Babybürsten (423 Angebote bei 23 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (27)
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

18 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Babybürsten


Babybürsten: Nur das Beste für die Kleinen

Der größte Schatz, der das Leben unsagbar verändert, ist ein kleines, winziges Baby. Süß und knuddelig lässt uns der Anblick eines Neugeborenen oft die Zeit und die Welt vor der Tür vergessen. Wir beschützen dieses kleine Wesen mit allem, was wir haben und passen auf, dass ihm kein Leid geschieht. Vor allem das empfindliche Köpfchen, das in den ersten Monaten so unglaublich viel Denkarbeit leisten muss, wird mit äußerster Vorsicht behandelt.

Der Kopf eines Menschen ist auch das Erste, was das Licht der Welt erblickt. Ganz unterschiedliche Haarschöpfe sind bei Säuglingen zu finden. Von komplett ohne Haare, ein paar Haare voller Käseschmiere bis hin zu dichten, meist schwarzen Haaren. Die Haare der kleinen Wonneproppen sind oft sehr fein. Dadurch, dass die kleinen Mäuse ja auch fast den ganzen Tag nur herumliegen, fallen oft zumindest an einigen Stellen einige Haare wieder aus. Das macht so einen Babyschopf schon teilweise zu einem kuriosen Anblick.

Nur die beste Pflege kommt an das sensible Köpfchen. Wasser, Babyshampoo und sanfte Lotionen. Sie werden von den Eltern sorgfältig ausgewählt und sämtliche Testurteile zu den Vor- und Nachteilen werden gelesen und danach wird eingekauft.

Auf die beste Qualität wird gerade bei der Erstausstattung für Babys besonderen Wert gelegt, in jedem Bereich

Auch bei Utensilien wie Beißringen, Zahnungsketten, Schnullern, Trinkflaschen, Flaschenbürsten, Kleidung und Babybürsten wird auf verschiedene Dinge geachtet: Aus welchem Material sind Sie? Wo wurden sie hergestellt? Wie sind sie beschaffen? Was kosten sie? Gibt es Rabatt? Es ist unglaublich, mit welchen Dingen sich Eltern so beschäftigen, wenn es um den kleinen Schatz geht.

Aber da alle immer nur das aller Beste und Schönste für Ihre Kinder wollen, muss genau geprüft und abgewogen werden, was die beste Kaufentscheidung ist, und da ist es vollkommen egal, ob es sich um den Kinderwagen, das Kinderzimmer, Babykleidung oder um die erste Babybürste geht.

Verschiedene Kriterien sind für den Kauf der Babybürste Ausschlag gebend


Material


Wichtigstes Kriterium für eine gute Babybürste ist das Material. Die Bürste sollte weiche Borsten haben, damit das empfindliche Babyköpfchen und vor allem die noch offene Fontanelle auf dem Kopf, nicht verletzt werden beim Bürsten. Daher ist die große Bürste mit Metallborsten von der Mama auf keinen Fall geeignet.

Für die Borsten einer Babybürste wird häufig Ziegenhaar verwendet. Das ist weich und die Babys genießen die Kopfmassage mit den sanften Bürstenstrichen, auch gerne mal zwischendurch, wenn es gerade nicht unbedingt Zeit zum Kämmen ist. Am natürlichsten ist ein Holzgriff, aber die meisten Babyhaarbürsten haben einen Griff aus Kunststoff. Hier sollte auf die Zusammensetzung des Kunststoffes geachtet werden, damit er schadstoff- und geruchsarm ist.

Hersteller


Ein weiteres Kriterium ist häufig der Hersteller. Ist es ein No-Name Produkt? Oder kommt es von einem namhaften Hersteller? Wo produziert dieser seine Ware? Bekannte Hersteller von Babyprodukten haben hier den größten Zulauf, wogegen bei einem weniger bekannten Label erst einmal zurückhaltend eingekauft wird. Die etablierten Marken wie MAM, Nuk oder babydream haben ihre eigenen Babypflegeprodukte seit Jahren auf dem Markt.

Für viele Eltern ist auch ein wichtiger Punkt, wo die Produkte hergestellt werden, da sie auf keinen Fall dubiose Firmen unterstützen möchten, die in Deutschland günstig verkaufen, während in irgend einem armen Land Frauen oder Kinder damit beschäftigt sind, die Babybürsten herzustellen. Diese Vorstellung alleine wäre schon schrecklich. Daher machen viele Eltern auch nicht nur die Onlineseite ihrer Suchmaschine auf, sondern suchen sich parallel auch Informationen zum Hersteller heraus.

Einzeln oder im Set?


Babybürsten gibt es selbstverständlich einzeln zu kaufen, aber auch als Set. Mal nur mit einem Kamm, mal mit einem anderen Kinderpflegeprodukt gekoppelt oder sie können auch Bestandteil eines kompletten Babypflegesets sein. In den mitgelieferten Taschen sind die Utensilien gut aufgehoben und immer griffbereit. Vor allem auf Reisen ist das eine praktische Angelegenheit, wenn die Bürste zu Hause schon im Set aufbewahrt wird, kann sie im Urlaub nicht vergessen werden. Das ist nicht so schön. Und es ist alles da, damit die Pflege des Babys keinen großen Aufwand macht und die Produkte erst im ganzen Haus zusammen gesucht werden müssen. Manche Sets enthalten Nagelschere, Nagelfeile, Badethermometer, Babybürste, Kamm, die erste Zahnbürste und/oder einen Nagelknipser.

Haarlänge


Viele Babys kommen fast kahl auf die Welt. Allerdings gibt es auch kleine Neugeborene, die eine richtig dicke Haarmähne auf dem Köpfchen tragen, auch schon direkt bei der Entbindung. Hier ist natürlich die richtige Pflege wichtig, denn die Babybürste alleine reicht hier oft nicht aus. Gerade in der ersten Zeit haben viele Kinder mit Milchschorf zu kämpfen. Um die Haare richtig kämmen zu können und eventuelle Milchschorfpartikel zu entfernen, braucht es einen Kamm.

Wenn die Haare nach wenigen Monaten schon länger geworden sind, muss auch die Haarpflege angepasst werden, da hier die weiche Ziegenhaarbürste gegen die Knoten und Verwirrungen kaum noch etwas ausrichten kann. Hier wird dann ein Kamm oder eine Kinderbürste mit weichen, aber doch stabileren, Borsten aus Kunststoff empfohlen. So können die Haare schonend entwirrt werden und die Kleinen haben immer Freude mit ihren längeren Haaren.

Geschlecht


Ist die Bürste für einen Jungen oder ein Mädchen? Das ist häufig die erste Frage, die Eltern gestellt bekommen, wenn Sie sich für eine Babybürste interessieren. Es gibt sie selbstverständlich auch in rosa und blau, aber auch in gelb, grün, lila oder mit verschiedenen Mustern und Comichelden drauf. Zu bekannten Filmfiguren gibt es auch immer wieder Sondereditionen, die eher bei den Eltern beliebt sind, da die Kinder da noch nicht so wählerisch sind. Die Vielfalt begeistert und so findet jeder genau die Bürste, die richtig für das Kind ist.

Geschenk


Das erste Pflegeset ist auch ein wunderbares Geschenk zur Taufe. Hier gibt es besonders edle Modelle, teilweise sogar versilbert und sehr wertvoll. Manche Hersteller bieten personalisierte Sets an, bei denen auf der Bürste direkt der Name zu lesen ist. So kann beim Babyschwimmen niemand mehr die Bürsten verwechseln.

Nützlich und ein so beliebtes Geschenk

Die Variationen, die es in der Pflegemittelindustrie an Pflegeprodukten für Babys gibt, ist unsagbar groß, aber es ist wichtig, dass sich jeder individuell für das am besten zur Situation passende Produkt entscheidet.
Nach oben