Kategorien

Meditation (2.089 Angebote bei 21 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (4)
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


88 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Meditation


Meditation ist ein beliebtes Mittel zur Entspannung. Die Techniken der Meditation unterscheiden sich nach religiöser Herkunft, Richtung oder Schule. Beim Yoga bilden verschiedene Übungen und Haltungen die Meditationsmethode. Eine aktive Meditation stellt sich im Bereich von bestimmten Kampfkünsten dar. Aber auch Konzentrationsübungen in absoluter Stille bilden einen Weg zu meditieren. Weitere Meditationsmethoden bilden die Zen, Osho und Mantra Meditation. Welche Technik der Meditation für Sie selbst passt, ist der eigenen Person überlassen. Mithilfe von Meditationszubehör lässt sich die Meditation positiv beeinflussen.

Während der Meditation wird die Atmung vertieft und die Muskeln entspannen sich. Bei der Bewältigung von Stress und der Findung der inneren Ruhe kann die Meditation ein sinnvoller Weg sein. Die Meditation ist auch für zu Hause geeignet. Schaffen Sie ein harmonisches Umfeld, das die Meditation unterstützt, und hilft den inneren Frieden zu finden. Tauchen Sie in die Gedanken ein und sammeln Sie den Geist, um die gewünschte Entspannung zu finden. Laute Hintergrundgeräusche und zeitlicher Druck können die Meditation stören.

Alleine oder in der Gruppe präsentiert die Meditation eine schöne Möglichkeit, täglich zur Ruhe zu kommen. Es muss natürlich nicht an jedem Tag meditiert werden, aber es kann. Für 10 bis 15 Minuten den stressigen Alltag hinter sich lassen und mit erlernten Atem- oder Bewegungstechniken die Balance herstellen. Klangschalen, Meditationskissen und weitere Hilfsmittel gestalten die Meditation zusätzlich.

Den individuellen Weg finden

Das Ziel der Meditation ist Gleichklang und Entspannung. Die Entfaltung der Kreativität und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Vor der Meditation sollten Sie sich über den Ablauf Gedanken machen:

- Eine weiche Unterlage für eine bequeme Sitzhaltung.
- Klänge, die beschwingen.
- Die Handflächen mit kreisenden Bewegungen stimulieren.
- Achten Sie auf eine Umgebung, in der Sie sich wohlfühlen.

Mit der passenden Haltung die Meditation positive unterstützen
Die Meditation in den heimischen vier Wänden findet häufig unter Nutzung eines Meditationskissens statt. Das Meditationskissen präsentiert eine bequeme Möglichkeit für die Knie, wenn die Meditationstechnik im Knien ausgeübt wird. Legen Sie das Kissen einfach unter die Knie und regulieren Sie es durch die Befüllung. Je nach Ausführung können Sie die Befüllung des Kissens entnehmen, so dass das Meditationskissen den individuellen Wünschen entspricht. Um den Sitz während der Meditation zu stabilisieren und die Körperhaltung aufzurichten, dient das Kissen als Sitzkissen.

Gerade bei langen Meditationen bietet das Kissen eine komfortable Unterlage, die zudem dem Rücke zugute kommt. Die gerade Körperhaltung beeinflusst die Atmung positiv und unterstützt die entspannende Übung. Die entnehmbare Füllung macht das Meditationskissen vielseitig. Häufig sind die Kissen mit Dinkel gefüllt. Der Dinkelpelz besitzt luftdurchlässige Eigenschaften und kann aus biologischem Anbau stammen. Die Kissenhülle sollte nach Möglichkeit mit einem Reißverschluss versehen sein, um diese einfach vom Kissen trennen zu können. Die abnehmbare Hülle ist so leicht für Sie zu reinigen. Mit welchem Kissen Sie die gewünschte Balance finden, ist reine Geschmackssache. Beliebt zeigen sich mondförmige Kissen, die sich aufgrund ihrer Ergonomie, anpassungsfähig zeigen. Das Meditationskissen dient unter anderem als Schlafkissen.

Mit Klangschalen arbeiten
Im Bereich der Meditation wird häufig mit Klangschalen gearbeitet. Die Klangschale wird mit einem Klöppel angeschlagen. Der entstandene Ton ist hörbar und die Frequenz der Schwingungen soll den eigenen Körper in Einklang bringen. Körper, Geist und Seele in Balance bringen. Mit der Verwendung von Klangschalen können Sie die Meditation durch meditative Töne bereichern. Das Energiezentrum ist bei dieser Arbeit ein wichtiger Aspekt. Der Klang der Schale soll das Energiezentrum anregen. Klangschalen unterschieden sich, je nach Ausführung, im Durchmesser und auch im Material, aus dem diese hergestellt wurden. Damit die Schale einen soliden Stand hat, liefert ein Ring oder ein Ständer das passende Mittel zum Aufstellen. Dekorativ in einer Box verstaut, ziert Meditationszubehör das Ambiente.

Mit der Bewegung kommt die Entspannung
Die Qi Gong Kugeln treten zu zweit auf. Legen Sie die Kugeln in eine Hand und lassen Sie die Kugeln umeinander kreisen. Je nach Art der Übung können sich die beiden Kugeln berühren oder ohne Berührung aneinander vorbeibewegen. Die Klangkörper im Inneren der Kugeln sorgen für eine angenehme Vibration und einen schönen Ton. Der Ton alleine lädt zur Entspannung ein und die Bewegung der Kugeln entspannt die Muskulatur in den Händen.

Die Übungen werden zumeist mit Kugeln die einen Durchmesser von 4 bis 5 cm besitzen durchgeführt. Aber auch Kugeln mit einem Durchmesser von 3 cm können den gewollten Zweck während der Übungen erzielen. Zu früheren Zeiten wurden Nüsse für die Übungen genutzt. Mit den Kugeln stimulieren Sie die Reflexzonen der Hand. Nicht nur die Schatulle, in der die Kugeln aufbewahrt werden, kann mit einer aufwendigen Verzierung versehen sein. Die Kugeln selbst verfügen über eine augenfällige Gestaltung. Zumeist aus Stein oder Metall hergestellt, stellt die Oberfläche der Kugeln dekorative Motive dar.

Gut belesen
Neben Kursen bietet interessante und nützliche Fachliteratur eine Möglichkeit sich über die gewählte Meditationsform zu informieren. Passen die Übungen, möchten Sie vorrangig durch Atemübungen zur Meditation finden oder soll der Körper mehr in die Meditation einbezogen werden. All diese Fragen gilt es, vor Beginn der Meditation zu klären.

Dem Klang folgen und tief in die Meditation eintauchen
Die Benutzung von Klangschalen ist eine bekannte Methode. Während der Meditation können Sie den Klang auch über eine CD verfolgen. Die beruhigenden Klänge im Hintergrund liefern eine Wohlfühlatmosphäre, die die Übungen unterstützt und begleitet. Manchmal fällt es schwer abzuschalten und die richtige Konzentration für die Meditation aufzubauen. Auch geführte Meditationen sind auf CD erhältlich. Folgen Sie dem Klang der Stimme und schütteln Sie Stress und Alltagshektik ab.

Einigen Personen fällt die Meditation leichter, wenn Sie geführt werden. Die verschiedenen Arten von Meditationsmusik stellen ebenfalls ein Mittel zur Begünstigung der Meditation dar. Die Musik muss nicht nur zu Meditationszwecken gehört werden. Nach einem anstrengenden Tag auf der Arbeit wirkt die Musik beruhigend. Den Wellnessfaktor der entspannenden Musik können Sie jederzeit auf sich wirken lassen. Ob Sie die Meditation lieber am Morgen, nachmittags oder abends ausüben, mit einer wohlklingenden Musik oder einer angenehmen Stimme im Hintergrund, gestalten Sie die Meditation ganz nach den eigenen Wünschen.

Mit der passenden Meditationsmethode und einer harmonischen Meditationsumgebung können Sie die innere Ruhe finden.
Nach oben