Kategorien

Baseball (3.461 Angebote bei 19 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Preis
Marke
Material
Alle anzeigen
Farbe
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
Engelhardt
NERD Clear®
Diamond
Normani
Survival
K&B Vertrieb
BEST Freizeitmöbel
VEDES
Best Sporting
Fox
Cold Steel
Rawlings
keine Angabe
Max Fuchs
Postman Bag
C.C. Buchner
Amazon
Mizuno
OSG
Louisville Slugger
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


145 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Baseball - eine der ältesten und somit traditionsreichsten Ballsportarten in den USA

Im deutschen auch Schlagball genannt, hat das Spiel zum Ziel, durch möglichst viele Punkte, die durch Runs erzielt werden, am Ende der neun Durchgänge, Innings genannt, vorne zu liegen und so das Spiel zu gewinnen.

Ursprünglich wurde das Spiel nur in den USA gespielt, mittlerweile gibt es besonders engagierte Teams in Ostasien, vor allem Japan, in der Karibik, aber auch in Europa, vor allem Deutschland, Österreich und der Schweiz, wird Baseball immer beliebter und es wird in Bundesligen jeden Sommer um den Titel gekämpft.

Worum geht es bei dem Spiel?

Zwei Teams mit je 9 Spielern sind an einem Baseballspiel beteiligt. Sie haben abwechselnd das Schlagrecht, auf Englisch "Offense", und können dann "Runs", also Punkte erzielen. Das andere Team ist dann in der „Defense“, auf der Verteidigungsposition, und muss den Ball schnell unter Kontrolle bringen. Die Defensespieler verteidigen also das Feld. Es gewinnt das Team, das mehr Runs erzielt als der Gegner, also mehr Spieler rund ums Feld schicken kann.

Das Spielfeld ist zweiteilig und oft von einem Zaun umgeben. Dieser dient zum einen dem Schutz der Zuschauer, damit die harten Baseball-Bälle niemanden verletzen. Zum anderen sind sie aber auch dafür gedacht, dass die Bälle nicht zu weit weg fliegen können. Das Fair Territory hat die Form eines Viertel-Kuchens, abgegrenzt von den Foul Lines, deren Länge zwischen 90 und 120 Metern liegt. Wenn der Ball hinter diesen Linien landet, ist er im Foul Territory. Im Infield, einem Viereck in der Mitte des Viertelkreises von 90 Fuß Kantenlänge, was in Metern 27,43 m sind, finden die meisten Aktionen statt. Hier befindet sich auch die Home Plate, die der Spieler nach seinem Schlag wieder erreichen muss. Vorher ist seine Aufgabe, das Spielfeld mit den anderen 3 Base-Plattformen zu umrunden, ohne dass die Gegnerische Mannschaft ihn "aus" spielt.

Der Rest des Viertelkreises wird Outfield genannt. Der größte Erfolg für jeden Baseballspieler ist es, wenn er einen Homerun schlägt. Ein Homerun bedeutet, dass er als Batter, Schlagmann, den Ball so schlägt, dass die gegnerischen Spieler ihn nicht unter Kontrolle bringen können, bevor der Schlagmann das Feld einmal komplett umrundet hat. Hierfür gibt es extra Punkte und so manches Spiel wurde schon durch einen Homerun entschieden.
Generell kann nie gesagt werden, wie lange ein Spiel genau dauert, aber grundsätzlich ist nach 9 Innings Schluss und das Team mit den meisten Punkten gewinnt. Der Sport wird in Deutschland auch in einer Bundesliga gespielt, wobei der Bekanntheitsgrad hier natürlich nicht an den der Fußball-Bundesliga herankommt. Doch wie es Fußballvereine mit Nachwuchsspielern gibt, gibt es mittlerweile auch in jeder größeren Stadt eine Baseballmannschaft mit verschiedenen Nachwuchsmannschaften.

Und zu einem guten Spiel gehört auch das passende Baseball-Zubehör


Baseballjacken

Die Baseballjacken sind immer wieder sehr gefragt, auch hier in Deutschland. Das Logo der Lieblingsmannschaft stolz zu tragen, das ist etwas für jeden echten Baseballfan. Dazu sie sind sportlich und wirken trotzdem lässig und schick. In den High Schools in den USA werden die Jacken oft von den Spielern der Schulmannschaften an ihre Freundin gegeben als Zeichen, dass die beiden zusammen gehören.

Basecaps

Baseballmützen sind überall der Renner, gerade im Sommer sind die Mützen sehr beliebt. Sie schützen vor der Sonne und bei langen Haaren ersetzen sie auch schon mal das Zopfband. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben, einfarbig oder mit Muster, Teams oder Städtenamen versehen. So hat jeder Fan die Gelegenheit, beim Spiel seine Unterstützung auch mit der Kleidung zu zeigen, denn es gibt auch die Baseball-Uniformen von den Schuhen bis zur Basecap zu kaufen.

Baseball

Auch für die Größe des Balls gibt es feste Richtlinien, so muss der Umfang mindestens 22,8 cm und höchstens 23,5 cm betragen. Auch beim Gewicht wird auf das Gramm geachtet, es sollte nicht weniger als 141,7 g und nicht mehr als 148,8 g betragen. Vergleichbar mit einem Tennisball, nur etwas größer. Das Markenzeichen ist das weiße Leder mit den roten Nähten. Innen ist er nicht mit Luft gefüllt, sondern es besteht aus einem Korkkern und dicht darum gewickeltem Faden.

Da der Ball sehr hart ist, kann es schon mal zu heftigen Auseinandersetzungen kommen, wenn der Pitcher, also der Werfer, den Ball falsch wirft und den Batter trifft oder zum Ausweichen zwingt. Den Ball abzubekommen ist kein Vergnügen. Fängt man in der höheren Liga den Ball als Zuschauer, kann er als Souvenir mitgenommen werden.

Handschuhe
Die Feldspieler tragen zum Aufnehmen oder zum Fangen des Balls einen Handschuh aus Leder, damit es nicht zu Verletzungen beim Fangen des Balls kommt, da dieser teilweise mit sehr hohen Geschwindigkeiten auf die Fänger zukommen. Hier wird zwischen Infield und Outfield-Spielern unterschieden, im Infield sind die Handschuhe etwas kleiner.

Der Schlagmann trägt auch Handschuhe, jedoch sehr dünne Batting Gloves, damit er sich keine Blasen holt und er den Schläger gut im Griff hat. Der Handschuh mindert auch die Kraft der Vibration, wenn der Ball auf den Schläger trifft, wodurch es auch hier dazu dient, dem Spieler Schmerzen zu ersparen. Das ist jedoch jedem Schlagmann selbst überlassen, der ein oder andere trägt nie Handschuhe.
Baseballschläger
Der richtige Schläger ist das A und O für einen Schlagmann. Der Baseballschläger besteht aus einer Aluminiumlegierung oder aus Holz, äußerst selten auch aus Carbon. Es werden in der Profiliga und den deutschen ersten beiden Bundesligen nur Holzschläger verwendet werden, Aluminium wird an den Colleges in den USA vorgeschrieben. Dazu gibt es einen Gewichtsring, das Bat Weight, oder den Batsock, die zum Warmschwingen auf den Schläger geschoben werden, um mehr Gewicht hinter den Schlag zu packen.

Helme
Die Batter und Runner tragen einen Schlaghelm aus Kunststoff oder Glasfaser, damit der Kopf vor einem direkten Kontakt mit dem Ball geschützt ist. Teilweise bedecken die Helme auch die Ohren, zumindest auf der Pitcherseite, damit auch hier der Ball bei einem Zusammenprall keinen Schaden anrichten kann.

Schutzausrüstung
Um den Catcher vor der Wucht des Balls zu schützen, ist eine zusätzliche Schutzausrüstung nötig. Er sitzt hinter dem Schlagmann in der Hocke und somit direkt im Zielfeld des Balls, wenn der Pitcher wirft und der Schlagmann nicht trifft. Zur Baseball-Ausrüstung gehört ein großer, fingerloser Fanghandschuh, der sehr stark gepolstert ist, eine Gesichtsmaske, ein Brustschutz, ein Helm, Knie- und Schienbeinschützer und ein Genitalschutz, damit jede wichtige Körperregion geschützt ist.

Ein Sport, der weltweit Anhänger gefunden hat

Baseball ist ein Sport, der ein Mannschaftssport, zugleich auch ein Individual-Sport ist. Die Mannschaft spielt gemeinsam, aber es lässt sich bei jedem Spieler gut auch das individuelle Potential erkennen, ob beim Werfen, dem Schlagen oder beim Zusammenspiel im Feld.
Nach oben