Zubehör für Plattenspieler (260 Angebote bei 23 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (13)
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
keine Angabe
Audio-Technica
DREHER & KAUF
Hama
Technics
Analogis
Project
Dual
Ricatech
Ortofon
Pro-Ject
Dreher&Kauf
Rega
DynaVox
Roadinger
Sony
Omnitronic
Flux Hifi
Einhelligs
Monacor
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

11 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Zubehör für Plattenspieler


Ratgeber Zubehör für Plattenspieler


Der Retroboom hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass Plattenspieler wieder zu großer Popularität gekommen sind.

Besonders bei jungen Menschen, die sich bisher eher weniger mit Plattenspielern beschäftigt haben, hat sich eine starke Begeisterung dafür entwickelt. Platten können wieder in vielen Musikgeschäften gekauft werden, weil die Inhaber erkannt haben, dass die Nachfrage sehr hoch ist. Allerdings sind nicht nur manche Platten selbst in die Jahre gekommen, auch viele Plattenspieler benötigen eine Generalüberholung.

Oft sind kleine Teile defekt und müssen ausgetauscht werden. Im Zuge dieser Reparaturen kann auch über geeignetes Turntable Equipments nachgedacht werden. Da sich die Technik weiterentwickelt hat, ist es möglich, dass ältere Modelle mit modernsten Funktionen ausgerüstet werden können, so dass man die Vorteile eines Plattenspielers noch besser nutzen kann.

Vorteile von Plattenspieler

Trotz der Einführung der CD und der DVD hat sich die Platte nicht vom Markt verdrängen lassen. Diese Platten bestehen meist aus Vinyl, das schwarz eingefärbt ist. Die Begeisterung für Plattenspieler lässt sich wohl anhand von zwei großen Interessen erklären: Auf der einen Seite suchen sehr viele den klassischen Klang einer Platte, der durch das Rauschen das Gefühl vermittelt, man befände sich etwa fünfzig Jahre in der Vergangenheit. Auf der anderen Seite herrscht der viel pragmatischere Grund, dass Besitzer ihre Platten sehr gerne digitalisieren wollen und ihre Schätze nicht verlieren möchten.

Bei beiden Motiven ist die Anschaffung eines hochwertigen Schallplattenspielers sinnvoll, da die Klangqualität bei einem teuren Produkt in der Regel wesentlich besser ist als bei einem Billigprodukt. Selbst wenn der Plattenspieler nach der Digitalisierung nicht mehr verwendet werden soll, so kann er wieder verkauft werden, oder als besonderes Wohnaccessoire seinen Platz finden.

Bedienung und Bauarten

Neben den wichtigsten Eigenschaften wie Nadel und Tonabnehmer können auch noch weitere Funktionen erworben werden. Zu bedenken ist immer, dass ein Plattenspieler wesentlich schwerer zu bedienen ist als ein herkömmlicher CD-Player. Inzwischen gibt es jedoch Vollautomaten, die nur noch das Einlegen der Platte erfordern. Allerdings sind auch Halbautomaten im Handel erhältlich, bei denen der Anwender noch über mehr Bedienfreiheiten verfügt. Egal für welches Modell man sich entscheidet, einige Zubehörteile sind immer sehr nützlich.

So sind etwa höhenverstellbare Füße sehr praktisch, da sich der Plattenspieler exakt horizontal ausrichten lässt. Dabei wird die Nadel geschont, da sie zu jedem Zeitpunkt exakt auf der Platte aufliegt und genau gleich belastet. So können Kratzer auf der Platte effektiv verhindert werden.

Jeder kennt auch das Problem, dass Platten sehr leicht springen. Schon leichtes Vorbeilaufen kann dazu führen, dass die Musikwiedergabe gestört ist. Geeignetes Plattenspieler Equipments kann dies sehr schnell verhindern, etwa durch entkoppelte Gehäuse, die Einwirkungen von außen abdämpfen. Besonders in Räumen, in denen viel Trittschall entsteht, sollte man auf ein entkoppeltes System Wert legen.

Wer lieber zu einem profaneren Mittel greifen möchte, der kann seinen Plattenspieler auch mit einer Ummantelung aus schwerem Holz kaufen, da Holz wesentlich besser vor Erschütterungen schützt als herkömmlicher Kunststoff. Ein kleines Luftpolster, das unter dem Plattenspieler befestigt wird, kann ebenfalls dafür sorgen, dass sich Vibrationen aus dem Außenbereich nicht mehr auf den Plattenspieler übertragen.

Schallplattenspieler-Zubehör: Der Tonabnehmer
Entscheidend für die Qualität des Plattenspielers ist sicherlich der Tonabnehmer. Dieser ist ganz vorne am Tonarm aufgebracht, an dem auch die Nadel befestigt ist. Man kann dabei zwei verschiedene Arten von Tonabnehmern unterscheiden, beide sind jedoch für die Umwandlung von Signalen in Schall zuständig. Somit haben sie die wichtigste Aufgabe bei der Musikwiedergabe inne.

Die erste Gruppierung des Tonabnehmers besteht aus einem Magnet-System. Dieses wird am häufigsten verwendet und findet vor allem im unteren Preisbereich Anwendung. Sie können erkennen, ob Ihr Plattenspieler dieser Klasse angehört, indem Sie überprüfen ob das Kürzel MM auf dem Plattenspieler verzeichnet ist. Der Vorteil von Magnet-Systemen liegt darin, dass sie besonders für Verstärker sehr gut zu handhaben sind, da sie eine hohe Ausgangsspannung liefern. Im Gegensatz dazu liefert die zweite Klasse eine recht geringe Ausgangsspannung, was einen guten Verstärker notwendig macht.

Diese Klasse wird mit MC abgekürzt, was für Moving Coil Systeme steht. Enthält der Plattenspieler jedoch bereits über einen empfindlichen Verstärker, so können beide Klassen ohne Probleme eingesetzt werden. Letztlich ist auch noch der Schliff der Nadel entscheidend, da diese direkt auf der Platte aufliegt. Die Plattenspieler-Nadel kann elliptisch oder spährisch ausgebildet sein, wobei erstere lautere Töne abgibt, aber dafür die Oberfläche der Platte mehr beansprucht. Wichtig ist bei der Nadel, ob sie austauschbar ist. Sollte dies nicht der Fall sein, so muss mit höheren Kosten für Turntable-Zubehör gerechnet werden, falls die Nadel einmal kaputt ist oder nicht mehr richtig aufliegt. Auch der Tonabnehmer selbst sollte austauschbar sein. Obwohl einfache Geräte diese Funktion nicht ermöglichen, so sollte man dennoch darauf achten, denn durch einen Austausch kann ein Plattenspieler sehr schnell an klanglicher Qualität gewinnen und unkompliziert verbessert werden.

Weiteres Schallplattenspieler-Zubehör
Um die Platten optimal wiederzugeben, ist es besonders sinnvoll, diese vorher zu reinigen. Dies empfiehlt sich besonders bei alten Platten, die über viele Jahre hinweg nicht mehr abgespielt worden sind. Ein Vinyl Nassreinigungsset entfernt sanft überschüssige Partikel und reinigt die Rille, damit die Nadel optimal darin gleiten kann. Eine weitere Möglichkeit zur Entfernung von Staub sind Schallplattenreiniger, die ähnlich einer Fusselrolle über die Schallplatte gezogen werden und dank einer selbstklebenden Folie den Schmutz sanft entfernen. Dabei sollte die Schallplatte jedoch trocken sein, da auf einer nassen Oberfläche der Schallplattenreiniger nicht angewendet werden kann.

Ebenfalls sehr beliebt sind Stereo-Phono-Vorverstärker, die zum Digitalisieren sehr vorteilhaft sind. Die Signale werden verstärkt und entzerrt, sodass eine gute Aufnahme der Musik möglich wird. Diese Vorverstärker werden über Batterie betrieben oder über ein mitgeliefertes Netzteil geladen. In jedem Fall ist er eine hervorragende Möglichkeit um alte Schätze zu retten. Entscheidend beim Kauf von Schallplattenspieler-Zubehör ist sicherlich die Frage nach der Qualität und dem erhofften Nutzen. Dank der vielen Schallplattenspieler Equipments können Plattenspieler heutzutage als sehr gutes Musikgerät genutzt werden und stehen doch traditioneller Technik den modernen Geräten in nur wenigen Punkten nach.
Nutzer die nach "Zubehör für Plattenspieler" gesucht haben, interessierten sich auch für:
Nach oben