Kategorien

Beamer-Objektive (524 Angebote bei 19 Shops)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • Christie
  • Epson
  • NEC
  • Sanyo
  • Sony
  • Canon
  • Hitachi
  • Infocus
  • EIKI
  • Panasonic
  • Sharp
  • Vivitek
  • BenQ
  • Gazechimp
  • PNY
  • Mozeat Lens
  • Optoma
  • Feb
  • ViewSonic
  • LUOOV
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


22 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Beamer-Objektive


Beamer sind Geräte, die ihren Einsatz finden in der Projektion von Bildern verschiedener Art.

Der Name umfasst sowohl Geräte zur Projektion von Dias als auch solche zur Präsentation von Bildern, die auf dem Computer gespeichert sind, wie auch Projektoren, die hauptsächlich geeignet sind für das Zeigen und Anschauen von Filmen. Die Vielfalt der Produkte, die in diesem Zusammenhang erworben werden können ist groß. Und es gibt eine Reihe von Aspekten, die beim Erwerb eines solchen Geräts beachtet werden müssen, da die optimale Funktionalität von einem ganzen Ensemble an Komponenten bestimmt wird.

So ist für das ganz persönliche Kino zu Hause beispielsweise entscheidend, dass die Abmessungen des Systems genau aufeinander abgestimmt sind, so dass zum Beispiel der Abstand des Projektors zur Leinwand in Einklang ist mit der restlichen gewählten Ausstattung, die wiederum im besten Fall vollständig günstig ausgewählt ist, in Bezug auf die Räumlichkeit an sich, in der die Anlage installiert werden soll. Daran anschließend ist dann günstigerweise noch das Mobiliar, das während der Betrachtung des Projizierten genutzt werden soll, dahingehend auszurichten oder von vornherein so zu platzieren, dass die Sicht uneingeschränkt möglich, klar und nicht gesundheitsschädlich ist. Abgesehen von dieser Vielzahl an in Betracht zu ziehenden Faktoren spielt aber natürlich der Beamer oder Projektor selbst ebenso eine große Rolle für die optimale Erfahrung bei der Durchführung von Dia-Vorführungen, bei der Präsentation von Urlaubsbildern oder ganz einfach bei einem entspannten Abend mit einem Glas Wein und dem Anschauen eine Filmes sowie ein paar Folgen einer Serie.

Doch das der dafür genutzte Beamer ebenso bereits aus verschiedenen gut miteinander funktionierenden Komponenten besteht oder zumindest bestehen sollte, ist vielleicht so manchem Nutzer gar nicht so wirklich bewusst. Doch da es sich dabei um ein technisches Gerät handelt, dass abgesehen vom Zugriff auf Daten irgend einer Form auch optische Geräte nutzt beziehungsweise nutzen muss, ist in der optimalen Ausstattung des Beamers auch die Wahl eines geeigneten Objektivs entscheidend.

Funktionsweise und Nutzen

Beamer werden verwendet, um mit der Hilfe von Licht Bilder auf eine Leinwand zu projizieren, die in irgendeiner Form dem Gerät zugeführt werden. Ob diese Bilder von der Festplatte eines Notebooks kommen oder direkt von einer digitalen Kamera, ist prinzipiell erst einmal völlig unerheblich. Doch alle Beamer sorgen letztlich für das Erscheinen des gewünschten Bildes auf der Bildwand, ob bewegt oder nicht, durch die Aussendung von Licht in dieser Richtung. Und auch wenn der Nutzer vor dem Gebrauch eines Beamers ebenfalls lediglich einen Schalter betätigen muss, ist die Funktionsweise doch erheblich komplexer als die einer einfachen Lampe.

Es handelt sich schließlich um eine zu Unterhaltungszwecken genutzte Umsetzung relativ komplexer optischer Technologie, die dafür geeignete Komponenten nutzt. Dazu gehört das Objektiv. Objektive werden in vielen Zusammenhängen verwendet. Sie tauchen auf in der Photographie wie eben auch in technischen Zusammenhängen und so schließlich auch als Elemente eines funktionierenden Beamers.

Grundlagen
Objektive sind prinzipiell sammelnde optische Systeme, die optische Abbildungen von Gegenständen erzeugen, und sind die wichtigsten Komponenten in einer Vielzahl optischer Geräte wie eben auch Projektoren. Sie bestehen in der Regel aus einer Vielzahl an optischen Instrumenten, die im Kollektiv einem gemeinsamen Ziel dienen, zu dessen Zweck sie in geeigneter Weise kombiniert beziehungsweise hintereinander positioniert sind. In der Anwendung als Projektionsobjektive in Beamern dienen sie also der Abbildung von Gegenständen auf Bildwänden. Die innere Anordnung von Linsen, Blenden und anderen optischen Bauteilen kann dabei nahezu beliebig sein, ohne dass von der Bezeichnung der Gesamtheit als Objektiv abgewichen wird.
Wichtige Kenngrößen für Projektor-Objektive sind die Brennweite und die Lichtstärke. Die Brennweite gibt an, welchen Abstand ein Brennpunkt von der ihm zugeordneten Hauptebene besitzt, was im Fall einer dünnen Linse die Linsenmitte ist, wo dann beide Hauptebenen zusammenfallen, was für eine allgemeine Linse nicht der Fall ist. Die Lichtstärke des Objektivs ist das Verhältnis aus maximalem Durchmesser des ersten Lichtstrahlen begrenzenden optischen Elements des Objektivs und der Brennweite des Objektivs. Da die Brennweite des Objektivs innerhalb gewisser Grenzen frei einstellbar ist, handelt es sich bei dieser Angabe eher um ein Intervall von Längen. Die Lichtstärke ist oft angegeben als Bruchteil der Brennweite, so dass sie natürlich auch von dieser abhängt. Die Angabe f/X impliziert dabei, dass X die Blendenzahl ist.


Empfehlung
Es könnte denkbar sein, dass Sie sich im Moment auf der Suche nach einem Objektiv für Ihren Beamer befinden, weil Sie das Gefühl haben, es könnte dadurch noch etwas aus Ihrem Heimkino herausgeholt werden, dass eine Komponente daran ausgetauscht wird. Überdenken Sie in diesem Fall bitte noch einmal den Gedanken, falls Sie nicht über ausreichende Vorkenntnisse auf diesem oder einem verwandten Gebiet verfügen. Viel naheliegender ist die Idee, dass Ihr gesamtes System beziehungsweise Ihre Ausstattung nicht vollständig oder nicht in günstiger Art und Weise aufeinander abgestimmt ist.

Es wäre jedoch ebenfalls möglich, dass Sie sich vollkommen im Klaren darüber sind, was Sie für optische Komponenten für Ihr System benötigen, damit es so funktioniert, wie Sie es sich eigentlich dachten. Dann sollten Sie eigentlich fündig werden unter den in dieser Kategorie angebotenen Produkten, und ein Objektiv finden, das Ihren Ansprüchen genügt.

Falls Sie jedoch gerade erst dabei sind, sich ein komplettes System zusammenzustellen, ist es ratsam sicherzustellen, dass vorher jemand in beratender Stellung bei der Konzeption hinzugezogen worden ist, der über entsprechende Erfahrungen verfügt oder sogar beruflich in diesem Umfeld tätig ist.

In jedem Fall aber sollte die ausführliche beziehungsweise ausreichende Planung Ihres Systems nicht zu kurz kommen, damit die Anlage letztlich Ihren Zwecken dient. Das kann teilweise recht kompliziert werden und so manche Faktoren umfassen, die eventuell nicht vorher offensichtlich relevant erschienen, es lohnt jedoch letzten Endes durchaus, wie sich dann am Resultat zeigen wird.
Nach oben