Spültechnik (1.651 Angebote bei 23 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (5)
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

69 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Interessante Themen

Ratgeber Spültechnik


Ratgeber Spültechnik


Die Spültechnik befasst sich mit der Reinigung von Geschirr oder Instrumenten. Sie wird sowohl im privaten Bereich verwendet, findet aber auch im gewerblichen Rahmen Anwendung. In der Gastronomie ist Spültechnik unumgänglich. Hierzu müssen spezielle Geräte angeschafft werden, die vor allem auf sehr große Mengen an Geschirr ausgelegt sind. Im privaten Rahmen reicht meist eine kleinere Variante.
Zur Spültechnik gehört in erster Linie die Spülmaschine. Diese ist sowohl für den privaten Gebrauch als auch für den gewerblichen erhältlich. Die beiden Varianten unterscheiden sich hauptsächlich bezüglich des Fassungsvermögens der Maschine. Daneben gehören aber auch Poliermaschinen und kleinere Spülaccessoires in diese Kategorie. Manche Gegenstände können nicht von einer Maschine gewaschen werden. Dies liegt entweder daran, dass es sich entweder um ein zu sensibles Stück handelt, das durch den automatischen Waschvorgang Schaden nehmen könnte. Oder aber das Stück passt einfach nicht in die Spülmaschine. Vor allem in der Gastronomie werden Pfannen und Töpfe mit sehr großem Umfang verwendet, die in keiner Spülmaschine Platz finden. Diese Teile müssen also von Hand gewaschen werden und an dieser Stelle kommen weitere Spültechniken wie Bürsten, Schwämme und Lappen zur Anwendung.

Spülmaschinen

Spülmaschinen sind wohl die einfachste Variante, um sich seines dreckigen Geschirrs zu entledigen. Sie übernehmen den kompletten Spülvorgang und liefern anschließend sauberes und trockenes Geschirr, das direkt wieder in den Schrank geräumt werden kann. Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, in eine solche Spültechnik zu investieren, achten Sie beim Kauf vor allem auf Strom und Wasserverbrauch der Geräte. Diese sind die maßgeblichen Faktoren, die auch nach der Anschaffung des Gerätes für Kosten sorgen. Besonders hoher Verbrauch der Maschinen führt dazu, dass Ihre Nebenkosten steigen und Sie unter Umständen vom Stromanbieter einen neuen Tarif zugeteilt bekommen. Der Wasserverbrauch einer Spülmaschine ist natürlich einerseits von ihrer Größe abhängig. Je nachdem wie viel Geschirr die Maschine fassen kann, braucht sie mehr bzw. weniger Wasser, um die Stücke zu waschen. Bedenken Sie also mit Sorgfalt, wie groß Ihre Spülmaschine sein soll. Ein Blick in den Geschirrschrank und eine kurze Kalkulation der Personen im Haushalt sollten hier bereits sehr aufschlussreich sein. Dies gilt zumindest für den privaten Verbrauch.

Sollten Sie Ihre Spültechnik allerdings gewerblich nutzen, werden Sie um die Anschaffung einer großen Spülmaschine nicht herumkommen. Doch auch hier gibt es Spielraum zum Sparen. Denn auch der Stromverbrauch der Maschinen ist maßgeblich wie hoch die Betriebs- und Folgekosten ausfallen. Die meisten modernen Maschinen zeichnen sich durch einen sehr sparsamen Stromverbrauch aus. Somit können Sie die laufenden Kosten des Gerätes durch die richtige Wahl gering halten. Selbst wenn eine sparsame Maschine in der Anschaffung etwas teurer ist, wird sich die Investition im Nachhinein auszahlen. Durch den eingesparten Strom werden Sie mehr Leistung von der Maschine erhalten, während Sie einen vergleichsweise geringeren Betrag für deren Betrieb aufbringen müssen.

Natürlich unterscheiden sich Spülmaschinen auch bezüglich ihrer Spültechnik. Die meisten modernen Maschinen sind jedoch so konstruiert, dass Essensreste am Geschirr gelöst werden und alle Gegenstände aus dem Spülkasten sauber herauskommen. Für besonders hartnäckigen Schmutz sind im Handel außerdem verschiedene Spülmittel erhältlich, welche besonders für eingetrocknete Reste und Ähnliches entwickelt wurden.

Garnituren zur Politur und Spülung von Gläsern

Diese Spültechnik ist besonders im gewerblichen Rahmen sehr sinnvoll. Eine Garnitur zur Politur und Spülung von Gläsern gewährleistet schnelle Waschgänge. Wenn es in der Gastwirtschaft einmal sehr stressig wird, viele Gäste Getränke bestellen und das Etablissement ohnehin schon gut besucht ist, bleibt für gewöhnlich keine Zeit, um die Gläser nach jeder Runde in die Spülmaschine zu stellen. Dies würde ca. eine halbe Stunde Zeit benötigen und nur eine gewisse Anzahl Gläser wäre anschließend durch die Spültechnik gereinigt. Eine Garnitur erledigt diesen Job in ein paar wenigen Handgriffen. Garnituren sind meist so aufgebaut, dass sie über einen mit Borsten oder Ähnlichem besetzten Waschstab verfügen. Dieser wird im Spülbecken befestigt und kann sofort benutzt werden. Zum Spülen wird das Glas kopfüber auf den Waschstab gedrückt und einige Male hin und her bewegt. Anschließend muss das Glas nur noch ausgewaschen werden und ist wieder servierfertig. Garnituren mit besonders ausgefeilter Spültechnik verfügen darüber hinaus über einen eigenen Wasseranschluss, der das Wasser zum Ausspülen nach dem Waschen direkt in das Glas befördert.

Während diese Gläserspülbürsten für gewerbliche Zwecke sehr hilfreich sind und eine durchaus sinnvolle Investition darstellt, lohnt sich eine solche Garnitur kaum für den Privatgebrauch. Hier fallen in der Regel nicht so viele Gläser an, die innerhalb kurzer Zeit gespült werden müssen. Daher reicht es völlig aus, wenn Sie Ihre Gläser zuhause mit der Geschirrspülmaschine oder von Hand waschen. Sollten Sie besonders großen Wert auf den Glanz Ihres Geschirrs legen und keine Arbeit scheuen, könnte eine Spültechnik zur Glaspolitur für Sie hilfreich sein. Diese funktioniert vom Prinzip her ähnlich wie die Spülgarnitur, ist für den Privatgebrauch unter Umständen allerdings recht kostspielig.

Nützliche Accessoires zur Spültechnik

Neben den reinen Technikprodukten finden sich unter den Produkten der Spültechnik auch viele hilfreiche Kleinteile, die den Spülvorgang erleichtern können. Gerade wenn die Maschine nicht ausreicht und das Geschirr mit der Hand gespült werden muss, sind diese kleinen Helfer unumgänglich. Dazu zählen unter anderem Bürsten wie Stielbürsten oder Rohrbürsten und auch Politurlappen. Auch ein Auffang für die Spüle kann sich als sehr nützlich erweisen. Dieser hält Speisereste, welche sich beim Spülen lösen, davon ab, in den Abfluss zu rutschen. Sollten sich diese nämlich in Ihrem Abfluss sammeln, können dadurch unangenehme Gerüche und auch Krankheitserreger entstehen. Mit einem Auffang beugen sie dem auf einfache und effektive Weise vor. Sollten Sie Ihr Geschirr darüber hinaus polieren, sind auch Politurlappen erhältlich. Diese sind deutlich günstiger als eine entsprechende Garnitur und bringen mit nur etwas größerem Aufwand den gleichen Nutzen.
Nach oben