Bäume, Sträucher & Hecken (4.466 Angebote bei 18 Shops)
























Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

187 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Bäume, Sträucher & Hecken


Kaufratgeber für Bäume, Sträucher und Hecken

Nicht nur in kleinen Ortschaften ist ein schöner Garten inzwischen zu einem Traum von vielen Hauseigentümern und Mietern geworden. Auch in der Stadt träumen viele von einem gepflegten und schönen Grün vor der eigenen Haustür. Natürlich sind der Gestaltung keine Grenzen gesetzt und ein Garten kann ganz individuell nach den eigenen Vorstellungen bepflanzt werden. Neben Blumen und herkömmlichen Beeten sind besonders Bäume, Sträucher und Hecken eine willkommene Abwechslung zu den gewöhnlichen Elementen in einem Garten. Diese bieten außerdem wesentlich mehr Möglichkeiten der Nutzung als ein Blumenbeet.

Nutzung und Pflanzung von Bäumen

Natürlich bestehen viele Möglichkeiten die genannten Pflanzen individuell einzusetzen. Bäume sind ein wahrer Blickfang in Ihrem Garten, aber Sie sollten ausreichend Platz zur Verfügung haben und sich auch darüber Gedanken machen, welchen Baum Sie gerne ihr Eigen nennen wollen. Zudem sollten Sie einen gewissen Sicherheitsabstand zu Ihrem Haus einhalten, da bei heftigem Wind oder schweren Unwettern ein Umstürzen des Baumes durchaus möglich sein kann. Mögliche Schäden sollten Sie deswegen schon im Vorfeld vermeiden und daran denken, dass ein Baum über viele Jahrzehnte in Ihrem Garten stehen wird, und womöglich während dieser Zeit auch immer mehr an Größe und Breite gewinnt.

Wenn Sie sich für einen Obstbaum entscheiden, dann können Sie nach einigen Jahren Ihr eigenes Obst ernten. Beliebt sind besonders Apfel- und Kirschbäume, da Sie hervorragende Früchte liefern. Wichtig beim Anpflanzen eines Baumes ist, dass Sie Geduld mitbringen. Schließlich ist ein Baum keine gewöhnliche Gartenblume, die einen Sommer blüht und dann verwelkt. Bäume können Sie ihr ganzes Leben lang begleiten und werden erst nach einigen Jahren zu wahren Schätzen in Ihrem Garten.

Bepflanzung mit Sträuchern und Hecken

Sträucher und Hecken sind ebenfalls eine gute Idee, um Ihren Garten das gewisse Etwas zu schenken. Sträucher gibt es in den unterschiedlichsten Varianten und Sie haben den Vorteil, dass manche Arten auch im Winter blühen und sich so von dem Einheitsgrau unter der Schneedecke abheben. Sträucher können zudem auch Früchte tragen, sodass Sie Ihren Garten hervorragend für die eigenen Vorräte nutzen können. Hecken sind im Gegensatz dazu eine beliebte Möglichkeit, um Sichtschutz zu bieten. Im Vergleich zu einem Zaun sind sie wesentlich angenehmer und eröffnen eine natürliche Barriere zwischen Ihnen und Ihrem Nachbarn. Zudem können Sie auch Lärmpegel von einer naheliegenden Straße sehr gut aufnehmen, und sorgen so für ein ruhiges Ambiente in Ihrem Garten. Hecken und Sträucher benötigen eine regelmäßigen Pflege, d.h. dass sie besonders im Frühling oder im Sommer auf die gewünschte Größe zurecht geschnitten werden sollten. Sonst besteht die Gefahr, dass sie sehr schnell ausufern und zu einem wahren Gestrüpp werden, das sich nur noch schwer kontrollieren lässt und Ihren Garten eher in einen Urwald verwandelt. Wenn Sie sich allerdings mit gutem Werkzeug an die Arbeit machen, dann wird Ihnen diese Tätigkeit Freude und Entspannung zum herkömmlichen Alltag bieten.

Pflege Ihres Gartens

Ein Garten ist sicherlich eine Oase der Ruhe und der Erholung. Um diese Vorteile auch besonders gut nutzen zu können, sollten Sie sich ab und an Zeit nehmen und sich um Ihren Garten kümmern. Manche Tätigkeiten fallen nur in bestimmten Jahreszeiten an und Sie können sich deswegen sehr gut darauf vorbereiten. Wie bereits erwähnt, sollten Sträucher und Hecken im Sommer gegen Wildwuchs regelmäßig beschnitten werden. Auch Bäume sollten bevor es in den Winterschlaf geht von abstehenden Ästen und möglichen faulen Stellen befreit werden. Dies geschieht am besten mit einer handelsüblichen Zange. Das Besteigen des Baumes sollte mit einer sicheren Leiter erfolgen und es ist ratsam, wenn Sie sich Hilfe holen, die sicher stellt, dass keine Unebenheiten oder sonstige Gefahren Ihren Einsatz in teils luftiger Höhe gefährden.

Falls Sie sich zudem für früchtetragende Bäume oder Sträucher entschieden haben, dann sollten Sie Fallobst schnellstmöglich aus Ihrem Garten entfernen. Abgeworfenes Obst ist eine willkommene Gelegenheit für viele Würmer, Schnecken und sonstigen Kleinlebewesen. Bevor das Obst in Ihrem Garten verrottet und modert, bringen Sie es am besten auf Ihren Kompost, wo Sie sich diese Prozesse eher wünschen. Manche Bäume wie Kirschbäume werden zudem sehr häufig Opfer von Vögeln, die die Früchte als Nahrung verwenden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, ist es ratsam, dass Sie sich ein Netz besorgen und dieses um Ihren Baum spannen, sodass Vögel nicht mehr an die Früchte herankommen.

Vielfalt und Qualitätsmerkmale


Bäume, Sträucher und Hecken können Sie in großer Menge und in den verschiedensten Varianten kaufen. Sie sollten jedoch darauf achten, dass sich die Arten untereinander vertragen und dass Sie keine Konkurrenzpflanzen kaufen. Außerdem sollte ein Baum nicht so bepflanzt werden, dass anliegende Sträucher komplett im Schatten liegen und so nicht ausreichend Sonnenlicht bekommen, um ungehindert wachsen zu können. Natürlich gibt es auch Schattenpflanzen, die Sie stattdessen in dieses Gebiet bringen können. Bäume sollten zudem auf ihre Qualität hin untersucht werden. Da Sie schließlich noch sehr viele Jahre mit Ihrem neuen Baum verbringen wollen, sollten Sie ihn zuerst im Handel auf Schwachstellen überprüfen. In einer Baumschule finden Sie viele Arten und geschultes Personal, das Ihnen gerne beim Kauf weiterhilft. Hier bekommen Sie außerdem Informationen, wie Sie sich am besten um Ihre Pflanze zu kümmern haben und wann Sie mit den ersten Früchten oder dem ersten Wachstum zu rechnen haben.

Sollten Sie sich dafür entscheiden Ihren Baum oder andere Pflanzen im Internet zu kaufen, so sollten Sie sich diese Informationen selbst besorgen, damit Sie einen optimalen Zustand in Ihrem Garten sicherstellen können. Auch in diesem Fall sollten Sie auf gute Ware achten und auch daran denken, dass jede Pflanze ein Unikat ist und so nur einmal vorkommt.

Wichtig ist zudem, dass Sie sich erkundigen mit welchen Pflanzenschutzmitteln die Pflanze aufgezogen wurde. Da manche Mittel trotz gesetzlichen Bestimmungen immer noch verwendet werden, ist es am besten Sie klären im Vorfeld, ob mögliche Gefahren von der Pflanze ausgehen oder nicht. Dabei können Sie sich zudem gleich erkundigen, welche Düngemittel Sie selbst anschließend verwenden sollten. Oftmals ist gar keine Düngung notwendig oder erfolgt durch den Gartenbesitzer auf ganz natürliche Weise mit Hilfe des Kompostes. Egal für welche Möglichkeiten Sie sich entscheiden- mit ein bisschen Liebe und Pflege werden Sie an Ihren neuen Bäumen, Hecken und Sträuchern viel Spaß haben.

Nach oben