Erlebnisgeschenke (1.872 Angebote bei 36 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

78 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Erlebnisgeschenke


Ratgeber Erlebnisgeschenke


Wellness & Beauty

Wellness und Beauty erfreuen sich heutzutage einer Beliebtheit wie nie zuvor. Immer mehr Menschen wissen das Abschalten vom Arbeitsalltag zu schätzen und verbringen ihre freien Tage damit, die Seele einmal so richtig baumeln zu lassen. Als absoluter Favorit gelten bei den Deutschen die Wellnesswochenenden in einem Sport- oder Kurhotel. Denn mittlerweile ist die Auswahl an Erholungs- und Wellnessoasen riesig, sodass der Urlaub in den Bergen, am Meer oder sogar in der Stadt gerne von einem reichhaltigen Entspannungsangebot abgerundet wird.
 

Dabei sind Beautybehandlung längst nicht mehr der Frauenwelt vorbehalten, sondern erfreuen sich zunehmend auch bei Männern großer Beliebtheit. Und das nicht umsonst: In Verbindung mit einem Fitnessprogramm oder einem Kurs für meditative Bewegung können die angebotenen Beautybehandlungen wahre Wunder bewirken und nicht nur körperlich, sondern auch seelisch vom Stress der Woche befreien.
 

Massagen, Beautybehandlungen, Spa oder Sauna eignen sich noch dazu perfekt als liebevolle Geschenkideen. Um den Partner mit einem romantischen Wochenende oder die beste Freundin mit einer Auszeit im Beautyressort zu überraschen, sind Gutscheine für eine Behandlung oder einen Tagesbesuch in der Beautyfarm genau das Richtige.
 

Eine ebenso tiefenwirksame Alternative zur klassischen Ganzkörper- oder Rückenmassage ist das sogenannte Floaten. Hierbei handelt es sich um ein Bad im Schwebezustand, das durch den hohen Salzwasseranteil in einem circa 35 Grad warmen Wasser erreicht wird. Floating wird mittlerweile in zahlreichen Wellnessoasen angeboten und eignet sich ideal für Paare. Das Besondere am Floating ist nämlich nicht nur die physische Entlastung des Körpers, der wie von selbst auf der Wasseroberfläche dahintreibt, sondern auch die tiefgreifende mentale Entspannung. Da das Wasser eine Temperatur von circa 34,8 Grad und damit die gleiche Temperatur wie die Außenhaut besitzt, wird während des Schwebens auf dem Wasser kein unangenehmer Temperaturunterschied festgestellt.
 

Unterstützt wird das Gefühl der Schwerelosigkeit von einer geschützten, warmen Umgebung, eingehüllt in ein gedämpftes Licht und untermalt von einer ruhigen Entspannungsmusik. Hektik und Stress haben während und nach dem Floaten keinerlei Chance, uns noch zu erreichen. Reize werden verarbeitet, sodass frische Energie getankt und anschließend mit neuer Kraft in den Alltag gestartet werden kann.
 

Der Klassiker: Die Massagetherapie

Was wäre ein Wellness-Wochenende ohne Massage? Und was gibt es Besseres, als nach dem Sauna-Besuch, nach dem Fitness-Studio oder inmitten der stressigen Arbeitswoche eine Auszeit zu nehmen und sich einmal von oben bis unten durchkneten zu lassen? Massagen sind Balsam für Körper, Geist und Seele, indem sie uns in einen Zustand absoluter Entspannung und Ruhe versetzen. Dabei gibt es die Massage in den unterschiedlichsten Formen und für verschiedenste Körperbereiche. Neben der Ganzkörpermassage kann zum Beispiel eine Rückenmassage, eine Kopf- und Gesicht- oder eine Fußmassage gebucht werden. Noch dazu ist die Massage Teil verschiedener Kulturen, insbesondere in der asiatischen Kultur wird sie jedoch besonders geschätzt.
 

Ayurveda beispielsweise bezeichnet eine traditionelle indische Heilkunst, bei der ein speziellen Wellness-Arrangement bestehend aus Ayurveda-Beauty-Produkten zum Einsatz kommt. Begleitet wird eine Ayurveda-Massage meist von einem tiefenreinigenden Kräuterdampf, der zusätzlich den Stoffwechsel ankurbelt und die Muskeln lockert.
 

Doch eine Massage ist nicht nur Vergnügen, sondern eignet sich auch dazu, unangenehme Verspannungen, Krämpfe und Schmerzen langfristig zu lösen. Nicht umsonst wird die Massage von vielen Ärzten als Heiltherapie verschrieben. Physiotherapeuten wenden hierbei je nach Art der Verspannung verschiedene Techniken und Griffe an, sie kneten, klopfen, ziehen oder drücken, um die Muskeln zu lockern, die Durchblutung im Gewebe anzuregen und Verklebungen im Bindegewebe abzubauen. Selbst chronische Krankheiten wie Rheuma oder Arthrose, neurologische Störungen oder Erkrankungen der Atemwege können durch Massagetherapie behandelt und gelindert werden.
 

Und ja, es stimmt: Eine Massage macht glücklich. Wie auch dem Verzehr von Schokolade wird der Massage nachgesagt, dass hierbei Glücks- und Entspannungshormone ausgeschüttet werden.
 

Entspannungsbäder – Wellness für Zuhause

Wellness und Beauty müssen nicht immer kostspielig sein, wie die Auswahl an Entspannungs- und Beautyprodukten beweist. Eine einfache, aber durchaus wirksame Entspannungstherapie ist das Herstellen eines Entspannungsbads. Zwar lassen sich derartige Lösungen für ein Bad auch selbst aus Kräutern und Heilpflanzen, verschiedenen Aromen und Duftstoffen herstellen. Einfacher ist es jedoch, auf eine der vielen Produkte im Handel zurückzugreifen. Bekannte Hersteller, die sich seit Jahren darauf konzentrieren ihre Mischungen aus Substanzen zu verbessern und für jeden Geschmack das passende Aroma zu entwickeln, sind beispielsweise die Anbieter Kneipp oder Tetesept.
 

Hauptaufgabe eines Entspannungsbads ist es, den Körper zu beruhigen und neue Vitalität zu spenden. Der Körper soll zur Ruhe kommen, sich frischer und rundum gesünder fühlen. Je nach Zusammensetzung der Inhaltsstoffe entfalten einige Substanzen erst in Verbindung mit warmem Wasser ihren tiefenreinigenden Effekt und wirken beispielsweise blutdrucksenkend. Eine Variante des Entspannungsbads ist auch das Erkältungsbad. Besondere Inhaltsstoffe wirken hierbei nicht nur entspannend und stressabbauend, sondern befreien gleichzeitig die Atemwege, fördern einen festen Schlaf und lassen den Erkrankten am nächsten Tag erholter aufwachen.
 

Thai- und Shiatsu-Massage

Für einige Menschen gibt es nichts Erholsameres, als sich für ein bis zwei Stunden professionell massieren zu lassen. Selbst 30 Minuten wirken meist bereits Wunder und bringen Körper und Geist die Entspannung, die nach harter Arbeit und Alltagshektik zwangsläufig nötig ist.
 

Die Thaimassage kennt so ziemlich jeder, in der Großstadt findet sich gefühlt an jeder Straßenecke ein Schild mit der Aufschrift „Thaimassage“. Allerdings sollte sich von dem schlechten Ruf, der der Thaimassage noch immer gerne vorauseilt, nicht irritiert werden lassen. Denn bei der Nuad Phaen Boran handelt es sich um eine uralte Massagetechnik, die übersetzt so viel bedeutet wie „heilsame Berührung“. Ursprünglich stammt die Thaimassage übrigens nicht aus Thailand, sondern aus Indien, von wo aus sie ihren Weg nach Südostasien fand.
 

Bei der Shiatsu Massage hingegen handelt es sich um eine Technik aus Japan. Shiatsu-Massagen sind in erster Linie dafür bekannt, dass sie besonders sanft sind. Verschiedene Druck- und Klopftechniken auf Haut, Muskulatur und Gelenken sollen nach alter japanischer Tradition die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen und Blockaden wie Krämpfe oder Verspannungen lösen. Ein weiteres Spezifikum der Shiatsu-Massage ist, das sie traditionellerweise auf einer Matte auf dem Boden stattfindet.



Abenteuer-Geschenke


Besondere Menschen verdienen besondere Geschenke. Daher fragt sich wohl jeder einmal, was man denn einem lieben Menschen am besten schenken sollte. Und diese Frage kommt durchaus mehrmals im Jahr auf. Egal ob Geburtstag, Weihnachten, ein persönliches Jubiläum oder für ein besonderes Dankeschön – ein aufmerksam ausgewähltes Geschenk sagt oft mehr als 1.000 Worte und sorgt beim Beschenkten für Begeisterung. Doch nicht immer müssen es die Stricksocken oder die Vase zum Hinstellen sein. Manche Menschen wünschen sich ein bisschen mehr Action in ihren Geschenken. Abenteuer-Geschenke sind da genau das Richtige, denn sie stellen eine willkommene Abwechslung vom Alltag dar. Diese Geschenke erlauben es, sich für eine Weile in ein eigenes kleines Abenteuer hineinzuversetzen.

Die Auswahlmöglichkeiten bei den Action-Geschenken sind sehr vielfältig. Es gibt Präsente, die sich zu Hause in den eigenen vier Wänden realisieren lassen. Oder auch verschiedene Abenteuerreisen, für die man neue Gegenden erkunden muss. Für jeden Geschmack ist das passende Abenteuer-Geschenk dabei. Einige davon sollen hier vorgestellt werden, um einen Einblick in die Action-Geschenkewelt zu bekommen. Diese kann durchaus sehr aufregend und außergewöhnlich sein. Natürlich muss ein Action-Geschenk nicht immer nur weitergereicht werden. Sie können sich auch selbst damit eine Freude machen und für willkommene Abwechslung sorgen.

Abenteuerurlaube für unvergessliche Momente

Die schönsten Geschenke sind die, an die man sich noch lange erinnern kann. Besonders positive Momente lassen sich mit einem Abenteuerurlaub schaffen. Mit einem Abenteuerurlaub lassen sich Momente schenken, die man sonst wahrscheinlich so nie erleben würde. Spezielle Veranstalter wie Jochen Schweizer haben sich darauf spezialisiert, eben solche Momente zu vermitteln. Sie bieten Abenteuerurlaube in nah und fern an und schenken so einzigartige Präsentideen.

Wie wäre es zum Beispiel mal mit Kamelreiten? Wer schon immer einmal auf einem Wüstenschiff Platz nehmen wollte, muss durchaus nicht mehr bis nach Ägypten reisen. Auch bei uns haben sich die beeindruckenden Tiere mittlerweile angesiedelt. Mit einem Gutschein lässt sich hier ein einzigartiges Erlebnis mit den Vierbeinern verschenken. Ebenfalls viele PS erwarten den Beschenkten auch bei einer Quadtour. Durch schöne Naturlandschaften kann man mit dem außergewöhnlichen Gefährt einmal richtig Gas geben. Auch eine Quadtour lässt sich als Abenteuerurlaub buchen und als Gutschein verschenken. Zur Auswahl stehen noch viele weitere Varianten für Abenteuerreisen wie Tauchkurse, Fahrten in einem Hummer oder Skikurse.

Der Vorteil in Gutscheinen für Abenteuerurlaube liegt darin, dass man sich um nichts mehr kümmern muss. Die komplette Organisation wird vom Veranstalter übernommen. Man selbst braucht in der Regel nur noch anzureisen. Gerade bei sehr exklusiven oder außergewöhnlichen Events weiß man oft gar nicht, wie und wo genau man sich um eine Buchung oder Organisation kümmern sollte. Dieses Problem entfällt komplett, wenn man diese Aufgabe an den Veranstalter weiterreicht. Man bekommt einen attraktiv gestalteten Gutschein für das jeweilige Event, den man als Geschenk überreichen kann. So weiß der Beschenkte, auf was er sich freuen kann.

Für große und kleine Abenteuer ausgestattet sein

Vielleicht möchte man jemanden beschenken, der bereits selbst regelmäßig für ein wenig Action in seinem Alltag sorgt? Abenteuer-Geschenke für begeisterte Extremsportler sind immer willkommen. Nur mit einer professionellen Ausrüstung lässt sich eine Sportart sicher und ausgiebig genießen und erleben. Abenteuer-Geschenke können daher auch durchaus einmal nützlich sein, wenn sie für spätere Action- und Sporterlebnisse zur Verfügung stehen.

Was jeweils infrage kommt, hängt dabei natürlich von der ausgeübten Sportart ab. So gibt es die Outdoorausrüstung für den Actionspaß Canyoning ebenso wie die Rahmenhalterung für den Segway oder einzelne Ausrüstungsgegenstände für Bergsteiger. Auf den ersten Blick mögen diese Geschenkideen unspektakulär wirken, doch erst durch sie wird das Ausüben der Lieblingssportart möglich. Somit sind diese Arten von Abenteuer-Geschenken immer gern gesehen.

Lust auf Abenteuer machen

Abenteurer zieht es immer wieder zu den schönsten Plätzen der Erde. Damit man sich diese auch ein wenig nach Hause holen kann, eignen sich Bildbände hervorragend als Abenteuer-Geschenk. Auch, um die Lust auf einen anstehenden Abenteuerurlaub in einer bestimmten Region zu steigern. Die Bildbände präsentieren gestochen scharfe Aufnahmen von Landschaften oder Tieren, die man so nicht jeden Tag vor die Linse bekommt. Bildbände sind ideal zum Herumblättern, zur Information oder Inspiration. Egal ob Berge, Meere oder Wüste – brillante und beeindruckende Aufnahmen gibt es von Plätzen auf der ganzen Welt.

Action-Geschenke zum Hinstellen

Aufregend ist auch ein Fotoshooting, das ebenfalls per Gutschein verschenkt werden kann. Wer hat nicht gern professionelle und gut ausgelichtete Bilder von sich, auf denen man perfekt in Szene gesetzt ist?
Dies ist kein Problem, wenn man sich in die Hände eines erfahrenen Fotografen begibt. Für jemanden, der schon immer einmal Erfahrungen als Model sammeln wollte, ist solch ein Gutschein für ein Fotoshooting ein perfektes Abenteuer-Geschenk. Dabei kann zwischen den unterschiedlichsten Arten von Fotoshootings gewählt werden. Basic-Shootings gibt es ebenso wie spezielle Paar-Fotoshootings oder eine Fotosession mit Babys.

An den Abenteuern Anderer teilhaben

Ein Action-Geschenk der besonderen Art ist es auch, ganz einfach an den Abenteuern anderer Menschen teilzunehmen. Dies geht komfortabel von Zuhause aus, während man es sich auf der Couch bequem macht. Denn eine aufregende DVD-Auswahl macht es möglich, sich in der einen Stunde auf einer Trekkingtour in Nepal zu befinden, während man in der nächsten Stunde schon an einem Schlittenhunderennen teilnimmt. Danach ist vielleicht auch noch eine Canyoningtour in 3D möglich. Auch hier gilt wieder: Es gibt eigentlich kaum ein Abenteuer, das noch nicht auf Video gebannt wurde. Solche Videos und Dokumentationen sind eine große Inspiration und zeigen, wie viele Abenteuer dort draußen warten und noch erlebt werden wollen. Sind Sie sich vielleicht noch nicht sicher, ob es Sie eher aufs Wasser oder in die Berge zieht? Oder bevorzugen Sie wärmere oder kältere Gefilde? Mit dem entsprechenden Videomaterial anderer Abenteurer verschaffen Sie sich einen guten Einblick. Diese Art von Abenteuer-Geschenken kann die Vorstufe zum nächstgrößeren Action-Geschenk sein, das dann vielleicht bei der nächsten Gelegenheit in Empfang genommen werden kann.



Dinner & Kulinarisches

Essen und Trinken ist für uns heutzutage viel mehr, als einfach dem Körper Nährstoffe und Flüssigkeit zuzuführen. Klar, diese Vorgänge sind überlebenswichtig, das heißt aber nicht, dass man sie nicht auch gleichzeitig genießen kann. Gutes Essen ist viel mehr als die einfache Befriedigung eines essentiellen körperlichen Bedürfnisses. Das Essen und Trinken gehört in vielen Nationen unserer Welt zur Kultur und beeinflusst viele Aspekte des täglichen Lebens. Esskultur und Kultur an sich sind oftmals eng miteinander verknüpft.  Dabei ist es eigentlich egal, wo und wie diese Esskultur dann zelebriert wird. Ob man sich nun schick macht, um am Abend in einem vornehmen Restaurant speisen zu gehen oder zu Hause mit der Familie oder Freunden und Bekannten gemeinsam das Essen vorbereitet, Dinner & Kulinarisches nimmt einen wichtigen Platz in unserer Gesellschaft ein.
 

Toll ist an unserer modernen, vernetzten Welt, dass man ganz einfach die Esskulturen anderer Länder kennenlernen kann. Sei es nun in einem neuen Lokal oder beispielsweise durch einen Kochkurs. Genauso kann man leicht im Internet nach neuen, interessanten Rezepten Ausschau halten. So lassen sich fremde Kulturen hautnah miterleben. Zum passenden Essen, darf natürlich das richtige Getränk nicht fehlen. Beispielsweise kann man in einem Kurs lernen, welcher Wein am besten mit einem bestimmten Fisch oder Fleisch harmoniert und dabei sogar ganz neue Geschmacksnoten und Nuancen hervorbringt.
 

Selbstgemacht

Zu Hause schmeckt es immer noch am besten. So oder zumindest so ähnlich lautet wohl das Motto von vielen von uns. Damit es dann auch schmeckt, ist es wichtig, dass man sich in der Küche schon ein wenig auskennt. Ausgefeilte, exotische Rezepte aus fremden Ländern, gehen vielleicht nicht so einfach von der Hand, wie man sich das wünschen würde. Dies kann mehrere Gründe haben. Vielleicht ist man mit den Zutaten nicht so vertraut oder die Art der Zubereitung unterscheidet sich zu sehr von dem, was man hier kennt. Möglicherweise hat man auch einfach nicht die passenden Kochutensilien zur Hand und weiß nicht, wie man dieses Manko kompensieren kann.
 

Egal was nun letztendlich zutrifft, wer wirklich die Rezepte einer fremden Kultur lernen will, der kann dies mit Hilfe eines geleiteten Kochkurses tun. Hier werden dann mehrere Gänge eines Menüs genau erklärt und unter Anleitung eines erfahrenen Kochs selber nachgekocht. In solchen Kochkursen lernt man darüber hinaus auch zahlreiche Kniffe und Tricks, welche künftige kulinarische Ausflüge in diese Region wesentlich erleichtern.
 

Die Geschmäcker sind bekanntlich ja verschieden, so kommt es auch, dass es zig unterschiedliche Kochkurse gibt. Will man beispielsweise lernen, wie man ein Steak auf den Punkt genau grillt, so findet man hier ganz leicht den passenden Kurs. Nach Abschluss eines solchen Grillseminars, hat man dann nie wieder einen zähen Lederlappen auf dem Teller. Vielleicht interessiert man sich aber auch für die japanische Kultur und will in die Geheimnisse der Sushi Zubereitung eingeweiht werden. Auch moderne Kochexperimente, wie die sogenannte molekulare Küche, können in einem passenden Kurs näher erklärt und erläutert werden. Insgesamt gibt es eine sehr breite Palette an möglichen Seminaren und Kursen, welche es ermöglichen, sich kulinarische Erlebnisse aus der ganzen Welt im eigenen Heim zuzubereiten.
 

Sich verwöhnen lassen

Manchmal im Leben ist es wichtig, die Füße hochzulegen und sich einfach verwöhnen zu lassen. Ideal hierfür eignet sich mit Sicherheit auch der Besuch in einem angesagten Restaurant. Dort hat man dann die Qual der Wahl und muss sich nicht über Zutaten und Garzeiten den Kopf zerbrechen. Die Profis in der Küche sind ein Garant dafür, dass die Speisen perfekt zubereitet auf den Tisch kommen. So kann man sich dann auch ganz auf das Ambiente oder die Begleitung einlassen.
 

Ein romantisches Dinner bei Kerzenschein etwa sollte man jeder Beziehung einmal von Zeit zu Zeit gönnen. Dieses ist aber beileibe nicht die einzige Art von Dinner, die man hier erleben kann. Beim Dinner in the Dark, also einem Dinner in einem speziell verdunkelten Raum, kann man sich nicht mehr auf seine optische Wahrnehmung verlassen. Muss man gezwungenermaßen erst einmal auf die Augen verzichten, werden Speisen und Getränke gleich ganz anders wahrgenommen. Ein komplett anderes Erlebnis wäre beispielsweise auch ein Rittermahl, bei welchem historisch akkurat zubereitete Speisen serviert werden. Ganz stilecht auch auf passendem Geschirr und in einem gebührenden Ambiente, wie etwa einer waschechten Ritterburg. Wer beim Dinner auch noch unterhalten werden will, für den käme eventuell auch ein Musical- oder Mystery-Dinner in Frage. Für fast jeden Anlass und Geschmack kann hier ein tolles Dinnererlebnis gefunden werden.
 

Keine trockene Luft

Eine nicht zu unterschätzende Rolle beim Essen spielt mit Sicherheit auch die Wahl des richtigen Getränks. Es gibt hier ein paar grundlegende Tipps und Tricks, die man fast universell anwenden kann. Wie man zum Beispiel den idealen Wein zum Fisch findet oder wie sich die Weine aus verschiedenen Ländern voneinander unterscheiden lassen, lernt man ganz einfach in einem entsprechenden Weinseminar. Bei einem solchen Seminar, erläutert ein ausgebildeter Sommelier die Nuancen und Differenzen diverser Weine. Dies ist alles kein Hexenwerk und man lernt schnell, sich auf die eigene Nase und den Geschmackssinn zu verlassen.
 

Ähnliche Seminare findet man auch für Whiskeys aller Art. Diese werden häufig auch als Tasting bezeichnet, da man sich durch eine ganze Palette von unterschiedlichen Whiskeys durchprobiert und so diverse Geschmacksrichtungen kennenlernt. Das Brauen von Bier ist in Deutschland seit Jahrhunderten eine Tradition, wer daher einmal wissen will, wie dieser Vorgang denn nun genau abläuft, dem wird dies bei einem Kurs zum Bierbrauen nähergebracht. Hier lernt man dann auch das Wissen, mit welchem man selber anfangen kann in den heimischen vier Wänden Bier zu brauen. Damit die ganze Theorie aber nicht zu trocken verläuft, gibt es während eines solchen Kurses regelmäßig auch zahlreiche Verkostungen.
 

Freunde der farbenfrohen Mischgetränke bekommen bei einem Cocktail Workshop die Tricks und Techniken der Profibarkeeper erläutert. So gelingen auch absoluten Anfängern schnell leckere und schmackhafte Cocktails.

Abenteuer-Geschenke für Kinder

Natürlich schätzen Kinder ein wenig Abwechslung und Action bei ihren Geschenken ebenso wie Erwachsene. Daher lässt sich eine ansprechende Auswahl an Action-Geschenken auch für Kinder finden. Wie wäre es zum Beispiel mit etwas Buddelspaß in einem echten Bagger? Die Miniatur-Spielzeugvariante kann für einen Tag im Kinderzimmer bleiben, denn dank Event-Gutschein dürfen die Kleinen hinter dem Steuer eines echten Baggers Platz nehmen. Wer seine Abenteuer lieber zu Hause erlebt, für den ist vielleicht ein Experimentierkasten das Richtige. Hier lassen sich nicht nur neue Dinge erleben, sondern man kann noch einiges dazulernen. Mit den passenden Sachbüchern lässt sich dieses Wissen noch zusätzlich festigen.



Fahrspaß & Motorpower

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt mit dem Sportwagen über die Landstraßen und Autobahnen der Nation zu brettern. Leider ist aber nun einmal so, dass sich nicht jeder die Fahrzeuge von Porsche, Ferrari oder Lamborghini leisten kann oder will. Oft sind diese nämlich im Alltag nicht wirklich praktisch und im Winter will wohl niemand mit ihnen unterwegs sein.
 

Glücklicherweise gibt es für dieses Problem die perfekte Lösung, Erlebnisgeschenke und Gutscheine aller Art. Mit diesen kann man sich für einen Tag so fühlen, als würde man so ein Fahrzeug tatsächlich selber besitzen. Der Vorteil eines solchen Erlebnisgeschenks ist es, dass man sich am Ende des Tages keine Gedanken um die Kosten machen muss, die so ein Automobil mit Sicherheit anhäuft. Einfach einsteigen, Spaß haben und mit einem Lächeln auf den Lippen nach Hause fahren. Wer also Benzin im Blut hat und Adrenalin pur erleben will, findet hier garantiert das richtige Erlebnis. Dabei ist es egal, ob man lieber auf zwei oder vier Rädern unterwegs ist, für jeden Geschmack lässt sich leicht ein passendes Fahrzeug finden. Von der Rennstrecke bis hin zum Ausflug ins Gelände, abwechslungsreiche Unterhaltung ist garantiert.
 

Rennsport Pur

Die Faszination für den Rennsport ist in Deutschland seit Jahrzehnten ungebrochen. Egal ob Formel 1, Rallyesport, DTM oder eine der vielen anderen Rennsportklassen, Fans findet man im ganzen Land. Jeder von uns wollte sich wohl schon einmal wie ein waschechter Rennfahrer fühlen. Der Jugendtraum vom Rennfahrerleben ist den meisten von uns wohl verwehrt geblieben. Glücklicherweise ist es heutzutage möglich, diese Fantasien in der Realität auszuleben.
 

So können Sie mit einem waschechten Rennwagen, auf vielen Rennstrecken in Deutschland, ein paar Runden absolvieren. Dabei steht eine große Palette an verschiedenen Fahrzeugen zur Auswahl. Porsche, BMW, Mercedes oder Aston Martin sind nur einige Beispiele für die Möglichkeiten, die einem hier offenstehen. Wer es noch etwas extremer mag, der kann sogar mit einem waschechten Formel-1-Fahrzeug über die Strecke heizen. Hier ist man dann der Königsklasse des Rennsports, der Formel-1, besonders nahe. Diese Formel-1-Fahrzeuge vermitteln ein Fahrgefühl, dass von fast keinem anderem Fahrzeug vermittelt werden kann.
 

Selbstverständlich wird man aber als Laie nicht einfach in einem solchen Rennwagen auf die Strecke losgelassen. Theorieschulungen sind in der Regel Pflicht, bevor man selber im Cockpit Platz nehmen kann. Auch absolute Anfänger müssen sich keine Sorgen machen. Bei einem Erlebnistag auf der Rennstrecke sind üblicherweise erfahrene Betreuer und Rennpiloten vor Ort, welche die Schüler gekonnt in Theorie und Praxis einweisen. Wem das aber alles ein wenig zu viel ist, der kann sich auch mit einem sogenannten Renntaxi über die jeweilige Rennstrecke chauffieren lassen. Hier erlebt man dann hautnah mit, wie schnell so ein Fahrzeug denn nun wirklich bewegt werden kann. Gleichzeitig wird man auch mehr mit der Strecke vertraut gemacht, will man doch irgendwann einmal selber hinter das Steuer klettern.
 

Emotion und Leidenschaft

Natürlich muss man nicht auf die Rennstrecke, um mit einem Traumauto Spaß haben zu können. Für viele steht auch der emotionale Aspekt, sowie Fahrspaß & Motorpower im Vordergrund. Einmal mit dem Porsche oder dem Ferrari über die Landstraßen gleiten, dass klingt fast wie ein Traum. Es ist kein Problem, ein solches Automobil für ein paar Stunden oder sogar ein paar Tage zu mieten. Das ist mit Sicherheit ein tolles Geschenk für alle Automobilliebhaber.
 

Je exklusiver und seltener das Fahrzeug, desto höher ist aber auch der Preis, den man für dieses Erlebnis zahlen muss. An dieser Stelle sei aber gesagt, dass es Erfahrungen gibt, die man mit Geld nicht aufwerten kann, sondern einfach einmal erlebt haben muss. Mit dem Lamborghini über die Autobahn brettern, gehört mit Sicherheit dazu. Neidische Blicke sind garantiert.
 

Ins Gelände

Abenteuer kann man beileibe nicht nur auf Rennstrecken und anderen glatt asphaltierten Straßen finden. Für etliche Mitbürger fängt der Spaß erst jenseits der Straße, im Gelände, an. Je steiler der Hügel und je extremer das Terrain, desto mehr Freude bereitet es, dieses mit dem passenden Fahrzeug zu erobern. Wer aber keinen so bedingungslosen Geländewagen besitzt, der kann einen solchen einfach für ein paar Stunden mieten. Beim Offroad-Training lernt man, mit dem Fahrzeug immer schwierigere Hindernisse zu überwinden. Wie man das denn nun am besten macht, bekommt man aus erster Hand von erfahrenen Instruktoren erklärt und vorgeführt.
 

Praktisch ist in einem solchen Fall, dass man sich das passende Gelände nicht erst suchen muss. Solche Kurse finden häufig in Steinbrüchen oder anderen außergewöhnlichen Locations statt. Es gibt auch Angebote, bei welchen man nicht mit dem Automobil, sondern mit einem Quad im Gelände unterwegs ist. Hier ist man dann den Elementen noch mehr ausgesetzt und lernt, diese flinken und wendigen Geländefahrzeuge zu kontrollieren.
 

Extrem

Wem letztlich normale Sportwagen oder Geländewagen nicht ausgefallen genug sind, für den gibt es noch die Möglichkeit mit einem waschechten Panzer die Landschaft unsicher zu machen. Mit diesem kann man natürlich nicht auf öffentlichen Straßen herumfahren. Selbstverständlich erfolgt bei einem solchen Koloss zunächst einmal eine ausführliche Einweisung. Hier bekommt man dann genau erklärt, wie so eine Maschine denn überhaupt zu steuern ist. Hat man die Theorie aber dann einmal hinter sich gelassen, so wird man mit dem ultimativen Geländefahrzeug auf die Natur losgelassen.
 

Schlammgruben, Gräben und andere Hindernisse sind für ein solch massives Kettenfahrzeug natürlich überhaupt kein Problem. Alles was im Weg steht wird mit dem tonnenschweren Panzer einfach niedergewalzt. Die Sicherheit steht dabei aber immer im Vordergrund, so dass man sich um Leib und Leben keine Sorgen machen muss.
 

Das ist ein Erlebnis, das man garantiert sein Leben lang nicht mehr vergessen wird. Am Ende des Tages kann man häufig auch noch Fotos zusammen mit dem Panzer schießen. Besonders auch als Geschenk, wird der Ausflug mit dem Panzer ins Gelände einen bleibenden Eindruck hinterlassen.



Fliegen & Fallen

Das frei verfügbare Einkommen, also das Geld, das übrigbleibt, nachdem man alle monatlichen Rechnungen beglichen hat, kann man im Prinzip für zwei Dinge ausgeben, Sachen oder Erlebnisse. Die Erinnerung an den Traumurlaub oder aber ein wahnwitziges Abenteuer, begleitet einen ein Leben lang. Immer öfter werden Erlebnisse der besonderen Art auch an Bekannte, Verwandte oder die Liebsten verschenkt. Einen besonderen Nervenkitzel bieten hierbei mit Sicherheit all die unterschiedlichen Abenteuer, die einen auf die eine oder andere Weise durch die Lüfte fliegen lassen.
 

Ob kontrolliert in einem Flugzeug oder Helikopter oder aber im freien Fall, nur mit einem Fallschirm oder Bungeeseil gesichert, Adrenalinjunkies kommen beim Fliegen & Fallen voll auf ihre Kosten. Die Palette an möglichen Aktivitäten ist hier sehr weit aufgestellt und es sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Vom Flug mit dem Propellerflugzeug bis hin zum echten Jet, ist alles dabei, was das Fliegerherz höherschlagen lässt. Will man es dagegen etwas ruhiger angehen lassen, die Natur genießen und elegant durch die Lüfte gleiten, so findet man solch ein Erlebnis beispielsweise mit einem Flug im Heißluftballon oder einem Gleitschirmflug durch die Alpen. Fliegen & Fallen bietet das perfekte Abenteuer für jeden, der wie ein Vogel durch die Luft fliegen will.
 

Durch die Wolken

Es ist wohl der Traum vieler Menschen, die Schwerkraft zu überwinden und frei durch die Lüfte zu schweben. Heutzutage ist es glücklicherweise kein Problem mehr, diesen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen. Leider sind wir immer noch auf technische Hilfsmittel angewiesen, um diesen Traum zu verwirklichen, es gibt aber zahllose Möglichkeiten, mit denen man sich letztlich in die Lüfte schwingen kann.
 

Sehr beliebt sind immer Rundflüge mit kleinen Propellermaschinen. Im Vergleich zu einem großen Linienflieger, mit welchem man beispielsweise in den Urlaub fliegt, ist man in einem solchen Flugzeug den Elementen viel näher. Selbstverständlich erreicht man so nicht die Geschwindigkeiten eines Airbus A380 oder einer Boeing 737, doch hat man aber ein wesentlich ausgeprägteres Geschwindigkeitsgefühl. Besonders auch weil solche Maschinen sehr klein und handlich sind, lassen sie sich flink und agil durch die Luft bewegen und man erlebt jedes Manöver hautnah mit. Bei manchen Rundflügen darf man eventuell selber einmal die Hand an den Steuerknüppel legen und fühlen, wie sich so eine Maschine im wahren Leben verhält.
 

Propellerflugzeuge sind aber nicht das Ende der Fahnenstange. Wer es gerne noch etwas schneller mag, der bucht einen Flug in einem waschechten Düsenjet. Hier kann man sogar Modelle finden, die einst vom Militär eingesetzt wurden. Das ist dann Fliegen auf einem ganz anderen Niveau. Eine höhere Geschwindigkeit kann man heutzutage wohl mit keinem sonstigen Flugzeug erreichen. Im Vergleich sehen dann sogar Supersportwagen à la Ferrari oder Lamborghini schnell wie Kinderspielzeug aus.
 

Ein ganz anderes Flugerlebnis hingegen bietet der Flug in einem Helikopter. Diese Flugmaschinen können sogar in der Luft stehenbleiben oder sich auf der Stelle blitzschnell um die eigene Achse drehen. Dank dieser enorme Manövrierfähigkeit ist der Flug mit dem Hubschrauber garantiert eine Erfahrung, die man so schnell nicht mehr vergessen wird. Darüber hinaus gibt es aber auch noch zahlreiche andere Flugmaschinen, mit welchen man den Himmel unsicher machen kann. Ultraleichtflugzeuge, Gleitflugzeuge oder auch Gyrocopter sind nur einige Beispiele hierfür.
 

Im freien Fall

Wer auf der Suche nach dem ultimativen Adrenalinkick ist, der findet diesen häufig nur im freien Fall. Damit dieser aber auch heil endet, muss man natürlich sorgen, dass man auf die eine oder andere Weise abgebremst wird. Eine gute Möglichkeit, den Puls in die Höhe zu treiben, ist mit Sicherheit der Sprung aus dem Flugzeug. Hier rast man dann ungebremst auf die Erde zu und geht erst am Ende des Sprungs in den kontrollierten Gleitflug über. Wer dieses Gefühl einmal erleben will, aber Angst davor hat einen Fehler zu begehen, der kann auch zusammen mit einem erfahrenen Fallschirmspringer einen Tandemsprung ausführen. Hier muss man sich dann um nichts kümmern, sondern kann sich voll und ganz auf das Gefühl einlassen, dass man nur im freien Fall erleben kann.
 

So ein Sprung nimmt samt Vorbereitung und Einführung in Theorie und Praxis natürlich schon etwas Zeit in Anspruch. Eine schnelle und einfache Alternative hierzu ist das Bungeespringen. Hierbei stürzt man sich dann, abgesichert mit einem elastischen Seil, von einem geeigneten Objekt, wie etwa einer Brücke oder einem Turm. Das Seil wird üblicherweise am Bein befestigt, so dass man kopfüber in Richtung Erde stürzt, nur um im letzten Moment abzubremsen, bevor man vom Bungeeseil wieder in die Höhe geschleudert wird.
 

Wem das alles ein wenig zu stressig ist, für den ist die Ballonfahrt im Heißluftballon eine interessante Möglichkeit, wie auf einer Wolke durch den Himmel zu schweben. Alternativ gibt es aber auch die Möglichkeit sich mit dem Gleitschirm in die Luft zu schwingen. Hier lässt sich dann ganz ohne störende Motorgeräusche die Schönheit der Natur aus der Vogelperspektive wahrnehmen.
 

Ohne Risiko

Manchmal kann einen die Realität doch etwas überfordern. Besonders wenn man noch nie mit dem Fallschirm aus einem Flieger gesprungen ist oder man sich generell im Cockpit eines Flugzeugs nicht so wohl fühlt, für den gibt es Möglichkeiten, sich an solch eine Erfahrung heranzutasten. Im Simulator etwa kann man selber das Steuer von diversen Flugzeugtypen übernehmen und hier dann realistische Szenarien trainieren. Diese Simulatoren sind Wunderwerke der Technik und können ein sehr naturgetreues Gefühl übermitteln. Auch die Piloten der diversen Fluglinien haben zahlreiche Stunden in solchen Simulatoren hinter sich gebracht. Es lassen sich hier dann auch Flugzeuge steuern, die man im echten Leben wohl niemals bedienen dürfte.
 

Der freie Fall ist für viele das Highlight eines jeden Fallschirmsprungs. Dieser ist aber relativ zeitaufwendig und nicht jeder will sich in mehreren tausend Metern Höhe aus einem Flieger Stürzen. Indoor Skydiving ist hier die passende Lösung. Man betritt einen Windtunnel unter welchem ein riesiger Propeller angebracht wurde. Der enorme Aufwind, der von diesem produziert wird, ist ausreichend, um auch erwachsene Menschen zum Schweben zu bringen. In diesem Zustand kann man dann auch leicht diverse Manöver für den freien Fall trainieren und optimieren.



Sonstige Gutscheine

Es ist in der heutigen Zeit sicherlich nicht immer einfach, das passende Geschenk für jeden zu finden. Häufig kann man nicht wissen, welches Produkt ein geliebter Mitmensch schon erworben hat. Vielleicht ist man sich auch einfach nicht sicher, ob ein geplantes Geschenk denn nun dem Empfänger auch gefallen wird. Dieses dann zum Laden zurückzubringen oder zurückzuschicken, kostet Zeit und ist einfach nervig. Wer einem solchen Schlamassel umgehen will, der greift am besten zu einem Geschenkgutschein.
 

Hierbei handelt es sich um pauschale Gutscheine, mit denen man für eine gewisse Summe selber im Laden oder Onlineshop einkaufen gehen kann. So kann man sich dann auch sicher sein, garantiert ein sinnvolles Geschenk zu überreichen. Geschenkgutscheine gibt es selbstverständlich von den unterschiedlichsten Shops und Läden. Für jeden Geschmack sollte eigentlich etwas dabei sein. Dem Beschenkten bleibt dann ganz alleine überlassen, was er oder sie mit dem Gutschein letztlich anstellen will. Man kann sich aber zumindest sicher sein, dass nichts doppelt verschenkt wird.
 

Sonstige Gutscheine umfassen aber nicht nur Geschenkgutscheine, es finden sich hier auch Gutscheine für Erlebnisse aller Art. Das passende Erlebnis ist oft eine Erfahrung, die einem schließlich ein Leben lang begleitet und in Erinnerung bleibt.
 

Erfahrungswerte

Traditionell ist es wohl üblich, jemandem zum Geburtstag oder Jubiläum etwas zu schenken. Beliebte Beispiele sind etwa Kleidung, Filme und Spiele oder aber etwas Praktisches für den Alltag. Auch wenn man die Person kennt, der man etwas schenkt, ist es nicht immer einfach zu wissen, was diese denn nun schon zu Hause hat. Schließlich wird wohl nicht jede Anschaffung mit den Freunden, Verwandten und Bekannten abgesprochen. Es kommt daher häufig vor, dass man etwas verschenkt, was im Prinzip schon vorhanden ist. Verschenkt man hingegen Erlebnisse, ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher, dass es sich hier um eine neue Erfahrung handelt.
 

Die Palette an möglichen Geschenken ist hier zudem sehr weit gefächert. So sollte sich für jede Persönlichkeit und jeden Geschmack schnell ein passendes Geschenk finden lassen. Wer seine Freunde einmal richtig in Szene setzen will, der kann beispielsweise ein Fotoshooting verschenken. Ein solches wird dann von einem erfahrenen Profifotografen durchgeführt. Diese Fotoshootings können dann auch ganz unterschiedliche Themen verfolgen. So findet man hier Angebote für Paare, Fashion oder auch erotisch angehauchte Thematiken. Wer sich zum Beispiel nicht fotografieren lassen will, sondern vielmehr lernen möchte, wie man das selber machen kann, für den gibt es auch Gutscheine für einen Foto-Workshop. Hier werden dann diverse Fachbegriffe erklärt und ein solides Grundwissen vermittelt. Praktische Übungen lockern die trockene Theorie auf, so dass man nach Vollendung des Workshops sogleich viel kompetentere Bilder schießen kann.
 

Reisen und Mehr

Wer einmal das Bedürfnis hat, dem trüben Alltag ein wenig zu entkommen, der findet mit einem Gutschein für eine Reise zu einem besonderen Ziel schnell die gewünschte Abwechslung. Es gibt sowohl Gutscheine für Städtereisen in Deutschland sowie auch solche, die einen in die europäischen Nachbarländer führen. Wer kein genaues Ziel vor Augen hat, der kann auch einen Pauschalgutschein über eine bestimmte Summe erwerben. Der Anbieter eines solchen Gutscheins, hat dann in der Regel eine ganze Liste von möglichen Reisezielen im Angebot, aus welcher man sich dann ganz leicht ein interessantes Ziel heraussuchen kann. Gerade auch wenn man einen solchen Gutschein verschenken will, ist dies ein praktisches Arrangement. So kann sich die beschenkte Person das Wunschziel ganz alleine aussuchen.
 

Wer die Freizeit nicht in der Stadt verbringen will, sondern lieber an der frischen Luft, im Herzen der Natur, der findet hier auch diverse Gutscheine, die ein solches Bedürfnis erfüllen können. Die Übernachtung im Sommercamp unter freiem Himmel oder aber im Zelt lassen schnell den Stress des Alltags vergessen. Es gibt sogar die Möglichkeit, in einem sogenannten Schwebezelt zu nächtigen. Ein solches Zelt wird dann nicht auf dem Boden aufgebaut, sondern an umstehenden Bäumen aufgehängt. So schwebt es dann zwischen diesen und die Nacht in einem solchen Zelt wird man mit Sicherheit so schnell nicht wieder vergessen. Selbstverständlich findet man aber auch Gutscheine, deren Reisen den Fokus auf Entspannung, Luxus und Wellness legen.
 

Wissenswertes

Mit dem richtigen Gutschein als Geschenk oder für sich selber, kann man nicht nur allerlei Abenteuer erleben, es ist auch möglich, hierbei etwas zu lernen. Wer also diverse Hobbies und Interessen besitzt und mehr über diese in Erfahrung bringen möchte, findet hier in der Regel einen passenden Gutschein dafür.
 

Es ist beispielsweise möglich, eine eigene CD in einem professionellen Tonstudio aufzunehmen. Wer also immer schon dachte, dass in ihm oder ihr ein echtes Talent schlummert, der kann dieses auf die Weise trainieren und aufzeichnen. Das vorhergehende Gesangscoaching sorgt dafür, dass man das Optimum aus der Stimme herausholen kann. Weiterhin werden geheime Tipps und Kniffe der Profis erläutert.
 

Wer dagegen lieber handwerklich tätig werden will, für den gibt es Workshops, bei welchen man zum Beispiel das Schmieden von Ringen lernen kann. Hierbei werden einem allerlei wissenswerte Informationen über Metalle nähergebracht. Danach folgt eine Einweisung in die unterschiedlichen Bearbeitungstechniken, die man zum Schmieden des eigenen Schmuckstücks so benötigt. Selbstverständlich wird einem auch der korrekte Umgang mit dem Werkzeug beigebracht. Dieses Wissen lässt sich dann auch auf andere Handwerkstätigkeiten übertragen.
 

Wie man den perfekten Kaffee zubereitet und in Szene setzt, lernt man in einem Barista Kurs. Es werden hier sowohl verschiedene Fachbegriffe erläutert, sowie die Unterschiede diverser Kaffeebohnen sowie deren Röstung nähergebracht. Darüber hinaus gibt es aber noch zahlreiche andere Workshops, die einem Spezialwissen zu einer bestimmten Thematik vermitteln können. Einige Beispiele hierfür wären etwa die Glasbläserei, Töpferei, das Pokerspielen, die Malerei, Make-Up und Bodypainting, Sprachkurse oder sogar der korrekte und sichere Umgang mit Feuerwerk.

Nach oben