Kategorien

CONCORD Transformer (58 Ergebnisse aus 19 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (1)
Preis
Marke
Produkttyp
Produkttyp

Bei Kindersitzen gibt es unterschiedliche Produkttypen. Je nach Sitz-Umgebung und Alter des Kindes wird zwischen Autokindersitz, Babyschale oder einfacher Sitzerhöhung unterschieden.

Produktlinie
Alle anzeigen
Klassifizierung
Klassifizierung

Die Klassifizierung von Autokindersitzen erfolgt in Körpergewichtsklassen. Einzelne Normgruppen sind: Klasse 0 für ein Körpergewicht von 0 bis 10 kg und einem Alter von 0 bis 1 Jahr (Sitzart Babyschale). Klasse I für 9 bis 18 kg und 1 bis 4,5 Jahre (Sitzart Kindersitz). Klasse II für 15 bis 25 kg und 3,5 bis 7 Jahre (Sitzart Sitzerhöhung oder Kindersitz). Klasse III von 25 bis 36 kg und 7 bis 12 Jahre (Sitart Sitzerhöhung). Mitwachsende Sitze sind: Klasse 0+ von 0 bis 13 kg und 0 bis 2 Jahre (Babyschale). Klasse 0/I von 0 bis 18 kg und 0 bis 5 Jahre. Klasse I/II von 9 bis 25 kg und 1 bis 7 Jahre. Klasse I/II/III von 9 bis 36 kg und 1 bis 12 Jahre und Klasse II/III von 15 bis 36 kg und 3,5 bis 12 Jahre.

Sitzbefestigung
Sitzbefestigung

Kindersitze können mit unterschiedlichen Systemen im Auto befestigt sein. Die einfache Gurtbefestigung funktioniert in fast jedem Automodell. Die neueren Systeme erleichtern den Einbau und sorgen für noch mehr Sicherheit beim Fahren.

Gesamtbewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:



3 1 10
1
2 3
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber
Concord Transformer – hochwertige Kindersitze mit ISOFIX-Befestigung
Das aus dem oberfränkischen Stadtsteinach stammende Unternehmen Concord ist in erster Linie auf dem Gebiet der Herstellung von Kinderwagen und Kinderautositzen tätig und hier für seine hochwertigen Produkte bekannt. Eine sehr umfangreiche Palette an Kinderautositzen mit der als besonders sicher geltenden ISOFIX-Befestigung bietet Concord mit der Modellreihe Transformer an, die es wiederum in verschiedenen Ausführungen gibt. So findet man die Sitze als Transformer Pro, XT-Pro, X-Bag, T und XT-Modelle, welche sich nicht nur in ihrer Funktionsausstattung und ihrer Eignung für unterschiedliche Altersgruppen, sondern auch im Preis und Komfort unterscheiden. Einige Modelle der Concord Transformer Modellreihe konnten in Tests unabhängiger Einrichtungen wie z.B. der Stiftung Warentest oder des ADAC aufgrund ihrer hohen Sicherheit und ihres Komforts regelmäßig mit guten Ergebnissen abschneiden.

Concord Transformer – einfache und komfortable Bedienung durch Gasdruckfedern
Der Hersteller legt bei seinen Kindersitzen laut eigenen Angaben sehr viel Wert auf hochwertige und kindgerechte Materialien sowie eine solide, zuverlässige, langlebige und robuste Konstruktion und Verarbeitung. Unverkennbar spielt bei den Kindersitzen von Concord allerdings auch das Design keine untergeordnete Rolle, was sich gerade bei den eleganten Sitzen der Modellreihe Transformer bemerkbar macht. Sämtliche Sitze der Modellreihe sind mit dem Twinfix-System des Herstellers ausgestattet, das eine Kompatibilität zu Fahrzeugen mit der besonders sicher geltenden ISOFIX-Kindersitzbefestigung gewährleistet. Mit den Modellen der Concord Transformer Modellreihe deckt der Hersteller in erster Linie die Gruppen II und III für Kinder mit einem Körpergewicht zwischen 9 und 36 kg ab, für die der Gesetzgeber eine Beförderungspflicht in entsprechenden Kindersitzen bis zum 12. Lebensjahr vorschreibt. Die Modelle Transformer Pro oder der Transformer XT Pro eignen sich durch ihre Fangkörper allerdings bereits für Kinder ab dem dritten, bzw. neunten Lebensmonat und ermöglichen daher eine Verwendung von der Übergangsphase von der Babyschale zu Kindersitz bis hin zum 12. Lebensjahr. Ein Highlight der Concord Transformer Kindersitze ist der Umstand, dass alle wesentlichen Funktionen von einer blockierbaren Gasdruckfeder pneumatisch unterstützt werden. So kann die Sitz- und Liegeposition bequem und stufenlos verstellt werden, ebenso unkompliziert erweist sich die sichere Befestigung der Sitze an den ISOFIX-Punkten des Fahrzeugs.
Nach oben