Fitness-Zubehör (1.120 Angebote bei 42 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

47 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Fitness-Zubehör


Ratgeber Fitness-Zubehör

Der Sommer hat nun sowohl kalendarisch als auch meteorologisch begonnen, sodass es Zeit wird sich schnell noch auf den perfekten Auftritt am Strand vorzubereiten. Sich sportlich zu betreiben bedarf jedoch nicht nur ausreichend Engagements, sondern vor allem einer guten Vorbereitung und eines gewissen Grundwissens. Denn für ein gezieltes Training benötigen Sie oftmals entsprechendes Fitness-Zubehör. Dies kann sich von der simplen Unterlage für die Geräte, bis zu speziellen Produkten wie dem Kopf-und Nackentrainer erstrecken. Die Wahl vom richtigen Fitness-Zubehör sollten Sie dabei nach der Art des Sports und Ihren Erfahrungen, aber auch den Bedingungen der Umgebung auswählen.

Den Boden schützen

Viele Menschen trainieren gerne in den eigenen vier Wänden, da sie hier ungestört sein können und sich wohler fühlen.

Darüber hinaus ergibt sich allerdings auch eine enorme zeitliche Flexibilität, denn die Zeit zum Fitnessstudio und wieder zurück wird eingespart. Wollen auch Sie zuhause trainieren, sollten Sie sich für Ihre Geräte eine spezielle Matte kaufen. Diese schützt Ihren Boden zuverlässig vor Schweißtropfen. Gerade bei Holzböden kann es durch starkes Schwitzen zu deutlich sichtbaren Beschädigungen kommen, denn das im Schweiß enthaltene Salz frisst sich in das Holz und lässt je nach Art des Bodens helle Flecken zurück. Doch auch bei einem normalen Teppich sollten Sie zu einer Unterlegmatte greifen, denn die Fasern saugen die herabfallenden Schweißtropfen auf, sodass es irgendwann zu einem ständigen unangenehmen Geruch im Raum kommen kann. Darüber hinaus schützen Sie mit einem solchen Fitness-Zubehör Ihren Boden auch vor Kratzern. Je schwerer ein Gerät ist und je stärker die Vor-und Zurückbewegungen Ihrer Übungen ausfallen, desto gravierender fallen die Spuren im Boden aus. Haben Sie sich nun hoffentlich dazu entschieden, eine Unterlegmatte für Ihr Fitnessgerät zu kaufen, dann achten Sie darauf, dass es sich nicht nur um ein saugstarkes sondern auch rutschsicheres und schmutzabweisendes Material handelt. Zudem sollten Sie, wenn Sie in einem Mehrfamilienhaus wohnen, zu einem Artikel greifen, welcher als schallisolierend gilt. Als praktisch kann es sich zudem erweisen, zu einer Unterlegmatte zu greifen, die sich zuschneiden lässt. Dies hängt jedoch schlussendlich von dem Ihnen zur Verfügung stehenden Platz ab.
Die Trendsportart Boxen
Boxen ist schon lange nicht mehr nur ein Sport für harte Kerle mit einer Unempfindlichkeit Schmerzen gegenüber. Mittlerweile finden auch tausende von Frauen und selbst Jugendliche Gefallen an diesem Training. Da es sich hierbei jedoch um eine Kampfsportart mit Körperkontakt zum Gegner handelt, müssen Sie zahlreiche Aspekte bedenken, wenn Sie selbst boxen wollen. Denn Körperregionen wie der Kopf und besonders der Nacken können in Mitleidenschaft gezogen werden. Abhilfe verschafft das richtige Fitness-Zubehör, zu welchem sich in dieser Sparte zum Beispiel der Kopf-und Nackentrainer hinzugesellt. Dieses Produkt hilft Ihnen dabei schrittweise eine stabile Nackenmuskulatur aufzubauen, um Verletzungen bestmöglich vorzubeugen. Achten Sie bei der Wahl des richtigen Artikels darauf, dass die Kette ausreichend stark ist, damit die verschiedenen Gewichte auch gehalten werden können.

Informieren Sie sich im Internet über Erfahrungen, die andere Sportler mit diesem Fitness-Zubehör gemacht haben und greifen Sie nicht unbedacht zum günstigsten Produkt, denn hier kann eine schlechte Verarbeitung zu schweren Unfällen führen. Die Kette sollte darüber hinaus nicht leicht anfällig für Rost sein, entstehend durch Ihren Schweiß. Auch das verwendete Material für den Kopfbereich sollte über eine hohe Saugfähigkeit verfügen, damit Ihnen während des Trainings der Schweiß nicht in die Augen läuft oder Ihre Haut unterhalb des Kopf-und Nackentrainers nur schwer atmen kann.

Mit Strom zum Erfolg
Der Muskelaufbau kann in der heutigen Zeit auf vielfältige Weise geschehen. So finden sich gerade für den Bauch immer mehr Produkte, die die Muskulatur durch eine Elektrostimulation anregen. Hierbei werden Ihnen Elektroden auf den Körper geklebt, durch welche regulierte und unschädliche, doch gegen das schlaffe Gewebe wirkungsvolle Stromstöße gesendet werden. Damit dies noch besser funktioniert, empfiehlt es sich zu einem Elektrodengel zu greifen. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass sich das Gel bei allen Elektrodentypen verwenden lässt, um einen möglichst hohen Nutzwert zu erzielen.

Darüber hinaus sollten Sie auch weitere Parameter bedenken. Denn der Einsatz von einem solchen Fitness-Zubehör lohnt sich vor allem, wenn Sie über eine sehr trockene Haut oder eine starke Körperbehaarung verfügen. Bei beidem handelt es sich um Faktoren, die die Leitungsfähigkeit der Elektroden verringern und somit den Effekt der Elektrostimulation vermindern. Ein Elektrogel bietet Ihnen einen höchstmöglichen Komfort und schafft es die Wirksamkeit der Stimulation um ein Vielfaches zu verbessern, damit die Bauchmuskeln auch garantiert wachsen.

Der Pulsmesser
Es gilt als erwiesen, dass Sport nur dann etwas bringt, wenn er nicht übermäßig anstrengend ist. Wollen Sie eine optimale Fettverbrennung erzielen, dann sollten Sie darauf achten, dass der Schwierigkeitsgrad nicht so hoch eingestellt ist, dass Sie schwer atmen müssen und Seitenstechen bekommen. Tritt dies auf trainieren Sie im Grunde umsonst. Um die Körperfunktionen immer im Überblick zu halten, empfiehlt sich der Einsatz von einem Herzfrequenz-und Pulsmesser. Sie sollten zu einem verstellbaren Gurt greifen, der sich einfach um die Brust schnallen lässt, damit Sie sich beim Training nicht eingeschränkt fühlen müssen. Das Material des Gurtes sollte saugfähig sein und das Fitness-Zubehör im Allgemeinen gegen die Transpiration unempfindlich.

Regelmäßige Reinigung
Sie sollten Ihre Geräte immer ausreichend pflegen, denn ohne eine regelmäßige Reinigung und Wartung gehen die Geräte deutlich schneller kaputt. Nutzen Sie ein Trockenschmiermittel, welches frei von Fetten und Silikonen ist. Dieses hilft dabei, die Quietschgeräusche und das Knarren der beweglichen Teile zu verhindern, wodurch die Abnutzung langsamer vonstattengeht. Ein Trockenschmiermittel sollte natürlich immer schadstofffrei sein. Darüber hinaus sollte es gegen Schmutz, Wasser und Staub abweisend wirken, um einen optimalen Schutz zu gewährleisten.

Sorgen Sie für Entspannung
Der Sinn der sportlichen Betätigung liegt in der Fettverbrennung und im Aufbau von Muskeln. Logischerweise werden die Muskeln hierbei beansprucht, was sich jedoch bei falscher Belastung oder übertriebenem Engagement schnell zu einer Gefahr entwickeln kann. Denn überdehnte Muskeln können zu einer unangenehmen Zerrung führen oder im schlimmsten Fall sogar reißen. Dann können Sie einige Tage bis mehrere Wochen nicht mehr trainieren, sodass der gewünschte schnelle Effekt ausbleibt. Tun Sie Ihren Muskeln also so oft es geht etwas Gutes nach dem Training, denn einfaches Dehnen beugt dem Übersäuern der Muskeln nicht ausreichend vor. Empfehlenswert ist ein Kühlpad oderbei starker Belastung auch ein Eisspray, welches die Temperatur an den betroffenen Regionen schnell herabsenkt und so Linderung verschafft. Auch der Einsatz von Magnesiumtabletten kann ratsam sein, wenn Sie zu häufigen Wadenkrämpfen neigen. Denn ein umfassendes und gutes Training beinhaltet Fitness-Zubehör, welches sich mit allen Eventualitäten befasst.
Nach oben