dreh- und Schwenkfunktion ergänzt das positive Gesamtpaket, ein GPS-Modus wird jedoch vermisst. Punktabzüge gibt es dafür, dass eine 4K-Funktion bei Videoaufnahmen nicht vorhanden ist. Abgesehen von den geschilderten Defiziten handelt es sich bei EOS 80D um eine hochwertige Semiprofi-DSLR für anspruchsvolle Fotoenthusiasten.
Vorteile:
hoch aufgelöste Aufnahmen bis ISO 1600
Touchscreen/Dreh- und Schwenkdisplay
WLAN & NFC inklusive
45 AF-Sensoren. In Kombi mit dem EF-S 18- 135mm 1:3,5-5,6 IS USM Nano sehr schnell
staub- und spritzwassergeschützt
Nachteile:
kein 4K-Videomodus, kein GPS
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
23.06.2016
Platz
3 von 4
Testnote
ohne Note
SLR-Kameras APS-C-Format
billiger.de Fazit: Mit EOS 80D bietet Canon eine leistungsstarke digitale Spiegelreflexkamera, die durch elegante Optik und Ergonomie die Aufmerksamkeit auf sich zieht. In technischer Hinsicht bietet das Modell einen leistungsfähigen Autofokus mit 45 Kreuzsensoren, von denen 27 bis Blende 8 arbeiten. Hierbei ist die Fokussierung schnell und leise. Super ist auch der hochauflösende, schwenkbare Monitor mit Touch-Funktion. W-LAN- und NFC-Unterstützung sowie eine Reihe von individuellen und automatischen Einstellmöglichkeiten vervollkommnen das Gesamtbild. Die Bildqualität ist bis ISO 800 sehr hoch und erfüllt durchaus Profiansprüche. Ab ISO 1.600 wird die Bildqualität kritisiert, weil die störenden Artefakte zunehmen und die Auflösung abnimmt. Das Modell punktet außerdem mit einem Staub- und Spritzwasserschutz des Gehäuses.
Vorteile:
Hervorragende Ausstattung und Ergonomie
Super Autofokus
Sehr guten visueller Bildeindruck
Nachteile:
Ab ISO 1.600 nimmt die Bildqualität ab


Nutzerbewertungen
Gesamturteil:
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

Bewertungsmeister.de

Bewertungsmeister ist eine unabhängige Plattform zur Abgabe von Bewertungen.

Sehr guter Nachfolger!

Ich besitze eine größere und umfangreiche Ansammlung an Kameras und Camcordern, darunter befindet sich auch die EOS 80D von Canon, mit welcher ich auch schon einige sehr gute Aufnahmen machen konnte und auf welchen auch mein Urteil beruht.

Vorweg ist die Verarbeitung wie man es von Canon gewohnt ist sehr hochwertig, sämtliche Teile liegen gut in der Hand und fühlen sich qualitativ und hochwertig an, man spürt hier den Preis den man für die Kamera gezahlt hat regelrecht.

Auch die Handhabung ist sehr gut, auch Anfänger finden sich hier sicher schnell zurecht, zumal die beiliegende Anleitung ebenfalls sehr hilfreich daherkommt. Jeder der bereits einmal eine Canonkamera in den Händen hatte wird sich dagegen direkt zurechtfinden.

Das Wichtigste an einer Kamera ist jedoch eindeutig die Qualität der Bilder und auch hier macht die Canon einen sehr guten Eindruck, besonders hervorheben möchte ich hier der Videoautofokus welcher extrem schnell und weich auch Feinheiten wie beispielsweise Gesichter erkennt.

Das Einzige was mich an der Kamera ein wenig stört ist die Position des Daumenrades, dieses ist nämlich meiner Meinung nach zu nahe an dem abstehenden Bildschirm angebracht, was dazu führt dass Personen mit größeren Händen deutliche Probleme haben schnell und zielsicher an diesem zu drehen.

Ansonsten gefällt mir die EOS 80D jedoch sehr gut und ich kann sie sowohl Profis, als auch Anfängern nur weiterempfehlen!

am 09.03.2017

qualitativ hochwertige Spiegelreflexkamera
Die Canon EOS 80D wurde von mir hauptsächlich wärend meiner Australien-Reise benutzt.
In der Zwischenzeit kommt sie eher weniger zum Einsatz, was sich aber spätestens im Sommer wieder ändern dürfe.
Um anderen Menschen eine zweite Meinung bieten zu können, werde ich meine Erfahrungen mit der EOS 80D in einem kurzen Review schildern.

Die Kamera wurde von mir in der Farbe Schwarz gekauft.
In Kombination mit dem Design wirkt die EOS 80D sehr modern, jedoch sonst nicht weiter auffällig.
Da es sich hierbei nur um eine Kamera handelt, ist dies auch nicht weiter tragisch.
Das Gehäuse weist eine hohe Qualität auf und wirkt sehr stabil, was neben der Bildqualität am wichtigsten für mich ist.
Denn was bringt mir eine gute Kamera, wenn sie schnell kaputt geht?

Die EOS 80D schießt dank 24.2MP sehr schöne Bilder mit satten Farben.
Videos werden in einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel und 60FPS aufgenommen, was vor allem zu sehr flüssigen SlowMotion Aufnahmen führt.
Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Aufnahmen auch bei etwas weniger Licht nicht leiden.
Das Display bietet genügend Platz und lässt sich drehen bzw. schwenken.
Damit wird dem Nutzer eine gewisse Freiheit geboten, weswegen ich darauf nicht mehr verzichten möchte.

Fazit:
Bei der EOS 80D handelt es sich um eine sehr professionelle Spiegelreflexkamera.
Die Aufnahmen sind hervorragend und die Kamera wird ihrem Preis gerecht.
Klare Kaufempfehlung!
am 07.03.2017

Scheinbar wirklich gute Kamera
Diese Kamera von Canon hat auf Amazon derzeit 56 Bewertungen, die ihr durchschnittlich eine Wertung von 4,7 von 5 Sternen geben.

Einige Kunden behauptet, dass sich bei diesem Modell im Vergleich zum Vorgänger doch deutlich etwas getan hat.
Sie gehört zum höheren Bereich der Kameras und soll sich insbesondere für Profis und Leute, die sich mit Fotografie bereits auskennen, gedacht sein.

Der Sensor soll nun eine Auflösung von 24 Megapixeln haben und ein neuerer Bildprozessor soll auch mit an Board sein. Von der Anordnung der Tasten dieser Kamera im Vergleich zum Vorgängermodell soll es keine Unterschiede geben, wodurch ein Umgewöhnung scheinbar nicht notwendig ist.
Die Kamera soll gut in der Hand liegen und sich gut bedienen lassen.

Der Autofokus soll sehr genau arbeiten und schnell scharf stellen. Es soll keine große Verzögerung beim Auslösen geben.
Eine nützliche Funktion der Kamera sei, dass man auf die Daten auf ihr auch ohne Probleme mit der von Canon bereitgestellten App zugreifen können soll.

Im Vergleich zu einer Canon EOS 700D, die sich eher im Einsteigersegment finden lässt, soll dieses Modell noch einmal deutlich besser sein.
Das Rauschen soll bei dieser Kamera deutlich geringer sein, als bei vergleichbaren Modellen.
Die Kamera besitze, wie aber ebenso die Vorgängermodelle, einen großes Display, das schwenkbar ist. Die Auflösung soll sich im Vergleich zum Vorgängermodell nicht geändert haben.

Alles in allem soll diese Spiegelreflexkamera sehr gut sein und dies ebenso im Profibereich. Der Preis sei vergleichsweise noch in Ordnung für eine solche Kamera mit einer derartig gebotenen Leistung.
am 26.02.2017

Teuer, aber sehr gut !
Dies ist nur eine Meinung und keine Produktbewertung. Für meine Recherche habe ich dieses mal Otto und Media Markt genutzt, da dort im großen und ganzen ausreichend viele Bewertungen vorhanden sind. Insgesamt wurde diese Kamera von 6 Personen bewertet, 5 der Bewertungen sind auf Otto und die andere bei Media Markt. Die aktuelle durchschnittliche Bewertung liegt bei beiden Portalen zurzeit bei 5/5 Sternen. Demnach waren wohl alle ziemlich zufrieden mit dieser Kamera aus dem Hause Canon!

Fangen wir bei den negativen Aspekten an. Das einzige negative was bezüglich der Kamera erwähnt wurde ist der Preis. Eine Bewerterin fand den Preis zu hoch angesetzt, auch wenn sie insgesamt sehr zufrieden war. Ansonsten konnte ich nichts relevantes negatives zu diesem Produkt rausfinden!

Einige User fanden die Haptik sehr gut. Also sie sagten aus, dass die Kamera im großen und ganzen sehr gut in der Hand liegt und insgesamt wurde sie wohl sauber verarbeitet. Und auch die Leistung lässt sich laut allen sehen - Sie soll wohl sehr gute Bilder in gestochen scharfer Qualität machen , was bei so einem Preis auch normal sein sollte. Auch soll sie wohl sehr viele Einstellungsmöglichkeiten anbieten und insgesamt sehr einfach zu bedienen sein. Das Mitgelieferte Objektiv soll einen sehr soliden Eindruck machen und damit lassen sich sehr schöne Bilder machen. Insgesamt kann ich der Kamera trotz des hohen Preises durchaus 5/5 Sterne geben. Meine Empfehlung hat sie definitiv, die Bewertungen sprechen für sich!

Positive Aspekte:
+ Super Objektiv
+ macht richtig gute Bilder
+ Sehr handlich
+ Sieht optisch gut aus
+ Gut verarbeitet

Negative Aspekte:
- Ziemlich teuer
am 02.12.2016
Nach oben