Samsung Galaxy J3 (2016) schwarz

(12)
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).
Samsung Galaxy J3 (2016) schwarz
Samsung Galaxy J3 (2016) schwarz
7 Angebote ab 104,95 €
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.
Noch keine historischen Daten vorhanden.

7 Angebote im Preisvergleich

(Seite 1 von 1)
Filter
Zahlungsarten
Visa (7)
Eurocard/Mastercard (7)
American Express (7)
Vorkasse (4)
Rechnung (7)
Lastschrift (7)
Finanzkauf (4)
PayPal (4)
Sofortüberweisung (4)
Barzahlen (4)
Amazon Pay (3)
Andere (7)
Billigster Preis inkl. Versand
Samsung Galaxy J3 2016 SM-J320FN Black Einsteiger Kinder Android Smartphone
19.444 Shopbewertungen
Shop-Info
104,95 * ab 4,30 € Versand 109,25 € Gesamt
3 weitere Angebote anzeigen
Samsung Galaxy J3 (2016) Black Schwarz SM-J320FN Single Sim Android Smartphone Ohne Simlock
20 Shopbewertungen MeCom e.K.
Shop-Info
169,99 * ab 0,00 € Versand 169,99 € Gesamt
2 weitere Angebote anzeigen

Produktbeschreibung zu Samsung Galaxy J3 (2016) schwarz

Produktinformationen

billiger.de Gesamtnote

8 Testberichte und 4 Bewertungen
Gesamtnote1,9gut
Wir haben 8 Testberichte und 4 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,9 (gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte

0
∅-Note
Wir haben 8 Testberichte zu Samsung Galaxy J3 (2016) schwarz mit einer durchschnittlichen Bewertung von 71%.

Sortieren nach:
Testnote Befriedigend - Note 2,6 - Strauchelnde Riesen: Top-Handys ab 300 Euro
billiger.de Fazit: Das Modell Galaxy J3 (2016) von Samsung schneidet im Vergleichstest mit „Befriedigend“ ab. Seine größte Stärke offenbart das Smartphone in der Disziplin Internet und PC und überzeugt sowohl beim Surfen als auch mit der E-Mail-Funktion. Die SMS-Funktion funktioniert ebenso sehr gut, die Sprachqualität und die Netzempfindlichkeit sind in Ordnung. Die Handhabung klappt relativ einfach und problemlos. Die Leistung der Kamera ist allerdings kritikwürdig: Die Bildqualität bei wenig Licht ist gerade ausreichend und die Videoaufnahmen sind schwach. Der Akku hält im Test nur 20 Stunden durch und dies ist ein weiterer Ansatz für Kritik. Kurz gesagt: Das Samsung Galaxy J3 (2016) ist zwar kein schlechtes Smartphone, aber auf dem Smartphone-Markt gibt es viele bessere Modelle.
Vorteile
  • Internet und PC - sehr gut
  • Gute Handhabung
  • Gute Stabilität
Nachteile
  • Befriedigende Kamera
  • Befriedigende GPS und Navigation
  • Befriedigende Akkuleistung
Platz 11 von 20 (01.11.2016), Testnote Befriedigend - Note 2,6

Testnote Gut - 382 von 500 Punkten (Preistipp) - Schnäppchen oder Schrott: Günstige Marken-Smartphones
billiger.de Fazit: Das Samsung Galaxy J3 macht im Großen und Ganzen eine solide Vorstellung und schneidet in connect-Test mit der Endnote “gut“ ab. Das Mittelklasse-Smartphone wartet mit Metallgehäuse und guter Laborperformance auf, lässt aber in Sachen Ausstattung einiges zu wünschen übrig. Zu den klaren Pluspunkten dieses Modells gehören das hochwertig verarbeitete Gehäuse aus Metall, die simple Bedienung über die gefällige Oberfläche und die überzeugende Leistung im Labor. Hierzu gesellen sich die Dual-SIM-Funktion und ein Wechselspeicherslot. Das 5-Zoll-LCD-Display punktet zwar mit guter Helligkeit, stellt aber Inhalte lediglich mit HD-Auflösung dar. Die 13-Megapixel-Kamera schießt ordentliche Bilder bei guten Lichtverhältnissen, aber bei wenig Licht nimmt die Bildqualität ab. Neben der Ausstattung wurde beim Galaxy J3 auch die Technik abgespeckt. Die Kombination aus der Einsteiger-Plattform Exynos 7570 und 2 GB Arbeitsspeicher gewährleistet ein ordentliches, aber nicht besonders flüssiges Arbeitstempo. Der frei verfügbare Nutzspeicher ist mit lediglich 9,4 GB zu knapp, lässt sich aber zumindest per Micro-SD-Karte erweitern. Auf Features wie ac-WLAN, NFC, USB-C-Anschluss und Fingerprintsensor wurde hier verzichtet. Nichtsdestotrotz macht das Samsung Galaxy J3 einen starken Auftritt und verdient eine Empfehlung als Preistipp.
Vorteile
  • attraktives Design und hochwertige Verarbeitung
  • helles LCD-Display
  • gute Laborperformance
  • einfache Bedienung über gelungene Benutzeroberfläche
  • 13-MP-Kamera mit ordentlicher Bildqualität in heller Umgebung
Nachteile
  • niedrige Displayauflösung
  • geringer Speicher
  • USB-C, Fingerprintsensor, NFC und ac-WLAN fehlen
  • schwache Performance
Platz 4 von 9 (06.10.2017), Testnote Gut - 382 von 500 Punkten (Preistipp)

Testnote Gut - 65 % - 47 Smartphones im Test 10/2016: In Bewegung gekommen
billiger.de Fazit: Bei dem Samsung Galaxy J3 handelt es sich um ein mager ausgestattetes, aber sehr erschwingliches 5-Zoll-Smartphone der Mittelklasse. Im Konsument-Vergleichstest liefert es recht gute Leistungen beim Telefonieren und Internet-Surfen, enttäuscht aber durch schwache Qualität von Videobilder und Videoton. Die Bildqualität lässt zudem auch einiges zu wünschen übrig. In puncto Handhabung und Musikwiedergabe macht das Gerät hingegen einen guten Gesamteindruck. Die Touchscreen-Bedienung ist sehr einfach und die Akkulaufzeit ist relativ lang. Lediglich die sehr lange Ladedauer und die weniger zufriedenstellende Lesbarkeit des Displays bei Sonnenlicht wirken etwas nachteilig. Zu den weiteren großen Minuspunkten gehören die fehlenden Features wie Kompass, Lagesensor (Gyroskop) und Helligkeitssensor. Ansonsten bietet das Galaxy J3 einen zuverlässige NFC- und LTE-Unterstützung sowie eine sehr hohe Empfangsempfindlichkeit.
Kompletten Testbericht von Konsument lesen
Vorteile
  • Hervorragend geeignet für Internet-Surfen und E-Mail
  • Sehr gute Touchscreen-Bedienung
  • Ordentliche Basis-Telefonfunktionen
  • Hohe Empfangsempfindlichkeit
  • LTE und NFC werden unterstützt
Nachteile
  • Kamera und Navigation etwas durchschnittlich
  • Schlechte Qualität von Videobilder und Videoton
  • Kompass, Lagesensor (Gyroskop) und Helligkeitssensor fehlen
  • Keine Beleuchtung der integrierten Softkeys
  • Sehr lange Ladedauer
Platz 31 von 47 (10.10.2016), Testnote Gut - 65 %

Testnote Befriedigend: 2,85 (63%) - Testbericht von Chip.de
Testberichte auf Chip.de lesen
veröffentlicht am 15.12.2016

Testnote Befriedigend: 2,9 (62%) - Testbericht von netzwelt.de
Testberichte auf netzwelt.de lesen
veröffentlicht am 01.07.2016

Nutzerbewertungen

Gesamturteil:
4,5 von 5 Sternen
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

Flakez
am 14.03.2017
Super Preis/Leistungsverhältnis

Da ich vor kurzem auf der Suche nach einem Smartphone in der mittleren Preisklasse war, habe ich mir das Samsung Galaxy J3 genauer in betracht gezogen und schließlich durch den verlocken Preis von 133€ gekauft.
Das Smartphone besitzt einen 5,0 Zoll (12,63cm) großen Display und fühlt sich in meinen Händen ziemlich gut an und ist durch die Rückseite auch ziemlich rutschfest. Die Größe und auch das Design ähnelt ziemlich stark dem Galaxy s7, was für mich wirklich optimal ist.
Der Display bietet durch eine Auflösung von 1250 x 720 eine wirklich ansehnbare und schöne Oberfläche, was für mich ziemlich wichtig ist.
Ausschlaggebend für den Kauf war jedoch der 1,5 GHz starke Quad-core-Prozessor, der bis jetzt ziemlich überzeugend auf mich wirkt. Apps wie Facebook, Snapchat und Whatsapp verlaufen wirklich reibungslos und auch Spiele wie Clash Royal und BBTAN sind für den Prozessor kein Problem. Zudem kann ich im Menü reibungslos zwischen den Tabs hin und her switchen ohne auch nur ansatzweise Lags zu erleben.
Auch der 2,600 mAH Akku hält bis jetzt was er verspricht. Ich kann stundenlang zwischen Apps herumswitchen, ohne das ich mir dauernd Gedanken um denn Akku machen muss. Falls es dann doch mal knapp wird, kann man zum Ultra-Energiesparmodus wechseln und die Akkulaufzeit nochmal verlängern. Jedoch muss ich sagen das dies bei mir nicht wirklich einen großen Unterschied gemacht hat.
Mit der 8,0 Megapixel Kamera kann man bei gutem Licht auch sehr schöne Bilder machen. Jedoch erkennt man Schwächen bei schlechtem Licht und bei starkem Zoom. Dennoch ist dies für mich in Ordnung und eine ausreichende Kamera. Die Frontkamera liefert 5,0 Megapixel und reicht für Selfies ,wie beispielsweise bei snapchat vollkommen aus.
Beim Lieferumfang wird standartmäßig ein Headset und Ladeadapter mitgegeben, was bis jetzt auch noch funktioniert.
Schlussendlich muss ich sagen das dass J3 für den Preis eine sehr außergewöhnlich starke Leistung liefert und in der Preisklasse ein absoluter Allrounder ist.
Absolute Kaufempfehlung für Leute die auf der suche nach einem günstigen handy sind.


jojowanted
am 13.09.2016
Mittelklasse Handy, welches gut ankommt!

Derzeit hat das Samsung Galaxy J3 in schwarz eine durchschnittliche Bewertung von 3,9 Sternen von insgesamt 5, die man auf Amazon erreichen kann. Bereits 66 Nutzer haben zu diesem Handy von Samsung Stellung genommen und es bewertet.
Vorab, Samsung bietet hier ein 5 Zoll großes Display und eine 8 Megapixel Kamera, sodass das Smartphone ein mittelklassiges Handy hergibt mit einigen netten Features.

Ein Nutzer auf Amazon schreibt, dass er dieses Smartphone gekauft hat und damit auch einigermaßen zufrieden ist. Besonders hebt er hervor, dass die Hardware für die aktuellen Apps (Stand Mai 2016) ausreichend ist. Außerdem ist die Haptik des Handys angenehm und lässt sich gut in der Hand führen, ohne dass irgendwelche Unannehmlichkeiten auftreten. Der Akku des J3 ist nach Angeben des Nutzers austauschbar und erspart den Neukauf eines neuen Gerätes falls der Akku mal defekt sein sollte.

Die DualSIM Funktion kommt bei einem weiteren Kunden gut an. Dieser berichtet, dass das Handy preiswert und solide sei. Das Display macht einiges her und ist für ihn sehr qualitativ. Ebenso ist die Kamera ganz gut und hat eine hohe Auflösung. Auch die Akku-Laufzeit kann sich sehen lassen. Denn nach 3 Stunden intensiver Nutzung, so berichtet dieser Nutzer, ist der Akku noch auf ca. 60 % geladen und kann daher noch einige Zeit genutzt werden.

Der Kritikpunkt, der von vielen Nutzern genannt wird, ist die Helligkeitsanpassung an dem Handy, denn das Handy besitzt keinen Sensor, der die Helligkeit automatisch anpasst.

Dies ist aber ein eher kleiner Kritikpunkt, sodass das Handy im Gesamtpaket ein gutes Angebot ist und sehr viele positive Punkte aufweist.

5 Sterne Produkt. da der Preis nicht zu hoch ist für diese Leistung!


emillion92
am 03.09.2016
Solides Einsteigergerät von Samsung
Die Nutzer auf Amazon beschreiben das Gerät von Samsung als solides Modell der Einsteigerklasse. Insgesamt äußerten sich bereits 59 Kunden zu dem Galaxy J3 (2016) und vergaben durchschnittlich 3,9/5 Sterne.

DasJ3 mache verarbeitungstechnisch eine gute Figur und wirke, obgleich (teilweise) aus Polycarbonat, hochwertig. Dies kommt auch durch den Rahmen aus Metall. Die Kanten seien schön abgerundet und die Nutzer beschreiben das Gerät als echten Handschmeichler.

Das Display des J3 kommt mit einer Diagonale von 5", das in HD, also 1280x720 Piexeln, auflöst. Die Farben und die Schärfe des Panels seien prima. Die Heiligkeit reiche auch bei direkter Sonneneinstrahlung aus, die Displayinhalte gut ablesen zu können. Leider hat jedoch Samsung auf den Einsatz von Gorilla Glas 3 verzichtet und somit könne es sein, dass das Display, leichter als bei vergleichbaren Geräten, den ein oder anderen Kratzer abbekommt.

Das J3 (2016) besitzt hinten eine 8MP und vorne eine 5MP. Im Freien seien die Bilder in Ordnung. Die Farben seien Schön und die Motive werden halbwegs scharf. Den Nutzern nach seien jedoch die Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen fast nicht zu gebrauchen. Die Farben seien zwar noch ok, die Bilder seien dann aber zu verrauscht verrauscht und schon bei leichtem Zoomen deutlich unscharf.

Der Akku halte mit seiner Kapazität von 2600mAh recht lange durch, allerdings ist die Laufzeit, wie bei allen Smartphones, die Intensität der Nutzung ausschlaggebend. Bei normaler Nutzung, also Internet, Facebook, WhatsApp, komme man mit einer Akkuladung gut durch den Tag. Das gefiel den Nutzern.

Die Performance des Gerätes wird ebenfalls gelobt. Den Bewertungen nach habe das J3 2016 keinerlei Probleme mit allen aktuellen Apps und es werde bei Dauerbelastung auch nicht zu warm.

Der Speicher von 8GB wird von den Nutzern als eher knapp bemessen eingestuft. Allerdings könne man Bilder, Videos und vor allem Apps auf der microSD Karte speichern. Unterstütz werden Karten bis zu einer Kapazität von 256GB.

Die Bewerter finden, dass das Samsung J3 2016 für einen Preis von ca. 150€ ein gutes Gesamtpaket biete. Sie empfehlen das Gerät, speziell für Einsteiger oder auch als Zweitgerät, uneingeschränkt weiter.

4/5

iMonty
am 04.06.2016
Gutes Handy! - Top Qualität!
Da ich bereits den Vorgänger Modell J5 besaß, welches 2015 erschienen ist, habe ich mir direkt das neue Modell J3 zugelegt. Ausschlaggebend war unter anderem der bessere Prozessor und natürlich auch das dünnere Display. Preislich gesehen befindet sich das J3 im gleichen Preis Segment, wie das J5.

Gekauft habe ich dies bei Amazon, weil diese schnell liefern. Wie man es von Samsung kennt, war das Paket sehr ansprechend gestaltet. Ausgepackt befand sich das Gerät in einem Top Zustand. Vorteilhaft war ebenfalls noch, dass ein Headset vorhanden war. Das Handbuch ist meinen Augen sehr informativ verfasst, weshalb die Einrichtung ohne Probleme verlief. Ausschlaggebend für den Kauf war außerdem, dass es ein Cortex Prozessor ist, welcher sehr schnell läuft.

Natürlich sollte man für den Preis nicht zu viel erwarten. Beispielsweise bei der Kamera, die in meinen Augen dennoch akzeptable Bilder liefert. Was mich persönlich noch fasziniert ist die Qualität des Produkts. Beispielsweise ist der Display so gut verarbeitet, dass sogar der Staub in die Ritzen nicht gelangt.

Im Gesamten hat mich das Produkt überzeugt. Wer Samsung kennt der weiß, dass das Unternehmen sehr gute Produkte auf dem Markt bringt. Mit dem J3 hat man in meinen Augen ein Top Handy, welches zu dem billig ist und zum anderen einen sehr guten Prozessor besitzt. Natürlich sollte man dennoch den Arbeitsspeicher auf Betracht setzen, da dies nur rund 2Gb besitzt. Dies ist aber auch in meinen Augen der einzige negative Punkt am Handy.
Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben