Sport-Armbänder (580 Angebote bei 22 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

25 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Sport-Armbänder


Ratgeber Sport-Armbänder


Ob beim Laufen in der Natur oder beim Gewichteheben im Fitnessstudio: Musik ist stets ein passender Begleiter. Musik motiviert den Sporttreibenden zu Höchstleistungen und schafft etwas Abwechslung, die gerade beim mehrfachen Wiederholen von Übungen oftmals sehr willkommen ist.

Ein Problem dabei stellen jedoch die Wiedergabegeräte dar. Denn funktional gedachte Sportkleidung besitzt häufig genug gar keine Hosentaschen, oder wenn doch, dann fliegen die Geräte darin nur so herum und schlagen einem ständig gegen das Bein und behindern den Bewegungsfluss. Oder sie geraten beim Joggen dauernd mit den Schlüsseln in Berührung und verkratzen total. Das muss natürlich nicht sein.

Um seinen MP3-Player oder sein Handy also zum Sport mitnehmen zu können, bedarf es einer geeigneten Befestigung am Körper, die von der Bewegung verschont bleibt oder ihr trotzen kann.Hierfür eignen sich insbesondere Sport-Armbänder hervorragend.

Sport-Armbänder werden mit einem Gummizug oder einem Klettverschluss am Oberarm oder am Handgelenk befestigt und bieten Platz für MP3-Player oder Handy. Insbesondere für Apple-Produkte ist die Auswahl an Tragevorrichtungen sehr breit gefächert.

Passendes Armband für passendes Gerät

Für den perfekten Sitz am Körper und damit die Befestigung auch hält, eignet es sich ein Sport-Armband auszuwählen, das zum vorhandenen Gerät passt. Denn nur, wenn das Armband und die Hülle auch für das Gerät geeignet sind, ist gewährleistet, dass zum einen der Bewegungsfluss nicht beeinträchtigt und vor allem auch das Gerät geschützt wird.

Gerade für große Geräte, wie das iPhone, den iPod Touch oder ähnlich große Konkurrenzprodukte, die in den Produktbeschreibungen der Sport-Armband-Hersteller nicht ausdrücklich bezeichnet sind, eignen sich Befestigungen für den Oberarm bestens. Dort findet nämlich auch ein Gerät mit einer gewissen Größe und etwas Gewicht, bequem Platz und Halt. Insbesondere beim Joggen eignet sich diese Art der Befestigung hervorragend, da die Oberarme meist am Oberkörper anliegen und sich kaum bewegen.

Aber auch beim Kraftsport eignet sich ein Sport-Armband für den Oberarm, da dieser bei den meisten Übungen zwar gebraucht wird, aber kaum in Berührung mit anderen Körperteilen kommt.

Für kleinere und leichtere Geräte, wie zum Beispiel den iPod Nano, können aber auch Sport-Armbänder am Handgelenk von Vorteil sein. Insbesondere optisch machen diese Armbänder eine Menge her, da sie einer Uhr gleichen und kaum auffallen. Außerdem sind Sport-Armbänder für das Handgelenk vor allem dahingehend sehr praktisch, dass sie kaum verrutschen können, da die Hand dies vermeidet.

Komfort und Stil
Sport-Armbänder gibt es in den verschiedensten Varianten. Ausschlaggebend hierbei ist natürlich der Tragekomfort – Schließlich soll das Gerät beim Training ja weitestgehend unbemerkt bleiben und die Bewegungsfreiheit nicht einschränken.

Daher eigenen sich gerade für die Befestigung am Arm weiche Stoffe mit Strech-Anteil, damit bei Übungen, die den Oberarm betreffen der Arm nicht abschnürt wird. Weiterhin eignen sich Modelle mit Klettverschluss, da sich dieser perfekt an den Arm anpassen lässt und somit sowohl für Frauen, wie auch für Männer zu gebrauchen ist.

Bei Sport-Armbändern für das Handgelenk ist die Wahl des Materials eher zweitrangig, da kleinere und leichtere Geräte kaum verrutschen und die Armbänder, ähnlich wie bei Uhren sehr genau einstellbar sind. Hierbei werden alle möglichen Materialien, von Gummi über Leder bis hin zu Metall angeboten, was dann wiederum eher eine Frage des Geschmacks und des Portmonees sein mag. Wobei natürlich auch hier die Funktionalität eine Rolle spielen sollte, wenn man berücksichtigt, dass Sport-Armbänder häufig mit Schweiß in Verbindung kommen dürften.

Andererseits können sich auch vermeintliche Sport-Armbänder als regelrechtes Modeaccessoire beweisen, wenn zum Beispiel der I-Pod Nano in einem schönen Metallarmband am Handgelenk die Uhr ersetzt. Ansonsten gibt es die verschiedensten Modelle in beinahe jeder Farbe zu erhalten und somit können Sie mit Ihrem Sport-Armband sogar noch einen Akzent setzen und Ihren Look aufpeppen.

Überall zu erreichen
Gerade wenn Sie Ihr Handy beruflich oder privat kaum aus den Augen lassen können, weil Sie ständig befürchten müssen einen wichtigen Anruf zu verpassen, müssen Sie deswegen nicht zu Hause trainieren oder den Sport beiseite lassen. Dann sind für Sie Sport-Armbänder für Handys genau das Richtige. So können Sie Ihr Handy mit zum Joggen in den Wald oder ins Fitnessstudio nehmen und müssen keine Sorge mehr haben einen Anruf zu verpassen. Oder vielleicht führen Sie sogar beim Laufen ganz bewusst ein wichtiges Telefonat und arbeiten so an der frischen Luft.

Sicherheit für Ihr Gerät
Abgesehen von allen Vorzügen, die Sie beim Sport und in Ihrer Bewegungsfreiheit durch ein Sport-Armband haben, schützen Sie damit vor allem aber noch eines: Das Gerät selbst nämlich. Denn gerade, wenn Sie Ihr Handy oder Ihren MP3-Player, sonst in der Tasche getragen haben, wissen Sie, wie schnell Ihnen das Gerät aus der Tasche entweichen, auf dem Boden landen und zu Bruch gehen kann. Und da insbesondere Smartphones sehr sturzanfällig sind, sollten diese Geräte, gerade wenn Sie mitgeführt werden müssen, oder das Vergnügen steigern sollen, nicht für Stress oder Frust führen.

Aber nicht nur das! Darüber hinaus schützen Sport-Armbänder Ihr tragbares Gerät noch vor Schweiß und Wasser. Dennoch ermöglicht die Plastikhülle Ihnen nicht mit dem Gerät lange Zeit durch den Regen zu laufen, oder damit baden zu gehen. Hierfür besorgen Sie sich am besten spezielle, wasserfeste Hüllen.

Sport-Armbänder ermöglichen es Ihnen auf bequeme Art und Weise Ihr Handy oder Ihren MP3-Player mit zum Sport zu nehmen, ohne, dass Ihnen das Gerät im Wege ist. Zudem schützen Sport-Armbänder Ihr Gerät vor Stürzen, Schweiß oder Spritzwasser und machen den Sport für Sie zu einem leichteren Erlebnis. Bewegen Sie sich ganz frei, hören Sie Musik dabei und kommen Sie auf neue Gedanken. Und das ohne dafür tief in die Tasche greifen zu müssen.
Nach oben