Baby-Oberbekleidung (16.868 Angebote bei 36 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (9.129)
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Farbe
Konfektionsgröße
Alle anzeigen
Material
Alle anzeigen
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

703 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Baby-Oberbekleidung


Ratgeber Baby-Oberbekleidung
 

Baby-Shirts


Die Vorfreude auf das erste eigene Kind ist wohl das schönste Gefühl auf der Welt. Es herrscht neun Monate lang eine enorme Spannung und eine ganz besondere Atmosphäre. Damit der Start in ein neues Leben jedoch möglichst reibungslos ablaufen kann, müssen Sie zahlreiche Bereiche bedenken. Hierzu zählt auch die Kleidung für Ihr Baby, bei welcher sich oftmals noch mehr Verwirrung einschleust, da hunderte Hersteller Millionen von Produkten anbieten, die Ihr Kind angeblich optimal kleiden und schützen sollen. Entsprechend den Anlässen unterscheiden sich auch die Kleidungsstücke. Ein Produkt, welches Ihr Baby ganzjährig begleiten sollte, sind Baby-Shirts. Diese sind in den vielfältigsten Farben vorhanden und oft mit kindlichen Motiven bedruckt. Dennoch sollten Sie nicht ausschließlich auf die Optik, sondern vor allem auf Material und Funktion achten.

Baby T-Shirts als alltägliche Grundlage

Baby-Shirts sind eine der wenigen Kleidungsstücke, die zur Basisausstattung gehören und in Vielzahl im Kleiderschrank vorhanden sein sollten. Nicht nur für Erwachsene ist das Shirt ein absolutes Muss und die ideale Kleidung, um durch den Tag zu kommen. Baby T-Shirts erweisen sich ebenso als komfortabel und praktisch. Darüber hinaus findet sich hier jedoch vor allem eine besondere Einfachheit bei der Pflege und Reinigung. Gerade bei Babys ist dies von entscheidender Bedeutung, denn da Kinder gefühlt sekündlich weiterwachsen, sollten Sie sich zu mindestens die Wäsche so einfach wie möglich machen, um nicht noch mehr Kleidung kaufen zu müssen, als ohnehin schon. Baby-Shirts müssen aufgrund dessen zudem nicht zwangsläufig immer direkt in die Waschmaschine gesteckt werden, da sich dutzende Flecken oftmals mit etwas Wasser herauswaschen lassen. So können Sie die Zeit mit Ihrem Kind besser nutzen und können entspannt bleiben, wenn Ihr Baby sein Essen wieder irgendwo auf seinem Oberteil verteilt hat. So lässt sich nicht nur Geld sparen, sondern vor allem auch der Geduldsfaden schonen.

Vorteile von Baby-Shirts

Baby T-Shirts können aufgrund ihrer Unempfindlichkeit in jede normale Wäsche gepackt und müssen von Ihnen nicht separat gewaschen werden. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um den einzigen Vorteil, der sich für Sie durch den Kauf von Baby-Shirts ergibt. So handelt es sich hierbei um ein Ganzjahreskleidungsstück. Obwohl das T-Shirt bei seiner Einführung auf dem Markt noch wie ein gerade geschnittenes Unterhemd wirkte, hat sich die Vielfältigkeit im Laufe der Zeit enorm gesteigert, sodass sich heutzutage auch Baby T-Shirts in einer für jedes Wetter gerechten Form finden lassen. So sollten Sie bei Baby-Shirts für den Sommer darauf achten, dass sich diese aus dünner Baumwolle zusammensetzen, da dieser Stoff kühlend wirkt und dafür sorgt, dass Ihr Kind nicht überhitzt. Zudem sollten Sie an warmen Tagen auch immer zu Baby T-Shirts mit kurzen Ärmeln greifen, denn hier spielt nicht nur die Wärme ein Faktor. So entstehen zahlreiche Hautunreinheiten auch dadurch, dass wachsende Haare von der Kleidung gestoppt werden und sich dann unterhalb der Haut verwachsen. Achten Sie stattdessen darauf, dass Ihr Kind im Sommer immer ausreichend eingecremt ist, sodass in keinster Weise die zarte Haut verletzt werden kann. Für den Winter finden sich ebenfalls Baby T-Shirts, die in der Regel mit langen Ärmeln versehen sind und darüber hinaus des Öfteren auch an der Innenseite angeraut wurden. Durch das große Angebot an farbigen Baby-Shirts mit entsprechenden Motiven können Sie Ihrem Kind zudem auch einfach über ein schlichtes weißes T-Shirt ein buntes Shirt ziehen, was an kalten Tagen nicht nur warm hält, sondern auch unglaublich zauberhaft aussieht.

Gefährliche Situationen vermeiden

Wenn Sie auf der Suche nach Baby-Shirts sind, dann sollte ein Kriterium der Halsausschnitt sein. Gerade sehr junge Babys bewegen sich sehr viel. Ist ein Halsausschnitt zu eng, dann kann dies nicht nur zu einem unangenehmen Gefühl für Ihr Kind und hieraus resultierenden Tränen führen. Es kann auch sehr gefährlich werden. Ist Ihr Baby schon einige Monate alt, können Sie stattdessen zu Baby T-Shirts greifen, die etwas aufwendiger verarbeitet sind. Am Anfang sollten Sie jedoch, egal wie schön ein Artikel auch scheinen mag, keine Produkte wählen, an denen Knöpfe, Bändchen oder andere Applikationen angenäht sind, da diese abfallen und von Ihrem Baby verschluckt werden können. Sicherheit geht vor, also lieber zu Beginn zum schlichtes einfachen weißen T-Shirt mit großem Halsausschnitt greifen.

 

Baby-Shirts für einen einfachen Windelwechsel

Baby T-Shirts sehen nicht nur süß aus, sondern sind auch für Ihr Kind ein
Wohlfühl-Kleidungsstück. Denn hier ersparen Sie sich Geschrei und weinende Gesichter beim Aus-und Umziehen. So gibt es auch umständliche Produkte, die sich nicht einfach ablegen lassen, oft zu eng sind und so für Ihr Kind unangenehm werden. Bei Baby T-Shirts wird dies jedoch umgangen. Gerade beim Wickeln Ihres Babys erweisen sich Baby-Shirts mehr als nur praktisch. Denn um Ihr Baby trocken zu legen, müssen Sie das T-Shirt nicht ausziehen. Es ist kurz genug, um die Windel einfach zu wechseln und dennoch ausreichend land, um Ihr Kind vor Kälte und Sonneneinstrahlung zu schützen.

Baby T-Shirts selbst gestalten

Bei Baby-Shirts bietet sich Ihnen eine Vielzahl an Motiven und Farben. Nur der Schnitt, welcher an den Buchstaben T erinnert, ist grundlegend derselbe. Für ein besonders individuelles und spezielles Erscheinungsbild können Sie Baby T-Shirts im Internet auf entsprechenden Seiten auch selbst gestalten und mit Ihrem gewünschten Bild versehen lassen. Dies ist nicht nur ein optimales Geschenk für andere Eltern, sondern auch eine Möglichkeit, Ihr Kind auf einem überfüllten Spielplatz wesentlich schneller wieder zu finden. Zudem schaffen Sie sich so eine ganz besondere Erinnerung.

Kriterien für den Kauf von Baby-Shirts zusammengefasst

Achten Sie beim Kauf von Baby-Shirts immer auf die richtige Passform. Hier darf und sollte es an einigen Stellen sogar zu groß sein. Denn zu enge Halsausschnitte sind unangenehm und können für Ihr Baby gefährlich werden. Auch zu schmal geschnittene Ärmel schneiden in das Fleisch von Ihrem Kind ein und verringern zudem eine optimale Luftzirkulation. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind ausreichend Platz hat, damit es nicht überhitzt und übermäßig viel schwitzt. Kaufen Sie Baby T-Shirts zudem immer im größeren Umfang. Es empfiehlt sich gerade im Internet auf die Erfahrungen anderer Eltern zurückzugreifen, die das jeweilige Produkt bereits ausprobiert haben. So ersparen Sie sich Fehlkäufe und haben einen Reingewinn aus den zahlreichen Vorteilen der Baby-Shirts.




Baby-Sweatshirts


Die neue Saison beginnt und Sie wollen Ihrem Kind etwas Gutes tun? Mit einem Baby-Sweatshirt in kuschelig-wohliger Qualität und niedlichen Applikationen können Sie sowohl Ihr Kind glücklich machen als auch für Aufsehen bei Ihren Bekannten sorgen. Wer kann schließlich schon einem fröhlich lachenden Baby widerstehen? Baby-Sweatshirts gibt es in verschiedenen Materialien, Formen und Farben. Einfarbig oder bemustert, mit Applikationen, Kapuze oder als Jacke mit Reißverschluss. Sich bei so einer Auswahl für etwas Passendes zu entscheiden ist nicht immer leicht.

Einsatzmöglichkeiten ohne Grenzen

Ob Krabbeln, Laufen lernen oder spielen – aktiv sein ist gesund und tut sowohl dem Körper als auch dem Geist gut. Bewegung ist vor allem für kleine Kinder sehr wichtig und hat eine elementare Bedeutung für ihre Entwicklung. Sie fördert die Wahrnehmung, die motorische Fähigkeiten und ist damit auch eine Voraussetzung für die Herausbildung einer gesunden Selbstsicherheit im Umgang mit der Umwelt.

Damit sich Ihr Kind in vollem Maße entfalten kann, bedarf es unkomplizierter, funktioneller und strapazierfähiger Bekleidung. Kleinkinder stellen hohe Ansprüche an ihre Bekleidung, da sie wenig Acht darauf geben, sondern eher ungezwungen und sorglos ihren Aktivitäten nachgehen. Diesen Ansprüchen gerecht zu werden ist nicht immer leicht. Schaut man sich das umfangreiche Spektrum an Angeboten in der Kategorie Babybekleidung an, so findet man sehr viele verschiedene moderne, hilfreiche und zweckmäßige, doch dabei dennoch optisch ansprechende Lösungen. Von Baby-Sweatshirts, Baby-Hoodies, leichten Pullovern und Poloshirts bis hin zu Baby-Sweatjacken stehen Ihnen unzählige Angebote von unterschiedlichen Anbietern zur Verfügung.

Nutzenvorteile und Entscheidungshilfen

Bei derartig vielen Angeboten verliert man schnell den Überblick. Entscheidend ist: Baby-Sweatshirts müssen vor allem bequem, funktionell und strapazierfähig sein. Sie muss aber auch Ihrem Kind gefallen. Babys haben noch kein ausgebildetes Gespür für Farben, Muster oder Trends, doch es ist wichtig, dass sie sich in ihrer Bekleidung wohlfühlen und frei bewegen können.

Kuschelig-weiche und angeraute Stoffe sorgen für ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Kapuzen sorgen für den Wohlfühlaspekt. Ratsam ist es auch darauf zu achten, dass Reißverschlüsse verdeckt sind, um ein Kratzen auf der Haut zu verhindern. Manche Bekleidung bietet sogar einen Kinnschutz und Paspeln an den Säumen.

Auf dem Markt gibt es viele sehr unterschiedliche Angebote für Babymode, die auch in ihren Preisen und der Qualität stark variieren. Bei hochpreisiger Bekleidung fürchten Eltern oft, dass ihr Kind viel zu schnell herauswächst, die Kleidungsstücke zu schnell kaputt gehen oder zu rasch verschmutzen. Die Tragezeit ist also oft nur kurz, da die Kleinen schnell wachsen.

Daher ist es empfehlenswert Baby-Sweatshirts groß genug zu kaufen, damit sich die Kleinen frei darin bewegen können und bei Bedarf auch ein leichtes Baby-Shirt darunter angezogen werden kann. Der sogenannte Zwiebellook eignet sich eben sowohl für Erwachsene, wie auch für Babys. So können die kleinen ihre Shirts und Pullover ganzjährig tragen und machen sich rasch bezahlt.

Ein guter Rat: Sie kennen Ihr Kind am besten und wissen was es braucht. Um schneller zu einem adäquaten Ergebnis zu kommen, überlegen Sie sich im Vorfeld einige Kriterien.
Wollen Sie Ihr Kind vor Sonne schützen, es aber nicht in seiner Bewegung einschränken? Dann sind atmungsaktive Baby-Shirts mit UV-Schutz eine sinnvolle Lösung. Dabei handelt es sich um sogenannte Klimastoffe, welche die Fähigkeit besitzen, Wasserdampf also Schweiß nach außen zu transportieren. Solche Funktionstextilien sorgen dafür, dass der Körper während der Bewegung entlastet wird.

Bei Kälte und Regen kann falsche Bekleidung schnell dazu führen, dass sich Ihr Kind erkältet, denn das Immunsystem von Kleinkindern muss sich mit der Zeit erst einmal aufbauen und Antikörper entwickeln. Daher ist es ratsam zu robuster, atmungsaktiver und vor allem wind- und wasserabweisender Baby-Bekleidung zu greifen. Diese schützt Ihr Baby.

Sie suchen Mode für Ihr Baby, die einfach alles mitmacht, gut aussieht und lange hält? Dafür gibt es Baby-Sweatshirts und -jacken in unempfindlichen Farben oder mit niedlichen Mustern und Applikationen, die dennoch pflegeleicht und zu jeder Gelegenheit passend sind.
 

Breites Angebot

Von etablierten Marken wie Sanetta, Adidas, Esprit, Mexx, Quicksilver, Tommy Hilfiger und Tom Tailor bis hin zu kostengünstigen Alternativen gibt es umfassende Angebote an Babymode für Mädchen und Jungen in den verschiedensten Ausführungen. Die Produkte unterscheiden sich in ihrer Materialität, Farbgebung und Anwendungsausrichtung. Vergleichen Sie die Angebote und lesen Sie die Produkthinweise. Diese geben Ihnen eine erste Hilfestellung zur Orientierung.
 

Unzählige Möglichkeiten

Baby-Sweatshirts, Hoodies, leichte Pullover und Shirts sind in vielen Situationen nützlich. Sie wärmen Ihr Kind, schützen es vor äußeren Einflüssen und sorgen für ein geborgenes Gefühl. Die Bekleidung liegt direkt auf der Haut. Lassen Sie daher am besten frühzeitig überprüfen, ob Ihr Baby bestimmte Materialien nicht verträgt oder allergisch darauf reagiert. Achten Sie auch auf Ökotex Labels und andere Prüf- und Zertifizierungssysteme für textile Produkte, die Fasern, Garne, Gewebe und vieles mehr überprüfen. Ratsam ist es sich für reine Baumwollprodukte oder Mischgewebe mit einem großen Baumwollanteil zu entscheiden, da diese sehr angenehm auf der Haut liegen und hautfreundlich sind.

Qualität hat ihren Preis, doch denken Sie an die Gesundheit Ihres Kindes. Zudem sind die meisten Shirts, Pullover und Jacken kombinierbar, sodass Sie einen großen Nutzen davon tragen. Gute Qualität macht sich eben auch rasch bezahlt, ist langlebig und gut für Ihr Kind.
 

Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Beachtet werden sollte in jedem Fall, dass bei kleinen Kindern die Temperaturregulierung noch nicht vollständig ausgebildet ist. Kinder kommen weniger schnell ins Schwitzen als Erwachsene. Aus diesem Grund sollte zu wärmende und dichte Bekleidung eher vermieden werden, damit die Kleinen keinen Hitzestau erleiden. Andererseits fangen Kinder in der Regel schneller an zu frieren als Erwachsene. Es ist daher ratsam sich für den Zwiebellook zu entscheiden, um zu jeder Situation passend gekleidet zu sein. Lassen Sie Ihr Kind ein funktionelles T-Shirt oder leichtes Shirt tragen und bei Bedarf einen Fleece-Pullover überziehen.

Nützlich, besonders wenn sich Ihr Baby beim Ankleiden oft ein wenig sträubt, sind Baby-Pullover mit einem V-Ausschnitt. Dieser eignet sich zum schnellen und einfach Reinschlüpfen.

Ratsam ist es zudem nach Baby-Bekleidung mit Rippenbündchen zu schauen, da diese verhindern, dass die Ärmel herunterrutschen. So bleiben die kleinen Hände frei zum Spielen, Krabbeln und Greifen. Babys bewegen sich viel. Achten Sie daher auf gute Qualität, die sich nicht verdreht. Mit diesen Ratschlägen werden Sie sicher schnell passende Baby-Bekleidung zur Saison finden. Ihnen bleibt nur noch die angenehmste Frage überlassen: Welche Farbe und welches Motiv soll es sein? Denn niedlich sind die kleinen Kleidungsstücke fast alle.

Nach oben