Schreibtischlampen (8.248 Angebote bei 143 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

344 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Schreibtischlampen


Ratgeber Schreibtischlampe


Wer viel am Schreibtisch arbeitet, wird das Problem mit der richtigen Ausleuchtung des Platzes kennen. Die Deckenleuchte reicht nicht aus und ein Teil Ihres Arbeitsplatzes ist nicht beleuchtet. Oder aber die vorhandene Schreibtischbeleuchtung blendet Sie. Beim Kauf und der Aufstellung der Schreibtischlampe gibt es einige Punkte zu beachten. Diese sollen Ihnen hier aufgeführt und erklärt werden.

Ordentliche Ausleuchtung ist wichtig

Um mithilfe einer Schreibtischlampe richtig arbeiten zu können, ist die ordentliche Beleuchtung der wichtigste Faktor. Vielen ist oft gar nicht bewusst, welche immense Rolle dieser Faktor spielt und welche Auswirkungen entstehen können. Die Augen werden beim Arbeiten unter künstlichem Licht weit mehr beansprucht. War Ihnen bewusst, dass durch genau diese Beeinflussung Ihre Konzentration leidet? Schlecht ausgeleuchtete Arbeitsplätze ziehen eine steigende Ermüdung und eine nachlassende Konzentration mit sich. Um der Anstrengung für die Augen entgegenzutreten, sollte die Arbeitsplatzlampe mit Bedacht ausgesucht und aufgestellt werden.

Generelle Ausleuchtung
Nicht nur die Ausleuchtung direkt am Arbeitsplatz ist wichtig, sondern auch die Ausleuchtung der Umgebung. Ideale Bedingungen zum Arbeiten sind gegeben, wenn sich Tageslicht, Deckenbeleuchtung und Schreibtischleuchten optimal ergänzen. Wer bis in die Abendstunden arbeitet, hat hier schon ein Problem mit dem Tageslicht. Besonders in diesen Fällen sollten Sie darauf achten, dass die Raumbeleuchtung durch das Licht der Schreibtischlampen ergänzt wird. Das gibt eine gute Ausleuchtung. Somit können Sie angenehmer arbeiten. Dabei spielt es auch eine Rolle, dass nicht nur ein definierter Platz beleuchtet ist, sondern das gesamte Arbeitsumfeld. Durch die Vermeidung des ständigen Beleuchtungswechsels werden Ihre Augen so wenig wie möglich belastet.

Standort
Der richtige Standort für eine Schreibtischlampe ist ein Aspekt, über den sich die Geister scheiden. Eine generalisierte Antwort auf die Frage, wo steht die Lampe richtig, gibt es nicht. Das entscheiden Sie selbst nach Ihrem persönlichen Wohlbefinden. Sie sollten darauf achten, dass das Leuchtmittel abgeschirmt ist. So werden Sie nicht seitlich vom austretenden Lichtstrahl geblendet. Generell ist die Schreibtischlampe so zu positionieren, dass eine Blendung vermieden wird. Auch sollte der Lichtstrahl nicht auf den Monitor gerichtet sein. Dadurch ist er schwerer zu erkennen und oftmals blenden Reflexe. Eine Faustregel besagt, dass Rechtshänder die Schreibtischlampe am besten links neben sich stehen haben. Bei Linkshändern verhält es sich anders herum. Letzten Endes müssen Sie selbst entscheiden, wie Sie sich am wohlsten beim Arbeiten fühlen. Probieren Sie es einfach aus.

Flexibilität
Direkt im Zusammenhang mit dem Standort der Arbeitsplatzlampen steht die Flexibilität dieser. Äußerst praktisch sind Arbeitsplatzleuchten mit Schwenkarmen. Diese können Sie nach Bedarf hin und her bewegen. Das wiederum sorgt für eine optimale Ausleuchtung in jeder Arbeitssituation.

Besonders beliebt sind Schreibtischlampen mit Klemmen. Diese können nahezu an jeder Stelle im Büro angebracht werden. Vorteilhaft sind diese besonders in kleinen Büros mit wenig Platz. In der Regel haben diese Schreibtischlampen dann auch einen flexiblen und biegbaren Teil zum perfekten Ausrichten des Lampenschirms.

Energieeffizienz
Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Lampenkauf ist die Energieeffizienz. Gerade in Zeiten steigender Strompreise achten immer mehr Leute auf diesen Faktor. Durch den gezielten Einsatz von Energiesparlampen können Strom und Geld gespart werden. Das kann bei Schreibtischlampen auf verschiedene Weise möglich sein. Zum einen spielt das Leuchtmittel selbst eine Rolle. Kaum einer kauft heute noch Halogenstrahler. Zwar sind diese besonders hell, doch der Stromverbrauch ist auch immens. Energiesparlampen sagen viele nach, dass das Licht zu dunkel und gedimmt sei. Das stimmt so nicht. Das Leuchtmittel braucht zwar einen Moment, bis es voll leuchtet, aber das abgegebene Licht ist vergleichbar mit einer normalen Lampe.

Über eine immer größer werdende Beliebtheit erfreut sich die LED Schreibtischleuchte. Das abgegebene Licht ist sehr hell und ähnelt dem Tageslicht. Zudem sind sie wahre Energiesparer. Meistens sind die kleinen LED-Leuchtmittel bereits fest in der Lampe verankert. Das heißt aber nicht, dass man jedes Mal eine komplett neue Schreibtischlampe kaufen muss. Die Leuchtmittel sind äußerst langlebig. Außerdem beinhaltet eine solche Lampe nicht nur eine LED, sondern mehrere. Wenn also eine ausfällt, heißt das nicht, dass es dunkel wird.

Spezielles Arbeiten
Trotz optimaler Bedingungen am Arbeitsplatz kann eine Arbeitsplatzleuchte Sinn machen. Dies trifft zum Beispiel bei Präzisionsarbeiten zu. Bei diesen muss sehr genau und sorgfältig gearbeitet werden. Für solche Fälle bietet der Markt spezielle Schreibtischlampen mit Lupen an. Die Arbeitsstücke sind dann optimal ausgeleuchtet. Zusätzlich werden die Augen durch die Vergrößerung entlastet.

Wenn Sie viel mit Farben arbeiten, sollten darauf achten, dass die Schreibtischlampe ein rein weißes Licht abgibt. Das ist oft im Grafikbereich oder bei Arbeiten mit Bildern der Fall. Zudem sollte die Lampe auf das Arbeitsmittel strahlen. Dadurch werden die Farben für das Auge weniger verfälscht. Das Arbeiten wird angenehmer.

Kinder
Wenn Sie eine Schreibtischlampe für Kinder suchen, sollten Sie dabei gleich auf die obigen Punkte achten. Kinder befinden sich noch im Wachstum und die Augen entwickeln sich. Deswegen sollte gleich zu Beginn darauf geachtet werden, diese Entwicklung optimal zu unterstützen. Eine zu extreme Belastung durch die falsche Beleuchtung wäre hier äußerst kontraproduktiv. Gerade für Kinder gibt es eine Vielzahl schöner und kindgerechter Schreibtischlampen in verschiedenen Farben und Formen.

Bringen Sie schon Ihren Kleinsten bei, dass Arbeiten unter den richtigen Umständen Spaß machen kann. Mit der richtigen Schreibtischlampe für Kinder machen auch die Hausaufgaben gleich viel mehr Spaß. Am besten lassen Sie Ihren Sprössling mitaussuchen. Sollten Sie bei der ausgewählten Schreibtischlampe Bedenken haben, können Sie immer noch eingreifen. Schlagen Sie dann einfach ein ähnliches Modell mit passender Qualifikation vor. So wissen Sie, dass das neue Leuchtmittel im Kinderzimmer auch angenommen wird.

Optik
Natürlich sollte die Schreibtischlampe zum Rest der Einrichtung im jeweiligen Raum passen. Dankbarerweise bietet der Markt eine breite Vielfalt der unterschiedlichsten Leuchten an. Bedenken Sie beim Kauf, dass die Optik zwar ein wichtiger Punkt ist, aber nicht über den gesundheitlichen Aspekten stehen sollte. Ausleuchtung, Standort und Leuchtkraft sind unerlässliche Faktoren beim Kauf.

Die ausgewählte Lampe bringt Ihnen auf lange Sicht nichts, wenn Sie Ihnen das Arbeiten schwer macht. Das könnte der Fall sein, wenn die Ausleuchtung nicht passt. Die Folgen sind unkonzentriertes Arbeiten, schnelle Ermüdung und eine Verschlechterung der Sehkraft. Auch wenn es manchmal etwas länger dauert, auch Sie werden die richtige Schreibtischlampe finden. Diese wird ein tolles Design haben und Ihren Ansprüchen vollends gerecht werden.
Nach oben