BAYER Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g

(25)
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).
BAYER Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g
29 Angebote ab 9,87 €
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bitte beachten Sie auch die Pflichtangaben & Zusatzinformationen.
Diese Variante ist in dieser Kombination nicht verfügbar.
Variantenauswahl zurücksetzen
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.
Noch keine historischen Daten vorhanden.

29 Angebote im Preisvergleich

Filter
Zahlungsarten
Visa (35)
Eurocard/Mastercard (34)
American Express (10)
Vorkasse (15)
Rechnung (12)
Lastschrift (29)
Finanzkauf (4)
PayPal (35)
Giropay (2)
Sofortüberweisung (11)
Barzahlen (2)
Amazon Pay (4)
Andere (8)
paydirekt (2)
Bepanthen Wund- und Heilsalbe
81 Shopbewertungen
Shop-Info
9,87 * (98,7 € / 1 kg) ab 3,95 € Versand 13,82 € Gesamt
BEPANTHEN Wund- und Heilsalbe 100 g
4 Shopbewertungen
Shop-Info
10,27 * (102.70 EUR/1 kg) ab 3,95 € Versand 14,22 € Gesamt
Billigster Preis inkl. Versand
BEPANTHEN Wund- und Heilsalbe 100 g
3 Shopbewertungen
Shop-Info
11,27 * (112.70 EUR/1 kg) ab 0,00 € Versand 11,27 € Gesamt
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g
2 Shopbewertungen
Shop-Info
17,56 € 11,49 * (114.90 EUR/1 kg) ab 0,00 € Versand 11,49 € Gesamt
BEPANTHEN Wund- und Heilsalbe 100 g
2 Shopbewertungen
Shop-Info
11,53 * (115,30 € / 1 kg) ab 3,90 € Versand 15,43 € Gesamt
BEPANTHEN Wund- und Heilsalbe 100 g
Shop-Info
11,63 * (116.30 EUR/1 kg) ab 5,00 € Versand 16,63 € Gesamt
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g
17 Shopbewertungen
Shop-Info
11,79 * (117.90 EUR/1 kg) ab 3,90 € Versand 15,69 € Gesamt
BEPANTHEN WUND- UND HEILSALBE, 100 GRAMM
1 Shopbewertung
Shop-Info
11,99 * (119.90 EUR/1 kg) ab 3,95 € Versand 15,94 € Gesamt

Produktinformationen

Produktvorschläge für Sie

billiger.de Gesamtnote

0 Testberichte und 25 Bewertungen
Gesamtnote1,1sehr gut
Wir haben 0 Testberichte und 25 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,1 (sehr gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte

Nutzerbewertungen

Gesamturteil:
4,8 von 5 Sternen
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

sunny93
am 28.11.2017
empfehlenswerte wundsalbe

da ich mehrere Tattoos habe, habe ich dementsprechend schon einige Fettcremes ausprobiert, um die Wundheilung voran zu bringen. Da meine Mutter noch Bepanthen im Schrank hatte, habe ich bei meinem letzten Tattoo diese ausprobiert und habe mit ihr die besten Erfahrungen gemacht. Im Sommer wurde ich dann zwei mal hintereinander Operiert und sollte die Operationsnarben (insgesamt 8 Stück ) ebenso mit Fettcreme behandeln. Da ich bisher mit Bepanthen die besten Erfahrungen gemacht habe, nahm ich auch hierzu Bepanthen von Bayer und kann absolut nichts Negatives sagen, meine Narben sind super verheilt, der Juckreiz wurde auch gelindert, sodass ich nicht allzu häufig daran rumspielte und meine Haut um die Operationsnarben wurde direkt mitbehandelt und leidete dementsprechend auch nicht zu sehr unter den Operationen. Ich kann Bepanthen nur empfehlen, auch für ältere Leute, man braucht nur sehr wenig, es lässt sich problemlos verteilen und ist sehr lange haltbar. Die Salbe ist nahezu geruchslos und somit sticht sie auch nicht in der Nase.


eisblume77
am 08.03.2017
Bepanthen Wundsalbe

Gerade in der kälteren Jahreszeit platzt meine Haut an den Fingern öfters auf, brennt und ist unheimlich trocken. Durch Bepanthen konnte ich dieses Problem relativ schnell beseitigen. Angenehm ist recht schnell einzieht. Ich bin damit sehr zufrieden und Bepanthen ist zum Standardprodukt meiner Hausapotheke geworden.
Egal ob trockene und spröde Haut im Winter, kleine Verletzungen, wunde Stellen - Bepanthen ist die richtige Salbe. Ich habe immer eine Tube dabei und dass schon seit mehr als 10 Jahren. Ich habe zwischendurch auch schon mal andere Panthenolsalben ausprobiert, die sind aber lange nicht so effektiv wie Bepanthen.
Gerade jetzt, wo es so kalt draußen ist, hilft Bepanthen sehr gut bei trockener, aufgerissener oder aufgeschürfter Haut! Ich benutze die Salbe außerdem bei meinem Enkelkind wenn dieses kleinere Verletzung hat. Was soll man da noch gross schreiben... bei uns DER Klassiker in der Hausapotheke und immer vorrätig.Brennt nicht, auch nicht auf offenen Wunden. Preis und Leistung sind super.


Shoppula
am 06.12.2016
Schöne Schnitte?!

In Hinblick auf eine frische, knapp 20cm lange Operationsnarbe auf meinem Oberkörper wurde mir empfohlen, diese regelmäßig mit Fettcreme zu versorgen, sobald der Wundschorf abgefallen sei und die Narbe trocken und gut verschlossen sei: So würde einerseits die Haut beruhigt werden und anderseits würde sie so vor Allem geschmeidig bleiben und nicht sozusagen „starr verhornen“.
Dazu könne ich eine spezielle Narbencreme verwenden, die damit beworben werden würde, dass Narben aufgrund ihrer Verwendung letztlich zudem unauffälliger ausfallen, aber: Diesen Effekt würde auch jede Allzweckcreme bzw. Zink-/Lanolinsalbe erzielen und eine der Chirurginnen meinte, sie würde schon seit Jahren die Wund- und Heilsalbe von Bepanthen empfehlen, von der ich letztlich auch eine Tube in die Hand gedrückt bekam.

Als die Wunde soweit verheilt war, dass ich die Narbe auch mit Creme versorgen durfte, war die Haut auch schon sehr gespannt und spröde; besonders an den Enden des verheilten Schnitts schmerzte die steife Haut auch deutlich bei jeder kleinen Bewegung: Die Wund- und Heilsalbe von Bepanthen ist von der Konsistenz her eher fest und ich sollte sie eigentlich punktuell auftragen und sachte einklopfen. Aber: Ich empfand es doch sehr unangenehm, sie so direkt auf der recht frischen Narbe zu verteilen (an dieser Stelle möchte ich festhalten: Auf älteren Narben habe ich da gar kein Problem); da brannte es leicht als würde man eine Brennessel darüber streichen. Darum bin ich dazu übergegangen, die Salbe direkt neben der Narbe auf die Haut zu geben und von hier aus ganz sanft mit den Fingerspitzen über die Narbe zu streichen, also ohne Druck auszuüben, sondern die Finger stattdessen quasi wie eine Feder aus Watte einzusetzen.
So kann ich die Salbe auch weitaus gleichmäßiger auftragen als beim Einklopfen, wo die Salbe in meinem Fall zudem eh kaum einziehen wollte, so dass ich ein rechtes Weilchen auf den Schmerz klopfen musste und schließlich immer noch über eine Stunde lang eine weiße Schicht mit mir spazierentrug.
Die „Streichmethode“ ist einfach schneller und hinterlässt zwar auch etwas der Salbe, was nicht gleich einziehen mag, aber dieser Rest entspricht eher einem dünnen, weißen Nebel.
Auf ständig präsenten Hautpartien würde mich das durchaus auch stören, aber meine Narbe ist ja grad in der kalten Jahreszeit von Kleidung bedeckt: Da ist es mir egal, zumal die Salbe nicht auffällig klebt oder fettet; in meinem Fall ist noch nie Fettglanz fleckig durch den Stoff gedrungen.
Aus meiner üblichen Nachtwäsche sticht die Narbe ein wenig hervor, aber meine Bettwäsche hat bisher auch noch nix vom Salbenüberschuss angenommen.

Sprödes und darum juckendes Narbengewebe hört tatsächlich auf, zu spannen und zu schmerzen, sobald die Salbe darauf verteilt ist. Dieser Effekt ist auch relativ langanhaltend und hat mir schon einige Nächte verschafft, in denen ich nicht nach sechs Stunden schon längst einmal vom Ziepen des spannenden Narbengewebes geweckt worden war.

Auch generell vertrage ich die Salbe sehr gut.

Ob es sich letztlich auf die Optik der Narbe auswirkt, vermag ich nicht zu beurteilen und das werde ich wohl auch zukünftig nicht können: Meine Narbe hat von Anfang an ein fantastisches Heilverhalten gezeigt und als der Schorf vollständig weg war (und ich eben überhaupt erst begonnen habe, diese Bepanthen-Salbe aufzutragen), sah die zu jenem Zeitpunkt sechs Wochen alte Narbe laut den Ärzten bereits genauso aus wie eine Narbe, von der sie nach einem Dreivierteljahr sagen würden, dass sie toll verheilt sei. Seither hat sich hauptsächlich die Rötung entlang des Schnitts zurückgebildet, geschwollen oder erhoben ist das Hautgewebe dort auch längst nicht mehr und klar, ich weiß nicht, ob die Rötung ohne die Heilsalbe auch bereits in dieser Form verblasst wäre, aber dass sie sich auch ohne Bepanthen-Gebrauch farblich verändert haben würde, bleibt unbestritten.

Wie beschrieben nutze ich diese Salbe als Narbenpflege und bin in dieser Hinsicht durchaus zufrieden, aber ob sie sich auch optisch positiv auf die Narbe auswirkt: Darüber will ich nicht nur kein Urteil fällen, sondern es ist für mich, nicht zuletzt aufgrund des bisherigen Heilungsverlaufs, auch völlig irrelevant. Allerdings: Ich bin vergleichsweise jung, meine Haut regeneriert sich noch ganz flott und eine Mitpatientin im Rentenalter, die schon über 20 Mal operiert worden war, beteuerte mir, dass diese auch von ihr zur Narbenpflege benutzte Bepanthensalbe ihre Narben nicht so hässlich wie frühere, „unversorgte“ Narben ausfallen lassen würde.


Katrin_Neubauer
am 13.11.2015
wirkt sehr schnell

Warum das Produkt

Ich habe leider oft kleinere Wunden oder auch entzündete, trockene Hautstellen. Aus diesem Grund habe ich dann immer diese Wund und Heilsalbe in der Hausapotheke.


Die Konsistenz und der Geruch

Diese Salbe ist nicht cremig, sondern eher fest. Das hat de Vorteil, das die Salbe nicht von allein verläuft und dort haften bleibt, wo ich sie aufgetragen habe. Sie lässt sich leicht dosieren und so auch sparsam verwenden. Einen Duft hat das Produkt nicht, was ich auch gut so finde.
Die Salbe zieht nur mäßig ein und es bildet sich für einige Minuten eine Art weiße Fettschicht auf der Haut. Diese verschwindet nach einigen Minuten aber ganz von allein.


Die Wirkung

Da ich viel im Garten arbeite, habe ich oft kleine Wunden, zu diesem Zweck, also zur Behandlung diese kleinen Risse, habe ich diese Salbe immer in Verwendung. Schon bein Auftragen merkt man, dass das Spannen (durch den harten Schorf) sofort nachlässt. Außerdem heilen die Wunden so auch viel schneller. Auch wenn ich eine Schnupfnase habe, verwende ich das Produkt, denn so heilt die wunde Nase doppelt so schnell ab.
Ich habe die Salbe immer gut vertragen und konnte keinerlei Nebenwirkungen feststellen.


drearosie
am 23.08.2015
bepanthen unverzichtbar in jeder Hausapotheke

Als ich im vergangenen Herbst mit zerschundenen Armen von der Gartenarbeit meiner Nachbarin begegnete, half mir die gelernte Krankenschwester mit einem Präparat aus ihrer Hausapotheke aus - mit der Bepanthen Wund- und Heilsalbe. Sie trug die Salbe behutsam auf die zerkratzten Stellen auf und ich war für die Linderung der leichten Schmerzen sehr dankbar. Anfangs fand ich es nicht so toll, dass die Creme nicht gleich eingedrungen ist und ich Achtgeben musste, mich nicht voll zuschmieren. Erstaunlich war für mich dann allerdings, wie schnell die Beschwerden abgeklungen sind und die Blessuren abheilten. Ich habe mir dann auch eine Tube gekauft und hatte inzwischen schon oft Gelegenheit, mich von der heilsamen Wirkung der Salbe zu überzeugen. Ich trage die Bepanthen Wund- und Heilsalbe auch auf, wenn ich mal bei der Hausarbeit mit Hautirritationen zu kämpfen habe. Dann creme ich die Salbe dünn auf die gereizte Haut auf. Ganz überzeugt hat mich das Präparat dann allerdings, als ich eine leichte Verbrühung erlitt. Nach dem Kühlen habe ich die Wund-und Heilsalbe etwas dicker aufgetragen und dann allerdings mit etwas Mull abgedeckt um es besser haften zu lassen. Die Wirkung war sehr positiv und neben dem schützenden und heilenden Effekt hat sich auch nichts entzündet. Diese Erfahrung hat mich dann auch veranlasst, die Bepanthen mit in den Urlaub zu nehmen und bei leichtem Sonnenbrand auf die betroffenen Hautpartien dünn aufzutragen.
In der Erkältungszeit verwende ich die Salbe an der geröteten Nase, indem ich sie fein antupfe.
Den Kindern konnte ich auch schon bei kleineren Schürfwunden helfen. Die Schrammen wurden vorsichtig gereinigt, die Bepanthen dann behutsam aufgetragen und mit einem kleinen Verband abgedeckt. Da ist der "Behandlungseffekt" und der Wirkstoff im Bepanthen eine perfekte Kombination beim Trostspenden.
Die Tube ist zwar nicht billig in der Anschaffung, aber der Inhalt ist sehr ergiebig. Je nach Bedarf kann man die Salbe pastös auftragen oder als dünnen Film verteilen. Da sie nicht so schnell eindringt, empfielt es sich die behandelten Stellen abzudecken. Die Bepanthen Wund- und Heilsalbe kann mir so vielseitig helfen, dass ich sie in meiner Hausapotheke immer vorrätig habe.


Brazzoo
am 04.05.2015
Bayer's Allzweck-Waffe

Unsere Allzweck-Waffe von Bayer stammt direkt aus der Apotheke.

Wir haben bei uns im Haus immer Bepanthen. Es ist immer was da.
Und es hilft, immer und immer wieder. Besser als jede andere Heilsalbe.

Ob es nun Schürfwunden vom Fahrrad- und Inlinerfahren sind, Verbrennungen, die an Sylvester entstanden sind oder einfach nur spröde, trockene, aufgerissene Haut oder Lippen sind, die "Allzweckwaffe" von Bayer wirkt einfach immer wieder wahre Wunder. Ich weiß nicht, ob es wirklich an der Salbe liegt, oder vielmehr daran, dass ich so ein Vertrauen in die Heilsalbe habe, dass ich mir mittlerweile einbilde, dass Sie wahre Wunder wirkt.

Solange ich lebe, und so lange es Bepanthen gibt, werde ich diese Heilsalbe auch kaufen. Mehrere Generationen meiner Familie haben die Salbe benutzt. Das muss einfach ein Zeichen guter Qualität sein. Das merke ich ja auch selbst immer wieder.

Was mich allerdings immer schon ein wenig "unbefriedigt" zurückgelassen hat, war die Größer der Tube.
100g reicht ja für etliche Verletzungen, sollte man meinen. Aber warum dann der Schriftzug auf der Rückseite "Nach Anbruch 3 Monate verwendbar".
Was für eine Verletzung muss man denn haben, damit man die komplette Salbe in 3 Monaten leer kriegt?

Ich habe mich noch nie an diesen Aufdruck gehalten und auch weit nach 3 Monaten noch verwendet. Ich persönlich konnte keine Veränderung feststellen. Weder an Farbe, Geruch, noch an Wirksamkeit.


Campino1987
am 28.04.2015
Diese Creme hilft.

Ich hatte vor einiger Zeit eine Operation am Fuß, diese ist jetzt gute 9 Wochen her, der Verband ist lange ab und die Wunden sicnd trocken und verheilen weiter. Ich hatte aber im ganzen Fußbereich ein unschönes Spannungsgefühlt, vergleichbar mit dem Gefühl eines Sonnenbrands. Meine Aphothekerin sagte, dass die Haut gespannt sei auf Grund der Wundheilung und empfahl mir die Bepanthen Wund und Heilsalbe.

Die Tube der Creme ist angenehm stabil und trotzdem leicht zu drücken. Einige kennen das Problem bestimmt, dass an Falten am Randbereich Risse entstehen und die Creme an den Seiten überall rauskommt beim Drücken. Das ist hier definitiv nicht der Fall, die Tube ist stabil und bleibt verschlossen.

Die Creme lässt sich gut auftragen. Sie wirkt "fett" und löst sich nicht direkt nach dem Auftragen auf. Der Film, der auf den Wunden entsteht ist deutlich sichtbar.

Bei mir hat die Creme eine deutliche Verbesserung der Wundheilung bewirkt. Das Spannungsgefühlt ist weg und die Haut sieht gesünder aus.

Ob die narbenbildung damit verringert oder ausgeschlossen wird kann ich aktuell nicht beurteilen. Mit wurde aber aber von einem Arzt bestätigt, dass weniger Narben entstehen würden.

In jedem Haushalt sollte diese Creme vorhanden sein und wer z.B. auf Grund einer Operation größere Wunden hat sollte diese auf jeden Fall benutzen.


Sharrk
am 15.09.2013
Standard im Haushalt

Bepanthen von Bayer habe ich ständig im Vorrat zuhause. Durch Bekannte stieß ich auf dieses Produkt und verwende es seit nun 2 Jahren. Der Preis ist meiner Meinung nach etwas hoch mit 10 € pro Tube , jedoch handelt es sich hierbei auch um eine bekannte Marke mit sehr hoher Qualität.

Was ich gut finde ist, dass es keine Stellen gibt wo man die Salbe nicht verwenden bzw auftragen darf. Daher eignet sich das Produkt ideal für Beschwerden am ganzen Körper. Die "Flüssigkeit" riecht sehr angenehm und erfrischend und ist aufgetragen sehr kühl und mild. Man könnte es mit dem Voltaren vergleichen. Falls ich Schlürf Wunden habe , trage ich eine kleine Gabe auf die Wunde auf und reibe es komplett ein. Die kühlende und beruhigende Wirkung tritt sofort ein. Was mich auch positiv überrascht ist , wie zügig und effektiv die Wirkung eintritt. Es lindert schon nach zwei Minuten den Schmerz und ich kann wieder problemlos laufen. Aber auch bei Schmerzen im Handgelenk verwende ich ab und an dieses Produkt da es auch hierfür wunderbar klappt. Jedoch würde ich bei häufigen Schmerzen im Handgelenk einen Arzt aufsuchen oder das Voltaren verwenden.

Ich empfehle Bepanthen klar weiter. Es gibt keine bedenklichen Inhaltsstoffe und kann somit bedenkenlos verwendet werden. Die tolle Wirkung sowie der klasse Geruch sprechen klar für sich.


supbro
am 10.06.2013
Optimale Ergebnisse

Bepanthen Wund und Heilsalbe ist in meinen Haushalt immer zu finden. Auch wenn sie ein bisschen teurer ist als ihre Gegner bin ich durch und durch zufrieden. Es gibt keine Vorgeschrieben Körperstellen die man nicht benutzen kann. Und man merkt schon nach der ersten Anwendung das Erfolge zu sehen ist. Egal ob man sich das Knie aufgeschlagen hat oder sich irgendwo geschnitten hat, Bepanthen hilft das die Wunde sehr schnell verheilt ist.
Man verteilt die Creme Großflächig auf die gewünschte/kaputte Stelle. An sich ist sie sehr Fest aber wenn sie erst einmal mit der warmen Haut in Kontakt gerät kann man sie sehr gut verschmieren. Die Creme zieht nicht schnell ein. Also kurz mal per Luft trocknen Lassen ist nicht. Am besten macht man sich denn ein Pflaster über die Wunde oder bindet es ab, denn per Hand bekommt man die Wäsche nicht so schnell sauber wenn sie einmal daran geraten ist. Die Creme riecht sehr angenehm. Über die Jahre hinweg hat sich der Geruch auch nicht geändert.

Meiner Meinung nach ist es die beste Methode um Kaputte Haut ohne narben zu Heilen. ich benutze sie selbst bei Aufgekratzten Mückenstichen und habe keine Probleme. Dadurch das sie am ganzen Körper angewendet werden kann ist sie einfach der Allrounder unter den Cremes. Sie ist angenehm aufzutragen und bis jetzt hatte ich noch kein einziges mal irgendein Problem damit.


Godie1958
am 17.05.2013
Schnelle und wirksame Hilfe

Irgendjemand ist bei uns immer irgendwie verletzt und da benötige ich eben immer eine zuverlässige Creme, die Wunden gut heilt und meine Wundercreme ist eben die Bepanthen Wund- und Heilsalbe. Die Salbe bestelle ich mir immer über eine Versandapotheke und bezahlt so um die 4 Euro für 20 Gramm. Die Salbe kann wirklich für alles Angewendet werden, egal ob bei kleinen oder größeren Kratzern, bei trockenen Lippen, oder auch bei einer Schnupfennase. Der Wirkstoff Depanthenol, ist für alles gut. Die Creme ist in einer Tube und das finde ich etwa unpraktisch oder besser auch gesagt unhygienisch, denn ich muss die Creme zum Auftragen, mit den Fingern anfassen. Ich verwende da lieber Q-Tipps oder auch eine Taschentuch. Und trotz diesen kleinem mango, würde ich meine Bepanthen, gegen keine andere eintauschen, denn die Wirkung ist einfach unschlagbar. Schon nach dem ersten auftragen bemerkt man, wie diese Creme anfangt zu wirken, die Schmerzen und die Spannungen lassen sofort, innerhalb kurzer Zeit nach. Aber ich muss eben auch noch dazu sagen, dass Bepanthen keinen Arzt ersetzt, sollte nach wenigen Tagen keine Besserung eintreten, sollte unbedingt eine Arzt konsultiert werden. Also dieser wertvolle Creme geht bei mir auf jeden Fall nie aus.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben