Gepäckzubehör (76.960 Angebote bei 86 Shops)


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

3207 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Interessante Themen

Ratgeber Gepäckzubehör


Gepäckzubehör

Die Deutschen verreisen bekanntlich sehr gerne. Oft bezeichnen wir uns selber sogar als die Reiseweltmeister. Ob diese Aussage so heutzutage noch 100%ig korrekt ist lassen wir mal außen vor. Fakt ist aber, dass wir jedes Jahr zig Milliarden für diverse Urlaubsreisen auf den Tisch legen. Sowohl mit dem Flugzeug, mit dem Zug, dem Bus oder dem eigenen Automobil brechen wir jedes Jahr auf, um fremde Kulturen zu entdecken, Abenteuer zu erleben, Städte zu erkunden oder aber auch einfach gemütlich zu entspannen.
 

Damit man auch von einem gelungenen Urlaub sprechen kann, ist es wichtig, dass das Gepäck auch heil mit uns am Ziel ankommt. Geht dieses beispielsweise verloren oder wird beschädigt, so wird aus dem vermeintlichen Traumurlaub schnell ein Alptraum. Gerade auch wenn man mit dem Flieger unterwegs ist und vergebens an der Gepäckausgabe auf den eigenen Koffer wartet, kann einem schnell die Lust am Urlaub vergehen. Es kann leider immer auch vorkommen, dass das Gepäck während der Reise beschädigt wurde. Wer beispielsweise beruflich viel unterwegs ist, der ist häufig auf den tadellosen Zustand des eigenen Gepäcks angewiesen. Um diesen zu gewährleisten, ist es wichtig, sowohl in qualitativ hochwertige Koffer und Taschen zu investieren, sowie die vorhandenen Gepäckstücke mit dem passenden Gepäckzubehör auszurüsten. Dieses sichert das Gepäck etwa gegen ungewünschte Zugriffe ab. Die Urlaubsreise ist oftmals eine große finanzielle Investition, da will man sichergehen, dass einem nicht etwa fehlendes oder beschädigtes Gepäck einen Strich durch die Rechnung macht. Dieses Problem lässt sich glücklicherweise mit Hilfe von entsprechendem Gepäckzubehör minimieren.
 

Sicherheit

Ganz egal mit welchem Transportmittel man denn nun in den Urlaub reist, Koffer, Taschen und Rucksäcke kann niemand durchgehend im Auge behalten. Sowohl am Flughafen, am Bahnhof, der Bushaltestelle, der Tankstelle oder dem Rastplatz, die Habseligkeiten kann man schon einmal leicht aus den Augen verlieren. Besonders am Bahnhof oder Flughafen bewegt man sich regelmäßig durch riesige Menschenmengen. Auch ist man in einer solchen Umgebung leicht abgelenkt und seien wir mal ehrlich, gerne auch etwas gestresst. In solchen Momenten ist es wichtig, dass das Gepäck möglichst gut abgesichert ist. Andernfalls ist es für gewiefte Langfinger ein Leichtes, sich an den Gepäckstücken zu bereichern.
 

Oft merkt man nicht einmal das einem Schmuck oder Elektronikartikel aus dem Koffer gestohlen wurden. Wenn man dann bereits am Urlaubsziel angekommen ist, so ist es häufig schon zu spät. Auch hat man schon von Fällen gehört, in welchen Kriminelle ungesicherte Gepäckstücke von Reisenden dazu verwendet haben, um illegale Güter zu schmuggeln. Wird man dann von Zoll oder einer anderen Sicherheitsbehörde angehalten, gerät man schnell in Erklärungsnot. Wer daher sichergehen will, dass sich niemand am eigenen Gepäck zu schaffen machen kann, der sollte seine Taschen, Rucksäcke und Koffer immer auch mit einem zusätzlichen Schloss ausstatten. Hier gibt es sowohl Modelle die mit einer mehrstelligen Zahlenkombination abgesichert werden, als auch solche, die man ganz einfach mit einem Schlüssel verschließen kann.
 

Hochwertige Materialien und eine solide Verarbeitung sorgen für ein klares Plus an Sicherheit. Wichtig ist natürlich auch, dass sich niemand mit unserem kompletten Gepäckstück aus dem Staub machen kann. Das kann man mit sogenannten Kabelschlössern leicht verhindern. Mit Hilfe dieser lassen sich Taschen oder Koffer ganz leicht an diversen Objekten in der Umgebung fixieren. Durch ihre kompakte Größe sind sie leicht im Handgepäck zu verstauen und bei Bedarf schnell einsetzbar.
 

Eine weitere Möglichkeit seine Besitztümer auf Reisen abzusichern sind Koffergurte. Diese Gurte, auch Kofferbänder genannt, wickelt man horizontal oder vertikal um den Koffer und zieht sie dann fest. Diese Gurte kann man in der Regel auch abschließen. Wer häufig in die USA reist, sollte bei der Auswahl von Schloss oder Gurt darauf achten, ein Modell zu wählen, dass von der TSA, der amerikanischen Transportsicherheitsbehörde, mit Hilfe eines Generalschlüssels geöffnet werden kann.
 

Wiedererkennungswert

Doch nicht nur die Sicherheit kann mit Hilfe von Gepäckzubehör verbessern. Auch optisch lässt sich eine Menge an den eigenen Gepäckstücken verändern. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Kofferbändern, Gurten und Kofferanhängern, mit welchen man den Koffer oder die Tasche individuell gestalten kann. Hier stehen einem die verschiedensten Farben und Designs zur Verfügung. Gerade Koffergurte findet man heutzutage oftmals mit auffälligen und flippigen Motiven. Fast unbegrenzt ist auch das Sortiment an diversen Kofferanhängern. In diese kann man regelmäßig die persönlichen Daten eintragen. Sollte dann doch einmal ein Gepäckstück verloren gehen, kann man mit Hilfe dieser Daten schnell den Besitzer ausfindig machen.
 

Selbstverständlich gibt es aber auch Anhänger, die ausschließlich mit ihrem ausgefallenen Styling punkten. So findet man beispielsweise Anhänger aus Stoff, Fell oder auch Metall immer häufiger am Markt. Die ausgefallenen Designs sehen aber nicht nur schick aus, sie helfen einem auch dabei, das eigene Gepäck mit nur einem Blick zu identifizieren. Das kann gerade auch bei der Gepäckausgabe am Flughafen Zeit und Nerven sparen. So lässt sich auch wesentlich leichter erkennen, ob sich jemand mit dem Gepäck unerlaubt aus dem Staub machen will. Das richtige Gepäckzubehör kann sich auch hier schnell bezahlt machen.
 

Gewicht spielt eine Rolle

Wer häufig mit dem Flugzeug unterwegs ist, dem ist sicherlich bekannt, dass man nicht beliebig viel Gepäck mit in den Flieger nehmen kann. Sowohl die Anzahl der Gepäckstücke, wie auch deren Gewicht werden von den Fluglinien streng limitiert. Wer das Limit für Freigepäck übersteigt, der muss häufig relativ tief in die Tasche greifen, da dann regelmäßig Strafgebühren für Übergepäck bezahlt werden müssen. Diese Gebühren lassen sich aber mit einer kleinen Investition in eine Gepäckwaage leicht umsteuern.
 

Besonders wenn man im Urlaub für die lieben Verwandten ein paar Kleinigkeiten eingekauft hat, ist es leicht, das maximal zulässige Gewichtslimit zu übersteigen. Da man im Ausland aber häufig keine Waage zur Hand hat, kann man sich dessen nicht sicher sein. Mit der passenden Gepäckwaage lässt sich das Gewicht von Koffern oder Taschen schnell und präzise überprüfen. Üblicherweise muss man nur das Gepäckstück in die Waage einhängen und dieses dann am Griff hochheben. Das gemessene Gewicht wird schließlich auf einem integrierten Display angezeigt.

Nach oben