Kategorien

Kamera-Zubehör-Sets (958 Angebote bei 26 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (1)
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


40 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Kamera-Zubehör-Sets

Wer die schönsten Momente des Lebens in Bildern festhalten will, der findet in der Fotografie das perfekte Medium dazu. Egal ob Hochzeiten, Geburtstage, Reisen oder andere nennenswerte Augenblicke, wenn man eine Kamera zur Hand hat, ist es ein Leichtes, diese Momentaufnahmen für die Ewigkeit festzuhalten und zu teilen. Wer aber viel mit seiner Kamera unterwegs ist, der weiß, dass man für das perfekte Foto eine ganze Menge Zubehör zur Hand haben muss. Auch ist es nicht immer einfach, die Kamera samt Zubehör zu transportieren. Leicht passiert es einem, dass man etwas vergisst oder aus den Augen verliert. Es ist folglich überaus praktisch, wenn man diese Dinge auf einen Schlag zur Hand hat.
 

Kamera-Zubehör-Sets beinhalten alles, was man so für das tägliche Leben mit der Kamera benötigt. Hat man diese Sachen dann erst einmal zur Hand, ist es gleich viel einfacher, dass ideale Bild zu schießen. Oftmals sind Kamera-Zubehör-Sets für ein spezifisches Kamera Modell erhältlich, es gibt aber auch Sets, welche praktisches Zubehör für alle Hobbyfotografen beinhalten. Taschen, Objektive, Speicherkarten, Stative, Kabel oder auch diversen Gurte, sind nur einige Beispiele für die Vielfalt von Kamera Zubehör. Im Folgenden wird ein kurzer Blick darauf geworfen, was denn nun alles in einem Kamera-Zubehör-Set dabei sein kann.
 

Transport und Sicherheit

Wer viel mit der Kamera unterwegs ist, der weiß wie wichtig es ist, diese sicher und komfortabel transportieren zu können. Es handelt es sich bei Kameras doch regelmäßig um relativ teure Anschaffungen, die man natürlich auch dementsprechend schützen und pflegen will. Sowohl die Linsen und die Optik sowie die verbaute Elektronik will vor Schmutz, Staub sowie auch der Witterung geschützt werden. Gerade beim Transport kann es schon einmal zum einen oder anderen Stoß kommen. Es ist daher von essenzieller Bedeutung, die Kamera vor allen negativen Einflüssen zu bewahren.
 

Der ideale Begleiter hierfür ist mit Sicherheit die passende Kameratasche. Ein gutes Modell schützt die Kamera nicht nur vor äußeren Einflüssen, sie erleichtert auch den Transport des passenden Zubehörs. Beim Kauf sollte man auf eine stabile Konstruktion mit ausreichend Polsterung achten. Praktisch ist es auch, wenn die Taschen einen Gurt oder Griff zum Tragen aufweist. Einige Hersteller bieten passend zur Kamera auch die ideale Tasche an. Hier kann man dann sicher sein, dass die Kamera perfekt in die Tasche hineinpasst. Bestenfalls ist zudem Platz für Kabel, Speicherkarten, Akkus, Ladegeräte oder zusätzliche Objektive vorhanden. So hat man immer alle wichtigen Zubehörteile auf einen Schlag zur Hand. Die perfekte Kameratasche erleichtert also nicht nur den Transport der Kamera und des Zubehörs, sie schützt diese auch vor vielen negativen Einflüssen, wie etwa schlechtem Wetter oder rempelnden Mitbürgern.
 

Moderne Digitalkameras besitzen heutzutage ja auch immer größere Displays. Auf diesen kann man sich die aufgenommenen Bilder schon einmal im Voraus ansehen. Wer diese schützen will, greift am besten zu einer Displayschutzfolie. Solche Folien gibt es in verschiedenen Größen und häufig bereits zugeschnitten für ein bestimmtes Kameramodell. Diese Zuschnitte passen dann normalerweise auch haargenau auf das Display und schützen dieses vor Macken und Kratzern aller Art. So muss man sich dann beim Transport der Kamera gar keine Sorgen mehr machen.
 

Speicherplatz

Der Fortschritt der Kameratechnik hat dafür gesorgt, dass man mit diesen Bilder in immer besser werdender Qualität aufnehmen kann. Die höheren Auflösungen die so erreicht werden, sorgen aber auch dafür, dass die Bilder immer mehr Speicherplatz einnehmen. Damit man hier keine Abstriche in Kauf nehmen muss, ist es wichtig, immer genügend freien Speicher zur Verfügung zu haben.
 

In vielen Kamera-Zubehör-Sets findet man daher auch Speicherkarten in diversen Größen wieder. Es gibt sie in verschiedenen Formaten und Speicherkapazitäten. Vor dem Kauf sollte man sich daher informieren, welche Art von Speicherkarte man denn nun benötigt. Insgesamt ist es wohl sinnvoller sich Karten mit einem größeren Speichervolumen anzuschaffen. So muss man dann weder bei der Qualität, noch bei der Anzahl der geschossenen Bilder einen Kompromiss eingehen. Wer mehrere Speicherkarten auf einmal mit sich herumführen will, der sollte sich zudem auch noch ein Gehäuse oder Etui für diese anschaffen. Diese schützen die Speicherkarten vor Staub, Verschmutzungen oder schlechtem Wetter. Gleichzeitig wird auch verhindert, dass man eine der Karten verlegt oder vergisst.
 

Stromversorgung

Wem schon einmal beim Fotografieren der Strom ausgegangen ist, weiß wie ärgerlich das sein kann. Natürlich gibt im entscheidenden Moment der Akku den Geist auf und man steht plötzlich ohne Kamera dar. Um dieses Szenario zu verhindern, sollte man am besten immer mindestens einen Ersatzakku mit sich führen. Auf dem Zubehörmarkt findet man daher auch eine Vielzahl von Akkus in unterschiedlichen Größen und Stärken.
 

Je nachdem was für eine Kamera man besitzt, sollte man in der Regel leicht einen zweiten oder dritten Akku erwerben können. Es wäre natürlich sehr nervig, wenn man diese Akkus nun einen nach dem anderen aufladen müsste. Um hier etwas Zeit zu sparen, gibt es spezielle Ladegeräte, mit denen sich mehrere Akkus gleichzeitig aufladen lassen. Hat man unglücklicherweise das Ladekabel verloren, lässt sich hier üblicherweise leicht ein Ersatzkabel finden.
 

Perfekter Halt

Besonders wenn man unter schwierigen Lichtverhältnissen fotografiert, kann sich ein Stativ schnell bezahlt machen. Es sorgt dafür, dass man das Bild haargenau fixieren kann, schließlich hat nicht jeder eine perfekt ruhige Hand. Auch wer Aufnahmen mit besonders langen Verschlusszeiten tätigen will, der kommt um ein Stativ nicht herum. Stative gibt es in diversen Formaten und Größen.
 

Idealerweise besitzt ein Stativ viele Einstellmöglichkeiten, mit denen es sich den äußeren Bedingungen anpassen lässt. Es gibt zudem auch besonders handliche Reisemodelle, die sich platzsparend auseinanderbauen und zusammenfalten lassen. Häufig werden diese Modelle zudem auch mit einer passenden Tasche ausgeliefert, welche den Transport noch einmal erleichtert.

Nach oben