Kategorien

Trainingszubehör (2.632 Angebote bei 60 Shops)

Ergebnisse einschränken
Reduzierte Artikel
  • % SALE (369)
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • Pieloba
  • Boje Sport
  • adidas
  • Uhlsport
  • Thera-Band
  • derbystar
  • Nike
  • MagiDeal
  • Jako
  • keine Angabe
  • Erima
  • Sport-Tec
  • Kempa
  • Cawila
  • Hikpro
  • GHB
  • ed-sports
  • JOHN
  • Molten
  • Schildkröt
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


110 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Trainingszubehör


Egal ob Sie Amateur oder Profi sind und egal, welcher Sportart Sie sich verschrieben haben – beim Training kommt es auf die richtige Ausrüstung und das richtige Zubehör an. Denn nur, wenn Sie beim Trainieren alle Möglichkeiten ausschöpfen, können Sie auch im Wettkampf oder im Spiel exzellente Ergebnisse erzielen. Manche Menschen mögen meinen, beim Fußball käme es lediglich darauf an, gute Spieler, einen Ball und zwei Tore zur Verfügung zu haben. Diese Ansicht ist sicherlich nicht völlig von der Hand zu weisen. Natürlich spielt die Qualität der Spieler eine große Rolle. Das Spielfeld, die Qualität des Rasens und natürlich auch die Anzahl der vorhandenen Tore sichern außerdem ein zumindest vollständiges Spiel. Doch um in den Trainingseinheiten alles aus den Spielern herauszuholen und vor allen Dingen unterschiedliche Spielsituationen zu üben, sind oft auch viele unterschiedliche Hilfsmittel ideal.

Sie sind Trainer einer Amateur- oder Profimannschaft? Oder Sie sind Sportlehrer an einer Schule? Oder aber Sie sind selber begeisterter Sportler und wollen sich mit Trainingsmaterial für sich und vielleicht auch für Ihre Freunde ausrüsten? Dann sind Sie hier richtig. Sie haben die Auswahl aus den unterschiedlichsten Trainingsgegenständen und verschiedenem Trainingszubehör.

Hilfreiche Unterstützer für das Sporttraining

Für das Sporttraining braucht man neben Sportlern, Geräten und dem passenden Platz auch noch allerlei Kleinigkeiten, die das Training effektiver und praktischer machen können. Im Folgenden stellen wir Ihnen eine Auswahl der beliebtesten Trainingshilfen vor und beraten Sie dahingehend, was Sie beim Kauf der Gegenstände beachten sollten.

Trainingshilfen für die Mannschaft
In sämtlichen Mannschaftsportarten – sei es Fußball, Hockey oder Volleyball – kommt es im Training unter anderem auch darauf an, bestimmte mögliche Spielzüge des Gegners auszuloten und sich auf diese vorzubereiten. Dafür ist es meistens natürlich notwendig, dass ein Teil der Mannschaft für die Trainingseinheit zum gegnerischen Team wird. Sehr hilfreich bei der Unterscheidung, welcher Spieler auf welcher Seite agiert, sind Leibchen. Sie werden in vielen knalligen Farben angeboten und einfach über der Sportkleidung zu tragen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Farben der Leibchen in deutlichem Kontrast zueinander stehen, damit die Spieler auf dem Feld leichter voneinander zu unterscheiden sind. Außerdem sollten die Hemden nicht zu groß für Ihre Spieler sein, damit sie beim Laufen nicht behindern. Auf der anderen Seite sollten sie aber auch nicht zu eng sitzen - das könnte unbequem werden oder scheuern.

Was das Material angeht, so sollten die Leibchen bei mindestens 60 Grad waschbar sein, ohne einzulaufen. Schweiß, Dreck und Gerüche könnten sich sonst im Gewebe festsetzen. Wenn Sie die Leibchen bedrucken wollen, dann sollten Sie außerdem darauf achten, ob das Material die Druckerfarbe gut aufnehmen kann und sie nicht zu blass wirkt.

Auch Kapitänsbinden sind ein Zubehör, das für Mannschaftssportarten wohl unerlässlich ist. Achten Sie darauf, dass die entsprechende Binde auf unterschiedlich dicke, beziehungsweise muskulöse Oberarme eingestellt werden kann und dehnbar ist. So schneidet sie nicht ein und rutscht auch nicht vom Arm ab.

Je nachdem, um welche Mannschaftssportart es sich handelt, sollten Sie natürlich auch über eine gewisse Menge an Bällen verfügen. Für das Fußballtraining zum Beispiel bieten sich auch leichte Stoffbälle an, mit denen geübt werden kann, die aber nicht im Spiel eingesetzt werden. Im Training – gerade mit Kindern – bieten sie weniger Verletzungsgefahr als richtige Fußbälle und sind ein wenig leichter zu handeln. Wenn Sie im Training mehrere Bälle verwenden, dann ist auch die Benutzung eines Ballwagens oder eines Ballnetzes nicht von der Hand zu weisen.

Wenn bestimmte Standardsituationen geübt werden müssen, können Sie übrigens auch auf sogenannte Spieler-Dummieszurückgreifen. So steht die Mauer, aber unter Garantie bekommt keiner Ihrer Spieler den Ball an eine unangenehme Stelle.

Trainingsmaterial für Trainer und Schiedsrichter
Natürlich müssen neben den Spielern auch der Trainer und ein möglicher Schiedsrichter gut gerüstet für das Training sein. So komisch es klingen mag, aber Schreibutensilien spielen dabei eine wichtige Rolle – in größerer oder auch kleinerer Form.

So bietet sich für Trainer ein Taktikboardoder eine Taktiktafelan, auf der das Spielfeld aufgezeichnet ist und mit abwischbarem Stift mögliche Spielzüge der Gegner sowie der eigenen Mannschaft eingezeichnet werden können. So kann neben dem körperlichen Training auch die eine oder andere Theorie- oder Taktikstunde mit den Spielern abgehalten werden.

Für Schiedsrichter bietet der Markt ebenfalls ausgefeilte Ausrüstungen. Teilweise werden sogar ganze Schiedsrichtersets angeboten. Diese sollten eine Trillerpfeife, einen aufklappbaren Block, einen Stift, sowie rote und gelbe Karten enthalten. Bei der einen oder anderen Sportart sollte der Schiedsrichter auch über Handschuhe verfügen. Achten Sie bei dieser Ausrüstung darauf, dass sie nicht zu kleinteilig ist, damit die einzelnen Bestandteile nicht verloren gehen. Außerdem sollten sämtliche Bestandteile von so guter Qualität sein, dass sie nicht beim geringsten Widerstand kaputt gehen, da es schon einmal sein kann, dass sie über mindestens 90 Minuten strapaziert werden.

Sonstiges Trainingszubehör
Um das Training perfekt zu machen, sollten nicht nur sämtliche Teilnehmer voll ausgestattet erscheinen. Auch der Rasen, beziehungsweise die Spielfläche, sollte so präpariert sein, dass das Training problemlos vonstattengehen kann.

So sollten Sie als Trainer immer auch Spielfeldmarkierungen im Gepäck haben, um auch auf unbenutztem Rasen schnell ein Spielfeld abstecken zu können. Beim Kauf von Eckfahnen beispielsweise sollten Sie darauf achten, dass diese zwar von guter und stabiler Qualität sind, aber trotzdem so leicht, dass sie gut zu transportieren sind. Außerdem sollten sie zusammenklappbar oder zumindest zusammenlegbar sein – auch das vereinfacht den Transport.

Im Training kann es in der einen oder anderen Situation sehr gut für Kondition und Spieltaktik sein, wenn die Spieler über Hinderniskurse laufen. Das betrifft nicht nur Trainingshilfen für Fußball, sondern eigentlich sämtliche Sportarten, für die die Kondition trainiert werden muss. Dafür können Kegel – wahlweise mit Nummerierung – erworben werden, die zum Beispiel für Slaloms verwendet werden können. Doch auch Hindernisse, über die man springen muss, oder Fahnen, die ein wenig höher sind als Kegel, können sehr gut für den einen oder anderen Parcours verwendet werden. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Hindernisse zwar so stabil sind, dass sie nicht sofort umfallen, wenn ein Spieler sie berührt, aber nicht so stabil, dass sie eine Verletzungsgefahr darstellen.

Auch Ballpumpen, Ballkompressoren, Markierungshütchen oder Transportgeräte vereinfachen den Ablauf des Trainings und helfen, Ihre Mannschaft zu einer der besten zu machen.

Wenn Sie beim Kauf generell darauf achten, dass sämtliche Trainingsmaterialien aus guter Qualitätsind, stabil und robust, dann sollten Sie nach dem Erwerb Ihres Trainingszubehörs durchaus zufrieden sein.
Nach oben