Kategorien

Handballbekleidung (21.574 Angebote bei 19 Shops)

Ergebnisse einschränken
Reduzierte Artikel
  • % SALE (7.608)
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • Hummel
  • Erima
  • Kempa
  • derbystar
  • ASICS
  • adidas
  • Puma
  • Jako
  • Select
  • Select Sport
  • Joma
  • Spalding
  • Kappa
  • Victor
  • Lotto
  • Uhlsport
  • TRIGEMA
  • STANNO
  • Salming
  • Fan Sport 24
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


899 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Handballbekleidung

Kaum eine Sportart ist derzeit so angesagt bei Jungen und Mädchen wie Handball. Bei dieser Sportart wird ein kleinerer Ball in zwei Mannschaften hin und her gespielt und soll so oft wie möglich per Wurf im Tor landen. Wie bei allen anderen sportlichen Aktivitäten sollten Spieler auf eine hochwertige Kleidungsausstattung achten, um sich frei bewegen zu können. Dicke Materialien wie Flanell oder reine Baumwolle sind bei dem schweißtreibenden Laufsport fehl am Platz, da sie die Feuchtigkeit nur aufsaugen und nicht nach außen abtransportieren. So würde man am Ende des Spiels mit nassen, am Körper klebenden Kleidungsstücken dastehen und könnte sich im Zweifel sogar erkälten.

Besser geeignet als Handballkleidung sind Funktionsshirts, Trikots und luftige Shorts, die die Haut atmen lassen und schneller trocknen. Die sportliche Kleidung sollte sowohl bequem als auch elastisch sein und ruckartige Bewegungen, Dehnungen und Sprints ohne Probleme bewältigen können. Abgerundet wird die moderne Sportbekleidung durch die angesagten Farben, Styles und Muster, die für Jungs und Mädchen erhältlich sind. Ob nun das rosa Trikot mit Streifen oder doch besser das schlichte Auswärtstrikot in den Farben der eigenen Mannschaft – für jeden Geschmack ist mittlerweile die passende und bequeme Handballbekleidung erhältlich.

Wie sollte Handballbekleidung sitzen?

Handballbekleidung eignet sich wie es der Name schon verrät optimal für den Einsatz im Sport und punktet durch ihre atmungsaktiven, schnelltrocknenden Eigenschaften. Beim Handball sind schnelle Wendungen, Stopps und Sprünge an der Tagesordnung, sodass die Kleidung grundsätzlich bequem und locker am Körper liegen sollte. Hier gilt: Besser etwas größer, als zu eng. Luftige Shirts, die den Körper umspielen, sorgen für eine bessere Luftzirkulation und kühlen den Körper besser runter. So fängt man nicht so schnell an zu schwitzen und trocknet nach einem anstrengenden Spiel schneller. Weiter eignen sich stretchige Kleidungsstücke, die den Körper in keinen Bewegungen einschränken.

Besonders wichtig ist auch die passende Unterwäsche. Damen sollten hier zu Sport-BHs greifen, die das Bindegewebe optimal unterstützen und ebenfalls aus schnelltrocknendem Funktionsmaterial bestehen. Bei Shorts sollte man entweder auf eng sitzende Unterhosen setzen, da weite Boxershorts hoch- oder runterrutschen können, oder man nutzt die Chance und kauft sich Shorts mit integrierten Slips – so kann garantiert nichts verrutschen oder zwicken. An kalten Tagen empfiehlt es sich, zu Beginn des Trainings mit sogenannten Aufwärmhosen zu starten. Diese Jogginghosen sind mit praktischen Reißverschlüssen an beiden Beinseiten versehen, sodass die Hose nach der Aufwärmrunde mit nur einem Handgriff abgelegt werden kann. So kann man seine Short schon drunter tragen und braucht sich nicht noch einmal in der Umkleidekabine umziehen.

Langärmlig oder kurz?

Das Angebot bei Handballbekleidung reicht von kurzen Shorts über lange Trainingshosen, kurzen Trikots bis hin zu warmen Trainingsjacken – kurzum für jede Jahreszeit ist die optimale Trainingsbekleidung zu finden. Ob kurz oder lang bleibt generell jedem selbst überlassen, da Handball jedoch eine laufintensive Sportart ist, die einen schnell zum schwitzen bringt, sind kurze, luftige Kleidungsstücke empfehlenswerter. Für den Start in der kalten Halle sollte man sich bestenfalls eine atmungsaktive Trainingsjacke und sogenannte Aufwärmhose überziehen, die dann binnen kürzester Zeit ausgezogen werden können.

Die Farbenwelt der Handballbekleidung

Handball Kleidung ist für beide Geschlechter sowie auch Kinder erhältlich und mittlerweile in allen erdenklichen Farben verfügbar. Trikots gelten als Allrounder in der Sportbekleidung und werden sowohl im Sommer als auch Winter gerne getragen. An besonders kalten Tagen kann man Funktionsunterwäsche wie ein Langarmshirt unter dem Trikot tragen, um sich nicht zu erkälten.

Bei der Farbauswahl spielt zunächst einmal der eigene Geschmack die wichtigste Rolle. Grundsätzlich sind helle Kleidungsstücke besonders im Sommer empfehlenswert, wenn die Aufwärmrunde zum Beispiel im Freien stattfindet. Wer in einer festen Mannschaft spielt, hat oftmals passende Mannschaftstrikots, die die Zusammengehörigkeit symbolisieren. Hier sollte man sich an die vorgegebenen Farben halten, um die Kollegen während des Spiels nicht mit anderen Farben zu verwirren. Im Training sieht das ganze schon anders aus, da man hier mit sogenannten Leibchen die jeweiligen Mannschaften kennzeichnen kann. Generell sollten Shorts und Trikots aufeinander abgestimmt werden, um nicht wie ein bunter Kanarienvogel auszusehen. Ob nun komplett in grün, abgestimmt in schwarz weiß oder doch in schlichtem schwarz – getragen werden kann, was gefällt.

Die letzten Tipps vor dem Kauf von Handballbekleidung

Handball Kleidung ist in der Regel bequem geschnitten und aus hochwertigen, atmungsaktiven Materialien gefertigt. Nichtsdestotrotz sollte man einen Blick auf die Herstellerangaben werfen, um zu schauen, ob das gewünschte Modell wirklich atmungsaktiv und schnelltrocknend ist. Weiter sollte Sportbekleidung vor dem ersten Einsatz immer Probegetragen werden. Ob Zuhause oder in der Umkleidekabine – kurze Hüpfer, Dehnungen und Übungsimitationen bieten den besten Überblick darüber, ob die Kleidung sämtlichen Belastungen während eines Spiels standhält und genügend Bewegungskomfort bietet.

Wichtig ist auch, dass die Kleidung problemlos gewaschen werden kann. Hier ist ein Hygienespüler empfehlenswert, da die Shirts und Hosen so bei niedrigen Temperaturen schonend gewaschen werden können und dennoch keimfrei und sauber werden. Bei Trikots mit Applikationen sollte der Schleudergang auf ein Minimum reduziert und die Kleidung in jedem Fall auf links gedreht werden. So hat man länger etwas von seiner Lieblingsbekleidung und schont die Textilien.

Bei Kindern ist es sinnvoll, Handballbekleidung in einer Nummer größer zu kaufen, da sie so schnell wachsen und ansonsten viel zu schnell mit kneifender, enger Bekleidung auf dem Spielfeld stehen. Neben der Bekleidung sind auch hochwertige Sportschuhe enorm wichtig. Da Handball eine Hallensportart ist, sind Schuhe mit heller Sohle empfehlenswert. Weiter sollten sie besonders eng und bequem am Fuß anliegen und die Gelenke schonen. Federnde Sohlen unterstützen den Körper beim Laufen und vermeiden Rückenschmerzen. Auch hier ist eine Anprobe unerlässlich, um den perfekten Schuh zu finden. Vollständig und bequem ausgestattet kann man sein Handballspiel in vollen Zügen genießen und sich mit aller Hingabe auf das nächste Tor konzentrieren.
Nach oben