Tücher (1.973 Angebote bei 62 Shops)

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

83 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:
Interessante Themen

Ratgeber Tücher


Ratgeber Tücher


Tücher sind viel mehr als ein bloßes modisches Accessoire. Neben einer schmückenden Funktion können sie durchaus auch religiöse Ansichten zum Ausdruck bringen: Kopftücher werden unter anderem von muslimischen Frauen getragen, um ihren Glauben zu bekennen. Doch nicht nur für Muslime, auch für andere Frauen kann ein Kopftuch durchaus schmückende Funktion einnehmen. Aber auch Halstücher erfreuen sich großer Beliebtheit: Sie sind schick und verleihen neben gutem Aussehen auch noch einen Schutz des empfindlichen Bereiches. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die verschiedenen Arten von Tüchern, deren Funktion und die Unterscheidungsmöglichkeiten.

Tücher für jeden Geschmack

Ein schönes Tuch kann Ihrem Aussehen den letzten Schliff verleihen. Die Variationen sind extrem vielseitig: Von einfarbigen Tüchern über bunte bis hin zu ansprechend gemusterten Exemplaren ist vieles denkbar. Am Wichtigsten bei der Auswahl des richtigen Tuches ist es, dass es zu Ihren übrigen Klamotten passt. Achten Sie auf die richtige Farbkombination und kombinieren Sie Muster nur, wenn sie sich nicht beißen. Wenn Sie ein Kopftuch tragen möchten, sollten Sie sich zuerst zeigen lassen, wie man es am besten faltet, sodass es optimal zur Geltung kommt. Orientieren Sie sich dabei auch an den Abbildungen des Herstellers. Auch die Materialwahl spielt bei der Kaufentscheidung eine Rolle: Je nach Jahreszeit sind verschiedene Stoffe empfehlenswert.

Halstücher im Überblick
Wer plant, ein Halstuch zu erwerben, sollte dabei verschiedene Aspekte im Hinterkopf behalten. Das Wichtigste ist die Wahl des richtigen Stoffes. Wenn Sie planen, das Tuch bevorzugt im Winter zu tragen, so empfiehlt sich ein Material, das die Wärme gut speichert und an Ihren Hals abgibt. Wolle ist in diesem Fall empfehlenswert, aber auch Nickitücher können durch die weichen Fasern gut für eine angenehme Temperatur sorgen. Möchten Sie das Halstuch bevorzugt im Sommer tragen, so können Sie auf leichtere Stoffe zurückgreifen, die die Wärme nicht speichern und somit angenehm auf der Haut liegen. Seidentücher oder Polyestertücher können in diesem Fall eine positive Wirkung entfalten.

Neben Halstüchern in eher abstrakten Formen gibt es auch die sogenannten Dreieckstücher. Sie bieten den Vorteil, dass man sie, wenn man einmal weiß wie es geht, immer wieder auf die gleiche Weise binden kann. Besondere Design-Highlights bieten hier Tücher mit Bommeln, die derzeit im Trend liegen. Das Dreieckstuch kann nicht nur für Sie geeignet sein, auch wenn Sie ein Baby haben, ist ein Tuch dieser Art häufig in Verwendung: Man kann es dem Säugling einfach anlegen und hat somit eine komfortable Möglichkeit, eventuell austretende Flüssigkeiten oder Speisereste von der Kleidung des Kindes abzuhalten. Wechseln sie es einfach aus, wenn es schmutzig sein sollte. Das Tuch ist zudem hübsch anzusehen und macht einen guten Eindruck auf Ihrem Baby.

Ein Seidentuch ist besonders vielseitig in der Anwendung. Neben der klassischen Verwendung als Halstuch können Sie hier Ihrer Kreativität freien Lauf lassen: Sie können es auch über Ihr Oberteil binden und es zudem am Bund Ihrer Hose drapieren. Je ausgefallener die Position des Tuches, desto eher ziehen Sie Blicke auf sich. Trauen Sie sich etwas! Seidentücher existieren in den vielfältigsten Varianten. Vom klassischen roten Tuch bis hin zu einem Seidentuch in Regenbogenfarben ist alles denkbar. Verschiedene Motive aus dem orientalischen Bereich verleihen Ihrem Outfit einen geheimnisvollen Touch! Kombinieren Sie es mit anderen orientalischen Kleidungsstücken und Sie werden besonders mysteriös wirken.

Auch Tücher mit geometrischen Formen haben in letzter Zeit an Beliebtheit zugenommen: Ein Tuch mit Sternen ist dabei besonders elegant und kann vor allem in den Abendstunden gut getragen werden, wenn es an den nächtlichen Sternenhimmel erinnert. Wenn Sie Ihrem Outfit einen verschlagenen Ausdruck verleihen möchten, sei Ihnen an dieser Stelle die Verwendung eines Totenkopftuches empfohlen. Damit können Sie je nach Wunsch und kombinierter Kleidung sowohl eine Piraten- als auch eine Rocker-Assoziation bei Ihrem Gegenüber hervorrufen.

Auch hübsch und in Mode gekommen sind indische Tücher. Das indische Tuch ist geprägt von einer besonderen Motivik, die neben indischen Gottheiten auch Tierdarstellungen oder hübsche Muster beinhalten kann.

Zusätzlich zu beachten
Achten Sie beim Kauf Ihres Tuches auch auf die Größe! Das Tuch sollte ausreichend groß sein, damit Sie es großflächig binden können und das Muster gut zur Geltung kommt. Aber es sollte auch nicht zu groß sein, damit Ihre restliche Kleidung nicht komplett unter dem Tuch verschwindet. Hier müssen Sie ein gesundes Mittelmaß finden, damit das Tuch Ihre Erscheinung sinnvoll ergänzt.

Nicht nur als religiöses Symbol, auch für den Alltag kann Ihnen ein Kopftuch praktische Dienste leisten. Es hat neben einem hübschen Aussehen nämlich auch andere Funktionen: Sowohl Wind und Temperaturschwankungen als auch allzu große Sonneneinstrahlung können dem Tuchträger nichts anhaben. Nutzen Sie es daher auch bewusst, wenn Sie größere Windböen erwarten, Sie aber trotzdem auf einen guten Sitz Ihrer Frisur angewiesen sind. So kommen Ihre perfekt sitzenden Haare auch durch starke Stürme unbeschadet an den Arbeitsplatz, ins Theater oder zu einem Besuch bei Familie und Freunden. Wenn Sie erstmal wissen, wie man es korrekt bindet, werden Sie es schnell als praktische Alternative zu Mützen oder Kappen ansehen, die oft den Nachteil haben, dass sie durch ihren eher festen Sitz dafür sorgen, dass die Frisur sehr stark plattgedrückt wird.

Interessant kann es auch sein, ein herkömmliches Seidentuch nicht als Modestück zu verwenden, sondern im häuslichen Bereich. Dekorieren Sie Ihr Haus doch einmal mit einem orientalischen Tuch. Ob als Tischdecke oder Wandschmuck bleibt dabei ganz Ihrer Kreativität überlassen.

Tücher werden immer modern sein und eine ansprechende Ergänzung zu Ihrem äußeren Erscheinungsbild darstellen. Achten Sie beim Kauf darauf, den richtigen Stoff auszuwählen – für den Winter eher dickere Stoffe mit guten Wärmespeichereigenschaften, für den Sommer leichte Stoffe, die die Frisur vor Umwelteinflüssen sicher bewahren können. Ansonsten ist Ihrem Geschmack und Ihrer Kreativität keine Grenze gesetzt. Sie können Tücher für den Hals und den Kopf verwenden, wenn es Ihnen gefällt, kann es aber auch schön sein, wenn sie sie einfach um Ihre Taille binden. Auch bei der Farbauswahl sind viele Möglichkeiten gegeben – schauen Sie sich um und finden Sie etwas für Ihren Kleiderschrank.
Nach oben