Kategorien

Heckschürzen (67 Angebote bei 4 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


3 1 10
1
2
3
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Heckschürzen


Tuning ist schon seit längerem ein beliebtes Hobby vieler Autobesitzer. Dabei geht es darum, gewisse Teile des Autos zu ersetzen, die das Auto schneller und besser fahren lassen, aber dem Auto auch einen dynamischen und aggressiven Look verleihen. So werden Heckschürzen mit verschiedenen Designs verkauft, die dieses Ziel erfüllen sollen. Vor dem Kauf einer Heckschütze, sollten Sie einige Aspekte beachten, um einen Fehlkauf zu vermeiden.

Sich von der Masse abheben

Heutzutage besitzt fast jeder ein Auto und benutzt dieses auch fast täglich. So müssen Sie mit dem Auto zur Arbeit, die Kinder von der Schule abholen oder mit dem Auto verreisen, um die Verwandten zu besuchen. Dabei entdecken Sie auf den Straßen viele verschiedene Automodelle, die von einer Vielzahl an verschiedenen Herstellern produziert wurden. Jedoch sehen sich sehr viele Modelle ähnlich und die Designs unterscheiden sich nur geringfügig. Aus diesem Grund streben viele Menschen danach, dass ihr Auto etwas Besonderes ist und sich von der Masse abhebt.
Insbesondere von hinten sind die meisten Autos kaum zu unterscheiden. Wenn Sie sich jedoch von der Masse abheben möchten, dann gibt es die Möglichkeit, eine klassische Heckschürze durch ein neues und sportlicheres Modell zu ersetzen.

Grundlagen
Jedes Auto besitzt zwei Stoßstangen. So wird eine am vorderen Ende des Autos angebracht, die andere am hinteren Ende. Diese haben die Aufgabe, das Auto beim Aufprall mit anderen Autos vor größeren Schäden zu schützen, denn die Stoßstangen nehmen die Energie auf, die beim Aufprall erzeugt wird, und leiten diese ab, sodass das Auto weitestgehend unbeschädigt bleibt. Dies war gerade in den frühen Tagen des Autos sehr nützlich und wirksam, da die Geschwindigkeiten wesentlich geringer waren. Heutzutage werden Stoßstangen immer noch bei vielen Autos verwendet, jedoch haben sie meistens keine große Wirkung, wenn es zu einem Unfall bei höheren Geschwindigkeiten kommt. Die heutige Technik macht es den Herstellern aber möglich, die Designs der Stoßstangen zu verbessern und attraktiver zu gestalten, da Kunststoffe fast jede beliebige Form annehmen können. So finden Sie an den meisten Autos keine Stoßstange mehr, sondern eine sogenannte Schürze. Diese Schürzen, Front- und Heckschürzen, geben dem Auto einen aerodynamischen und sportlicheren Look, da keine Stoßstange mehr am Auto befestigt wird.

Front- und Heckschürzen finden Sie bei fast allen Automodellen, die in den vergangenen Jahren auf den Markt gekommen sind. Aber auch wer ein etwas älteres Auto besitzt, kann in der Regel seine Stoßstange gegen eine Front- oder Heckschürze ersetzen lassen, um so seinem Auto das beliebte sportliche Design zu verleihen. Da die Montage in der Regel sehr einfach ist, ist eine Heckschürze schnell installiert. Sollten Sie sich die eigenständige Montage nicht zutrauen, kann diese auch problemlos von einer Werkstatt übernommen werden.

Breites Angebot von Heckschürzen
Da es viele verschiedene Automodelle gibt und jede Marke über individuellen Designs verfügt, ist auch der Markt für Ersatzteile gigantisch groß. Dies gilt auch für Heckschürzen, weshalb Sie ein breites Angebot an unterschiedlichen Produkten vorfinden werden. Die Auswahl wird auch durch die vielen verschiedenen Hersteller vergrößert, die sich auf den Verkauf von Heckschürzen spezialisiert haben. So gehören INGO NOAK, CSR, RDX, Mattig oder Bastuck zu den bekanntesten Marken. Natürlich verkaufen auch die großen Autohersteller, wie Audi, BMW oder Porsche ihre eigenen Heckschürzen. Jedoch ist der Kauf von Ersatzteilen oder Sonderanfertigungen beim Autohersteller wesentlich teurer. So bieten die anderen Marken eine preiswertere Alternative für die verschiedensten Tuningteile zu kaufen. Um mit dem Design des Autos kompatibel zu sein sind diese Teile an das jeweilige Auto angepasst, was Ihnen die Möglichkeit gibt, eine Heckschürze zu finden, die zum Design Ihres Automobils passt.

Der Heckschürzeneinsatz
Der Heckschürzeneinsatz ist ein Bestandteil der Heckschürze. Dieser wird am unteren Ende der Heckschürze befestigen und dazu verwendet, um die Heckschürze an die Auspuffanlage des Autos anzupassen. Gerade wenn Sie Tuning betreiben und eine neue Auspuffanlage für Ihr Auto kaufen, sollte zusätzlich ein entsprechender Heckschürzeneinsatz erworben werden. Achten Sie hierbei unbedingt auf eine geeignete Passform. So stellt der Heckschürzeneinsatz eine Art Verkleidung für die Auspuffanlage dar.

Der Heckschürzenansatz
Beim Heckschürzenansatz handelt es sich ebenfalls um ein Tuningteil mit welchem Sie Ihrem Auto einen schnelleren und aggressiveren Look verleihen können. Mit diesem Teil können Sie die Auspuffanlage umschließen, wodurch diese hervorgehoben wird. Wenn Ihr Auto über mehrere Auspuffrohre verfügt, wird oftmals ein Gitter zwischen den einzelnen Rohren eingebaut.

Insgesamt wird durch die Montage eines Heckschürzenansatzes ein optischer Effekt erzielt, womit Ihr Auto sich auch von hinten von anderen Autos abheben kann. Jedoch sollten Sie beachten, dass nicht alle Heckschürzenansätze vom TÜV genehmigt sind, weshalb manche nur für Ausstellungszwecke am Auto montiert werden können.

Worauf muss beim Kauf einer Heckschürze geachtet werden?
Wenn Sie eine Heckschürze für Ihr Auto erwerben möchten gibt es einige Aspekte, die Sie berücksichtigen sollten. Jedes Auto hat ein bestimmtes Design, weshalb auch die Heckschürze an dieses Design angepasst sein sollte. Jedoch verändert sich das Design der einzelnen Modelle fast jährlich. Deshalb sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass Sie die passende Heckschürze für Ihr Automodell kaufen. Um dies sicherzustellen, ist es ratsam, dass die Heckschürze nicht nur für die bestimmte Marke, aber auch das entsprechende Modell und das entsprechende Baujahr angefertigt wurde. Für welche Modelle eine Heckschürze geeignet ist, steht in der Regel in der Produktbeschreibung. Aus diesem Grund ist es ratsam, diese sehr sorgfältig durchzulesen, ehe Sie sich zum Kauf der Heckschürze entscheiden. So können Sie vermeiden, dass Sie das falsche Produkt erwerben.

Weiterhin sollten Sie die Farbe der Heckschürze berücksichtigen. Denn auch die kleinsten Abweichungen in der Farbe machen sind bemerkbar. Daher sollte die Farbe der Heckschürze mit der Farbe des Autos möglichst perfekt übereinstimmen. Wenn sie nur in anderen Farben angeboten wird, kann es notwendig sein, dass eine entsprechende Umlackierung durchgeführt werden muss. Dabei können zusätzliche Kosten für Sie anfallen.
Nach oben