Kategorien

Fahnen (26.147 Angebote bei 40 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (3)
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Land
Alle anzeigen
Bundesland
Alle anzeigen
Material
Alle anzeigen
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


1090 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Fahnen


Als Fahne wird ein ein- oder mehrfarbiges Tuch, das leer oder mit Bildern bzw. Symbolen versehen und meistens rechteckig ist, verstanden. Eine Fahne kann an einem Fahnenmast oder an einem Fahnenstock (mit Nägeln) befestigt werden und ist ein Symbol bzw. ein Zeichen, das nach außen sichtbar stellvertretend für eine Gemeinschaft steht. Solche Gemeinschaften können u.a. Staaten, Vereine, Zünfte, Kirchen, Truppen oder andere Gruppen sein.

Unterschied zwischen Fahne und Flagge

Im engeren Sinne wird unter einer Fahne ein Stück Tuch verstanden, das für einen bestimmten Verwendungszweck als Einzelstück hergestellt wurde. Im Gegensatz zu einer Flagge ist eine Fahne nicht einfach so austauschbar, wenn sie beispielsweise verschließen oder beschädigt wurde. Eine Fahne ist immer ein Unikat, das heißt, es handelt sich hierbei um ein nicht vertretbares Einzelstück. Umgangssprachlich werden die Worte Fahne und Flagge synonym verwendet, allerdings gibt es hier in der Fachsprache einige Unterschiede.

Bei einer Flagge handelt es sich wie bei einer Fahne um eine Anordnung von Farben, Flächen, Zeichen und Symbolen auf einem meist rechteckigen Tuch. Aber auch Papier, Plastik oder sogar Metall kommen als Trägermaterial zum Einsatz. Ursprünglich dienten Flaggen – im Unterschied zu Fahnen – zur Übertragung von Informationen über eine größere Distanz. Flaggen waren daher ein Kommunikationsmittel beispielsweise auf hoher See zwischen verschiedenen Schiffen. Darüber hinaus erfüllt die Flagge den gleichen Zweck wie eine Fahne und dient der Markierung der Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft. Flaggen werden in der Regel in verschiedenen Größen und unterschiedlich hoher Stückzahl hergestellt.

Von der Fahne und Flagge lassen sich weitere Formen unterscheiden. Von einem Banner beispielsweise spricht man immer dann, wenn ein Stück Tuch waagerecht an einem Schaft weht, während Fahnen und Flaggen senkrecht an einem Mast wehen. Stander dagegen sind Zeichen für Kraftfahrzeuge und dienen der Visualisierung der Anwesenheit von hohen Amtsträgern. Stander sind daher nicht notwendigerweise aus Tuch hergestellt, sondern es kann sich auch um feste Schilder handeln. Als Standarte dagegen werden Hoheitszeichen verstanden, die nicht senkrecht an einem Mast bzw. Ständer befestigt werden, sondern mit einem Querträger mittig von einem Master herunterhängen. Bei Wimpeln handelt es sich meistens um kleine Fahnen in dreieckiger Form, die aber über keine hoheitlichen Symbole verfügen.

Einsatz von Fahnen und Flaggen
Geht man von den unterschiedlichen Begrifflichkeiten von Fahne und Flagge aus, dann sind Fahnen ein Unikat und damit auf wenige Einsatzmöglichkeiten beschränkt. Allerdings besitzen sie hohen Symbolwert und dienen der Identifizierung mit einer Gemeinschaft oder Körperschaft. Sie werden nur von der Gemeinschaft oder der Körperschaft während besonderer Veranstaltung oder spezieller Anlässe gezeigt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Andernfalls werden solche Symbole sicher an einem meist repräsentativen Ort aufbewahrt. In ihren Hauptstädten besitzen der Bund und die Bundesländer Fahnen als Zeichen ihres Hoheitsgebietes. In praktisch allen Staaten der Erde ist die Staatsfahne ein nationales Symbol, deren Aussehen meistens verfassungsmäßig festgeschrieben ist (z.B. Art. 22 Abs. 2 GG).

Flaggen dagegen sind Massenwaren. Sie dürfen von jedermann eingesetzt und gezeigt werden. So erlaubt es die Bundesrepublik Deutschland und die Bundesländer jedem Bundesbürger Flaggen zu verwenden, solange Sie nicht verfassungsfeindliche Symbole oder Zeichen verbotener Organisationen zeigen. Am häufigsten werden die Deutsche Flagge und andere Nationalflaggen wie die England Fahne oder die Schweizer Fahne verwendet. Unter den Flaggen der Bundesländer ist die Bayern Flagge sicherlich die bekannteste und auch markanteste Flagge. Landesfahnen und Bannerfahnen finden sich meist vor öffentlichen Einrichtungen sowohl auf Bundes-, Landes-, kommunaler als auch auf EU-Ebene.

Vor allem in Deutschland ging man lange Zeit mit dem Zeigen von nationalen Symbolen und Flaggen sehr verkrampft um. Zu tief saßen die Erfahrungen aus dem „Dritten Reich“, so dass ein normaler Umgang mit Beflaggung und Nationalsymbolen in Deutschland lange Zeit unmöglich schien. Erst mit der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland entkrampfte sich das Verhältnis der Deutschen zu ihren Nationalsymbolen und Landesflaggen.

Landesfahnen und Fan-Fahnen im Sport
Traditionell gibt es eine Flaggenparade zu Beginn großer Wettkampfveranstaltungen wie den Olympischen Spielen. Das Tragen der Landesfahnen vor den einziehenden Sportlern wird von allen Nationen als eine ganz besondere Ehre angesehen. Bei der Ehrung der drei bestplatzierten Sportler werden regelmäßig die jeweiligen Flaggen zu den Klängen der Nationalhymne des erstplatzierten Sportlers gehisst.

Des Weiteren werden in vielen Sportarten Signalflaggen eingesetzt, die in den meisten Regelwerken klar definiert sind. Im Motorsport beispielsweise erhalten die Teilnehmer durch bestimmte Flaggenzeichen Informationen, die Gefahr oder Disqualifikationen anzeigen. Beim Fußball nutzen die Schiedsrichterassisten Flaggen und das Spielfeld wird durch Eckfahnen begrenzt. Im Segelsport wird das Flaggenalphabet zur Kommunikation zwischen den Teilnehmern verwendet. In der Leichtathletik dagegen signalisieren die Flaggen der Obleute, ob ein Versuch gültig (weiß) oder ungültig (rot) ist. Bahn- und Wechselrichter zeigen mit gelben Flaggen Regelstöße im Laufsport an.

In der Fankultur dagegen sind Fan-Fahnen und Flaggen kaum mehr wegzudenken. Hier drücken Flaggen ganz besonders die Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft, meistens eines Sportvereins oder Fußballvereins aus. Bei Länderspielen drücken die Fan-Fahnen eine entsprechende Verbundenheit mit der jeweiligen Nationalmannschaft aus. Fans nutzen Wimpel, Autofahnen oder Autoflaggen sowie Vereins- und Landesfahnen, um ihre Sympathie für die eigene Mannschaft oder einen Sportler auszudrücken. Darüber hinaus erfüllen solche Symbole auch die Aufgabe, sich von den Fans der anderen Mannschaft/Sportler abzugrenzen.

Während die Verwendung von Flaggen – meist der bekanntesten Version einer Nationalfahne oder Vereinsfahne – regelmäßig erlaubt ist, gab es bis zur Fußball-Europameisterschaft 2008 keine klare gesetzliche Regelung für die Verwendung von Autofahnen bzw. Autoflaggen an privaten Kraftfahrzeugen. Trotzdem nahm der Trend der Verwendung von Autofahnen auch bei folgenden sportlichen Großveranstaltungen weiter zu. Der TÜV rät mit Autofahnen nicht schneller als 50 km/h zu fahren. Bei höheren Geschwindigkeiten können Autoflaggen reißen und das Tuch und/oder die Halterung nachfolgende Autos treffen und beschädigen sowie möglicherweise sogar Unfälle verursachen. Außerdem können die Seitenscheiben bei Autoflaggen nicht komplett geschlossen werden. Der kleine Spalt im oberen Bereich der Fensterscheibe könnte Diebstähle und Einbrüche erleichtern.

Signalwesen
Flaggen lassen sich auch in großer Entfernung gut erkennen. Mit Signalflaggen lassen sich daher Informationen und Nachrichten auch über größere Entfernungen übermitteln. Hierzu wurde schon sehr früh das sogenannte Flaggenalphabet oder auch das Winkelalphabet international eingeführt und verwendet. Auf See kommen sie bis heute zum Einsatz. Darüber hinaus werden Flaggen auch auf anderen Gebieten eingesetzt beispielsweise im Eisenbahnwesen (z.B. beim Rangieren) oder an bewachten Badestränden (z.B. ob ein Rettungsschwimmerturm besetzt oder der Badebetrieb wegen schlechter (Witterungs-)Bedingungen eingestellt worden ist).

Parteien
Da Parteien ebenfalls zu den Gemeinschaften zählen, verwenden auch diese regelmäßig Fahnen und Flaggen. Als Zeichen der Zugehörigkeit werden Parteifahnen öffentlich und bei internen Gelegenheiten gezeigt. Dabei finden in der Regel die gleichen Farben und Symbole Verwendung wie bei Nationalflaggen – meist auch mit der gleichen Bedeutung. Häufig aber werden statt Symbole einfach auch die Symbole und Kürzel der politischen Bewegung verwendet.
Nationale und internationale Organisationen
Nationale und internationale Organisationen sowie Nichtregierungsorganisationen setzen ebenfalls Fahnen und Flaggen ein. Die bekanntesten Flaggen in diesem Zusammenhang sind sicherlich die der Vereinten Nation (UNO), der NATO, die Europaflagge und die olympische Flagge mit den fünf olympischen Ringen. Die Flaggen der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegungen gehören zu den wichtigsten Flaggen überhaupt, da sie auch im modernen Kriegsvölkerrecht seit langer Zeit anerkannt sind. Orte, die derartig gekennzeichnet sind, dürfen nicht angegriffen werden. Andernfalls handelt es sich um Kriegsverbrechen.
Nach oben