Kategorien

Dyson DC62 Animalpro iron/silber

Dyson DC62 Animalpro iron/silber
Dyson DC62 Animalpro iron/silber
Dyson DC62 Animalpro iron/silber
Dyson DC62 Animalpro iron/silber
Dyson DC62 Animalpro iron/silber
Dyson DC62 Animalpro iron/silber
Video
Gesamtnote 1,6 gut

Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Produkttyp
Akkusauger, Bodenstaubsauger
Staubauffang
Filterbeutel, beutellos, Zyklon-Techn...
Mitgeliefertes Zubehör
Fugendüse, Ladestation, Kombi-Zubehör...
Behältervolumen
0.40 l
Weitere Details
1 Angebote ab 278,89 €
Produkt merken
Produkt vergleichen
1 Angebot zu 278,89 € (Seite 1 von 1)
sofort lieferbar (1)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (1)
Zahlungsarten
Visa (1)
Eurocard/Mastercard (1)
Vorkasse (1)
PayPal (1)
Sofortüberweisung (1)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
278,89 * ab 0,00 € Versand 278,89 € Gesamt
158 Shop-Bewertungen
Lieferzeit: sofort lieferbar
 
kein Zahlungsaufschlag, versandkostenfrei, kostenloser Rückversand
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Dyson DC62 Animalpro iron/silber
Zum Hersteller
www.dyson.de

Produktbeschreibung zu Dyson DC62 Animalpro iron/silber

Der DC62 Animalpro iron/silber von Dyson ist ein praktischer Bodenstaubsauger in Dunkelgrau.

Selbst feinster Staub wird durch die einzigartige Zyklon-Technologie aufgesaugt. Im Gerät werden dazu Luftwirbel erzeugt und die resultierende Fliehkraft drückt Aufgenommenes an die Seitenwände, wodurch es im Filter aufgefangen wird. Mit einer Akkulaufzeit von 20 Minuten liegt der Staubsauger im Vergleich zu anderen Geräten im Mittelfeld.


Produktinformationen
zu Dyson DC62 Animalpro iron/silber
Allgemein
Marke
Dyson
Gelistet seit
Mai 2016
Produkttyp
Akkusauger, Bodenstaubsauger
Abmessungen
Breite
20.6 cm
Tiefe
121.3 cm
Höhe
21.1 cm
Akku/Batterie
Akkulaufzeit
20 min
Akkutyp
Akkutyp

Es gibt unterschiedliche Akkutechnologien bei Staubsaugern. Sie richten sich nach der Zusammensetzung und sind in ihrer Kapazität und Ladedauer verschieden. Besonders beliebt sind Lithium-Ionen Akkus.

NiMH Akku
Ausstattung
Filtereigenschaften
abwaschbar
Filtersystem
Filtersystem

Der HEPA-Filter wird besonders für Allergiker empfohlen, da er kleinste Schmutzteilchen filtert. Der Air Clean Filter beseitigt unangenehme Gerüche. Der Nachmotorfilter hält u.a. Kohlestaubemissionen des Staubsaugermotors zurück.

HEPA-Filter
Staubauffang
Staubauffang

Bei der Hauptfilterung wird die angezogene, staubbeladene Luft gereinigt. Dies kann entweder über einen Filterbeutel erfolgen oder beutellos, z.B. mittels Zyklontechnologie.

Filterbeutel, beutellos, Zyklon-Technologie
Eignung
Zielgruppe
Zielgruppe

Die Zielgruppe gibt an, ob das Gerät besonders für Allergiker oder Tierbesitzer geeignet ist. In solchen Fällen gibt zB. der Filter weniger Allergene an die Luft zurück.

Tierbesitzer
Einsatzbereich
Teppich, Fliesen, Fugen, Laminat, Parkett
Emission
Geräuschemission Betrieb
Geräuschemission Betrieb

Die Geräuschemission Betrieb gibt in Dezibel (dB) an, welche Lautstärke das Gerät unter Verwendung hat. Werte bis 50 Dezibel werden als geräuscharm eingestuft. Bis 80 Dezibel spricht man noch von einem normalen Geräuschempfinden.

87 dB
Energiemerkmale
Leistungsaufnahme
Leistungsaufnahme

Die Leistung von elektrischen Geräten wird in der Einheit Watt (W) bemessen und bezieht sich auf dessen Leistungsstärke, also wie viel Watt ein Gerät umsetzen kann. Je höher, desto besser. Wobei man beachten sollte, dass der Stromverbrauch mit der steigenden Leistung korreliert.

350 W
Farbe
Gehäusefarbe
silber, lila, grau
Funktionalitäten
Features
Saugkraftregulierung, Akkuanzeige
Gewicht
Gesamtgewicht
2.1 kg
Kapazität
Behältervolumen
Behältervolumen

Das Behältervolumen beschreibt die Menge an Staub und Schmutz, die der Staubauffangbehälter aufnehmen kann. Je größer das Volumen, desto seltener muss der Behälter geleert werden.

0.40 l
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Fugendüse, Ladestation, Kombi-Zubehördüse, Wandhalterung, Verlängerungsrohr, Elektrobürste
Testberichte
Testjahr
2014
Testberichtsanbieter
Haus & Garten Testjahrbuch
Testergebnisse
sehr gut
Produktanalyse
Leistung vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 23.11.2017
Leistung (W)
Leistung

Den Kauf eines neuen Staubsaugers betrachten viele Verbraucher als längerfristige Anschaffung. Deshalb sind gerade Energieeffizienz und Langlebigkeit eines Staubsaugers wichtige Kaufkriterien. Um den Energieverbrauch eines Gerätes einschätzen zu können, lohnt es sich, vor dem Kauf einen Blick auf die Motorleistung eines Staubsaugers zu werfen. Das obige Koordinatensystem umfasst aus diesem Grund einen Überblick über unterschiedliche Staubsaugermodelle anhand ihrer Motorleistung. Diese wird hierbei in Watt angegeben. Der y-Achse lässt sich außerdem eine Beliebtheitseinstufung der unterschiedlichen Geräte bei den Verbrauchern entnehmen. Die im Vergleich betrachteten Staubsauger bilden hierbei eine Preisspanne von 63 € bis 396 €.

Der „Dyson DC62 Animalpro iron/silber“ hat eine Motorleistung von 350 W und liegt damit im unteren Drittel des Vergleichssegments.

Mit dieser eher geringen Motorleistung ist der „Dyson DC62 Animalpro iron/silber“ also sehr sparsam im Stromverbrauch.

Der „Dyson DC62 Animalpro iron/silber“ ist zu einem Preis von 278,89 € erhältlich.

Dieser Betrag wird durchschnittlich von den Verbrauchern in einen neuen Staubsauger investiert.

Der „Siemens VSQ5X1230 schwarz“ ist mit einem Wert von 850 W der leistungsstärkste Staubsauger des Vergleichsbereichs. Dieser kostet 127,95 € und liegt im unteren Drittel der Kundenbeliebtheit.

Dies muss nicht unbedingt aussagen, dass das Gerät unbeliebt ist, sondern kann auch einfach auf einen geringeren Bekanntheitsgrad des Staubsaugers hinweisen.

Das beliebteste Modell dieses Vergleichssegments ist übrigens der „Dyson DC45 Digital Slim“, welcher zu einem Preis von 254,67 € erhältlich ist und eine Motorleistung von 350 W aufweisen kann. Der Staubsauger mit der geringsten Motorleistung von 350 W ist der „Dyson DC62 Animalpro iron/silber“.

Darüber hinaus lohnt sich zudem auch ein eingehender Vergleich der vom Hersteller bereitgestellten Zusatzfunktionen. Durch seine eher geringe Zusatzausstattung ist der „Dyson DC62 Animalpro iron/silber“ mit vergleichsweise wenigen Funktionen ausgestattet.

Zudem werden bunte Haushaltsgeräte mehr und mehr zu einem wachsenden Trend. Das Modell „Dyson DC62 Animalpro iron/silber“ wird bereits in mehreren Farbvarianten angeboten. „Dyson DC62 Animalpro iron/silber“ ist in grau, lila und silber erhältlich.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 23.11.2017
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis


Da mit dem Hersteller grundsätzlich auch gewisse Wertungen eines Produktes verbunden werden, entscheiden sich viele Käufer auch aufgrund der Markenbeliebtheit für oder gegen ein bestimmtes Staubsaugermodell. Zusätzlich hat für die meisten auch der Preis einen entscheidenden Einfluss auf eine Kaufentscheidung. Aus diesem Grund ist in diesem Schaubild eine Übersicht unterschiedlicher Hersteller anhand ihrer Durchschnittspreise aufgeführt. Zudem findet man auf der y-Achse eine Einordnung der einzelnen Marken bezüglich ihrer Beliebtheit bei den Kunden. Sämtliche Modelle des Vergleichsfeldes liegen hierbei in einer Preisspanne von 42 € bis 567 €.

Mit ihrem durchschnittlichen Preis von 344 € liegen die Staubsauger von Dyson im Mittelfeld des Preisbereiches.

Der britische Elektrokonzern wurde im Jahr 1993 gegründet und ist damit ein vergleichsweise junges, aber sehr erfolgreiches Unternehmen. Dyson ist mittlerweile ein international bekannter Staubsaugerhersteller, der seine Gerät in über 50 unterschiedliche Länder verkauft.

In punkto Beliebtheit liegen Staubsauger von Dyson im oberen Drittel der Popularitätsskala. Somit gehören Staubsauer aus diesem Hause zu den beliebtesten. Dieser Beliebtheitsstatus kann in der Regel ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und viele zufriedene Kunden repräsentieren.

Die beliebtesten Staubsauger kommen aus dem Hause Dyson. Sie sind durchschnittlich zu einem Preis von 343,62 € erhältlich und liegen damit im Mittelfeld des Preisbereiches.

Der Anschaffungspreis für Staubsauger aus einem derart beliebten Herstellerhaus lässt sich daher als vertretbar bezeichnen.

Die im Schnitt teuersten Staubsauger kommen von Kärcher und kosten im Mittel 567 €.

Wer eher günstige Modelle sucht, sollte sich die Staubsauger von Einhell genauer ansehen. Diese werden zu einem Durchschnittspreis von 42 € angeboten und sind im unteren Drittel der Beliebtheitsskala angesiedelt.

Daraus lässt sich schließen, dass sie entweder unbeliebt oder einfach auch unbekannt bei den Verbrauchern sind. Ein genauer Vergleich hinsichtlich der Ausstattung einzelner Modelle sowie ein näherer Blick auf Bewertungen der Kunden kann Aufschluss für eine exakte Beurteilung der Preis-Leistungsverhältnisses bieten.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 245,48€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
billiger.de Gesamtnote
1 Testbericht und 7 Bewertungen
Gesamtnote 1,6 gut
Wir haben 1 Testbericht und 7 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,6 (gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).

Professionelle Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 1 Testbericht zu Dyson DC62 Animalpro iron/silber mit einer durchschnittlichen Bewertung von 88%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Staubsauger vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
28.11.2014
Platz
2 von 5
Testnote
Gut 1.8
5 Akkustielstaubsauger
billiger.de Fazit: FAlle, die auf tadellose Leistung und Funktionalität bestehen, werden mit dem Dyson DC62 Animalpro bestens bedient. Der Akkustaubsauger besticht durch beispielhaft gute Saugleistung sowie durch ausgezeichnete Handgerätefunktionalität. Besonders bei der Partikelaufnahme von glatten Böden und bei der Faseraufnahme vom Teppich weiß der Dyson DC62 Animalpro zu begeistern. Man muss allerdings ein relativ hohes Betriebsgeräusch sowie eine vergleichsweise kurze Betriebszeit in Kauf nehmen. Ansonsten gewährleistet der pistolenartige Griff einen sicheren und bequemen Halt sowie eine präzise Geräteführung. Allerdings fällt er für große Hände etwas zu klein auf. Das Gerät lässt sich vergleichsweise einfach reinigen und problemlos unterbringen. Außerdem ist an der Verarbeitung fast nichts zu bemängeln. Pluspunkte gibt es auch für die üppige Ausstattung.
Vorteile:
Unschlagbare Saugleistung
Exzellente Handgerätefunktionalität
Nachteile:
Relativ hohes Betriebsgeräusch
Vergleichbar kurze Betriebszeit

Nutzerbewertungen
Gesamturteil:
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 25. Oktober - 29. November 2017
Sortieren nach:
Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

Bewertungsmeister.de

Bewertungsmeister ist eine unabhängige Plattform zur Abgabe von Bewertungen.

Kraftvoller Staubsauger mit langlebigem Akku

Den Dyson DC62 habe ich vor knapp 1,5 Jahren zum Geburtstag geschenkt bekommen und nutze ihn seitdem regelmäßig.

Die Verarbeitung des Saugers finde ich recht gut. Wie man bei dem hohen Preis auch erwartet ist das Gerät solide und stabil gebaut. Einzigst die Wandhalterung macht nicht den stabilsten Eindruck, bisher hält sie aber noch. Der Dyson DC62 ist mein bisher dritter Staubsauger mit Akkubetrieb. Meine früheren Sauger waren jedoch etwas günstiger. Mit der Zeit wurde der Akku immer schwacher und die Laufzeit verkürzte sich nach zwei bis drei Jahren auf nur noch drei bis fünf Minuten. Und genau hier liegt der große Vorteil des Dyson Staubsaugers und begründet auch dessen hohen Preis. Die Akkus gelten als sehr robust, hochwertig und langlebig. Bisher saugt unser Dyson noch genau so lang wie am ersten Tag ohne jeglichen Saugkraftverlust. Der Akku hält bei normaler Stufe fast 20 Minuten durch, was für 95% der Böden absolut ausreicht. Bei voller Akkuladung kann ich unsere Zweizimmer-Wohnung einmal komplett durchsaugen, inklusive Sofa, Betten etc.. Lediglich bei Hochflorteppichen oder großen Mengen Tierhaaren auf Textilien macht die Power-Funktion Sinn, wodurch die Laufzeit auf ca. 5 Minuten verkürzt wird. Insgesamt ist die Saugkraft des Dyson aber enorm und selbst auf der kleinsten Stufe sehr kraftvoll. Auch die Handhabung ist recht benutzerfreundlich. Der Dyson ist leicht und handlich und lässt sich ohne große Kraftanstrengung führen. Einzigst etwas nervig ist die Tatsache, dass man beim Saugen die ganze Zeit den Power-Knopf gedrückt halten muss. Dieser lässt sich zwar leicht drücken, dennoch finde ich die Konstruktion nicht ganz durchdacht.

Fazit: Sehr leistungsstarker und handlicher Staubsauger mit einem sehr hochwertigen und langlebigen Akku sowie einer einfachen Handhabung.

am 17.08.2017

Akku reicht für 18 Minuten Saugarbeit
Da der "Dyson DC62 Animalpro" optisch meine Neugierde geweckt hat, habe ich ihn mal etwas unter die Lupe genommen. Auf Amazon bin ich dabei auf die 35 Kundenbewertungen gestoßen. Im Durchschnitt vergab man dort nämlich 4,1 von 5 Sternen. Ungefähr 276 Euro muss man für diesen Sauger auf den Tisch legen. Diese Bewertungen habe ich mal etwas kompakter für euch ausgearbeitet:

Beachtlich ist die Saugleistung des Gerätes, denn hier zeigen sich einige Rezensenten positiv überrascht. Hier wird noch einiges an Haaren aus dem Teppich gezogen. Tierbesitzer können sich hier also freuen. Der angebrachte Schmutzbehälter fällt recht klein aus und muss deshalb öfters mal geleert werden. Einen guten Eindruck hinterlässt auch das Gelenk. Hier hakt nichts und um Ecken zu saugen stellt kein Problem dar. Den Akku muss man etwa 3,5 Stunden lang aufladen, bis er voll ist. Die Laufzeit an sich geben die Rezensenten mit etwa 18 Minuten im normalen Modus an.

Ein Rezensent berichtet, dass der Sauge bei ihm den Geist aufgegeben hat und Qualm aus dem Gerät austrat. Beim Kundendienst wird dieser nur vertröstet und hat noch kein neues Gerät bekommen. Ein anderer beschreibt die Lautstärke als viel zu laut, sodass er schon Ohrenschmerzen davon bekommen würde. Was man noch ein wenig vermisst wäre eine Akkuanzeige, damit man weis, wie viel Saft man noch hat. So berichtet auch einer, dass lange Haare sich in der Bürste verfingen.

Fazit: Für Tierbesitzer ist der "Dyson DC62 Animalpro" genau richtig. Er hat ordentlich Power unter der Haube und saugt so einiges aus den Teppichen. Der Akku hält zwar nur um die 18 Minuten, was aber meist für einen oder zwei Räume ausreichend ist. Immerhin ist dieser wieder nach 3,5 Stunden vollständig aufgeladen.
am 10.08.2017

Die meisten Kunden sind zufrieden
Im Folgenden steht meine Produktmeinung zu dem Dyson DC62 Animalpro. Sie basiert auf den Produktbewertungen von anderen Kunden, die den Staubsauger gekauft haben.

Zum Beispiel kann man den Staubsauger bei Otto kaufen. Hier hat er 98 Bewertungen, die überwiegend sehr gut oder gut ausfallen. Daher liegt der Durchschnitt auch bei 5/5 Sternen.

Den Kunden hat an diesem Staubsauger besonders gut gefallen, dass er wirklich für Haustiere gemacht ist. Viele Kunden haben entweder eine Katze oder einen Hund und der Staubsauger entfernt die Tierhaare sehr erfolgreich vom Boden, von Teppichen und auch vom Bett. Zudem ist er nicht besonders laut. Man kommt mit ihm sehr gut in kleine Ecken oder auch unter Möbel. Mit der Leistung des Akkus sind fast alle Kunden zufrieden gewesen. Im normalen Betrieb reicht er ungefähr 20 Minuten und im Powermodus immerhin noch sieben. Der Staubsauger ist auch handlich.

Nachteilig haben die Kunden geschrieben, dass der Staubsauger zu teuer ist, dass man die ganze Zeit den Knopf gedrückt halten muss beim Saugen und dass die Ladestation keine gute Qualität hat. Zudem ist er ziemlich schnell voll.

Sind die meisten Kunden zufrieden mit diesem Staubsauger? Definitiv ja, denn sonst wäre kaum so eine Bewertung zustande gekommen und die Bewertungen lesen sich fast alle so, als wäre das hier einer der besten Staubsauger.
am 27.07.2017

Super Staubsauger
Da unser alter Staubsauger nach 10 Jahren leider nicht mehr funktioniert, wurde es Zeit für einen neuen. Nach langer Suche im Internet und Besuch von mehreren Geschäften auf der Suche nach dem besten Produkt, entschieden wir uns letztendlich für das Modell „DC62 Animalpro“ der Marke Dyson in Silber. Mehrere positive Kunderezensionen auf Amazon bekräftigen meine Kaufkraft.

Die Lieferung erfolgte innerhalb weniger Tage, sodass wir das neue Gerät direkt austesten konnten. Das Produkt verfügt über viele Aufsätze, sodass für jede Ecke und Bodenbeschaffenheit der passende Aufsatz das Staubsaugen erleichtert bzw. sogar verbessert. In silber und weiß Tönen gehalten sieht das Produkt auch sehr modern aus.

Die Akkulaufzeit beträgt 20min, was recht nervig ist, da so der Staubsauger nicht lange im Einsatz sein kann, ohne direkt wieder aufgeladen werden zu müssen. Mit einer Lautstärke von 78dB ist der Staubsauger im Betrieb doch recht laut und kann störend auf andere wirken. Die Zyklon-technologie ermöglich einen Beutellosen Betrieb, wodurch der Behälter lediglich geleert und eventuell gereinigt werden muss.

Ich bin mit dem Produkt trotz mancher Nachteile zufrieden. Es erfüllt seinen Zweck und ist für 275 € in Ordnung. Der Preis scheint auf den ersten Blick überteuert, spiegelt sich aber in der Qualität und vor allem in der Verarbeitung wieder. Vergleichbare Produkte kosten ungefähr dasselbe, wenn nicht sogar mehr.
am 09.06.2017

gute Handhabung mit starker Saugkraft
Für mein Haus suchte ich nach einem Akkusauger, da ich mit meinem alten mit kabelbetriebenden Staubsauger von der Saugleistung und der schlechten Handhabung unzufrieden war. Im Baumarkt kaufte ich mit den Akkusauger von DC 62 von Dyson der mittlerweile seit gut einem halben Jahr im Einsatz ist.

Der Akkusauger von Dyson ist von der Handhabung kein Vergleich zu meinem alten Staubsauger. Mit dem Dyson DC 62 habe ich einen ausgesprochen praktischen Sauger, der extrem leicht zu bedienen lässt und gefühlt die Hälfte der Zeit in Anspruch nimmt um die Räume zu reinigen. Erstaunlich gut finde ich dabei die Saugkraft des Dyson Gerätes, der an jede noch so schwere Stelle des Raumes ran kommt. Auch das Verstauen des Gerätes erweist sich als sehr angenehm und schnell. Der Sauger ist während dem Saugvorgang sehr leicht, sodass sich der Raum um ein vielfaches schneller durchsaugen lässt. Nach der Anwendung kann der Behälter abgenommen werden und eine reibungslose schnelle Reinigung erbringen. Im Vergleich zu meinem alten Gerät ist dieser bei weitem leiser und erschreckt auch meine Katze nicht mehr. Das einzige was ich am Sauger auszusetzen habe, ist der schwache Akku mit einer gefühlten Laufzeit von 5 Minuten. Meiner Ansicht nach hätte man hier für den stolzen Preis einen viel qualititv besseren und stärkeren Akku erhalten müssen. Nichts desto trotz ein insgesamt gutes Gerät mit dem ich zufrieden bin.
am 22.05.2017

toller Staubsauger
Den Dyson DC62 Animalpro habe ich mir vor 4 Monaten im Internet bestellt, da ich auf der Suche nach einem neuen Staubsauger war, da ich davor einen normalen Staubsauger von Miele hatte, welcher auch noch Staubsaugerbeutel hatte. Da dieser langsam an Saugleitung verloren hat und ich zudem auch einen Staubsauger haben wollte, welcher ohne Staubsaugerbeute funktioniert, habe ich mir diesen Staubsauger gekauft. Ich hatte ihn schon länger im Auge und als ich ihn dann im Internet zu einem guten Preis gefunden hatte, habe ich ihn mir direkt bestellt. Ich habe ihn für 289 Euro bekommen, was zwar immer noch recht viel Geld für einen Staubsauger ist, doch diesen Preis finde ich angemessen für einen guten Markenstaubsauger. Zudem finde ich es wichtig einen guten Staubsauger zuhause zu haben, da man ihn mehrmals die Woche benutzt. Mit dem Staubsauger macht es sehr viel Spaß zu saugen, da der Staubsauger sehr leicht ist und man ihn nicht hinter sich her ziehen muss. Früher hat mich das immer ein wenig genervt, dass man einen Wagen hinter sich her ziehen muss, mit welchen man immer überall hängen braucht. Sehr gut finde ich auch an dem Staubsauger, dass er keine Beutel braucht, wodurch man sich auch Geld spart, da man diese nicht mehr kaufen muss. Der Staubsauger hat zudem auch sehr viel Power, sodass man alles direkt mit ihm aufsaugt, wenn man einmal über eine dreckig Stelle gefahren ist. Der Staubsauger arbeitet zudem auch sehr leise.
Wenn man fertig ist mit dem Saugen, dann kann man den Behälter einfach ausleeren und schon ist der Staubsauger wieder sauber und bereit für das nächste mal. Gut finde ich auch an dem Staubsauger, dass bei ihm verschiedene Aufsätze mit dabei sind, je nachdem auf welchem Untergrund man gerade sauber macht.
am 21.05.2017

starke Saugleistung mit kurzer Akkulaufzeit
Ich habe den Staubsauger DC62 Animalpro von Dyson selbst nicht gekauft und verfasse meine Bewertung auf Basis von Bewertungen anderer Nutzern und verschiedenster Internetplatformen.

Der oben genannte Staubsauger wird zur Zeit auf der Internetplattform Otto.de für 329,00 Euro angeboten. Dort wurden bereits 84 Kundenrezessionen abgegeben von denen 98% der Kunden diesen weiterempfehlen würde. Daraus kann man entnehmen, dass die meisten Nutzer mit dem erworbenen Produkt weitesgehend zufrieden waren.

Viele Nutzer der oben genannten Internetplatform berichten von einer starken Saugleistung. Der Sauger zieht alles an Schmutz auf Teppichen und Möbel auf. Der Dyson DC62 Staubsauger ist kabellos und wir durch ein Akku betrieben. Laut der Nutzer ist die Akkulaufzeit relativ kurz und beträgt gerade mal 6 Minuten. Von der Handhabung ist der Staubsauger recht gut und und kommt in jede Ecke. Zudem sei dieser noch sehr platzsparend. Auch die Entleerung des Staubes gestaltet sich sehr einfach und geht schnell von statten.

Fazit :

Der Dyson DC62 Staubsauger ist preislich gesehen im Vergleich zu anderen guten Saugern doch ziemlich teuer und auch die Akkulaufzeit ist mit gerade mal 6 Minuten doch schon sehr kurz. Dennoch erfüllt der Staubsauger seine Pflicht voll und ganz und somit würde ich gutes Gewissens 4 von 5 möglichen Sternen vergeben.
weiter lesen weniger anzeigen
am 20.05.2017
Nach oben