Xbox 360 Zubehör (20 Ergebnisse aus 12 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

Ratgeber Xbox 360 Zubehör


Xbox 360 Zubehör

Die Xbox 360 war Microsofts zweiter Versuch, eine Videospielkonsole auf dem Weltmarkt zu etablieren. Der Vorgänger der 360, die Xbox, hatte zwar solide Hardware verbaut und war technisch auf dem neuesten Stand, konnte sich aber nicht gegenüber Sonys PlayStation 2 durchsetzen. Diese Situation änderte sich aber grundlegend mit der Markteinführung der Xbox 360 im Jahre 2005. Mit dieser neuen Konsole gelang es Microsoft erstmals wirklich Fuß in der Videospielwelt zu fassen. Moderne Hardware und ein durchdachtes Gesamtkonzept, machten die Xbox 360 zu einer sehr erfolgreichen Konsole und etablierten Microsoft auf lange Sicht in diesem Sektor.
 

Neben der guten Hardwareausstattung, überzeugte die Xbox360 vor allem auch durch ihr ausgereiftes Onlinekonzept. Es war zwar bereits möglich, mit Konsolen der vorherigen Generation online zu gehen, wirklich durchgesetzt hat sich dieses Konzept aber erst mit der Xbox 360. Microsofts Online-Netzwerk, Xbox Live, bietet Spielern aus aller Welt die Möglichkeit, in unzähligen Titeln gegeneinander anzutreten. Weiterhin findet man hier auch einen Marktplatz, auf welchem man Spiele in digitaler Form erwerben und herunterladen kann. Diese Onlinefunktionalität gehört heutzutage sicherlich zum Standard und wird von Spielern so erwartet, entwickelt und verfeinert wurde sie jedoch auf der Xbox 360.
 

Im Laufe der Jahre erschienen einige Hardwarerevisionen der 360, welche sowohl die Hitze- und Lärmentwicklung reduzierten, als auch diverse Funktionen hinzufügten. Zwischen den verschiedenen Versionen gibt es doch diverse Unterschiede und man sollte sich vor dem Kauf von neuem Xbox 360 Zubehör informieren, welches Modell man denn genau zu Hause stehen hat. Selbstverständlich werden die allermeisten Peripheriegeräte wie Controller oder Headsets mit allen Modellen funktionieren, besonders alte Modelle haben aber eventuell weniger Anschlussmöglichkeiten. Eingestellt wurde die Produktion der Xbox 360 übrigens erst im Jahre 2016, was einer 11-jährigen Lebensdauer entspricht. Über diesen langen Zeitraum hinweg kam natürlich auch allerlei Zubehör auf den Markt, mit welcher man sich das Leben mit der Xbox 360 erleichtern konnte.
 

Das Schicksal in der Hand

Damit man den maximalen Spielspaß aus seinen Xbox 360 Spielen herausholen kann, muss man bei diesen natürlich erst einmal alles im Griff haben. Es ist wohl jedem Spieler bekannt, dass man ohne einen gut funktionierenden Controller nicht wirklich viel erreichen kann. Das Gamepad ist für den Spieler wie der Lenker für den Radler oder den Steuerknüppel für den Piloten. Damit man also im Spiel bestmögliche Ergebnisse erzielen kann, ist ein Controller, mit welchen man sich wohl fühlt, von essentieller Bedeutung.
 

Die lange Lebensdauer der Xbox 360, sowie auch die enorme Popularität, hat dafür gesorgt, dass es auf dem Zubehörmarkt eine große Auswahl an unterschiedlichen Controllern gibt. Für jeden Geschmack und auch jeden Geldbeutel sollte daher schnell ein ideales Modell gefunden werden können. Sowohl Microsoft selber, sowie auch diverse Dritthersteller bieten ganz verschieden Gamepads an. Der grundsätzliche Aufbau ist zwar immer gleich, aber es gibt doch deutliche Unterschiede was die Form und Größe des Controllers angeht.
 

Damit man auch lange Zeit Spaß mit dem Gamepad hat, sollte man zu einem Modell greifen, dass sowohl gut in der Hand liegt, als auch technisch alles bietet, was man sich so wünscht. Es gibt sowohl kabelgebundene als auch kabellose Modelle. Controller ohne Kabel haben sicherlich den Vorteil, dass man sich freier mit ihnen bewegen kann, jedoch müssen sie in regelmäßigen Abständen aufgeladen werden. Was einem letztlich wichtiger ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Bei der Wahl des richtigen Controllers spielt natürlich immer auch die Ästhetik eine wichtige Rolle. Gamepads und Controller für Microsofts Xbox 360 werden in den unterschiedlichsten Farben angeboten. Vom klassischen schwarz und weiß, bis hin zu transparenten Modellen kann hier alles gefunden werden.
 

Ein offenes Ohr

Die Xbox 360 verdankt einen Teil ihres Erfolges auch dem ausgereiften Onlinekonzept. Die Idee, dass man online gegen Spieler auf der ganzen Welt antreten kann, ist ein faszinierendes Konzept. Besonders aber auch in teamorientierten Spielen ist es wichtig, dass man mit den anderen Teammitgliedern effizient kommunizieren kann. Zusätzlich ist es auch möglich, mit Freunden und Bekannten ein eigenes Team zu formen. Wer sich dann hier schnell und effektiv absprechen will, für den ist ein passendes Headset unverzichtbar.
 

Die Wahl des richtigen Headsets hängt natürlich auch von den persönlichen Ansprüchen ab, die man an dieses stellt. Es gibt sowohl besonders leichte Modelle, die lediglich ein Ohr bedecken oder ins Ohr gesteckt werden, sowie auch größere, gepolsterte Modelle, welche beide Ohren bedecken. Wer beispielsweise auch viel abends und nachts zockt, aber nicht die Nachbarn oder die Liebsten aufwecken will, der sollte zu einem Modell greifen, mit welchem man nicht nur kommunizieren kann, sondern dass auch gleichzeitig das bestmögliche Klangerlebnis bietet. Besonders bei größeren Modellen darf man auch den Aspekt des Tragekomforts nicht vergessen. Wenn einem bereits nach 10 Minuten die Ohren schmerzen, weil die Kopfhörer nicht richtig sitzen, dann bringt einem auch der beste Klang nichts. Viele Modelle lassen sich glücklicherweise an die individuelle Kopfform anpassen. So steht dann auch extensiven Spieleabenden nichts mehr im Weg.
 

Drumherum

Es gibt wohl nichts nervigeres, als einen leereren Akku, wenn man am Abend ganz einfach mit einem Videospiel entspannen will. Klar, den Controller kann man in der Regel auch während des Ladevorgangs verwenden. Oft sind die Ladekabel aber zu kurz, als dass man komfortabel zocken könnte. Weiterhin untergräbt so ein Kabel ja dann auch die gesamte Idee eines kabellosen Controllers.
 

Wer daher ein solches Szenario verhindern will, der sollte sich über die Anschaffung einer Ladestation Gedanken machen. Nach dem Spielen steckt man lediglich das Gamepad auf die Station und schon wird der Akku geladen. So weiß man einerseits immer wo der Controller ist und andererseits muss man sich nie wieder mit einem schwachen Akku herumärgern.
 

Genauso nervig wie eine leere Batterie, ist mit Sicherheit auch eine zu volle Festplatte. Besonders wer noch eine relativ alte Xbox 360 besitzt, sollte sich einmal Gedanken um ein Ersatzmodell mit höherer Kapazität machen. Hier lassen sich dann mehr Spiele von DVD installieren oder aus dem Live Marktplatz herunterladen. Angeboten werden Ersatzmodelle in unterschiedlichen Kapazitäten und auch für die diversen Revisionen der Xbox 360. Vor dem Kauf sollte man sich aber genau informieren, da eventuell nicht jede Festplatte mit jeder 360 funktioniert.

Nach oben