Kategorien

Datenkabel (6.591 Angebote bei 74 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (31)
Preis
Marke
Kompatible Modelle
Alle anzeigen
Kabellänge
Farbe
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


275 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Datenkabel


Wir verwenden heute die unterschiedlichsten Multimedia-Geräte. Datenkabel werden dabei immer wichtiger. Ob Smartphone, Tablet, Notebook oder andere Geräte. Mit einem Datenkabel lässt sich die Zusammenarbeit der einzelnen Geräte untereinander mit dem Hauptcomputer vereinfachen. Die Synchronisierung kann schneller und aktueller erfolgen. Vielfältige Funktionen sind bei den meisten Geräten auch über Bluetooth möglich, doch stößt dieses auf seine Grenzen, so dass im Endeffekt wieder ein Kabel verwendet werden muss. Besonders wenn wir unterschiedliche Telefone und Tablets einsetzen, kann es sinnvoll sein, unsere Adressbücher in den Geräten mit nur wenigen Klicks von Zeit zu Zeit zu synchronisieren. Mit einem Datenkabel funktioniert das einfach und ohne großen Aufwand. Unser Computer erkennt nach dem Anschluss das Gerät und schon kurz danach können wir die mit den jeweiligen Arbeiten beginnen. In der Regel handelt es sich um ein USB-Datenkabel, bei der das andere Kabelende auf das jeweilige Gerät ausgelegt ist. Wie zum Beispiel bei dem Datenkabel Samsung. Diese sind aber nicht nur für Handy und Co. verfügbar. Auch bei Festplatten (externen, tragbaren) zum Beispiel spielt das SATA Datenkabel eine große Rolle.

Ein Datenkabel ist praktisch ein Medium zum Übertragen von Signalen. Dieses kann sowohl auf optischer als auch elektrischer Basis erfolgen. Im Datenkabel sind mindestens zwei elektrische Leiter vorhanden, die entweder symmetrisch oder konzentrisch angeordnet sind.

Datenkabel als Schutz vor Diebstahl und Verlust

Wer ein Smartphone besitzt, kennt die Vorzüge, aber auch die unendlichen Funktionen. Bilder sind schnell gemacht, Filme und Tonaufnahmen ebenso. Im Laufe der Zeit sammeln sich unzählige Telefonnummern. Um all diese Daten vor Verlust zu schützen, raten Experten zu einer regelmäßigen Sicherung. Mit der Sicherung kann auch eine Synchronisierung erfolgen, sofern Sie mehr als ein Smartphone besitzen.
Damit dieser Schritt problemlos erfolgen kann, wird ein Datenkabel verwendet, das zwischen Handy und Computer gesteckt wird. Je nach Gerät und Hersteller erkennt der PC sofort das Smartphone oder benötigt keine weitere Softwareinstallation. Samsung Geräte erweisen sich als besonders einfach. Mit einem Datenkabel können Tablets und Handys des Herstellers einfach und problemlos an den USB Port angeschlossen werden. In der Regel handelt es sich hierbei immer um ein USB Datenkabel.

Hat der Computer mittels Datenkabel Ihr Gerät erkannt, können neben einer Synchronisierung auch andere Daten überspielt oder vom Endgerät gelöscht werden. Bilder, Filme, Nachrichten und vieles mehr. Zumeist müssen Sie im Smartphone oder Tablet für die Übertragung noch den USB Modus aktivieren. Die Einblendung erfolgt automatisch, sobald das USB Datenkabel eingesteckt wurde. Je nach Smartphone kann auch ein Micro USB Kabel notwendig werden. Genaue Angaben zum Datenkabel finden Sie in Ihrer Bedienungsanleitung.

USB Datenkabel als Modem
Wie bereits oben beschrieben, können Sie mit dem USB Datenkabel Daten sichern, übertragen und löschen. Sowohl vom Handy, Tablet (oft Micro USB Datenkabel) oder auch von Festplatte zu Festplatte (SATA Datenkabel).

Eine weitere Möglichkeit, die in der Regel zum Beispiel beim Datenkabel Samsung besteht, ist bei Verbindung mit dem Endgerät, dieses gleichzeitig als Modem zu nutzen. Je nach Hersteller kann der Computer dann über das Handy, oder ein Tablet (mit LTE/G3 Karte) eine Verbindung zum Internet aufbauen. Sinnvoll kann das bei der Nutzung von Notebooks auf Reisen sein. Oder als Notleitung, wenn der DSL Anschluss unterbrochen ist. Ein Datenkabel kann damit vielfältig verwendet werden.

Was ist beim Kauf von Datenkabeln zu beachten?
Unterschiedliche Produkte stehen in diesem Bereich zur Verfügung. Von direkten Artikeln, die herstellerbezogen sind, wie zum Beispiel das Datenkabel bis hin zu einem USB Datenkabel, das für vielfältige Endgeräte verwendet werden kann. Aber auch dem Datenkabel Cat 7 in Verbindung mit WLAN/Lan und/oder Netzwerken.

Zunächst sollten Sie sich Gedanken machen, was wie verbunden werden soll. Ist nur gelegentlich eine Verbindung vom Telefon zum Computer erforderlich, reicht entweder ein herstellerbezogenes (z.B. Datenkabel Samsung) oder ein USB Datenkabel mit dem passenden Endstecker für Ihr Smartphone. Um einen kompatiblen Anschluss zu finden, reicht in der Regel ein Blick in die Betriebsanleitung. Dort sind alle Daten zu entnehmen. Des Weiteren können Sie dort auch erfahren, ob eine reine Verbindung mit dem USB Datenkabel ausreichend ist.- Oder ob eine zusätzliche Softwareinstallation erfolgen muss. Im letzteren Fall können Sie beim Hersteller dafür das passende Programm in vielen Fällen kostenlos herunterladen. Bitte laden Sie nie ein solches Programm für das Datenkabel von einem Software-Portal herunter. Oft werden Viren oder andere unerwünschte Programme dabei mitübertragen.

Möchten Sie hingegen unterschiedliche Endgeräte von verschiedenen Herstellern mit dem Computer verbinden, wird es schwieriger, das richtige Datenkabel zu finden. Meistens können Sie dann aber ein einfaches USB Datenkabel nutzen. Am Ende stecken Sie nur die jeweiligen Adapter für das Endgerät auf und schon ist auch dieses Problem gelöst. Bequem ist die Arbeit mit einem Datenkabel besonders dann, wenn es ausreichend lang ist und so auf dem Schreibtisch Platz findet. Bücken und Knien lassen sich vermeiden. Das Gleiche gilt auch, wenn Sie zusätzliche Festplatten verwenden und dafür ein SATA Datenkabel nutzen möchten.

Wurden Ihre Endgeräte mit einem Micro USB Datenkabel ausgeliefert, erhalten Sie günstig einen Adapter, damit ein schneller Anschluss am Computer möglich ist.

WLAN und Netzwerke
Die Kabellose Verbindung mittels WLAN nimmt immer mehr zu. Schnell lässt sich damit ein ganzer Haushalt mit dem kabellosen Internet versorgen. Dabei verbindet sich der PC mittels einem WLAN Stick einfach mit dem Router, der an das Hauptmodem angeschlossen ist. Um bei der Installation ausreichend Bewegungsfreiheit zu haben und den Router nicht direkt neben das Modem stellen zu müssen, können Sie im Handel das Datenkabel Cat 7 in allen gewünschten Längen erhalten. Von 3 bis zu 10 Metern oder länger. Besonders wichtig ist das Datenkabel Cat 7 für direkte Netzwerke, die nicht direkt über WLAN verbunden sind. Auch hier bestehen unterschiedliche Längen und Farben. Neben hohen Anforderungen, wie Gigabit tauglich und hochwertiger Verarbeitung, sind auch unterschiedliche Verlegungsmöglichkeiten erwünscht. Die klassische Variante dabei ist das runde, dicke Datenkabel Cat 7. Daneben bestehen aber auch Sonderprodukte, die hinter Fußleisten, unter Teppichen oder durch Fenster und Türen verlegt werden können.

Die Auswahl bei einem Datenkabel ist vielfältig. Vor dem Kauf sollten Sie jedoch sehr genau planen, wofür Sie es einsetzen und wie es verlegt werden soll (feste oder mobile Anwendung). Neben dem richtigen Produkt (z.B. Datenkabel Samsung) stellt sich damit auch die Frage nach Länge und Durchmesser. Sicherlich kann es in vielen Fällen nicht schaden, ein längeres Kabel zu kaufen. Ist das Datenkabel bei der festen Verlegung jedoch zu lang, müssen Sie eine Möglichkeit finden, den Überstand irgendwie zu verstecken. Es wird empfohlen, vor Kauf die benötigte Länge abzumessen und als Reserve noch einmal 20 Prozent einzuberechnen. Denken Sie auch an mögliche Adapter.
Nach oben